Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
schatz

Welche Kosten gibt es im Forum? Und, 2 Jahre alte Ratte schwanger. [war: kosten]

Empfohlene Beiträge

schatz

hey bin neu hier und hab absolut keinen plan, kann mir jem. sagn ob des hier was kostet?'

und dann gleich noch etwas, ein junges böckchen von mir hat meine alte flöckchen ca. 2 gedeckt, sie ist doch leider schon etwas zu alt, oder nicht :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Habe deinen Beitrag mal in das Allgemeine verschoben. Passt da besser hin. =) Und, habe deinen Titel angepasst. Bitte darauf achten, einen aussagkräftigen Titel zu verwenden. Dankeschön. =)

 

Habe zu den Kosten in deiner anderen Anfrage etwas geschrieben. Und, wegen deiner Ratte. Am besten gar nicht decken lassen. Es gibt genug Notfellchen. Und, da hast du recht, deine Ratte ist zu alt dafür. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz

JA DANKE, bin mir auf der suche nach nem jungen weibchen.

glaub ne geburt würd mein altes schätzchen bestimmt nicht verkraften, is soooo ne liebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz
JA DANKE, bin mir auf der suche nach nem jungen weibchen.

glaub ne geburt würd mein altes schätzchen bestimmt nicht verkraften, is soooo ne liebe. ehrlich, n schatz. :D

liebe sie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Und, warum tust du ihr das an??? :confused:

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudi

Hallo schatz,

 

Geburten sind für alte Ratten sehr risikoreich. Es kann zu Komplikationen kommen, deshalb ist von einer Schwangerschaft dringend abzuraten. Des weiteren sollte man sowieso nicht Ratten vermehren, da es schon genügend Notfälle gibt, die ein schönes Zuhause suchen. Ganz abgesehen davon ist eine planlose Vermehrung gefährlich, da man sich mit Genetik auskennen muß. Aber dieses Thema ist hier nicht gern gesehen und wird auch nicht weiter besprochen werden.

Ich hoffe, daß Deine alte Dame nicht gedeckt wurde und kann Dir nur dringend raten, Dich für ein Geschlecht zu entscheiden und die anderen beiden in liebevolle Hände zu vermitteln.

 

LG Claudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz

lass die ja nich deckn

desw. such ich ja ein junges weibchen.

wegn den den notfällen is quatsch bei mir.

hätte bereits interessenten, freunde wo ich seh wie die kleinen dann leben.

selbst würd ich zwei behalten.

die böckchen sind in einem seperaten käfig.

also, kein ding.

danke für die netten antworten übrigens.

 

=)

 

bin ja dankbar für alles wichtige und interessante, in büchern steht ja meistens auch nicht viel.

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Bitte nicht für jeden Smilie einen neuen Beitrag aufmachen. Und, bitte keine Vollzitate. Und, wenn du was noch schreiben möchtest, kannst du deinen Beitrag editieren. =) Dankeschön. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz

keine ahnung wie was hier funzt.

sorry.

flöckchen sitzt bei mir u. schmust.

 

ach, inwiefern etwas über genetik wissen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörg

Hallo schatz,

 

ach, inwiefern etwas über genetik wissen?

 

Du hast sicherlich Verständnis dafür, daß ich das in einem notfallorientiertem Forum nicht weiter erörtern werde. Hier kann sich jeder über die Haltung von Ratten austauschen, aber das Thema Zucht und alles, was damit zusammenhängt, ist hier tabu.

 

LG Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz

achso selbst das thema?!

 

selbst dieses thema

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Natürlich. =) Es gibt keine Anleitungen zur Zucht in dem Ratteneck. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz

schade aber wird schon seiner grund habn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz

wow meine klein babys riechen sogar super gut u. so schon kuschelig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hallo

 

Wenn deine alte Ratte ausversehen gedeckt wurde, solltest du schleunigst mit ihr zum Tierarzt gehen. Du hast ja selber gesagt, dass sie ne Geburt nicht überstehen würde und da solltest dann auch die Konsequenzen tragen und ihr das ersparen.

 

Wegen der Genetik ist es doch klar, wie bei allen anderen Tierarten auch kann man nicht einfach zusammenwerfen was einem gefällt und davon ausgehen, dass schon alles klappt. Es gibt leider viele Krankheiten, die man Ratten durch planlose Vermehrerei antun kann, bei einigen Kombinationen riskiert man sogar, dass Mutter und Nachwuchs bei der Geburt sterben. Und bevor man sich da nicht ausreichend einlesen will sollte man gar nicht über sowas nachdenken.

Denn, es gibt genug Rattenbabies überall in Deutschland, die nun auch schon da sind, die nicht extra produziert wurden und die "Zuchtratten" in keiner Weise nachstehen. Die sehen genauso aus, verhalten sich genauso und sind genauso gesund. Wenn nicht sogar noch besser. Wenn ich da so an die Zuchtratten denke, die hier so durch meine Hände gegangen sind, weil die Besitzer nicht mehr klarkamen, die wurden auch nur auf Aussehen gezüchtet, ist aber keiner wirklich alt geworden weil sie alle ordentliche Organschäden, Hormonstörungen und sonstige Behinderungen haben. Wenn du sagst, dass deine Vermehrung keinen Einfluss auf die Notfallvermittlung hat, das ist nicht ganz richtig. Du scheinst ja die Leute zur Rattenhaltung begeistern zu können und Leute, die deiner Meinung nach gute Halter wären, von ihnen zu überzeugen. Das ist ne tolle Sache und es würde ja nichts dagegen sprechen, mit ihnen mal einen Ausflug ins Tierheim in der Nachbarschaft zu machen und sich die Rattis da anzugucken? =) Das wär mal echt toll.

 

Auch ohne Genetik ist Rattenvermehrung auch nicht soo einfach, wie man sich das denkt. Mancher glaubt, die wirft man halt zusammen, lässt sie sich paaren und ein paar Wochen später sind die Babies da und dann klappt das schon.

Ich kann dir sagen: Das ist überhaupt gar nicht so, in keinster Weise! Das ist schwierig, aufwändig und stressig und in einigen Fällen sogar gefährlich. Wenn man ne trächtige Ratte zuhause hat (hab ich ab und an, weil trächtige Ratten abgegeben werden) braucht man nen extrem erfahrenen Tierarzt, muss bereit sein, sich einige Nächte um die Ohren zu schlagen und Wache zu schieben, muss extrem auf die Ernährung aufpassen, sehr viel Ahnung vom Verhalten haben und muss bereit sein, im Notfall mal einiges über 100€ für nen Not-Kaiserschnitt hin zu legen, möglichst schnell ne Amme suchen können und bereit sein, wenns schiefgeht mal ein paar Wochen Tag und Nacht mit der Hand zu füttern. Also alle zwei bis drei Stunden aufstehen und füttern.

Klar passiert das nicht jedesmal, aber oft genug und über all sowas muss man sich vorher Gedanken machen.

 

Im Endeffekt können wir dich nicht abhalten, es ist deine Entscheidung. Aber wir hoffen halt immer, dass sich die Leute für das Wohlergehen ihrer Ratten entscheiden und nicht für einen egoistischen Gedanken.

 

Und wegen der Alten Ratte, geh wirklich zum Tierarzt, möglichst schnell!

 

Liebe Grüße

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

Schwangerschaften bedeuten für die Rattenmädels Streß, bringen Risiken mit sich und sind angesichts der Menge an bereits ein zu Hause suchenden Ratten auch völlig unnötig.

Gerne wird dies alles und Aufwand mal unterschätzt - da kommen Aufzucht, Trennung, Absprünge von Interessenten, ggf. TA-Kosten etc. auf einen zu .....

 

wegn den den notfällen is quatsch bei mir.

hätte bereits interessenten, freunde wo ich seh wie die kleinen dann leben.

 

Nun ja, was heißt hier Quatsch ... deine Freunde könnten doch bereits vorhandenen Notnasen ein zu Hause geben. Was meinst du, wie sich diese freuen - und TH's, Notfallvermittler, Auffangstationen ebenfalls, wenn ihre Schützlinge ein schönes zu Hause finden. Und da es leider so viele Ratten in Not gibt, bleiben die Pflegeplätze i.d.R. nicht leer *seufz* .

Man tut damit wirklich etwas im Sinne der Tiere und Ratten findet man da eigentlich auch jeden Alters und Geschlechts.

Wäre das nicht viell. eine viel schönere Alternative zur riskanten und unnötigen Vermehrung ?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz

hey danke für die super antworten ehrlich

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Und was hast du jetzt vor?

 

Eine zwei Jährige Ratte, Schwanger? Ich hoffe für die Ratte, sie ist es nicht.

Ich hoffe für Dich du wirst dich hier ein bisschen rein lesen um mehr über Rattenhaltung zu erfahren.

 

Wo hast du deine Weibchen und Böcke denn stehen?

Hälst du sie einzelnt?

 

Ich habe eine Zeit viele Notnasen aufgenommen unter anderem hatte ich auch einige trächtige Mädels dabei. Und frag nicht wieviele dabei drauf gegangen sind (um es kalt auszudrücken). Du hast Freunde die dir Welpen abnehmen würde, weißt du das eine Ratte mal locker bis 15 bis 20 Welpen zur Welt bringen kann?

 

Da ich lange in der Vermittlung tätig war und das elend einfach nur kenne, bitte ich Dich darum - entscheide Dich für ein Geschlecht.

 

Lieben Gruß Chenoa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz

hey die sind getrennt

4 weibchen

zwei böckchen

ja ich weiß das die soviele junge werfen koenn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi...

 

Ich versteh's nicht. :(

 

Ich muss mit Scheuklappen durchs Tierheim gehen, damit ich von den 20, 30 Rattenkindern, die da sitzen, nur 3 oder 4 mitnehme, weil ich für mehr Ratten nicht die Kapazitäten habe.

Die sitzen da zu Hauf in winzigen Käfigen und warten auf ein liebevolles Zuhause, so viele Plätze werden dringend gebraucht.

Und Du willst munter und lustig herumvermehren? All Deine Freunde, die dann Babys von Dir nehmen würden, könnten doch ins Tierheim gehen und die dort um ein paar Ratten erleichtern.

Tierheimtiere sind genau so lieb, zahm und gesund wie andere auch.

 

Und Du hast sicher keine Ahnung von Genetik, Zucht und gefährlichen Verpaarungen, oder? Weißt Du, ob Deine Ratten rezessiv problematische Gene tragen? Ist Dir klar, dass Zucht von scheinbar gesund aussehenden Ratten auch Totgeburten zur Folge haben können, wenn die Tiere genetisch beeinträchtigt sind? Kennst Du die Eltern, Großeltern, Urgroßeltern und Geschwister Deiner Ratten genau und hast einen Stammbaum erstellt?

Wärst Du bereit, über 100€ für einen Not-Kaiserschnitt hinzulegen, falls etwas schief geht? Würdest Du im Falle des Todes der Mutter bei der Geburt (was gar nicht so selten ist) alle Babys mit der Pipette großziehen, sprich alle 3 Stunden nacheinander bis zu 20 Welpen füttern? Hast Du mehrere hundert Euro in Reserve, um die Kleinen tierärztlich zu versorgen?

 

Ich halte ja schon von "seriösen Rattenzüchtern" nichts, aber Deinem Vorhaben kann ich nun gar nichts abgewinnen.

Ich hoffe, dass Du Dir das mit dem Vermehren nochmal gründlich überlegst.

 

 

Grüße,

Rowe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nine

Hallo,

 

jetzt mal ganz ehrlich: Du sagst das mit den Notfellchen ist quatsch weil deine Babys alle unterkommen würden. Was ist das denn für eine Logik:confused: Es gibt doch trotzdem noch Notfellchen überall!!! Wenn dein Weibchen (was du dir ja extra zum Züchten holen willst!!!!) 8 Welpen bekommt und du alle vermittelst ist das zwar schön für die Kleinen aber deine Freunde hätten genauso gut Notfalltiere (am besten 2 oder 3) zu sich nehemen können und diesen Tieren noch ein schönes Leben schenken können.

 

Was ist dir wichtiger? Dass du dir ein neues Weibchen zur Zucht kaufst(!),es Welpen bekommt, die ja ach soo süß sind und du sie dann an Freunde geben kannst ODER dass die armen Tiere, die durch welchen Grund auch immer im Tierheim/Notfallstation warten, ein wunderschönes Lebensende bei einem liebevollen Halter haben???

 

Falls du dich für die erste Variante entscheidest bist du hier falsch und ich rate dir deinen Account einfach zu löschen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz

natürlich komm sie unter

naja aus dem tierheim wäre besser

dies rat ich meinen freunden dann au mal

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz

ja werde ich tun

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Huhu,

 

ich versteh Dich nun einfach nicht.

Was hast du nun vor? :confused:

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schatz

ja es mir gründlich überlegn

die ratten sind ja noch getrennt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung