Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Zimtzicke

Bio / Öko Futter?

Empfohlene Beiträge

Zimtzicke

Hallo,

gibt es ausser dem JR Farm Futter (was ja zum Beispiel im Fressnapf wieder aus dem Sortiment genommen wurde) noch ein anderes Futter in Bio Qualität?

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hi,

 

ich hab mein Futter selbst gemischt. Da sind fast nur Alnatura-Produkte drin ;)

 

Aber von fertigem Bio-Rattenfutter wüsste ich nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zimtzicke

Hi

magst du mir mal verraten, was du mischst? Selber mischen ist ja immer etwas umstritten, weil sich kaum jemand wirklich ausreichend informiert, sondern nur bunt Sachen zusammen würfelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hi,

 

in einem anderem Forum gab es eine Userin, die sich sehr lang damit auseinander gesetzt hat. Sie hat Nährwerttabellen erstellt, Analysen durchgeführt etc. Genauer nachlesen kannst du das ganze hier ->

 

Schlarattenland - Fütterung

 

Ich zitiere mal aus einem Thead aus dem anderem Forum die Zusammensetzung und Analysen des Futter, dass ich verfüttere.

 

7% Buchweizen

5% Cornflakes

10% Dinkel

5% Gerste

8% Hafer

3% Haferflocken

10% Hanfsamen

6% Hirse

4% Kürbiskerne

8% Reis

8% Roggen

4% Roggenflocken

5% Rosinen

10% Weizen

7% Weizenflocken

 

Analyse:

Kilokalorien 361,3 kcal; Kilojoule 1506,6 kJ; Protein 11,6 g; Fett 7,2 g; Kohlenhydrate 60,5 g; davon Zucker 4,6 g; Ballaststoffe 10,3 g;

Gesättigte Fettsäuren 1,1 g; Einfach ungesättige Fettsäuren 1,4 g; Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 4,2 g; Cholesterin 0 g;

Vitamine: Vitamin A 0,001 mg; Vitamin D 0,1 mg; Vitamin E 1,3 mg; Vitamin K 0,01 mg; Vitamin C 0,06 mg; Vitamin B1 (Thiamin) 0,6 mg; Vitamin B2 (Riboflavin) 0,2 mg; Vitamin B6 (Pyridoxin) 0,4 mg; Vitamin B12 0 mg; Biotin 0 mg; Folsäure 0 mg; Niacin 2,4 mg; Pantothensäure 0,9 mg;

Mineralstoffe/Spurenelemente: Calcium (Ca) 206,1 mg; Chlor (Cl) 129,2 mg; Kalium (K) 370,0 mg; Magnesium (Mg) 145,0 mg; Natrium (Na) 53,8 mg; Phosphor (P) 319,4 mg; Schwefel (S) 157,5 mg; Kupfer (Cu) 574,1 µg; Eisen (Fe) 3801,0 µg; Fluor (F) 80,5 µg; Mangan (Mn) 3313,2 µg; Jod (J) 4,4 µg; Zink (Zn) 2881,1 µg

 

Quelle: Ratten Forum

 

Die Angaben gehen davon aus, dass nichts von dem Futter übrig bleibt (also alles gefressen wird). In dem Thread gibt es oben den Hinweis eines Admins, dass ggf. Eisweiße und Vitamie fehlen könnten. Auf welche der vielen Mischungen sich das bezieht, weiß ich leider nicht.

 

Also meine Jungs fressen es viel lieber als Rattima (das hab ich vorher gefüttert). Da wurde merklich selektiert. Bei dem Futter jetzt sind nur ab un zu Reiskörner übrig und natürlich die Hülsen von den Hanfsamen. Ich füttere zusätzlich normales Frischfutter wie Gurke, Salat, Äpfel, Tomaten, ab un an mal Paprika, etc. Das übliche halt. Bisher gehts meinen Jungs super und sie haben auch nicht zugenommen durch die Futterumstellung. Sie sind putzmunter =)

 

Kannst dich ja mal etwas einlesen, wenn dich das Thema genauer interessiert.

 

Liebe Grüße

 

PS: Hoffe, die Verlinkungen sind in Ordnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zimtzicke

Hi

die Diskussion über dieses Futter kenne ich, auch den HIntergrund dass die TE sich selbst auf Bestellungen nicht mehr meldete etc. pp.

 

Deswegen war ich den Mischungen gegenüber auch immer recht skeptisch. Zumal es von ihr ja auch versch. Mischungen gibt, für eben versch Abschnitte im Rattenleben.

 

Vllt. werd ich doch nochmal den Versuch des Mischens starten..... :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

also ich würd es auf jeden Fall wagen. =) Ne Bekannte von mir mischt diese Mischung auch schon länger.

 

Es ist etwas mühselig, Läden zu finden, in denen man das Zeug bekommt und bei der ersten Mischung denkt man "woah, das ist teuer", aber wenn man einmal alle Grundzutaten hat und neue Mischungen ansetzt, wird es eig. auch billiger, trotz überwiegend Alnatura-Produkte. Ich komm auf einen kg-Preis von ca. 3 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Meinst du das Futter? =)*klick*

 

Weißt du, warum sie es rausgenommen haben? =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi!

 

die Diskussion über dieses Futter kenne ich, auch den HIntergrund dass die TE sich selbst auf Bestellungen nicht mehr meldete etc. pp.

Deswegen war ich den Mischungen gegenüber auch immer recht skeptisch. Zumal es von ihr ja auch versch. Mischungen gibt, für eben versch Abschnitte im Rattenleben.

(Eigentlich soll über Abwesende ja nichts geschrieben werden, nun hatte ich jedoch lange Kontakt und muss Deinen "Vorwurf" (?) etwas entschärfen: Die Gute hat selbst an die 30 Ratten, außerdem Hühner, Enten, diverse andere Notfalltiere und studiert nebenbei noch Tiermedizin. Da muss ich sie mal ein ganz bisschen in Schutz nehmen, dass sie sich nicht immer sofort melden kann. Ich hab mein Futter jedenfalls immer pünktlich bekommen. ;))

 

Ich habe das Futter auch ausprobiert und meine Ratten mochten es. Ich schätze vor allem, dass darin kein Trockenfleisch enthalten ist - denn auch wenn Ratten Allesfresser sind, verabscheue ich Fertigmischungen, durch die es tägliche Zufuhr mit Fleisch gibt. :rolleyes:

 

Die verschiedenen Mischungen sehe ich als positiv an - ein 4 Monate altes, kleines, dünnes, trächtiges Rattenmädel braucht eben andere Inhaltsstoffe als ein 3-jähriger, fauler, dicker Opa... :confused:

(Ich esse auch ja auch keine Säuglingnahrung oder den Haferschleim von Oma. :p)

 

Ich wüsste aber sonst auch von keinem "fertigen" Futter, welches in BIO-Qualität ist. Da müsste man schon selbst mischen - was ich grundsätzlich gern tun würde, bloß lohnt sich das meist ja erst ab so großen Voreinkäufen, dass die Mischungen selbst bei 20 Ratten noch 6 Monate auf Vorrat sind...

 

 

Liebe Grüße,

Rowe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

naja... ich hatte im Mai letzten Jahres kurz mit ihr Kontakt wegen einer Mischung und seither hat sie sich nie wieder gemeldet, auch das Forum usw. hinkt gewaltig. Find ich nicht die feine englische Art...

 

Ich denke, wenn man Wert auf Bio/Ökokost legt, kommt man um Selbermischen nicht herum. Wenn man sich an die Mischungen von Frauke hält, ist das sicher gut so. Selber irgendwas zusammen packen würde ich nicht.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

ich finde es ziemlich schade, dass es da nichts fertiges gibt. Für andere Tiere gibt es doch auch schon Futter in BIO-Qualität?

"Selbstmischen" habe ich schon oft im Bekanntenkreis von Rattenhaltern gehört, allerdings bedeutete das oft nicht mehr, als dass das Rattima mit Cornflakes oder Müsli gestreckt wurde, damit es länger hielt. :rolleyes:

So kann das natürlich nicht gehen.

 

Schade, dass das Futter von JR Farm aus dem Sortiment genommen wurde. Zwar war ich von den vielen Dickmachern nicht so begeistert, aber Amaranth z.B. ist klasse und ein Schritt in die gesündere Richtung - hat sich wohl aber nicht gelohnt. :(

 

Liebe Grüße,

Rowe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo.

 

ich finde auch das Futterprojekt vom Schlarattenland hoch interessant. Ich habe das fuer mich (als Grosskonsument mit immer ueber 15 Ratten) mal ausgerechnet und wenn ich direkt 40kg bestelle, wird es fuer mich (besonders wegen Verpackung und Versand) sogar guenstiger als das Rattima von Zooplus. Aber man muss sich zuvor halt ewig mit dem Thema beschaeftigen, wenn man das wirklich auf die eigenen Ratten gut abstimmen moechte, da bin ich nunmal Perfektionistin, wenn ich sowas schon mache.

 

Das Problem beim Schlarattenland mal kurz angerissen ist, dass es ein technisches Problem gab. Die Festplatte des PC ist abgebrannt und somit haben sich da massive Schwierigkeiten fuer sie ergeben.

1. Sie steckte mitten in den Pruefungen und hatte pruefungsrelevante Daten auf dem PC und natuelrich keine Sicherung

2. Hat sie das Futterprojekt auch als Gewerbe angemeldet (muss sie ja auch) und hat dadurch nun Probleme mit dem Finanzamt, die nun natuerlich sehen wollen, was sie ausgegeben hat, was sie eingenommen hat, was so da alles passiert ist. Problem, die Daten waren auch auf dem PC und sie kann sie nicht vorlegen und wurde dann geschaetzt. Das Finanzamt ist mit solchen Schaetzungen da sehr grosszuegig und ich kann mir gut vorstellen, dass sie, wenn sie das nicht noch irgendwie geschafft hat, dadurch nun mehrere tausende Euros an Schulden hat.

3. Wie schon erwaehnt wurde hat sie einen Resthof uebernommen (soweit mir bekannt), wo immer was zu tun ist, hat viele andere Tierarten bei sich und immer jede Menge Vermittlungsratten, zum Teil auch nicht ganz einfache Tiere. Wenn sie nun noch Tiermedizin studiert und auch irgendwie noch am Leben bleiben will und dazu braucht man bekannter Weise Geld, denke ich, dass sie sich da einfach etwas uebernommen hat und durch die unvorhergesehenen Probleme richtig tief in der Sch... steckt. Daher die Pausen und Probleme.

Ansonsten kann man aber sicher auch mit ihren Daten arbeiten, denn das Projekt ist gut ausgearbeitet und wissenschaftlich bearbeitet worden und so als Baukasten fuer jederman gedacht.

Das Problem liegt halt in der Beschaffung der Zutaten, da ist man als Kleinabnehmer haeufig viel schlechter und teurer dran, da sie haeufig nicht so frisch sind und eben diverse hundertprozent teurer. Daher kam ja die Schlarattenlandidee. Ich kaufe die Grossgebinde und wir alle profitieren davon.

 

Ich faende es halt auch klasse, wenn meine Ratten was biologisches bekommen koennten, was aber auch preislich noch erschwinglich sein muss, da ich sonst zuviele Tiere dafuer habe, aber es sollte natuerlich auch ohne viel Arbeit sein.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hi,

 

also ich hab jetzt 6 Nasen daheim und hab mal ne Mischung für 5 kg angesetzt. Ich hab nicht die übergroßen Packungen genommen. Hafer und Dinkel. zB. hab ich in 1 kg Packungen gekauft. Da ist jetzt noch was über, klar. Aber ich kann die in Vorratsdosen ausm IKEA gut lagern. Das passt soweit.

 

Bis ich beim 1. Mal alle Zutaten zusammen hatte und Preise verglichen hatte (hab ich zumindest gemacht) war es etwas mühsig. Aber ich muss ich nur noch einzelne Komponenten nachkaufen. Und wie gesagt, ich komm trotz Alnatura-Produkte auf ca. 3 € pro Kilo (also in etwa die Preisklasse von Rattima).

 

Ich finde, auch für mich lohnt sich das mischen schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zimtzicke

Hallo,

ich hab mich heute mal durchs Schlarattenland geklickt, aber ich finde diese Auflistung mit den Prozenten nicht.

 

Ich würde gerne selbst mischen und nicht bestellen, das würde ishc bei meinen 6 nasen versandtechnisch wohl nicht wirklich lohnen (finde ich).

 

Aber wo sehe ich denn die prozentualen Angaben??? Irgendwie scheine ich blind zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Habe da etwas zu gefunden, schicke es Dir mal per PN. =)

 

Grüßchen :but:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung