Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
infinity

Wie viele Neuzugänge?

Empfohlene Beiträge

infinity

hallo zusammen

 

ich bin mir gerade schwer am überlegen wie viele neu zugänger ich zu stella und luna nehmen sol eine oder zwei?

 

was meind ihr dazu wie viele sol ich noch nehmen.

und was für efahrungen habt ihr gemacht?

 

besten dank für euere anreghung und antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zimtzicke

Hallo,

ich würde 2 nehmen, dann ist niemand bei der Integration alleine. Wie groß ist denn dein Käfig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
infinity

du kannst den käfig in meinem album sehen es ist ein schrank (vitrine)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Raven

Huhu,

 

Wenn der Käfig groß genug ist und du genug Geld hast alle zu versorgen würde ich auch eher zu 2 Nasen raten :D

 

Einmal ist man während der Inti nicht alleine und zum zweiten macht sich eine gerade Zahl einfach besser zum kuscheln :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nexia

hey,

also die notfallvermittler die ich kenne vermitteln eigentlich sowieso nur mind. 2 nasen. ausser die kleine hockt sowieso allein.

von daher auf jeden fall zwei wenn du die möglichkeiten hast :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich würde auch nach Möglichkeit 2 nehmen. Die sind dann bei der inti nicht alleine, und ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass (mind.) 2 neue Ratten besser gegen die Alteingesessenen behaupten können. So ist keiner im Nachteil, weil er alleine gegen 2 oder mehr Ratten "ankämpfen" muss.

 

Und du kannst so außerdem gleich 2 Notfellchen ein Zuhause geben! ;)

 

Ich hoffe, dass du 2 nette Mädels in deiner Umgebung findest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HinundWeg

Ich würde es davon abhängig machen ob du gerade eine oder 2 Ratten im Tierheim Zeitung, etc. findest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

so lange im Tierheim nicht irgendwo ein Einzeltier sitzt, das Rudelanschluss braucht, würde ich immer zwei oder mehr als zwei aufnehmen.

Den Platz hast du ja. Darüberhinaus musst du dir über den zeitlichen und den finanziellen (und nervlichen ;) ) Mehraufwand im Klaren sein.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
infinity

hallo zusammen wir nehmen nun zwei aber nicht vom thierheim da wir keins in der nähe haben. der wurf kommt aus der gleiche familie wie stella und luna. es ist eine schwarze und eine hellbraune wie auf dem foto

infinity-albums-stella-und-luna-picture3421-rimg0250.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Licia

Huhu,

süß, aaaaber... sind das etwa "Züchter"? Weil zwei Würfe - das kann doch kein Zufall sein. *denk*

 

Ich habe zu einem ähnlichen Thema eine Frage, deswegen bin ich hier reigestolpert. Da meiner Ma die Nasen egal sind, wollte ich mir noch einen dritten Jungen dazuholen, der ca. 6 Wochen alt wäre. Meine zwei müssten jetzt gut 7 Wochen alt sein. Dann muss ich keine richtige Inti durchführen, oder? Und... wäre es besser, zwei zu nehmen? Damit der Krümel erst mal nicht so ganz einsam bei den "Großen" ist? Eigentlich hab' ich nämlich keinen Platz für vier... andererseits glaube ich nicht, dass der Altersunterschied so wahnsinnig ist... was würdet ihr sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
infinity

hallo ja es sind züchter von denen die ich die ratten habe. ich denke wen du nicht genug platz hast würde ich nur 1 nehmen sonst könnte es krieg geben, habe ich mal erlebt oder gib ihnen genug auslauf das sie sich austoben können.wegem dem gleich alterige ist glaub ich soviel ich weis besser. von der wo ich die ratten habe hat mir gesagt wen man neue dazu nimt soll man den käfig sauber machen und dann mit wasser und ein tropfen zitronen saft auswaschen und die ratten auch damit waschen das alles nach dem gleichen richt für die nasen. und dann die neuen dazugeben. aber wen du kannst nim ein zweiten käfig und stelle sie einige woche nebeneinader das sie sich beschnubern können und kennen lehrnen. den vorschlag habe ich schon von vielen bekommen. und dan vileicht im auslauf nach so zwei woche das erste mal aufeinader zulasen die beiden aber am besten dabei sein das du hantlen und eingreifen kannst , wen sie sich nicht mögen.

 

lg infinity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara
hallo ja es sind züchter von denen die ich die ratten habe.

Schade... in der Schweiz gibt es doch auch Notfallvermittler?!

 

oder gib ihnen genug auslauf das sie sich austoben können

Viele Leute denken immernoch, dass man einen zu kleinen Käfig mit mehr Auslauf ausgleichen kann. Dem ist aber nicht so: die Ratten sind vielleicht 1-3h im Auslauf und die restlichen 21-23h des Tages sitzen sie trotzdem in einem zu engen Käfig.

 

wen man neue dazu nimt soll man den käfig sauber machen und dann mit wasser und ein tropfen zitronen saft auswaschen und die ratten auch damit waschen das alles nach dem gleichen richt für die nasen. und dann die neuen dazugeben. aber wen du kannst nim ein zweiten käfig und stelle sie einige woche nebeneinader das sie sich beschnubern können und kennen lehrnen. den vorschlag habe ich schon von vielen bekommen. und dan vileicht im auslauf nach so zwei woche das erste mal aufeinader zulasen die beiden aber am besten dabei sein das du hantlen und eingreifen kannst , wen sie sich nicht mögen.

Den ersten Teil halte ich für extrem gefährlich. Auch wenn man den Käfig und die Ratten gewaschen hat (was schon mal von wenig Wissen zeugt), bleibt es trotzdem eine Blitzintegration und die gehen idR NIE gut aus!! Bitte integriert eure Tiere ordentlich... Tipps und Tricks dazu, findet ihr im Unterforum "Integration". Man braucht zwingend einen zweiten Käfig und man braucht vor allem auch Zeit und Geduld!!

Im zweiten Teil des von mir zitierten Textes hast du - infinity - die "richtige" Art und Weise ja schon dargestellt.

 

@moony, wie groß ist dnn dein Käfig? Jungtiere in dem Alter kann man tatsächlich in der Regel ohne große Probleme zusammensetzen. Würde allerdings trotzdem erstmal auf neutralem Boden testen.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Licia

Huhu,

mein Käfig ist (noch *g*) ein Furet XL. Das müsste vom Platz mit dreien eigentlich ganz gut gehen, aber 4 finde ich zu viel für diesen Käfig. Später, wenn ich mal eine eigene Wohnung habe, wird aber vergrößert. Dann werde ich mit Sicherheit auch ein paar Notfellchen aufnehmen. Aber jetzt, solange ich bei meinen Eltern wohne, ist der Platz leider ziemlich begrenzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
infinity

hallo lakrara

 

das mit dem waschen kommt nicht von mir sonder von den züchterin. ich meine auch das es besser ist sie einige woche getrent zu haben. das mache auch ich. wir bauen den käfig so um das die jungen unten sind und die älteren oben und das sie sich nur über maschendraht zaun kennen lehrnen können und ich bin ja auch die ganze zeit fast zuhause und kann das ganzen geschen beobachten.

 

ja in der schweiz gibs schon notfall tire aber nicht in unsere umgebung und ich bin auch nicht mobiel.

 

mfg infinity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HinundWeg

Also 6 oder 7 Wochen ist total egal. Du kannst sie auch gleich zusammen setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
infinity

sorry falsch verschdanden.

 

Also 6 oder 7 Wochen ist total egal. Du kannst sie auch gleich zusammen setzen.

 

 

das würde auch ich nimmanden raten von anfang an zusammen zu setzten, auch wen ich nicht mehr so efahren bin wie früher. aber ich weis das es nie gut kommt die rattis gerade von anfang an zusammen zugeben die efahrung hab ich gemacht und glück gehabt.

 

 

mfg infinity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

 

ich persönlich bin bei Integrationen für komplett getrennte Käfige.

Ich würde die Ratten in der Integrationsphase nicht im selben Käfig halten, egal ob es durch irgendetwas getrennt ist. Zum einen kann das Aggressionen zwischen den Ratten schüren und zum anderen kann da auch was passieren und die Ratten kommen doch aneinander. Auch kann man ja nicht die ganze Zeit beobachten und eingreifen, zum Beispiel in der Nacht.

 

Ich denke was HinundWeg meinte, ist das Ratten bis zu 10 Wochen noch ohne Integration zusammengeführt werden können. Mit etwas 10 Wochen fangen die Kleinen mit Rangordnung an. Vorher kann man sie so zusammensetzen, natürlich auch da ein Auge drauf halten.

Wichtig ist eben, dass alle Ratten dann unter 10 Wochen sind. Ist eine oder mehrere Ratten über 10 Wochen muss eine vernünftige Inti durchgeführt werden.

 

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nexia
hallo ja es sind züchter von denen die ich die ratten habe.

 

hey,

wieso das den? es gibt genug notfallvermittler in der schweiz , verstehe nicht wieso man züchter unterstützt wo doch so viele nasen auf ein zuhause warten :(

 

 

:91:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
infinity

hallo

 

haben nun 2 neue mehr hir könnt ihr sie sehen mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung