Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
mofmof

Trockenfutter wieviel??

Empfohlene Beiträge

mofmof

huhu :tongue:

 

manch einer wird sich wundern das ich so ein Thema aufgemacht habe wo ich schon etwas länger Ratten halte und auch meißtens etwas mehr als nur 2 oder 3, aber ich hab da so ein Problem.

 

Meine Fulda-Rattzen sitzten ja zu 6 im Selbstbau. Die haben einen großen Trockenfutternapf den ich auch gewissenhaft mit Rattima fülle!

Im anderen selbstbau hatte ich bist vor kurzem 5 ( jetzt nur noch 4 :() Ratties. Die haben einen kleineren Napf...

 

Die 6 futtern aber wirklich wie die Scheunendrescher. Wenn ich den Napf abends vor dem Schlafengehen auffülle ist er Mittags spätestens leer.

Bei den 5 ist nie so viel Trockenfutter weg gegangen.

 

Jetzt mache ich mir irgendwie Gedanken.

 

Es heißt ja es soll immer Trockenfutter zur Verfügung stehen.. naja dann muss ich den großen Napf 2 mal am Tag auffüllen.

( nur so anbei natürlich bekommen die Rattzen auch FriFu und diverse Leckerchen.. also sie sind nicht am Verhungern!)

 

Was meint ihr? Was soll ich machen?

 

Wenn ich den Napf immer auffülle dann fressen die sich zu tode, wenn ich es nicht tue hab ich Angst das sie hunger bekommen ?!

Kann mir mal einer von euch sagen wieviel Trockenfutter er gibt bei wieviel Tieren.. keine Ahnung gemessen an Esslöffel oder gramm oder sonstwas.

 

Irgendwie macht mir das Sorgen.

 

Vielen Dank schonmal an alle

liebe Grüße

mofmof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirotess

Guten Morgen,

 

also ich fülle die näpfe, (hab zwei kleinere Näpfe) immer so, dass es bis abends hält und abend genau so, dass sie bis morgen was haben.

Das sind dann etwa so ein-zwei Esslöffel pro nase. Morgens ist bei mir mehr im napf da sie abends mehr vom Frifu futtern.

 

Irgendwie reicht es immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mofmof

huhu :tongue:

Also füllst du zwei mal am Tag 1 -2 Esslöffel pro Rattie...

Danke schonmal . Ich muss heute Abend mal gucken wieviel das auf meine umgerechnet währe.

 

Hat nochjemand eine Zahl?

 

Gruß

mofmof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
santashelper

Hallo :tongue:

 

also ein bis zwei Esslöffel pro Nase und Tag hab ich schon öfters gelesen, und das ist auch so ungefähr die Menge die bei mir hinkommt (eher ein bisschen weniger, meine Mädels stopfen sich lieber mit Frischfutter voll...). Hab aber auch gelesen dass der Trockenfutternapf nie leer sein sollte...

Vielleicht hatten deine vorher ein anderes Futter und das Neue schmeckt ihnen so gut dass sie jetzt voll reinhauen... dann wirds nach paar Wochen bestimmt nicht mehr so interessant sein, wenn man jeden Tag sein Lieblingsgericht bekommt verliert es ja auch seinen Reiz ;)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mofmof

Huhu :tongue:

 

klar kann sein das ihnen Rattima so gut schmeckt das sie immer voll reinhauen aber meine vermutung ist doch eher verfressenheit! :D

 

Habe nur die Befürchtung das meine nicht so schlanken Blöckchen ( wie z.B. Keks) noch dicker werden weil sie so viel Futtern!

 

Gruß

mofmof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Aus welchen Verhältnissen kommen denn die 6? Wie lange sind sie schon bei dir?

 

Ich habe hier schon Ratten aus dem TH gehabt, die stundenlang am/im Napf saßen und gefuttert haben. Das legte sich mit der Zeit aber. Ich denke, sie hatten Angst, dass der Napf bald leer und sie lange auf neues warten müssen. Zu dem waren sie total ausgehungert.

 

Was haben sie denn vorher zu fressen bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mofmof

Hi :tongue:

 

Die 6 sind seit etwa über nem Monat bei mir. Tierheim war nicht so super...

kann schon gut sein das sie etwas ausgehungert sind.

Ich bezweifle das sie überhaupt anständiges Trockenfutter bekommen haben.

 

O-Ton Tierheim: Der Keks frisst nur Banane! Das bekommt er jeden Tag! :evil:

 

Komisch das er bei mir auch normales Futter frisst.. :rolleyes:

 

Gruß

mofmof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Vielleicht legt sich das wieder. Luka und Jimmy haben bei mir auch dicke 2 Wochen gefuttert wie die Irren und 4 Wochen getrunken, als würden sie nie wieder etwas kriegen :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Magenta

Hi Silke,

 

meine Mädels futtern auch wie die Wilden... aber erst, seitdem ich Rattima füttere. Janet ist seitdem ein bißchen moppelig geworden :).

 

Ich gebe am Morgen so viel, dass am nächsten Morgen alles leer ist, herrscht am Abend im Napf Ebbe, gibts natürlich was für die Nacht.

Bei mir gibt es ca. 8-9 volle Esslöffel für meine sechs Rattis, aber ich habe ja Mädels, die alle nur zwischen 250 und 370 Gramm wiegen - Böcke brauchen bestimmt mehr.

 

Ich habe Deine Jungs ja gesehen, die sind alle stattlich, aber doch auch nicht mehr die Jüngsten. Ich würde probieren, dass sie ihr Gewicht halten, aber mehr auch nicht. Kranke Ratten bauen doch so schnell Gewicht ab und so habe sie dann einen eventuellen Puffer.

 

Klar, Meerschwein-Keks ist echt imposant...:D, aber wenn der außer Rattima und Frischfutter nix bekommt, dürfte der auch nicht weiter zunehmen. Mein Plan am Morgen war eigentlich, dass ich Janet rausnehme, bis die anderen die Kerne raussortiert haben, aber wenn ich sie mit einem Brocken Rattima extra versorge, haben die anderen die Dickmacher schon weggenommen.

 

Grüße an Brad :).

 

Magenta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mofmof

hallo,

 

ich muss das alte Ding hier nochmal aufmachen!

 

Habe gestern den Trockenfutternapf aufegfüllt.

War ca. 10 Uhr abends und es gab erst FriFu und wurde aufgefüllt!

Das sind ( habe nachgemessen ) bei meinen 6 Ratterichs 8 - 10 Esslöffel.

 

Als ich um 1 Uhr nachts ins Bett bin war ner Napf LEER !!! Das ist doch nicht normal oder?

Habe dann mal was ganz gemeines gemacht und mal kein Rattima nachgefüllt sonder anderes Futter und siehe da das mögen die verwöhnten Biester nicht :)

 

Naja ich werde jetzt gleich wieder Rattima reintun aber wie lang es hällt weiß keiner...

wenns nach denen ginge würde ich 3 mal am Tag nachfüllen.

Das währe bis zu 30 Esslöffel auf 6 Ratten.

 

Das kann ja mal nicht stimmen! Kann mir irgendjemand helfen?

Was soll ich machen?

 

Gruß

mofmof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lea

Huhu!

 

Also ich habe letztens irgendwo gelesen so ca. 20gramm pro Ratte.Das ist doch aber sehr viel?!

Also ich habe solche mäusse Näpfe denn mache ich morgens voll und abend voll und dann gibt es halt abends noch FriFru so über die Nacht gibts halt friFru..:D

Und der Napf ist dann auch immer leer.

 

LG

Lea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
santashelper

Hm ganz schön verwöhnte Biester :D

Hast Du schon nachgeschaut ob sie wirklich alles gegessen haben oder vielleicht doch irgendwo für "schlechte Zeiten" gebunkert?

Wie wäre es mit folgendem Vorschlag: Hälfte Rattima zum Bauch vollschlagen und genießen und die andere Hälfte das andere Futter damit keiner hungern muss wenn Rattima leer ist. Wenn die Herren sich nicht beherrschen können muss die Mama halt dafür sorgen dass die sich gesund ernähren^^

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zimtzicke

Hi

wenn sie alles fressen, was ich so aus deinem Text rauslese, dann versuch doch mal Probeweise ihenn Pellets dazuzugeben. Die quasi dazu dienen, die Zeiten zu Überbrücken wenn Rattima leer ist, sie aber doch noch richtigen Hunger haben.

 

Ich hab schon von Ratten gelesen, die "süchtig" nach Rattima waren und den Tag über solange am Napf saßen bis alles leer war. Das spricht ja eher für Abhängigkeit oder Fresslust als reinen Hunger.

 

Ich bin eh kein Freund von Rattima, bei uns gibts Pellets. Die werden eben dann gegessen wenn die Ratzen Hunger haben. Obwohl sie die auch als Leckerchen annehmen, wenn ich sie vereppeln will.

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirotess

Huhu,

 

also meine teilen sich ihr Futter recht gut ein.

Heute früh war der napf ratzekahl leer und es wurde Lärm gemacht bis ich aufgewacht bin und die näpfe gefüllt habe:).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Magenta

Hallo,

 

ich bezweifele, ob sich freßgierige Ratten ihr Futter einteilen können. Falls ja, habe ich sie unterschätzt ;).

 

@mofmof:

Im WP waren so abgezählte Tütchen mit Pellets drin. Falls Du das haben willst, was für meine Mädels bestimmt war, nimm es Dir, denn ganz plötzlich habe ich keine Mäkel-Mädchen mehr. Hatte vor ein paar Wochen gedacht, eventuell auf Pellets umzusteigen, aber der Gedanke ist vom Tisch.

 

Meerschwein-Keks und die anderen sollen es sich schmecken lassen...

 

Liebe Grüße, Magenta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zimtzicke

Hallo,

falls du magst, ich hätte auch noch Pellets da. Etwa 2-3 Kilo.

 

@Magenta: Warum hast du es denn verworfen? Rein Interesse halber. Gern auch per KN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mofmof

Huhu :tongue:

 

schön das ihr mir alle schreibt =)

 

Also begunkert wird nichts.. das hab ich schon nachgeguckt! Ich vermute auch eher das es fresslust ist.

 

@ Magenta: Da wirst du schlechte Karten haben meine leibe. Die Pallets sind nicht drinnen wie so vieles was auf der Liste steht und nicht drinnen ist. Sorry! Aber danke für das Angebot.

 

@Zimtzicke: Welche Pellets fütterst du denn und wo bekommst du sie her? Bestellst du die auch bei Zooplus?!?!

 

Alles in allem währe es wohl ne Überlegung wert. Habe mal eine halb halb Mischung von Rattima und nem anderen Futter getestet und siehe da.. das wurde nicht so verschlungen, da war sogar noch was übrig heute morgen.

Man man... meine Fressüchtigen Rattenmänner :rolleyes:

 

Danke euch allen

Gruß

mofmof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

nur mal so als Tipp: die Supreme Science Selevtive Pellets (zooplus) kann ich wärmstens empfehlen. Meine Nasen fressen die totaaaal gerne. Sind halt leider recht teuer... Ansonsten sind die Höveler Pellets auch nicht übel, aber das sind halt im Gegensatz zu den SSSP so riesen Dinger.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mia

moin,

 

ich fütter selbstgemischtes futter. der vorteil ist, dass meinen jungs da nicht alles gleich gut schmeckt: die flocken werden immer schnell gefuttert, aber solange noch körnchen da sind, brauchen sie nichts neues.

 

allgemein bekommen sie (zu zweit) zwei EL morgens und zwei abends. und wenn kaum noch körnchen rumfliegen, bekommen sie den tag über nen EL zusätzlich.

 

übrigens ich verstreue das futter (statt es in nen napf zu stecken). dann müssen sie sich erstmal aufmachen es einsammeln, das ist nicht so einfach, wie vorm napf sitzen und alles reinstopfen. vielleicht würd's deinen auch helfen nicht mehr alles gleich aufeinmal zu fressen.

 

lieben gruß, mia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung