Jump to content
zooplus.de
Claudi

Gitterkäfigvorstellungsthread

Empfohlene Beiträge

Sylvia

Ich kann ja eine Baudoku machen. Hab im KS auch schon damit angefangen :-)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Ich bitte darum :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia

Ok :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissSophie

Hallöchen,

 

Hier mal meine Voliere :)

Maße sind BxTxH: 83cm x 53 cm x 130 cm

 

Manchmal habe ich das Gefühl, dass es etwas "leer" aussieht, auf der anderen Seite, weiß ich nicht wo noch was hin soll xD

 

Front:

 

 

Obere Etage:

 

 

Untere Etage: 

 

 

Seitenansicht: 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Die wirkt deshalb so leer, weil nur eine weitere Volletage drin ist und daher viel Luft ungenutzt ist ;) Ich würde da auch jeden Fall unten noch ne U-Etage einbauen statt diesen Sitzbrettchen.

 

Die Näpfe sollten auch auf jeden Fall am Gitter befestigt werden auf solch kleinen Etagen. Ein wenig an der Zeitung gerupft, ein wenig geschubst und schon rutscht so ein Napf über die Kante. Wenn's dann ganz blöd läuft, hockt darunter gerade ein andere Ratte, die den Napf abbekommt. (Und solche blöden Sachen passieren: Hier hat vor Jahren mal eine (Prinzessin Hope) einen Gegenstand vom Schrank runtergeworfen und eine vorbeirennende (!) Ratte (Sunny) damit am Kopf getroffen. Zum Glück «nur» ne Gehirnerschütterung laut Nottierarzt und nach 2-3 Tage war sie wieder die Alte, hätte aber richtig böse enden können. Seither dürfen die Ratten nicht mehr auf Schränke und es gibt nichts Schweres mehr, das sie irgendwo runterschieben können. Höchstens noch das Katzennest oder Kissen, die tun niemandem weh.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissSophie

Danke für die Tipps :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainbowRicarda

Hallo,

 

da unsere Villa Casa 120 endlich fertig ist will ich die nun auch mal hier vorstellen. Über Tipps und anregungen bin ich dankbar. Größe:(Außenmaße) LBH 119 x81x175.

 

Über Verbesserungstipps bin ich dankbar. Die Rampen sind extra breit(20cm) und flach angelegt damit auch HHL Patient(innen) überall hinkommen. Oben ist nur eine Halbetage und dafür etwas mehr Kletterbereich. Die gesamte Lauffläche über alle 4,5 Etagen entspricht ca. 4 qm .

 

rn2kxypy.jpg

 

3qwrj22y.jpg

 

Liebe Grüße

 

RainbowRicarda

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia

Gefällt mir =)

Ich gucke auch gerade nach einer Casa 120 (alternativ baue ich in meine Doppelvoliere grosse Türen ein).

 

Wie/womit hast du deine Türen umgebaut ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainbowRicarda

Huhu Sylvia,

Danke :)

was hast du denn grade für eine Doppelvoliere?nichtmehr deine selbstgebaute(ich fand die toll!)?wieder die alte die hier im thread ist oder eine ganz andere? *neugierig*

 

Die Türen sind einfach aus holzlatten gebaut und mit volierengitter bespannt. Sehr simpel und günstig, nur etwas Fummelarbeit dass sie genau passen. Dadurch dass wir sie passend gestrichen haben fällt aber niemand auf dass sie nicht original sind und wir haben schon mehrfach Lob dafür bekommen^^. (ich finde man sieht es schon aber ich weiß es ja auch^^).

Ich wollte die Voliere so wenig wie möglich verändern. Wir haben die Querstrebe und die beiden original Frontgitter auch noch im Keller. Wir könnten sie innerhalb von 10 minuten wieder in den originalzustand versetzen(ich glaube die gitter lassen sich von oben reinschieben also muss man nur das oberste gitter zum Umbau enfernen). Einzige veränderung am original sind ein paar kleine Löcher für die Schaniere der selbstgebauten Türen. Wie haben bewusst die führschiene der originalgitter nicht abgeflext (dafür hätten wir auch garnicht das material), so mussten wir nur in den holzramen aussparungen für die führungsschienen machen. Das war etwas nervig aber eigentlich auch mit etwas präzision (genaues ausmessen) und 20 min stichsäge erledigt^^. Und falls wir doch mal ne nagewütige (Halb)wilde oderso aufnehmen, können wir ganz schnell wieder auf originaltüren/vollstahl wechseln. (oder das ding wieder als Vogelvoliere verkaufen, wobei mit siebdruckplatten und den türen vermute ich man kriegt bei Nagerhalter_innen mehr dafür. Und ich will sie eh nichtmehr hergeben :p )

 

Noch als Hinweis: mich nervt das köttelgeschieße zu den Seiten raus schon etwas (hatte vorher nen seitlich geschlossenen Schrank) und vor allem der Tiefe muss man sich bewusst sein. Ich dachte vorher och 80 cm tiefe sind doch egal ich bau ja vorne komplett Türen rein dann ist das unproblematisch. Pustekuchen. Auf den oberen Etagen ist das ok, aber unsere Nasen scheißen mit Vorliebe unten in die hinterste Ecke. Da knie ich dann beim saubermachen auf dem boden und krieche doch wieder mit dem halben oberkörper in den Käfig um vernünftig zu putzen. Wenn du die wahl hast würde ich vermutlich etwas mit mehr breite und etwas weniger Tiefe nehmen. Ich bin glücklich mit der Casa und habe nicht vor sie los zu werden aber wenn ich mir die perfekte Voliere kostenlos zaubern könnte wäre sie nicht ganz so tief (und dafür breiter für mehr rennstrecke am stück).

 

Liebe Grüße

 

RainbowRicarda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia

Hi

 

Danke :-)

Hatte es mir fast gedacht das es Holzrahmen sind. Habs aber auch erst auf den zweiten Blick erkannt.

 

Ich hab seit längerem wieder die Bentatec Doppelvoliere stehen, die auch ein paar Beiträge zuvor zu sehen ist.

(Die neue Alu-Voliere steht wieder zum Verkauft -war iwie nicht das Richtige :/ )

Aber mit den kleinen Türchen bin ich auch nicht glücklich ...mein Rücken findet putzen darin auch nicht gut :D Unten krieche ich wohl ähnlich rein, um die Ecken auszuwischen.

 

Hmmm, du sagst das man das Gitter einschieben kann. Könnte man auch anstelle des Gitters, Plexiglas einschieben ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainbowRicarda

Hallo,

 

ich glaube Yeen hat das mal bei ihrem Casa-Verbund gemacht (zumindest vorne), vielleicht weiß sie mehr. Ich habe die Casa gebraucht gekauft und die seitewände nie auseinandergebaut und bin mir grade nicht sicher ob/wie das geht.(also irgendwie sehe ich da grade nirgends schrauben zum auseinanderbauen...) Prinzipiell werden die Gitter seitlich von Führschienen gehalten (das würde prima auch mit plexi gehen) und oben und unten gucken bei den gitterwänden die senkrechten Streben 1-2 zentimeter raus und in den "Rahmenstangen" vom Käfig sind ensprechnde löcher in die sie reingesteckt werden. Wie man das bei der Plexiplatte löst, damit die auch oben und unten stabil gehalten wird müsste man gucken. Wenn du willst kann ich heute Abend mal Fotos machen. Dann aber lieber per PM dass wir hier nicht den ganzen Thread mit Casaumbaufragen zuspammen...^^

 

Liebe Grüße

 

RainbowRicarda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xGraf

Hallo liebe Rattenfreunde,

 

ich bin erst vor einigen Tagen auf das Forum gestoßen und wollte euch mal meinen Käfig zeigen.

 

In dem Käfig leben 3 Männliche Ratten  =)  Die Etagen sind alle aus dem Zoofachgeschäft und für Nager geeignet. 

 

Unbenannt.png

 

 

Für Kritik oder Ideen wäre ich euch sehr verbunden, da ich den kleinen ein gutes Zuhause geben möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Hey,

 

leider kann ich auf dem Handy das Bild gerade nicht vergrößern.

 

Der Käfig schaut aus, als wäre es der Zeno Empire. Falls nein, welche Maße hat er?

 

Leider werden in den Zooläden sehr viele unpassende Dinge angeboten. So unter anderem auch die "Etagen". Diese sind gerade mal groß genug, um als Nager darauf zu sitzen. Sie bieten keinerlei Lauffläche und sind daher nutzlos.

 

Es müssten richtige Etagen her, die den Ratten zusätzliche Lauffläche bieten und daher 80% der Grundfläche ausfüllen. Davon solltest du mindestens 2 einbauen. Bestens geeignet sind dafür Siebdruckplatten aus dem Baumarkt. Diese sind einseitig speziell beschichtet, sodass kein Urin eindringen kann und es nicht schon nach kurzer Zeit anfängt zu müffeln.

 

Vllt. schaust du dich hier mal um und findest ggf. ein paar Anregungen.

 

LG

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xGraf

Danke für deinen Tipp. Eben im Baumarkt Siebdruckplattenreste für ein paar Euro geholt, passen perfekt in den Käfig und bieten jetzt genügend Platz zum herumtollen.

 

Hab dann im Baumarkt auch ein paar Rohre besorgt. Luftlöcher in die Rohre gebohrt, die Löcher mit Schmirgelpapier "entschärft" und im Käfig befestigt. Die kleinen lieben diese neue Klettermöglichkeit jetzt schon.

 

Die alten unbeschichteten Platten habe ich dann herausgenommen, wie bereits gesagt wurde, die stinkern ja doch schon etwas. 

 

IMG_2111.jpg

 

Hier ein aktuelles Bild  :cool:

 

#edit: Ja es ist der Zeno Empire

bearbeitet von xGraf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia

Hi

 

Leider hättest du die das Geld für diese kleinen Sitzbretter sparen können.

Ratten benötigen nicht nur was zum Klettern, sondern auch Lauffläche.

 

Bei einer Höhe von 1,20 können da locker 2 vollflächige Bretter rein, die genau so gross sind wie die Bodenschale.

 

Mit den vorhandenen Brettern ist der Käfig leider nicht geeignet.

 

 

 

@Rickarda

Danke :-)

Ich mche einfach einen extra Thread auf wenn ich mich für eine Casa entscheiden sollte.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SchokosMama

Hey,

vielleicht kannst du die halben Bretter zusammenlegen und noch ein Vollbrett dazu kaufen und reinmachen, dann wirds viel besser  :D .

Wäre dann keine "Brettverschwendung"  :] . Aber sieht schon besser aus...

LG  :tongue:

Regina

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainbowRicarda

Huhu,

 

Es ist toll dass du so schnell etwas umgesetzt hast, bitte fühle dich nicht angegriffen oderso wenn immernoch kritisiert wird dass es keine Volletage ist.

Unabhängig davon würde ich auch empfehlen die Bretter nochmal raus zu nehmen und die Schnittkanten zu versiegeln ("Sabberlack" oder wasserfester Ponal eigenen sich z..B. dazu; gut durchtrocknen lassen bevor du sie wieder reintust). Ich habe selber Siebdruckplatten und oben/unten sind die zwar super pipisicher aber an den schnittkanten ist ja das Holz frei und es wäre schade um die teuren Platten wenn sie da dann doch wieder anfangen zu müffeln. (Es gibt leute die meinen das passiert nicht so schnell, aber ich wollte bei meinen Platten auf nummer sicher gehen). Beim wieder reinbauen würde ich auch gucken dass du eine möglcihst große zusammenhängende Fläche hinkriegst (was dann ja quasi einer Volletage entspricht). Mit Bodenwanne und einer zusätzlichen Volletage(da ist ja egal ob die aus einem brett ist oder "zusammengestückelt") erfüllt dein Käfig die Mindestanforderungen. :) 
Auch ich bin total für (viele) Volletagen, weil Lauffläche den Ratten einfach viel bringt (und am Rand können sie ja trotzdem noch klettern). Ich hatte letzte Seite auch meinen Käfig vorgestellt falls du dir den Vergleich angucken magst.  Aber mit einer Volletage würde es erstmal die Grundvorraussetzungen erfüllen, falls du grade nicht mehr machen magst/kannst. Ich vermute mal du hast noch recht junge Ratten? Desto älter sie werden und auch insbesondere Böckchen sind dann nichtmehr so kletterfreudig. Spätestens dann solltest du dir überlegen ob du noch eine weitere Volletage organisieren magst, weil sie davon dann mehr profitieren als von kleinen Etagen auf die sie erstmal klettern müssen.

 

Liebe Grüße

 

RainbowRicarda

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xGraf

Guten Abend,

 

vielen Dank für eure aufschlussreiche Kritik. Ich werde nochmal im Baumarkt eine neue Platte in der Größe des Käfigs besorgen und so eine zusätzliche Etage einbauen. Auch der Tipp mit dem Klarlack fand ich sehr gut, wäre ja wirklich Schade wenn der Urin abfließt und vom Holz aufgenommen wird. 

 

Die kleinen Böcke sind ein halbes Jahr jung.

 

Ich bin euch sehr dankbar für eure Tipps, ich werde mir eure Worte zu Herzen nehmen und den Käfig dementsprechend verbessern.

 

LG

 

xGraf

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lingro

Hallo

post-7231-0-68726500-1495972797_thumb.jpg

post-7231-0-98569700-1495973096_thumb.jpg

post-7231-0-08870700-1495973107_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

...Schnittkanten zu versiegeln ("Sabberlack" oder wasserfester Ponal eigenen sich z..B. dazu; gut durchtrocknen lassen bevor du sie wieder reintust). Ich habe selber Siebdruckplatten und oben/unten sind die zwar super pipisicher aber an den schnittkanten ist ja das Holz frei und es wäre schade um die teuren Platten...

 

wasser auf meine mühlen...aber nicht schon wieder off-topic.

 

ich wollte euch mal meine inti-voliere zeigen.

morgen kommen neue mieter & deswegen wurde renoviert.

 

post-7073-0-37894200-1496784080_thumb.jpg

 

post-7073-0-24637000-1496784166_thumb.jpg

 

post-7073-0-40088100-1496784320_thumb.jpg

 

lg, redrat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KnöpfchenFelice

Ist der Käfig nicht ein bisschen zu klein ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

 

ja das ist er,

aber mehr platz habe ich leider nicht.

 

soll ja nur so lange sein wie nötig, meine letzte inti hat allerdings knapp 6 wochen gedauert.

ich hoffe wir schaffen es diemal in der hälfte der zeit.

bearbeitet von Papiyu
Vollzitat entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KnöpfchenFelice

Ach so, ich hatte nicht gelesen das dieser Käfig nur für eine Inti. ist, hatte gedacht wäre der

Käfig für "immer".

 

:friede:

bearbeitet von KnöpfchenFelice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

hallo britta,

nein, der ist ja nur für ein paar wochen.

dazu gibt es tägliche inti und oder auslauf.

 

neu ist die obere volletage & die verbreiterte teiletage rechts.

deswegen wurde die dreistöckige hängematte durch einen sputnik ersetzt.

eventuell hänge ich noch einen tunnel oder ein zelt links daneben.

habe auch gehört das die neuen mieter noch eigenes mobiliar mitbringen wollen.

 

lg, redrat

bearbeitet von Papiyu
Zollzitat entfernt.
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fussel_Bln

Hallo zusammen,

ich dachte mir, mit der Käfigvorstellung kann ich gleich mal meinen Einstieg machen.
Hier ist das gute Stück, eine Sydney-Voliere mit ein bisschen Eigenbau.
Insgesamt hat der Käfig jetzt 2 Volletagen und 4 Halb-/Ecketagen. Damit sollte man für 3 Tiere erstmal hinkommen, oder?

An Einrichtung besteht natürlich noch Verbesserungsbedarf. Ich hatte da an mehr Hängematten, Sputniks und diverse Kletterseile gedacht. Vorschläge sind aber gern willkommen :)
 

post-7296-0-14841400-1498072910_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung