Jump to content
zooplus.de
Kachsten

Etagen Bretter sind vollgepinkelt

Empfohlene Beiträge

Kachsten

hallöchen zusammen, bin grad frisches Mitglied geworden und hab direkt ein Anliegen. Meine beiden Rättsches, Yuki und Muffin haben fleißig ihre Etagen bretter bepinkelt und dementsprechend riechts jetzt auch. :rolleyes:

Logischerweise hät ich meine Birne anstrengen sollen und auf die Idee kommen können das man die Bretter entsprechend vorher behandeln kann... zu spääät. :mad:

 

Naja ich fänds auf jeden Fall super wenn mir irgendjemand nen heißen Tipp geben könnte wie ich die Bretter jetzt trotzdem reinigen kann ohne das meine hübschen irgendwelche Schäden davon tragen.

 

Danke schonmal ;)

 

lieben Gruß

dat Kachsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MamaRosiel

Hi :tongue:,

kannst du die Bretter rausnehmen?

So heiß wie möglich waschen und gründlich abbürsten in der Badewanne oder Dusche. Gut trocknen lassen und mit einem Lack lackieren, der für Kindermöbel zugelassen ist.

 

Inzwischen musst du halt irgendwas aus Kartons basteln für den Käfig oder Tücher reinhängen.

 

Außerdem die Etagen mit Zeitungspapier oder Karton belegen, evtl. Fließen, Holz oder Steine drauflegen, dass es liegen bleibt. Und die Zeitungen regelmäßig auswechseln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hallo.

Also bei mir war in einem ersteigerten Käfig mal eine Holzetage drin.

Die habe ich natürlich vor Benutzung abgewaschen und stellte dann beim Trocknen fest, dass die Flüssigkeit, die herauskam, gelb war...

Tja... Was habe ich gemacht? 1 Std. lang unter fließendem heißen Wasser stehen lassen.

Nicht das umweltfreundlichste, aber wenigstens war das Abtropfwasser danach farblos...

Danach mit Sabberlack lackiert und fertig war die Kiste ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kachsten

danke danke danke.... ich werds versuchen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich habe auch Holzetagen. Die habe ich mit selbstklebender Folie beklebt, die extra für Regalbretter gedacht ist. Die ist sehr pipidicht und wird zum Glück auch nicht angenagt. Und obendrauf liegen mindestens 2 Lagen Zeitung, an den Stellen, wo Häuser stehen und erfahrungsgemäß mehr Pipi hinkommt, liegen sogar 3-4 Lagen Zeitung. (Eine Lage Zeitung ist bei mir eine ganze, aufgeklappte herkömmliche Tageszeitung)

Die Variante mit der Folie ist aber wirklich nur was für Ratten, die niemals auf die Idee kommen würden, sich den Boden unter den Füßen weg zu nagen! :)

 

Aber ich würde an deiner Stelle einfach neue Etagen kaufen, ordentlich behandeln mit eben Sabberlack oder Folie, und dann erst die Alten rausnehmen. Ist viel praktischer so, und auf die 2 Tage mehr Geruch kommt es ja auch nicht wirklich an.

 

Grüßlein und viel Spaß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Domi

Du kannst den gröbsten Schmutz mit verdünntem Essigreiniger wegmachen und das ganze dann natürlich sehr gründlich abspülen.

Ich hab meine Etagen mit Olivenöl eingelassen, dass geht auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Crazydaisy

Hallo.

Wir hatten die Idee PVC auf die Etagenbretter fest aufzukleben?

Gibt es hierzu Erfahrungsberichte/Einwände/Kommentare??

 

Danke schonmal.

Crazydaisy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Satina

Huhu,

 

ich würde kein PVC rein machen...da es m.E. gifitig ist wenn Sie es annagen..

 

Grüßchen Satina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Crazydaisy

Danke für die Antwort Satina. Das haben wir uns auch schon gefragt. Allerdings fragen wir uns das genauso bei der oben genannten Klebefolie für Regalbretter (die Idee hatten wir auch schon!). Ist das Zeug nicht auch gifig?

Gibt es sonst noch Ideen wie man das Pipi-Problem lösen könnte?

Gruß!

Crazydaisy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hallo Crazydaisy

Ganz einfach: Sabberlack ;)

Gibts in jedem Baumarkt!

Einfach nach Sabber- und Schweißfestem Lack für Kindermöbel fragen.

Den gibt es in allen möglichen Farben und wenn man ihn 2-4 Mal auftägt hält er das Pipi super ab ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nadine81

Hallöchen,

wir haben mal ein Meerschweinchengehege selber gebaut und auch mit PVC ausgelegt. Die haben einmal dran geknabber, muss aber scheuslich geschmeckt haben, war nämlich nur die eine winzige stelle! Versuch es doch erstmal mit einem Brett und beobahte, ob sie dran gehen. Wenn sie genug leckeres Knabberholz haben könntest duch doch evtl. gluck haben, oder was sagen die Profis??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

PVC sondert auf jeden Fall giftige bzw. gesundheitsschädigende Dämpfe ab. Das macht uns Menschen nichts aus, wir haben ja Fenster in der Wohnung, aber die Ratten müssen da permanent drauf sitzen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Klebefolie, die ich habe, nicht so etwas absondert.

PVC ist ja auch viel dicker als so eine Folie, und ich finde auch, er ist für Rattenfüße zu weich.

 

Die beste Lösung ist immer noch der Sabberlack!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Crazydaisy

Ja, dann werden wirs wohl mit dem berühmt-berüchtigten Sabberlack probieren. (Danke Millemaus.) Hab das natürlich auch schon ein paar Mal gelesen; nur waren die Erfahrungsberichte nicht immer nur positiv und da dachte ich vllt. hat ja jemand ne andere (noch bessere) Lösung gefunden.

Lackiert ihr eure Käfige dann ab und zu nach? Bzw. eventuell angenagte Stellen müssen ja ausgebessert werden...wie macht ihr das? Das Zeug muss ja dann auch ne Weile trocknen und so.

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Satina

Huhu,

 

also ich habe ja nun die Selbstklebende Folie auf den Etagen, sonst lackiere ich alles! Meine Nasen knabbern gottseidank diese nicht an, sonst würde ich auch meine Etagen mit Sabberlack bepinseln.

Aso den Sabberlack solltest du in mehreren Schichten auftragen...

Und ausserdem finde ich wenn man eine große Dose Lack holt das es günstiger ist als die Folie:D 45*200 cm 5.49€ und davon brauche ich drei Rollen...kann man sich ja ausrechnen.

 

Grüßchen Satina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wulpix

Hi,

 

manchmal haben die Rattis ja Stellen, wo sie extrem gerne hinpinkeln (trotz Klo). Da wird es trotz Sabberlack früher oder später auch etwas müffeln.

 

Ich habe in meinem neuen Käfig beschichtete Etagenbretter (wasserdicht) drin, die ich mir zuschneiden ließ (gibt's in jedem Baumarkt).

Die Ränder habe ich nur mit Sabberlack bepinselt. Falls was runterläuft soll es ja nicht ins Holz ziehen...

Bisher habe ich damit die besten Erfahrungen (neben den Plastiketagen) gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Würde ebenfalls schon beschichtete Bretter aus dem Baumarkt empfehlen. =) Man hat ein pipidichtes Brett ohne großen Aufwand oder viel machen zu müssen. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

seh ich auch so wie Yvonne und wulpix. Auf die Schnittkanten kann man auch sog. Umleimer anbringen, dann sifft da auch nix rum.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rattenkind

Hallo,

ich weiß jetzt nicht ob den Holzlack den ich verwenden möchte, der berüchtigte Sabberlack ist aber ich habe mir mal die bezeichnung rausgesucht: Holzlack DIN EN 71.

Meine Bretter sind auch nicht lackiert :o

Ich stelle sie jede Woche beim großen Reinigen in die Dusche und lass erstmal lange, lange Zeit heißes Wasser drüber laufen lassen und dann trocknen lassen auf der heizung. Bei meinem nächsten Selbst gebautem Käfig werde ich da vorher dran denken!!!

 

 

Gruß Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beloved

hallo ihr lieben

 

ich lege immer küchentücher auf die etagen ,und alle 2 wochen ist grossputz angesagt .

dann kommt der schwarze teufel an und pinkelt direkt drauf :p um mir mit nem frechen blick zu sagen mami das war umsonst:D

 

 

liebe grüsse belo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

@belo - na super :D

Ich persönlich habe in meinem Käfig Kunststoffetagen, die super einfach zu reinigen sind. ^^

Würde mich ansonsten aber auch den anderen anschließen und Sabberlack empfehlen, nur finde ich einen Spritzer Zitrone zum Reinigen angenehmer als Essig. Meine Mädels reagieren mit wahnsinnig viel Gepiesel auf Essig :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Superjenni

also meine etagenbretter hatte ich ausm baumarkt geholt und mit sabbersicherer holzlasur eingepinselt.

hab wohl leider den fehler gemacht und zu wenige schichten aufgetragen :evil:.

demnächst versuch ich es mit neuen brettern und holzlack, statt lasur..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

 

@Superjenni: Dann kauf dir am besten direkt beschichtete Bretter, dann sparst du die das Lackieren komplett.

 

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Dann hast du aber auch zum Teil noch Schnittkanten zu lackieren.. Im endeffekt ist's wohl auch egal auf welche art und weise, hauptsache pipidicht. Und wegen der zu wenig aufgetragenen Schichten- aus Fehlern lernt man. Meine waren am Anfang völlig unbeschichtet ^^ Und nun teilweise Plastiketagen und der Rest 5mal lackierte Bretter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

die Schnittkanten vorne kann man auch mit Umleimern versiegeln, dann muss man gar nix lackieren.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

ja, so habe ich das mit den Kanten auch gemacht bzw. mein Vater. :o

Lackieren finde ich von großemn Etagenbrettern echt viel Arbeit, gerade weil man sie schon beschichtet kaufen kann. Das Umleimen geht fix. :]

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung