Jump to content
zooplus.de
RammsteinFreak

Umzug?!

Empfohlene Beiträge

RammsteinFreak

Halli hallo,

 

also ich un meine eltern wollen in einem monat ungefähr umziehen, es ist nicht weit weg nur 3 oder 4 kilometer (meine wegeinschätzung ist nicht die beste :rolleyes:)

 

jedenfalls wollte ich als erstes meine ganzen möbel tranzportieren un den käfig erst holen wenn alles in der neuen wohnung steht.

dann werden die rattis in die transportbox und der käfig wird eingepackt und in neuen heim aufgestellt.

 

nun die fragen :

könnte der umzug streßig werden, oder wäre es so wie bei der fahrt zum arzt?

weil manchen tieren schlagen umzüge auf dem magen, war bei einer unsere katzen mal so!

muss ich da was beachten das der umzug schnell verläuft oder sowas?

genau so wie die umstellung von ofen luft auf heizungsluft? bei uns menschen merkt man es an den haaren das die trocken werden oder beim ofen die haut eher verunreinigt, wirkt sich bei den ratten sowas auch irgendwie aus(weil meine 2 ja zur zeit krank sind, nicht das sie wieder krank werden)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Raven

Huhu,

 

Ich musste auch mal mit meinen Ratten umziehn...natürlich ist das purer Stress für die kleinen, die fahrt ist ja mehr so wie ein Arztbesuch, aber in der neuen Wohnung riecht es ja ganz anders und alles. Meine durfte ich 4 Tage lang nicht mal ansprechen, da sind die schon gerannt...

 

Am besten ist den Käfig nach den Möbeln, also zum Schluss und dann so schnell wie möglich den Käfig fertig einrichten und dann wie am ersten Tag, erstmal in Ruhe lassen.

 

Am 2. oder 3. Tag gehts dann meist wieder.

 

Das wäre so meine Meinung :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
santashelper

Hi

 

ich möchte auch ne kleine Entwarnung geben, vielleicht ist es bei Dir ja eher wie bei mir...

Wir hatten einen stressigen Umzug, und wg kleiner Zwischenfälle waren die Rattis ca. eine Stunde in der Transportbox... In neuen Zuhause sind sie dann natürlich gleich wieder in den Käfig denn ich extra NICHT gereinigt habe, und siehe da: es hat sie überhaupt nicht interessiert und alles war wie vorher :)

 

LG :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich bin auch schon oft mit Tieren umgezogen. Und ich glaube, meine Katzen hat es damals am meisten mitgenommen.

Die Ratten habe ich einfach in eine kuschelige Box gepackt und bin losgefahren.

 

Den Käfig habe ich auch nur ganz normal saubergemacht, ohne ihn zu desinfizieren oder so. Ein Restgeruch bleibt ja sicher immer drin. Und die alten Sachen hatten die Ratten auch immer wieder drin. Ich hatte noch nie eine scheue Ratte nach einem Umzug. Wenn sie sehr auf dich fixiert sind, kannst du sie ja auch mit deiner Anwesenheit im neuen Heim beruhigen.

 

Wegen der Luft kann ich leider nix sagen. Ich hatte nie einen Ofen... :(

 

Viel Spaß beim Umzug! Und nicht aufregen, bei 3 oder 4 km ist es ja auch keine lange Fahrt.

Ich würde vielleicht den Käfig in der alten Wohnung abdecken, solange ihr am rumräumen seid. Dann bekommen die Ratten es nicht so hautnah mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tigra-Andi

Hallo, ich weiß gerade nicht ob das hier hin gehört (wenn nicht ganz dolles sorry) aber ich muss demnächst wahrscheinlich auch umziehen und dacht ich stelle meine frage dann auch hier.

Und zwar haben meine rattis momentan eine selbstgebaute voliere von 2 x 2 x 1 m (früher waren es 10 nasen jetzt nur noch 3). Jetzt muss ich wahrscheinlich demnächst umziehen in eine kleine Wohnung wo ich so einen käfig auf jeden fall nicht unterbekomme. Das heißt ich wollte die drei in einen großen Standartkäfig, den ich noch von früher hab, setzen. Meint ihr wenn ich viel Zeit mit ihnen verbringe und sie viel raus lasse ist das ok? Ich möchte sie eigentlich nicht weggeben nur weil ich umziehen muss :(.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RammsteinFreak

klar kannste die frage mit reinstellen =) hoffe das du viele antworten bekommst.

 

ich denk mal schon das das in ordnung geht. mal sehen was die andern dazu sagen

 

und danke für die tollen tips die werden bestimmt sehr gut helfen =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Chrisi

Hi,

 

@Tigra Andi:

ich empfehle den zukünftigen Käfig jetzt schon (also noch in der alten Wohnung) zu verwenden. Dann ist es nicht alles auf einmal.

Optimal wär natürlich, wenn Du die alte Voliere und den "neuen" Käfig miteinander verbinden könntest.

Oder den "neuen" (oder zumindest ein Teil von ihm) in den Auslauf stellen. Einfach um alt-vertrautes um sich zu haben während man neues erkundet.

 

Ausserdem empfehle ich die Einrichtung (soweit möglich) von der alten in die neue Behausung mitzunehmen. Wie auch schon erwähnt wurde: vor einem Umzug nicht zu gründlich putzen, es soll noch nach ihnen riechen!

 

@Rammstein-Freak:

Ihr hattet jetzt Ofen-Heizung und zukünftig "normale" Heizkörper, oder? Ich denke nicht, dass es dadurch ein größeres Problem gibt. Aber ich empfehle mal ein Luftfeuchtigkeitsmesser (ggf. in Bekanntemkreis ausleihen) in der alten und später in der neuen Wohnung aufzustellen um auch da die Umstellung messen zu können.

Notfalls kannst Du mit feuchten Handtüchern (täglich wechseln wegen Keimbildung) auf den Heizkörpern (geht nicht auf allen handelsüblichen Heizkörpern, evtl Brandgefahr beachten!) die Feuchtigkeit anheben. Aber ich denke nicht das es trockener sein wird als vorher.

 

Sicherheitshalber würde ich in der ersten Zeit besonders gründlich auf Veränderung des Gesundheitszustandes /besonders der Atmung achten. Nicht nur wegen der Luft, sondern auch wegen evtl Streßreaktion.

Die meisten Ratten dürften es sehr gut wegstecken, wenn sie den alten Käfig behalten können.

Und selbst die Ratten die komplett umziehen (andere Wohnung, anderer Käfig, anderer Besitzer: also Abgabe von Notfallnasen) verkraften das nach kurzer Eingewöhnungsphase, Deine haben es also vergleichsweise gut!

 

Alles gute Euch beiden für die stressige (stressig vor allem für Euch!) Umzugsphase!

Chrisi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Tigra-Andy: Wenn der Käfig für die 3 dann immer noch von den Maßen her ausreicht, würde ich auch nichts dagegen sehen...

Die Idee mit dem "an den Käfig gewöhnen" finde ich sehr gut! :]

Ich glaube, die 3 werden sich sicher schnell an den kleineren Käfig gewöhnen. Zu Dritt braucht man ja sowieso nicht so viel Platz wie 10.

 

Ich wünsche euch beiden viel "Spaß" beim Umzug und hoffe, er wird auch für euch nicht zu stressig! :)

(Ich spreche aus Erfahrung, habe schon 13 Umzüge in den letzten 8 Jahren gemacht... :rolleyes:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirotess

Huhu,

 

ich wollte nun keinen neuen Thread öffnen, weils hier rein passt.

Ich ziehe am Sonntag sehr sehr früh von Hamburg nach Bremen. Die Ratten würde ich dann schon spät in der nacht in die Transportboxen setzen mit Wasser, Futter, Gurke und kuschelhäusern. Der Umzug geht schon um ca 8 Uhr los also das einpacken in den Transporter. Keine Angst die Buben fahren in einem zweiten Wagen(normaler PKW) mit.

Meint ihr es ginge wenn ich sie schon über Nacht in die Boxen setze?

Die sind geräumig und dann müsste ich sie nicht in Hektik einpacken und alles in in letzter Sekunde erledigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

ich bin ja auch vor 1,5 Jahren umgezogen und hab es bei mir damals andersrum gemacht. Der Dom mit den Ratten stand zwei Tage vor dem eigentlichen Umzugstermin schon fertig mit Ratten in der neuen (noch leeren) Wohnung. Aber ich bin innerhalb der gleichen Stadt umgezogen und daher ging das. Sie haben damals vom Trubel und den vielen Leuten am Umzugstag nur wenig mitbekommen.

 

Ich würde in Deinem Fall die Ratten trotzdem glaube ich erst morgens in die Boxen setzen, vielleicht halt direkt nach dem Aufstehen gleich, damit es nicht zu hektisch wird.

Wenn sie schon die halbe Nacht drin sitzen, ist das für sie ja nicht sehr angenehm.

 

Grüße!

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wisp

Also ich transportiere ja meine öfter hin und her und hatte bisher noch keine Probleme. Wenn ich im Sommer zu meinen Eltern fahre für ein paar Wochen pack ich schon vorher alles so zusammen, dass ich es nur noch ins Auto tragen muss. Dann, ganz am Ende setz ich die Rattis in die Box und los gehts. 3 Stunden Autofahrt, bisher kein Problem, Box ein bisschen abdunkeln und schon schlafen sie ruhig. Angekommen hab ich sie gleich als erstes in den Ferienkäfig gesetzt.

 

Ich glaube, die sind viel robuster, als wir denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich bin ja nun schon mehrmals mit Tieren umgezogen: Ratten, Katzen, Kaninchen, Degus...

Ich habe immer zuerst alles Andere eingepackt.

Wenn dann alles soweit verstaut war, kamen die Tiere dran. Da habe ich dann (zumindest bei den Käfigtieren) immer so gehandelt, als würde ich ganz normal saubermachen.

Tiere in Box, Käfig sauber, Käfig verpacken, Tiere ins Auto und los ging´s.

 

Auf die Art können Umzugshelfer eine kleine Pause einlegen :mad: und die Tiere sind nicht so gestresst.

Vor allem, wenn du ein Rudel nicht komplett in eine Box bekommst (oder passt das?), würde ich die Tiere so spät wie möglich "verpacken".

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lillyth

Huhu,

 

ich würde sie auch als letztes reinsetzen.

Die kleinen sind ja Nachtaktiv und dann die Zeit in einer Box zu verbringen ist schon Stress und unangenehm.

Morgens um 8 sind manche ja auch noch (oder schon wieder^^) wach. Ich würde sie am Ende einfach in die Box setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirotess

Ok danke für die Tipps. Ganz am Ende wirds nicht gehen. Es muss Sonntag sehr schnell gehen. Aber ich werde sie einpacken wenn das gröbste im LKW bzw auf der straße steht.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung