Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Murphy

Warum kein Apfelkerngehäuse?

Empfohlene Beiträge

Murphy

Huhu! :tongue:

Ich habe hier schon mal gelesen, dass Ratten das Kerngehäuse vom Apfel nicht fressen dürfen. Warum ist das so? Liegt es am Gehäuse oder an den Kernen?

Und noch mehr Fragen:

Füttert ihr Apfel mit Schale? Im Ganzen oder geschnitten? Und mögen eure Ratten eine bestimmte Sorte gerne?

Danke schon mal für die Antworten!

Grüße aus Gießen von uns 7!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Die Kerne enthalten Blausäure, deshalb sollten sie nicht mitverfüttert werden.

 

Ich schäle die Äpfel immer und schneide sie in kleine Würfel......größere Stücken knabbern meine nur an, bepieseln sie und dann bleiben sie liegen.

Bis jetzt haben meine Jungs immer jeden Apfel gefuttert - aber ich hab das Gefühl, dass sie sich lieber auf süße, mehlige stürzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Magenta

Hallo Murphy,

 

meine Mädels mögen Apfel so mittelmäßig gerne.

 

Am liebsten fressen sie ihn, wenn ich ihn mit einer Karotte zusammen reibe. Manchmal speiße ich einen Viertel vom Apfel auf einen Spieß, dann wird er nur mittelmäßig gerne gegessen.

 

Ich biete Apfel trotdem immer mal wieder an, denn die Geschmäcker ändern sich ja...

 

Viele Grüße, Magenta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nemesis

Huhu!

 

Also meine fressen Äpfel relativ gerne... obwohl ich auch festgestellt habe, je süßer, desto besser.

Ich schäle sie nicht, aber schneide sie auch in kleine Würfel. Wenn man allerdings weniger Dreck im Käfig haben will, kann man sie auch schälen. Die Schale bleibt nämlich meistens liegen ;)

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zimtzicke

Huhu

ich schneid sie auch nur klein, und Apfelschalen bleiben auch keine liegen. :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ela471

huhu,

das mit dem reiben des Apfels mit der Karotte werd ich auch mal ausprobieren:D.Mal sehen was meine Pelznasen dazu sagen. Tolle Idee.:]

 

:69:LG.Ela:r79:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Magenta

Hi Ela,

 

ja, ich reibe unter Karotte so manches: gestern z.B. Sellerie. Was auch gut kommt, ist ab und zu mal rote Beete zur Karotte geraspelt.

 

Ich verstehe es nicht: Apfel und Karotte am Stück sind bäh, gerieben der Renner... Zucchini roh wird verschmäht, gedünstet dagegen sehr gerne gegessen, ebenso wie Fenchel.

 

Aber was solls, ich mag ja auch nicht alles gleich gerne...:)

 

Viele Grüße, Magenta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirotess

Huhu,

 

bei mir mögen die nur den Apfel aus dem Babyglas. Genau so ist das mit Banane. Und Tomate mögen sie auch nut gematscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pinkeRatte

hallöle :tongue:

 

wens bei mir apfel gibt dan meist von oma und in großen stücken, bzw. geviertelt oder im ganzen aufgehangen....

meine nasen mögen die äpfel eigentlich sehr gerne :]

jedoch die schale nicht, die liegt dan immer rundherum und wen ich es nicht sofort wegmache trocknet es fest... hach so ist das :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Danke für die vielen Antworten!

Kann mir jetzt noch einer eine "süße, mehlige" Sorte sagen? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Schau mal da. *klick* *klick* *klick*

 

Zum Beispiel Jonagold erscheint als ganz ok für Ratten. =)

 

Oder schau mal über Google. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

verfüttere auch meistens Jonagold. Manchmal fressen das meine Ratten, manchmal nicht. Die soll mal einer verstehen... :]

 

Kerne sollte man generell nie mitverfüttern, diese enthalten - wie Loki ja schon schrieb - Blausäure. Das gilt übrigens für alle Kerne bzw. Steine ;)

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

@ Yvonne: danke für die Links!

Ich werde es also beim nächsten Mal mit Jonagold versuchen. Bisher blieb von einem Apfel immer mindestens die Hälfte übrig, obwohl jetzt 5 Ratten dran knabbern...

Ich schäle die Äpfel übrigens auch und schneide sie dann in kleine Würfel.

Ich geb mir echt Mühe, aber die Rattis mögen es trotzdem nicht... :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Petra

Huhu,

 

nöö, mit den Sorten kenne ich mich nicht ganz so aus, aber mein Mann ißt immer den Pink Lady von Aldi und er mag nur süße Äpfel.

 

Meine Ratten fressen alle Sorten Äpfel gerne. Wenn ich BioÄpfel habe, verfüttere ich sie mit Schale, ansonsten ohne. Manchmal stelle ich auch einen ganzen Apfel in den Napf, der wird in kürzester Zeit aufgefuttert. Mit Schale!!! Hm...allerdings wohl auch mit Kerngehäuse...wusste ich nicht:o...vielleicht steche ich sie lieber aus.

 

LG

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lea

Huhu!

 

Also wir haben bei uns im Garten auch Äpfel die lassen sie liegen und fressen sie nicht!Kaufen wir aber welche werden sie richtig gerne genommen im moment haben wir z.B. diese pink Lady Äpfel, die mögen sie richtig gern, verstehe einer die Ratten!

 

LG

Lea:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung