Jump to content
zooplus.de
KruemmelZoo

Hab da noch en Paar fragen über.... :D

Empfohlene Beiträge

KruemmelZoo

Also :D

Was genau ist besser zu halten also

Nur Männchen ( wenn ja kastriert oder wie? )

Nur weibchen?

Oder gemischte gruppe wenn ja in welchem verhältnis also wie viele w wie viele m ((logischerweise dann kastraten))

 

??????????????????????

 

Dann mit wieviel ausgaben muss man Monatlich rechnen?

( muss net beantwortet werden :D)

Darf der Käfig auch 150 x 80 x 80 ( die größe soweit io?) aus OSB-Spanplatten bestehen oder ist da etwas nicht rattengerecht :D

 

Wie groß sollte das auslaufgehege sein?

hmm.... grad fällt mir nichts mehr ein

Hoffe auf schnelle antworten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

Was genau ist besser zu halten also

Nur Männchen ( wenn ja kastriert oder wie? )

Nur weibchen?

Oder gemischte gruppe wenn ja in welchem verhältnis also wie viele w wie viele m ((logischerweise dann kastraten))

inwiefern "besser"? Die Haltungbedingungen sind für beide Geschlechter gleich. Ich persönlich bin Fan von gemischten Gruppen, also Mädels und Kastraten. Und da gibt es keine "Frauen-Männer-Quote".

 

Dann mit wieviel ausgaben muss man Monatlich rechnen?

Das kommt ganz darauf an. An "gewöhnlichen Ausgaben" habe ich im Monat nur ein paar Euro. Futter kaufe ich im 20kg Sack, Frischfutter habe ich eh im Haus, das kaufe ich ja auch für uns Menschen, Streu nehme ich keins und das Kloeinstreu kauf ich auf Vorrat.

Allerdings können die Tierarztkosten den finanziellen Rahmen schnell sprengen... Klar kommen die in der Regel nicht jeden Monat drauf (bei mir allerdings schon... :( ), aber es summiert sich eben auf. Ratten sind leider sehr sehr krankheitsanfällige Tiere. Und das in der Regel nicht nur im Alter... Kleines Beispiel: ich hatte dieses Jahr weit über 1000.- TA Kosten. Klar, das muss nicht sein. Aber es KANN sein und dessen muss man sich bewusst sein :]

 

Darf der Käfig auch 150 x 80 x 80 ( die größe soweit io?)

Was ist davon Höhe, Breite und Tiefe?

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KruemmelZoo
i206961424_3167_3.jpghihi net grad elegant :D aber besser als nüx ....^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

kannst du nicht mehr in die Höhe gehen? Lauffläche ist zwar auch fein, aber Ratten sind wahre Kletterkünstler und lieben die Höhe, da finde ich 80cm ungeeignet.

Außerdem: wie greifst du da rein? Du kannst kaum Etagen einziehen... würde das Konstrukt auf dem Boden stehen? Was ist mit der Zuggefahr?

Ich würde es ja um 90° drehen :D

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KruemmelZoo

Ich denke doch das sich dasmachen lässt .... es soll den tierchen dann wenn es irgendwann mal soweit ist ja auch besser als gut gehen

Zur zeit leider net machbar muss meine nins aus Platzgründen abgeben :(;(;(;(;(;(

Aber ich willmir den traum auf jedenfall noch erfüllen ...

Ich sammler aber lieber vorher gaaaaaaaaaaaaanz viel infos :D umso besser läuft dann alles wenns so weit ist :D

Magst mir noch was sagen was vllt nicht bei den faq´s stand aber trotzdem empfehlenswert ist?

Mfg KruemmelZoo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karotten-Trio

Hallo!

Ich hatte erst Mädels, jetzt nur noch Herren. Kerle sind schwerer zu vergesellschaften, dafür kriegen Weiber fast alle Tumore. Daher tendiere ich deutlich zu Böcken. Kastrieren braucht man diese aber nicht. Ich gebe ohne Tierarzt rund 10 Euro im Monat für 4 Nasen aus. Tierarzt ist vielleicht 200 Euro im Jahr.

 

 

Den Käfig finde ich von der Grösse her o.k., ich würde aber nie wieder einen Käfig aus Holz nehmen. Ratten pinkeln alles voll und nach ein paar Wochen stinkt das Teil zum Himmel.

 

Meine hatten immer im Zimmer Auslauf, das ist so 12qm gross.

 

Grüsse Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KruemmelZoo

Gut das mit dem auslauf ist kein prob...

Aber wie gesagt muss meine ninchen schon abgeben aus platzgründen....

Aber der traum wir erfüllt Nächstes jahr wenn ich endlich mit meinem verlobten meine eigene bude habe...

Zudem ist das mom auch streßig habe 6 Bartagame und der Optisch kleinere mit dem haben wa probs denn musster wir mit Pürriertem gemüse wo dann Vitamine drin waren zwangernähren und auch die futtertiere zwang reinstopfen

Kein schönes gefühl

Aber endlich er frisst futtetiere wieder allein :]:]:D:D:D

Und wo ich sie dann hole wenns soweit ist ist auch klar dann im Tierheim in Essen ... Weil hier in Bottrop haben se wohl selten ratten oder ich hab falsch gelesen

mfg KruemmelZoo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VivaAndromeda

Hey,

 

ich hab auch am Anfang überlegt mir einen Käfig aus OSB-Platten zu bauen, weil sie so schön günstig sind. Ich würde dir aber raten am besten schon lackierte Platten zu nehmen, weil OSB kein bisschen versiegelt ist und da der Urin verdammt schnell reinzieht und dann kannste das wegschmeißen. Oder du lackierst die Platten selber oder versiegelst sie anders, aber das ist dann wieder ein riesiger Zeitaufwand.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

das Tierheim Bottrop hat auch des oefteren Ratten, aber auch meine Telefonnummer :D

Die Ratten aus dem Tierheim Bottrop sitzen dann bei mir und werden ueber mich vermittelt. Zum Glueck ist das nun aber schon laenger nicht mehr der Fall gewesen. Letztes Jahr habe ich aber etwa 60 Ratten da raus geholt.

 

Dein Kaefig ist prima, wenn du ihn hochkant stellst :) Also 80 cm breit, 80 cm tief und 1,50m hoch. Wobei ich da sogar noch zu 1m breit, 60cm tief (ist zur Reinigung noch eine gute Tiefe) und dann 1,50m in der Hoehe.

 

Die Kosten sind sehr unterschiedlich. Das Futter und Gruenfutter ist natuerlich ein Kostenfaktor, der aber meist nicht so sehr viel ist. Teuer ist halt der Tierarzt. Da kann man Glueck und Pech haben. Ich habe Tiere die haben mich noch nicht 1 cent gekostet und ich habe Tiere die haben mich alleine schon ueber 250€ gekostet.

 

Tendenziell sind Maennchen ruhiger, schmusiger und neigen weniger oft zu Tumoren. Sie sind schwerer zu integrieren, koennen kleine Hormonbolzen werden und muessen dann kastriert werden, koennen aber als Vollboecke miteinander leben. Besonders gut fuer Anfaenger sind da Geschwistergruppen geeignet.

Weibchen sind tendenziell wuseliger, rastlos und wibbelig, neigen haeufig zu Tumoren. Sie sind meist recht einfach zu integrieren und leben mit anderen Weibchen und Kastraten gut zusammen.

Zahm und lieb sind sie alle gleich, egal welches Geschlecht.

Wenn du ein Rudel aus Weibchen und Kastraten willst ist es ganz egal wie die Mischung ist, meist sind die Kastraten da die den Ton angeben bzgl der Menge an anderer Kastraten.

Ich kenne Rudel aus 2 Kastraten und 1 Weibchen, ich selber hatte 15 Weibchen und 2 Kastraten und ich kenne ein Rudel aus 19 Kastraten und 13 Weibchen. Also alles ist moeglich :)

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung