Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Kartoffeln


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
20 Antworten in diesem Thema

#1 kleine_maus93

kleine_maus93
  • Email inkorrekt
  • 2 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe

Geschrieben 07 August 2007 - 12:16

huhu ihr
ich hatte letztens nen paar kartoffeln auf meinem sofa stehn und meine kleine ratte ist dann auf den teller zugerannt und hat sich dann eine davon geschnappt die indet die gaaanz toll und dann wollt ich mal fragen ob sie das auch darf.... nich das sie dann nacher krank wird
cucu lg

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#2 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 07 August 2007 - 12:23

Huhu, deine "kleine Ratte" wird nicht krank, wenn sie gegarte Kartoffeln ist, sondern sie wird krank, wenn sie in Einzelhaltung gehalten wird ;) Ratten sind Rudeltiere und brauchen Artgenossen.

Du darfst gerne hin und wieder gekochte und ungewürzte Kartoffeln füttern (aber bitte keine rohen).

:tongue:

#3 kleine_maus93

kleine_maus93
  • Email inkorrekt
  • 2 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe

Geschrieben 07 August 2007 - 12:30

die ratte gehört zwar meinem freund aber sie "wohnt" bei mir und ich hab zwei mäuse und denen gehts zusammen ziemlich gut und sie mögen sich ...

#4 Loki

Loki

    Forenflitzer

  • Email inkorrekt
  • 4.049 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Kreis Viersen

Geschrieben 07 August 2007 - 12:43

....ja, bestimmt zum Fressen gern!!!! Mäuse gehören zur Beute von Ratten und haben nichts zusammen zu suchen!!!

#5 ghostwriter

ghostwriter

    NFF-Mod

  • Moderator
  • 4.559 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Bremen
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 07 August 2007 - 13:01

Hallo,

zunächst mal zu deiner Frage - ab und an darf dein Ratzel gegarte und ungewürzte Kartoffel essen. Aber nicht zu häufig, da sehr stärkehaltig und Dickmacher ;) .

Sicher ist dein Ratzerl noch jung und verspielt, daher mag es noch gut gehen mit den Mäusen.
Aber auch wenn Ratten und Mäuse artverwandte Tiere sind, sie gehören absolut NICHT zusammen in den Käfig oder sollten sich sonst irgendwie begegenen. Denn wie Loki bereits sagte, Mäuse sind Beutetiere von Ratten - daran ändert auch das gemeinsame Aufwachsen nichts !
Für deine Mäuse wird das also ganz übel ausgehen - es wäre nicht das erste Mäusegemetzel, leider :( .

Also hol dir lieber schnellstmöglich einen rattigen Kumpel für deinen Süßen - Tipps zu Haltung und Vergesllschaftung bekommst du gerne von uns :]

LG

#6 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 07 August 2007 - 13:06

Ich kann mich Ghostwriter und Loki nur anschließen.

Da dies ein Rattenhalterforum ist, in dem viele langjährig erfahrene Rattenhalter sich austauschen, wirst du wahrscheinlich sehr oft auf Widerstand stoßen, weil du deine Tiere offensichtlich nicht artgerecht hälst, und nichts liegt uns näher, bwz. ist uns wichtiger als die artgerechte Haltung. Es ist nicht unsere Absicht, dich jetzt niederzumachen, sondern wir wollen dir helfen, die Zustände zu verbessern.

Bitte informiere dich, du tust keinem deiner Tiere einen Gefallen. Du sagst selbst, dass du nicht willst, dass deine Tiere krank werden. Dazu gehört aber eine artgerechte Haltung. Wir sind gerne bereit dir die Infos zu geben die du brauchst.

Aber das hier ist viel zu :off: und die Diskussion um das Thema gehört nicht in die Kantine.

Wenn du Fragen haben solltest, dann richte diese gerne an die Unterforen.

:tongue:

#7 el_pit

el_pit

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 4 Beiträge
  • Wohnort: Aachen
  • Rattenanzahl : 2

Geschrieben 17 August 2007 - 23:46

wieso denn keine rohen kartoffeln?
.......und wie siehts mit kartoffelnschalen aus? :]

#8 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 18 August 2007 - 09:29

Hallo El_pit,

Rohe Kartoffeln enthalten giftige Stoffe, die bereits in geringeren Dosen Magen-Darm-Beschwerden auslösen können oder sogar Vergiftungserscheinungen. Bei der Schale bin ich mir nicht sicher. Aber ich würde sie lieber weglassen. Ratten dürfen hin und wieder mal eine gekochte Kartoffel bekommen, aber wie Ghostwriter schon sagte, nicht zu häufig ;)

:tongue:

#9 Simone

Simone
  • Ratteneckler
  • 132 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Oberschwaben
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Kastrat, Weibchen

Geschrieben 20 August 2007 - 20:02

Hallo,

so stimmt das glaub nicht. Rohe Kartoffeln werden auch Ninis gefüttert. Giftig können sie also nicht sein.
Giftig an den Kartoffeln ist doch nur das Kartoffelkraut, die Triebe und die grünen Stellen.
Die müssen sorgsam weggeschnibbelt werden.

Ansonsten ist eine rohe Kartoffel ungiftig. So ist jedenfalls mein aktueller Stand.

Einziges Problem an der rohen Kartoffel, sie enthält extrem viel Stärke und sollte deswegen nur in sehr kleinen Mengen gegeben werden.

Ist die Kartoffel gegart / gekocht, verliert sich zum größten Teil die Stärke und schmeckt sowieso - find ich *gg* - um einiges besser! :)

#10 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 21 August 2007 - 10:49

Du gibst deinen Kaninchen rohe Kartoffeln? 8o
Also, soweit ich weiß, stimmt das, was Sonja gesagt hat und die sind giftig... ?(

#11 el_pit

el_pit

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 4 Beiträge
  • Wohnort: Aachen
  • Rattenanzahl : 2

Geschrieben 21 August 2007 - 11:42

Danke erstmal! :tongue:
meine ratties scheinen es eh nicht zu ihrem lieblingsfutter zu machen. :baby:
habe ihnen kartoffelschalen angeboten. zwar nehmen sie es an, aber dann bleibt es doch liegen :(
aber kürbis mögen sie mit vorliebe :]
-------------------------------------------------------------------------------------------------
wieviel fressen ratten überhaupt am tag? ?(
meine kötteln viel. jeden tag können sie saubergemacht werden; sonst wird es echt viel. obwohl ich nur zwei ratties habe.

#12 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 21 August 2007 - 11:47

Hi el_pit!

Biete deinen Jungs doch mal ein Klo an!
Es gibt Ecktoiletten für Nager. Da kannst du Maisstreu, Chinchillasand oder durchgesiebten Vogelsand reintun. Mit nem ausgedienten Küchensieb kannst du die Köddel dann jeden Tag raussieben. ;)

Viele Ratten benutzen ein Klo! Meine auf jeden Fall!



LG Anna

#13 el_pit

el_pit

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 4 Beiträge
  • Wohnort: Aachen
  • Rattenanzahl : 2

Geschrieben 21 August 2007 - 12:14

Danke!
Habe schon eine Ecktoilette. Die wird auch fleißig genutzt. Dennoch empfinde ich es als recht viel.
Daher meine Frage; wieviel ratten essen sollten. ?(

#14 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 21 August 2007 - 12:23

Man sagt etwa 1 Eßlöffel pro Ratte pro Tag. :]

#15 Simone

Simone
  • Ratteneckler
  • 132 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Oberschwaben
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Kastrat, Weibchen

Geschrieben 21 August 2007 - 14:11

Original von Anna
Du gibst deinen Kaninchen rohe Kartoffeln? 8o
Also, soweit ich weiß, stimmt das, was Sonja gesagt hat und die sind giftig... ?(


Ähm, nicht nur ich. Das kommt zwar selten vor (weil ich sie eh für mich koche und was über bleibt, bekommen gelegentlich meine Langohren), aber es wird auch in keinem Kaninchenforum was Gegenteiliges gesagt.

Ich geh jetzt googeln. Bis gleich! :)

#16 Simone

Simone
  • Ratteneckler
  • 132 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Oberschwaben
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Kastrat, Weibchen

Geschrieben 21 August 2007 - 14:16

Also, giftig sind rohe Kartoffeln nicht (nur die grünen Stellen). Da hatte ich Recht.

Allerdings hatte ich auch Recht, was die Stärke angeht, es ist sogar so, dass die Stärke in rohen Kartoffeln gar nicht verwertert werden kann und es deswegen ratsam ist, keine rohe Kartoffeln zu essen.

Giftig sind sie aber nicht, stellen also in geringen Mengen keine Gefahr dar. :)

#17 el_pit

el_pit

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 4 Beiträge
  • Wohnort: Aachen
  • Rattenanzahl : 2

Geschrieben 21 August 2007 - 18:46

Danke! =)

#18 Zarte1

Zarte1

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 35 Beiträge

Geschrieben 29 Oktober 2007 - 11:33

Hallo meine beiden rattis futtern zu gerne gekochte kartoffeln !
Ist das OK und wenn wieviel können die davon Futtern ?
Die sind total scharf dadrauf .. grins

#19 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 29 Oktober 2007 - 11:43

Huhu!

Gekochte Kartoffeln sind sowieso der Renner bei Ratten! :D
Das ist vollkommen okay, wenn sie ohne Salz oder andere Gewürze gegart wurden. :]

Ich denke, so bis zu drei Mal die Woche ist das okay...
Gekochte und rohe Nudeln sind übrigens ebenso ein Renner! ;)

LG Anna

#20 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 29 Oktober 2007 - 11:45

Huhu,

ich habe mir erlaubt, das Thema mal zu verschieben und mit einem bereits vorhandenen Thread zum Thema Kartoffeln zu verbinden.

:tongue:




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de