Jump to content
zooplus.de
Grueneninny

"Rattiges" Weihnachtsgeschenk

Empfohlene Beiträge

Grueneninny

Hi Leute!

 

Habe da seit gestern Abend ein dickes Problem (weswegen ich auch hier das Forum gesucht und gefunden habe *g) und ich hoffe ihr könnt mir da bei helfen.

Meine Schwägerin war gestern da und hat ganz stolz erzählt das sie ihrem Bruder eine Ratte gekauft hat.

Ich kenne mich zwar Null mit Ratten aus, aber das man sie nicht einzeln halten soll ist sogar mir bekannt.

Weiter ist diese Ratte zur Zeit in einem alten 30l Aquarium untergebracht.

Ich stelle mal die ganz gewagte Theorie auf das es viel zu klein ist icon_confused.gif

 

Also müsste ich ja jetzt spätestens bis Weihnachten noch einen geeigneten Käfig finden.

Habe eben mal bei Ebay gestöbert aber wirklich groß sind die Dinger da nicht und dann auch meist mit zwei oder drei Etagen aber Drahtboden.

Kann mir nicht vorstellen das es da angenehm ist drauf zu laufen.

Hätte noch einen alten Kaninchenkäfig, der wäre fürs erste schon mal vier mal so groß wie das Aquarium, aber befürchte das die Gitterstäbe zu weit auseinander sind.

 

Dann geht es weiter.

Was fressen die überhaupt, wie alt werden die, wo stelle ich sie hin das meine beiden Katzen die nicht fressen wollen, wenn ich einen Partner hole, wo her und wie ist das mit der Vergesellschaftung...?

Fragen über Fragen!

 

Ich hasse Tiergeschenke zu Weihnachten!

Besonders weil ich noch nie eine Ratte haben wollte!

Nicht falsch verstehen, ich mag Ratten schon.

Kamen für mich als Haustiere halt nur nicht in Frage...

 

Familie icon_confused.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Na super :(

 

Schön, dass du dich darum bemühst, dass es der Ratz gut geht - deiner Schwägerin scheint sowas ja egal zu sein :evil:

Der Bruder ist dein Mann, oder? :nagrue:

 

Aaaaalso:

 

1. Schau mal bei Ebay nach dem Jumbo Hamsterkäfig. Der ist super. Da braucht man dann nur noch 1-2 durchgehende Etagen reinbauen und fertig (bitte immer Holz mit 4-5 Schichten Spielzeuglack lackieren).

Aus dem Aquarium muss sie schnellstens raus - durch den Ammoniak vom Urin, der sich unten ansammelt, kann die Ratz schlimme Lungenschäden bekommen.

Der Kaninchenkäfig wäre fürs erste besser - allerdings musst du sicherlich den Käfig mit Kaninchendraht umwickeln, weil die Gitterabstände zu groß sind und die Ratz da raus kann.

 

2. Die Ratz braucht dringend Gesellschaft! Wie alt ist sie denn? Männlich oder Weiblich?

 

3. Du kannst oben rechts über den Zooplus-Banner Rattima bestellen - das ist gutes Rattenfutter. Dazu brauchen sie täglich Frischfutter (Gurke, Äpfel, Tomate, Möhre, Banane.....). Hier mal eine Futterliste Speiseplan

 

4. Die Katzen dürfen nicht an den Käfig - kannst du den in einen Raum stellen, in den die Katzen nicht reinkommen?

 

5. Im Schnitt werden Ratten 2-3 Jahre alt (3 ist dann aber schon sehr alt).

 

6. Ooooder - wenn du die Ratz wirklich nicht haben möchtest: Vermittel sie hier im Forum in gute Hände.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nalje

Da sind aber viele schlechte Voraussetzungen für den Anfang:-)

Nein nun gut also als erstes mit dem Käfig hast du recht. Aquarien sind eh nicht die besten "Käfige" für Ratten. Ich habe meinen Käfig z.B. auch bei E-Bay gekauft. Das ist Jumbo-Käfig für Ratten, Chinchillas usw. Am besten sind die Etagen aus Kunststoff oder Holz welches du mit Acryllack der DIN-EN 71-3 streichen kannst. MIt dem Kaninchenkäfig wirst du nicht weit kommen weil meistens wirklich die Stäbe zu weit auseinander sind. Also gib bei Ebay einfach mal Jumbo Hamsterkäfig ein und dann tauchen mehrere geeignete auf. Musst du einfach mal rumstöbern.

In Bezug auf die Katzen würde ich dir raten sie in einen seperaten Raum zu stellen wo die Katzen nie reindürfen/kommen. Denn Katz und Ratte werden sich nie vertragen und somit sind diese für die Ratte immer ein großer Stressfaktor.

 

Um zum Fressen zu kommen würde ich dir raten es zu googlen denn das jetzt alles aufzuzählen würde sehr lange dauern was sie fressen dürfen und was nicht.

 

Ich würde dir sowieso raten erstmal ein Buch über Ratten zu lesen oder ansonsten gibt es innerhalb dieses Forums auch viele Infos. Genauso findest du auch ein oder 2 Partner für eure Ratte. Hier in diesem Forum sind so viele Anzeigen, oder geh ansonsten in ein Tierheim in eurer Nähe. Ich persönlich würde mir keine aus der Zoohandlung holen. Achte nur darauf dass sie alle das gleiche Geschlecht haben oder kastriert sind und wenn möglich im gleichen Alter sind. Somit wird es einfacher sie aneinander zu gewöhnen.

 

LG Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grueneninny

Also, die Ratte stammt aus einer "Futterzucht" für Schlangen.

Denke daher sehr jung...

Ob es nun männlich oder weiblich ist kann ich gar nicht sagen.

So weit bin ich noch gar nicht.

 

Das Problem ist, meine Schwägerin hat es gut gemeint und eine mal unbedachte Äußerung von ihrem Bruder (ja, ist mein Mann :D) etwas zu ernst genommen.

Nu hat sie das Tier zuhause und ich stehe da...

 

Grundsätzlich und am dringlichsten wäre ja da erst mal der Käfig und ich muss ehrlich sagen das ist auch so ein kleines finanzielles Problem.

Habe mal so grob geschaut und lag da bei locker 100 Euro! :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Der Jumbo kostet 60€. Wenn die Ratz noch unter 10 Wochen alt ist, kann man ganz leicht eine gleichaltrige (besser noch 2) dazu setzen. Sind sie älter, muss man sie richtig integrieren.

 

Die Klöten beim Männchen sieht man ziemlich deutlich - ansonsten kann man noch "Löcher" zählen - Weibchen habe 3, Böcke nur 2.

 

Auf jeden Fall muss die kleine Ratz dringend aus dem Aquarium raus und braucht Gesellschaft - besser heute noch las morgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grueneninny

Hab mal bei ebay geschaut.

Was ist denn damit? :

 

100072.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Erst mal willkommen hier!

Und dann finde ich es gut, dass du die Ratte nicht einfach vor sich hin leben lässt, sondern das beste aus der Situation machst.

 

Also, Futter gibt es extra für Ratten. Ich würde dir wirklich empfehlen, mal bei Zooplus reinzuschauen. Da findest du Futter, Leckerlis, Spielzeug und alles, was man für eine Ratte braucht. Nur den Kumpel musst du dir woanders her holen... ;)

 

Wenn es ein Junge ist, dann sind in Gießen noch 4 Jungs zu vermitteln. Du musst ja nicht alle 4 nehmen. Aber die sind sehr süß und schon superzahm. Du solltest nur auf jeden Fall einen bzw. mehrere gleichgeschlechtliche Kumpels holen, sonst hast du bald 15.

Und was auch noch wichtig ist: man kann eine Ratte nicht einfach in einen Käfig setzten und wegstellen. Sie brauchen auch Zuneigung und Auslauf wie jedes andere (fellige) Tier.

 

Aber ich bin mir sicher, wenn du ein Tierfreund bist, wirst du die kleinen Pelzflusen bald lieben! :D

Habe grade den Post mit dem Käfig gesehen... das vorne ist kein Gitter, oder? Da ist die Luftzirkulation nicht besonders gut. Und die Maße wären auch ganz gut. Ich werde demnächst einen Käfig selber bauen, der wird am Boden 50x70, und das sind eigentlich schon zu wenig. Hoch wird er 1,20 m, so hoch muss deiner nicht unbedingt sein. Aber für 2-3 Ratten ein Käfig mit 70x80x100 wäre schon mal ein guter Anfang. Wichtig ist, dass er hoch ist und mehrere Etagen hat, denn Ratten klettern gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grueneninny

Die Maße sind bei dem :

 

Produktmaße:

- Abmessungen: 115 x 60 x 58 cm

 

Und ja, vorne ist Plexiglas...

Nicht so ideal.

Schade. gut sieht er nämlich aus und nicht so teuer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Warte mal die anderen Urteile hier ab. Ist immer besser, wenn man mehrere Meinungen hört.

Ich persönlich finde den Käfig auch sehr schön, aber ich lege eben Wert auf die Frischluft.

Wirklich sehr schön, dass du dir Mühe gibst! :]

Hast du denn schon eine Lösung für die Katzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grueneninny

Habe da nur zwei Möglichkeiten.

Schlafzimmer... Sorry, aber finde ich geht mal gar nicht!

Garage.... Okay, das ist keine ernste Möglichkeit.

Kinderzimmer...

Da wird es wohl draus hinauslaufen denn da leben keine Kinder sondern ist das DVD und Videozimmer von meinem Mann.

Müsste da nur räumen weil zur Zeit wäre da noch kein Platz für so viel Käfig :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Schlafzimmer ist wirklich keine gute Idee... :D

Aber das Kinderzimmer hört sich schon mal gut an. Und wenn da jemand auch mal so 1-2 Stunden täglich drin ist und eine Temperatur von etwa 19 Grad drin ist, dann ist das für die Ratten auch nicht so schlimm. Aber so 1-2 Stunden sollte man schon Zeit für die Nasen haben. Und die Kosten bleiben auch nicht bei der Käfiganschaffung. Das kann schon mal an die 100 Euro kommen, im schlimmsten Fall.

Hoffentlich kommst du mit dem unfreiwilligen Geschenk klar! Es wird dir aber sicher Freude machen, wenn du die Ratten mal kennengelernt hast! :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grueneninny

Ich hoffe es, denn der beschenkte arbeitet so ca. 12 Stunden am Tag und wir haben ja schon 2 Katzen und vier Kaninchen.

Also für meinen Geschmack schon genug Tiere!

 

Auch wenn er denn sagt er kümmert sich drum wird die arbeit wohl oder übel, im interesse des Tieres an mir hängen bleiben :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dude

den käfig hatte ich mir auch angeschaut, hab mich aber gegen ihn entschieden weil ich denke dass er besser für mäuse und hamster geeignet ist... zudem lieben es meine ratten an den gittern vom käfig herumzuklettern wie sich herausgestellt hat...schau lieber mal bei zooplus nach nem gescheiten käfig...

lohnt sich wirklich! und du bekommst als neukunde noch 5% rabatt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mellimaus

Hallo!

 

 

Ich habe schon oft gelesen, dass sich der "Jumbo" mit einem kleinen Trick für 40 Euro ersteigern lässt. Vielleicht kann Dir ja hier im Forum jemand dabei helfen. Ich habe den Trick leider nicht verstanden.

 

Viel Glück, Mellimaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grueneninny

Naja, leider Gottes alles aber auch eine kostenfrage.

In den Zoohandlungen bin ich mal locker 100 Tacken quitt!:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nalje

Wie gesagt ich würde den Jumbo-Käfig bei Ebay kaufen vor allem gibt es da auch noch einen kleinen Trick bei wie man ihn etwas günstiger bekommt. Du musst nur bis maximal 40 Euro bieten, danach wirst du überboten bekommst aber ein Angebot für unterlegene Bieter. Wenn er dir gefällt würde ich das machen der ist super grad wenn du dir noch ein oder zwei Ratten holst. Da gibt es 3 Etagen für die kleinen und sie können super klettern. Maße: 120 h/ 100 b/ 53 t

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grueneninny

Hab bei Ebay mal einiges zum beobachten.

Vielleicht findet sich ja kurzfristig was.

Muss ja recht schnell was passieren wegen der schlechten aktuellen Unterbringung :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Der Käfig, den du da gepostet hast, ist nicht geeignet. Für 2 Ratten sind die Mindestmaße 80cmx50cmx80cm (LxBxH). Die Maße dürfen nicht unterschritten werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sammysmum

Hallo,

 

oh je, Tiergeschenke sind selten eine gute Idee... Wo wohnst du denn? Vielleicht kann dir auf die Schnelle jemand einen Käfig leihen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grueneninny

Wohne im Westerwald, 50 km von Koblenz weg.

 

War ja nur ne Idee mit dem Käfig!

Und ihr müsst zugeben, kurzfristig ist alles besser als die 30Liter die das Aquarium bietet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grueneninny

Habe den mal ins Auge gefasst:

 

R102Hs_gal.jpg

 

Maße sind 100/50/120

 

Läuft morgen aus, bislang mal ohne Gebot...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Satina

Huhu,

 

das ist ja der Jumbo, schlag zu!! damit machst du alles richtig=)

 

LG Satina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nalje

Das ist der von dem ich geredet habe. Biete aber nur bis 40 Euro und dann warte ab bis das Angebot ausgelaufen ist. Danach bekommst du ein Angebot an unterlegene Bieter...

Dann musst du nur 40 Euro und nicht den Sofort-Kaufen-Betrag zahlen!!!!

Ich hab das genauso gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grueneninny

Okay, so weit ist alles geklärt und vorbereitet.

 

Jetzt viel mir da aber noch was ein.

Wie sieht das denn bei Ratten mit der medizinischen Versorgung aus?

Also Impfungen, Wurmkur...

Sind sie für irgentwas besonders anfällig und muss ich aus gesundheitlichen Gründen was beachten?

Ach, und stimmt es das die meisten Ratten nicht an Altersschwäche sterben sondern elendig am Krebs krepieren?

Wurde mir so gesagt...:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Petra

Huhu

 

also Ratten müssen nicht geimpft werden und brauchen normalerweise auch keine Wurmkur, es sei denn, es gibt einen nachgewiesenen Wurmbefall.

Ratten sind sehr empfindlich gegen Zugluft und auch gegen kalte Luft. Deswegen sollten sie nicht unter 19, 20 Grad wohnen. Und beim Lüften aufpassen, dass keine Zugluft entsteht. Viele Ratten sind allergisch oder empfindlich bei Staubentwicklung, deswegen solltest du kein normales Kleintierstreu verwenden, sondern am besten nur Zeitungen. In die Klos kannst du STrohpellets tun oder Hanfstreu, da gibt es verschiedene Möglichkeiten, nur eben kein Kleintierstreu.

Es stimmt, viele Ratten sterben an Krebs, aber du solltest nicht warten, bis sie elend daran krepieren, dafür sind wir Menschen ja da, damit sie rechtzeitig erlöst werden. Unter gewissen Bedingungen kann man Tumore bei Ratten auch ganz gut operieren.

Viele Ratten sterben aber auch an Atemwegserkrankungen, deswegen sollte man bei den ersten Anzeichen wie Niesen oder Atemgeräuschen sofort zum Tierarzt gehen. Die Ratten bekommen dann Antibiotikum und damit ist meist schnell wieder alles gut. Nur wenn man zu lange wartet, weil man denkt, das ist ja nur ein Schnupfen, dann verschleppen es die Ratten und das ist dann eben auch ein sehr häufige Todesursache.

 

 

LG

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung