Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rattenmama

Verändern sich Hawis in der Optik?

Empfohlene Beiträge

Rattenmama

Hallo,

 

ich bekomme demnächst 3 kleine Hawijungs.

Gesehen hab ich sie schon und bin total verliebt in die drei.

Meine Frage ist bleibt der Schwanz so dunkel oder wird er im Alter heller?

Genauso die Ohren, bleiben die auch so dunkel?

Oder kommt mit dem älterwerden noch etwas mehr von der Mama durch?

Die Mama ist schwarz-weiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Sorry, wenn das jetzt ne doofe Frage ist, aber... Hawi...? ?( Was sind das? :o

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattenmama

Hallo Anna,

 

das ist keine blöde Frage, ich mußte selber erst überlegen.

Hawis sind Halbwilde.

Die Mama der drei ist eine normale Farbratte, die von einer Wildratte gedeckt wurde.

Wieso und warum es so kam, weiß man nicht, auch wußte niemand im TH etwas von einer Schwangerschaft.

Sie stammt aus einem TH und wurde von derjenigen Person aufgenommen, die mir demnächst die drei

Jungs vermittelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Ahhhhsoooo! :idee:

Also, das ist Genetikwissen.

 

Stellt sich die Frage, welche Farbe die Ohren und der Schwanz bei der Mutter haben.

Nebenbei erwähnt haben viele wilde Rattis weiße Abzeichen. Die meisten haben sogar weiße Füße und weiße Stellen am Schwanz. Es kann also gut sein, dass die noch heller werden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Ich dachte immer, Wilde hätte schwarze Füße........... ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Also, ich hab hier, bei uns schon viele wilde Ratten gesehen und die hatten meist weiße Füße und unter dem Bauch helle Abzeichen. Nicht direkt weiß, aber hell. Wie Black Berkshires. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattenmama

Hallo,

 

also die Mama hat einen hellen Schwanz und helle Ohren.

 

Die kleinen haben allesamt helle (rosa) Füßchen mit weißen Söckchen und weiße Stellen unter dem Bauch.

Der Rest ist halt dunkel Wildfarben.

Einer von den kleinen hat eine kleine weiße Schwanzspitze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Huhu,

 

ich hab noch nie Halbwilde gehabt und wünsche dir viel Erfolg. Das einzige, was ich so mitbekomme ist, dass die wohl schwer zu halten sind und die Halter richtig mutig sein müssen/sollen :D Ich bin mal gespannt darauf, was du uns so berichtest und ob da was Wahres dran ist, an dem was ich so höre. Sorry, dass ich dir bei deiner Frage nicht helfen kann.

 

Ich kann euch sagen, wie's zu Hawis kommt :evil: Ich kannte mal einen, der hat sich eine Farbratte gekauft und aus Kostengründen :evil: tatsächlich wilde Ratten aus der Kanalisation geholt und die Farbratte decken lassen! Die Wilden hat er wieder in die Kanalisation gebracht und den Wurf behalten. Als dann der nächste Wurf kam und der nächste, hat er sie ALLE in die Kanalisation gebracht, "damit die dort ihre Familie wieder finden" und die Rattenhaltung aufgegeben :evil: Dem Hirbel gehört ein paar aufs Maul! Naja, so kann's dazu kommen.

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Also, wenn die Mama an Ohren und Schwanz hell ist, können sie sich mit der Zeit noch etwas aufhellen, ja. ;)

 

@ Emiko: Das ist ja schrecklich! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattenmama

Hallo,

 

ich werd Euch auf jeden Fall unterrichten.

Eigentlich wollte ich ja keine Ratten mehr nehmen, da wir ja schon 3 Weibchen und 2 Jungs haben, zuzüglich der beiden Hamster, aber denen konnte ich nicht wiederstehen.

Wie gesagt, noch sind sie bei der Mama weil sie erst 3 Wochen alt sind, aber sobald ich sie hier hab meld ich mich.

 

Trotzdem schon mal Danke für Eure Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattenmama

:tongue: Hallo ihrLieben,

 

hier mal eine aktualisierung.

 

Erst einmal ist es nicht bei 3 Jungs geblieben, es sind 4 geworden.

 

Verhalten: super lieb, keiner der 4 beißt

 

Spieltrieb: sehr hoch, am liebsten mit einem Finger der Rattenmama an dem Vitaminpaste ist

 

Verhalten untereinander: richtig lieb, ständiges Kuscheln

 

Verhalten zu den beiden älteren Nasen: anhänglich durch und durch

 

Inti: Wunderbar, es gab keine Probleme, innerhalb von 2 Wochen war alles gelaufen, und die 6 sind glücklich.

Wo ein großer hingeht sind auch Hawis

 

Futter/Leckerchen: Keine Streitereien, es wird zwar hin und wieder versucht, dem anderen das Leckerchen zu dieben, aber wenn er es nicht losläßt geht die Nase in Richtung Mama, das Futter wird ohne Streß gefuttert.

 

Auch wenn Fremde ihren Finger hinhalten, gibt es nur ein Schnupper und das war es dann auch schon.

 

Also, von negativen Eigenschaften kann ich nichts sehen.

 

Fotos folgen, wenn ich die neue Kamera habe.

 

Ach, was mir noch einfällt: Die Größe macht mir allerdings etwas Angst. Die 4 sind im Oktober geboren und sind fast so groß wie meine beiden Farbrattijungs, de im März geboren wurden.

Wo die wohl noch hinwollen? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung