Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rosiel

Ratten-Gratin

Empfohlene Beiträge

Rosiel

Hi,

 

nachdem ich ein paar Anfragen per KN bekommen habe, hier mal das vollständige Rezept:

 

Also, ihr heizt den Ofen vor und legt einfach die Ratten nebeneinander in eine Reine - ach ne, halt, das war ja andersrum!

 

Ihr nehmt 2 Reinen (so ne Backform) in groß und in klein. In beide schnibbelt ihr gekochte Kartoffeln, Brokkoli und Zuccini (ihr könnt da natürlich alles mögliche reinschneiden, was halbwegs zusammen passt und Ratten fressen dürfen).

Drüber kommt dann irgendeine milchproduktartige Substanz (Sahne, Creme fraiche, mit Frischkäse - was ihr im Kühlschrank eben findet), im Idealfall kommen jetzt noch Kräuter rein. Die Große würzt ihr jetzt noch anständig zumindest mit Salz und Pfeffer (nach Gusto könnt ihr natürlich noch andere Gewürze beifügen). Abschließen kommt auf die Große mehr und die Kleine weniger Käse.

 

Das Ganze kommt jetzt in den Ofen (bei meinem 180° - Umluft mit Unterhitze, aber der heizt sehr gut - vllt. braucht ihr mehr oder weniger viel) und bleibt da so lange, bis es oben goldig wird.

 

So, jetzt ist wieder besondere Aufmerksamkeit gefragt, da Verwechslungsgefahr droht! Ihr esst gleich (so lange es noch warm ist) aus der großen Reine und die Nasen bekommen, nach ausreichender Abkühlzeit, die Kleine!

Falls ihr Single seit und vieleviele Ratten habt, kann man das Verhältnis natürlich auch umdrehen, dann aber auch anders würzen, klar? ;)

 

Ich mache Gratins jedes Mal anders (was ich eben so im Kühlschrank finde), aber bisher hats noch jedem geschmeckt und wenigstens Ratten sind ja dankbare Esser. :r68:

 

Mahlzeit und liebe Grüße,

Anja :hun:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ANJAundBOBBY

Huhu Anja,

 

vielen Dank für das geniale Rezept, das habe ich mir gleich gespeichert! :tongue:

 

Hungrige Grüsse

Anja und die Buben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nemesis

Huhu!

 

Das klingt wirklich sehr lecker!

Und ich habe jetzt auch richtig Hunger auf Gratin :D

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Hui, das werd ich auch mal ausprobieren!

Wie lange kann man das denn im Kühlschrank aufheben? Ich hab nur 3 Nasen und eine Backform, die ganz bestimmt zu groß für 1 Rattenportion ist... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rosiel

Hi,

 

Wie lange kann man das denn im Kühlschrank aufheben?

Ui, keine Ahnung. 2 Tage müsste es eigentlich mindestens halten, allerdings ist es bei mir immer schon vorher weg. ;)

 

Ansonsten könntest du es in einer Reine machen und auf dem Teller nachwürzen, dann hast du schon mal nur eine Ladung.

 

Bei IKEA gibts übrigens auch kleine Reinen für wenig Geld, die sind natürlich ideal für die Mission.

 

Liebe Grüße,

Anja, die sich freut, dass das Rezept so gut ankommt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackAngel

Nur so als Tipp was die Haltbarkeit angeht: Gratin kann man wunderbar einfrieren ;)

Die Portionen schon einzeln in Tüten füllen und ab damit ins Gefrierfach/-schrank/- truhe.

Bei Bedarf einfach nur rausholen und entweder auftauen oder im Sommer als Eis servieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung