Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kralle93

[H] Meine ersten Ratten

Empfohlene Beiträge

Kralle93

Hallo,

 

Ich bin neu hier, und wollte mir Ratten zulegen. Ich habe zwar schon viel gelesen hier, frage aber lieber nochmal nach. :)

1.) Welche Ratten sind die richtigen für mich? Ich habe bereits von Hausratten und Farbratten gelesen.

2.) Wie viele und welches Geschlecht?

3.) Allgemeine Dinge, die ich beachten muss?

- Artgerechter Käfig

- Zähmen

- Oft säubern? (Wie oft in der Woche ca?)

- Täglich Auslauf

4.) Tumore? Ich lese irgendwie, dass sehr sehr viele Ratten solche Tumore bekommen. Und da dies dann sehr teuer wird, wäre das schlecht für mich.

 

 

Ich hoffe, dass jemand den Nerv aufbringt mir zu helfen :)

 

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo!

 

Herzlich Willkommen!

1.) Welche Ratten sind die richtigen für mich? Ich habe bereits von Hausratten und Farbratten gelesen.

Oh Haustierratten sind nur die Farbratten. Hausratten und Wanderratten leben draußen und da sollen sie auch bleiben ;)

 

2.) Wie viele und welches Geschlecht?
Mindestens 3. Geschlecht ist dein persönlicher Geschmack.

 

3.) Allgemeine Dinge, die ich beachten muss?

- Artgerechter Käfig

- Zähmen

- Oft säubern? (Wie oft in der Woche ca?)

- Täglich Auslauf

Ein artgerechter Käfig hat die Mindestmaße 80*50*80 (Länge*Breite*Höhe). Das sind die Mindestmaße für zwei Ratten. Nach oben hin ist die Größe definitiv offen. Wichtig ist noch, dass der Käfig mehrere Ebenen besitzen sollte. Für Anregungen kannst du dich mal durch folgende Threads klicken: Käfigvorstellungsthread: Marke Eigenbau und Kauftipps Käfige und Gitterkäfigsvorstellungsthread

 

Zum Thema Zähmen findest du viele Infos im Unterforum Verhalten. Einfach mal die Suche anschmeißen ;)

 

Ich mache einmal die Woche sauber. Zu oft ist auch nicht gut, da die Nasen dann umso mehr markieren.

 

Ja, täglicher Auslauf in einem gesicherten Bereich ist wichtig.

 

4.) Tumore? Ich lese irgendwie, dass sehr sehr viele Ratten solche Tumore bekommen. Und da dies dann sehr teuer wird, wäre das schlecht für mich.
Naja, Ratten sind keine billigen Tiere. Es sind nicht nur die Tumore, Ratten sind auch sehr anfällig für Atemwegserkrankungen, Abszesse usw. Man sollte schon einen gewissen Geldbetrag auf der Seite haben bzw. jeden Monat auf die Seite legen... als Beispiel: im Jahr 2009 habe ich bisher an TA Kosten schon über 1000.- liegen lassen. Dass muss natürlich nicht bei jedem so sein... aber wenn man viele Tiere hat, diese Tiere alt bzw. krank sind, dann läppert sich das schon zusammen ;)

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Schau etwas durch das Forum. =) Zu vielen deiner Fragen gibt es schon Beiträge. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kralle93

Naja, Ratten sind keine billigen Tiere. Es sind nicht nur die Tumore, Ratten sind auch sehr anfällig für Atemwegserkrankungen, Abszesse usw. Man sollte schon einen gewissen Geldbetrag auf der Seite haben bzw. jeden Monat auf die Seite legen... als Beispiel: im Jahr 2009 habe ich bisher an TA vbglossarlink.gif Kosten schon über 1000.- liegen lassen. Dass muss natürlich nicht bei jedem so sein... aber wenn man viele Tiere hat, diese Tiere alt bzw. krank sind, dann läppert sich das schon zusammen ;)

 

Und wie viele Ratten hast du? So einen hohen Betrag kann ich niemals aufbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Also, ich hatte bisher Ratten immer für recht günstig gehalten. Verglichen mit einem Hund brauchen sie wenig Futter (bzw. das verursacht nicht so hohe Kosten wie beim Hund), sie müssen nicht regelmäßig geimpft werden wie viele Haustiere. Und meine Ratten waren bisher auch nie ernsthaft krank. Außer eine, aber die wurde leider schnell eingeschläfert.

Dieses Jahr hats dann aber richtig zugeschlagen. Murphy hatte 2 Tumore, und Filou ein Zahnproblem. Beiden gehts wieder gut, aber mich hat das alles in allem etwa 180 Euro in einem Monat gekostet.

Man kann Glück haben, und die Ratten haben ihr Leben lang keine Wehwehchen und kosten neben dem Unterhalt nur beim Einschläfern was. (Ca. XX Euro, jedenfalls in Gießen beim TA)

Aber man kann auch mal Pech haben, und die Ratten haben dauernd was.

Ich bin aber der Meinung, wenn man auf die Kleinen aufpasst, kosten sie weitaus weniger als ein Hund oder eine Katze.

Und genauso viel Spass machen sie auf jeden Fall! :]

 

Du musst außerdem bedenken, dass die Süßen nur etwa 2-3 Jahre leben, wenn du also sehr sentimental bist und Trauer nicht gut verarbeiten kannst, könnte es vielleicht schwierig für dich werden.

Und sie machen süchtig! Wer einmal tolle Ratten hatte, will immer wieder welche! :D

 

Aber diese Sucht ist nicht gefährlich, sondern eine Bereicherung des Lebens!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

 

an der Rattenanzahl kannst du das so nicht unbedingt ausmachen.

Du kannst Glück haben oder aber auch etwas Pech. Du kannst z.B. drei Rattis halten und 2 davon bekommen ernsthafte Pronbleme oder aber du hast z.B. 6 und haben nur zwei mal was. Letztes Jahr hatte ich kaum Tierarztkosten, dieses Jahr sind die Kosten schon extremer. Ich hatte bis vor kurzem nur 4 Ratten (3 davon hatten ständig eben verschiedene Sachen), die 5 sind ja neu bei mir eingezogen.

Ich hab hier z.B. einen Kastraten sitzen, der vor kurzem noch immer wieder Abzesse hatte, musste deswegen auch operiert werden. Das hat sich auch ganz schön addiert. Genauso meine Tumor-OPs und Erkältungen.

Diese 1000 € als Beispiel passieren ja auch nicht auf einmal, sondern es sammelt sich.

Wichtig ist einfach sich vorher Gedanken zu machen. Du könntest dir ja eine Tierarztkasse anlegen wo du monatlich einen festen Betrag einzahlst und so das Geld für den Notfall parat hast. Es passiert ja im Normalfall ja auch nicht jede Woche etwas.

Wichtig finde ich eben nur, sich da vorher Gedanken zu machen und das machst du ja was ich sehr gut finde.

Ratten sind nunmal anfällige Tierchen. Das sagt dir so leider kein Buch.

 

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

dieses Jahr haben mich viele alte und kranke Tiere verlassen, die schon länger in Behandlung waren. Im Augenblick leben hier noch zwei chronisch kranke Tiere, die ständig zum TA müssen.

Außerdem hatte ich schlichtweg Pech, alle meine Mädels hatten mehrfach Tumore und auch wenn die einzelnen Behandlungen vielleicht gar nicht sooo teuer sind, summiert es sich eben auf.

Aber das Jahr 2009 ist auch mein absolutes "Topjahr", was die Kosten angeht. Letztes Jahr war es knapp die Hälfte :]

 

Aber ich stimm da Bea absolut zu: über die Kosten wird in Bücher usw. nicht gesprochen und wenn die Tiere dann mal krank werden und zum TA müssen, kommt das böse Erwachen. Ich möchte ja keinem etwas vermiesen und will auch nicht sagen, dass es so kommen MUSS, es KANN aber so kommen.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chaosx3

hallo.

Ich hätte da auch mal eine Frage. Ich habe mir gestern ertmal nur EINE Ratte zugelegt. Nächste woche werde ich mir noch eine aus dem gleichen wurf besorgen.

Die waren ja alle in einem Käfig. Vertragen die sich denn nach einer woche noch wenn die getrennt waren?

Ausserdem habe ich gesehen wie die Ratten und andere Nager dort gehalten werden. 15 Junge Ratten (höchstens 8 wochenalt) werden in einem kleinen hamsterkäfig gehalten. andere Nager haben auch kleinen Platz. Kann man da was gegen tun?

 

Mariia.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Warum hast du denn nicht direkt 2 genommen? Besser drei? Bitte besorge der Ratz so schnell wie möglich einen Spielkameraden! Ratten sind Rudeltiere und brauchen unbedingt Gefährten (bitte nur gleichgeschlechtlich!)! Da würde ich keine Woche mehr warten! Am besten noch heute!

 

Besser wäre natürlich, wenn du in der Notfallvermittlung hier nach Kameraden suchst - aber ist die FRage, ob du so schnell etwas findest.

 

Schau mal hier: http://www.ratteneck.eu/allgemeines/894-gegen-einzelhaltung-von-ratten.html

 

Und hier: http://www.ratteneck.eu/allgemeines/6943-gegen-zooladenkaeufe.html

 

Wo Hast du die Nasen denn her? Du könntest das Veterinäramt einschalten.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

wieso hast du dir denn erstmal nur eine geholt und nicht direkt mehrere?

Für die einzelne Ratz ist das alles andere als gut. Wenn es geht hol bitte so schnell wie möglich noch eine, besser zwei Ratten dazu. Eine Woche noch zu warten, find ich ehrlich unverantwortlich, zumal du hier bereits Tipps zu dem Thema bekommen hast.

Das kann ich nun ganz ehrlich nicht nachvollziehen.

Wie alt ist denn die Ratz die jetzt allein bei dir ist?

Es kommt auf das Alter der Ratten an, alle unter 10 Wochen kannst du so zusammensetzen. Wenn sie älter sind (oder auch nur eine von ihnen) dann musst du eine Integration durchführen.

Woher hast du die Ratten denn? So wie es sich anhört, klingt das stark nach Züchter. Du kannst das melden, dazu hat wie ich sehe Loki schon was geschrieben.

Am besten ist es wenn man solche Menschen erst gar nicht unterstützt und dort Tiere holt. Denn solange sich Abnehmer finden, werden sie ja auch weitermachen. Schließlich haben sie Erfolg damit und finden ihre Abnehmer.

Schau bitte beim nächtsten Mal in der Notfallvermittlung nach und bitte hol deiner Ratz so schnell wie möglich gleichgeschlechtliche Spielkameraden!

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

sehe grad, dass das dein erster Beitrag ist und du dich vorher nicht informiert hast. Lies dich bitte ein wenig durch das Forum, da findest du sehr viele Infos rund umd die Haltung und Pflege von Ratten.

Trotz allem, bitte schnellst möglich Gesellschaft würde die Ratz holen! Das ist sehr wichtig, die Ratten brauchen unbedingt Gesellschaft. Eine Woche kann dann eine sehr lange Zeit sein.

Wenn dir evtl. gesagt wurde, dass die Ratz dadurch zahmer wird, so stimmt das nicht und letztendlich leidet da einzig das Tier drunter.

Hast du denn die Möglichkeit jetzt schon schnell Gesellschaft zu holen?

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chaosx3

Na ja das veterinäramt werde ich auf jednefall einschalten..

die ratte ist jetzt höchstens 8 wochen alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

kannst du denn jetzt heute noch Gesllschaft für die Ratz holen? Am besten wären 2, denn ab drei Rattis spricht man erst von einem Rudel.

Mit 8 Wochen kannst du andere in dem gleichen Alter einfach dazu setzen. Erst ab 10 Wochen fangen die Rattis mit Rangkämpfen und dem Dominanzverhalten an.

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Huhu,

 

bist du die Mariia, die sich an uns ( VdRD Regionalgruppe Bremen ) gewendet hat ?

Da hast du ja schon eine Antwort erhalten ;)

Wäre schön, wenn wir in Kontakt bleiben und die Fragen klären.

Wenn da alles klappt, sollten sich eigentlich kleine Nasen vermitteln lassen.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Helenchen

ich habe seit 3 Tagen zwei kleine Ratten.Eine ist sehr lieb und zutraulich die andere ist wie soll ich sagen hyperaktiv und hatt jetz auch noch noch meinen Hund gebissen..Da das meine ersten Ratten sind weiß ich nicht Recht was ich zu tuen habe.Ist dass denn normal wenn eine Ratte so wild ist?

lG

über eure Hilfe würde ich mich freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Junge Ratten können sehr wirld sein, ja.

Aber wie konnte die eine Ratz denn bitte deinen Hund beißen?? Der Hund hat in der Nähe der Ratten nichts zu suchen, das ist viel zu gefährlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Talita

du kannst echt von glück reden, dass dein hund der ratte ncihts getan hat...

 

zwei meiner drei nueen ratten sind auch hyperaktiv, das ist total nromal = )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung