Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Chenoa

Unterstützung der Rattenvermehrung.

Empfohlene Beiträge

Chenoa

Hallo ihr Lieben,

 

und zwar habe ich gerade eine große Diskussion es ging darum, das wir in in ihren Augen Rattenvermehrung unterstützen. Daraufhin habe ich ihr gesagt das ich meine Ratten aus dem TH oder von Notfallvermittlern habe und sicherlich nicht von Züchtern, VErmehrern oder Zoohandlung.

 

Sie meinte es ist trotzdem eine Unterstützung egal wem man unterstützt man schafft immer Platz für neue Tiere. Ich habe ihr dann gesagt, das es bei Kanninchen - Meerschweinchen - Hunden - Katzen nicht anders aussieht. Wieviel Hunde suchen ein neues Zuhause die wirklich im Notfall sind, und es wird trotzdem weiter gezüchtet und so viele äußern sich nicht dazu.

 

Ich weiß das wir auf einer Art und Weise eine Vermehrung unterstützen, aber soll ich mit der Haltung meiner geliebten Tiere aufhören nur um zu wissen ich unterstütze nichts?

 

 

Dann durfte ich mir noch anhören, ich würde meine Tiere nicht artgerecht halten.

Ich stecke soviele Tiere auf einen Haufen in einen Käfig, da habe ich gesagt - Ich habe einen Furet Tower wo ich zurzeit fünf Nasen drin halte unter anderem bekommen meine Ratten jeden Abend ihre zwei bis drei Stunden Auslauf teilweise auch die ganze Nacht. Ich versuche meinen Ratten jeden ABend mit neuer Beschäftigung zu kommen. Sie sagte aber das ich keine Zeit für die Tiere habe, weil ich ja noch zwei Pferde habe und die fünf Ratten wären zuviel vor allem stecke ich fünf so intelligente Tiere in so einem Käfig. Meine Ratten würden sich beschäftigen in dem sie Kabel und Tapeten anfressen aber nicht mit mir etc pp

 

Da habe ich sie einfach nur darauf hingewiesen sie sollte sich mal direkt mit Ratten beschäftigen um zu wissen, was das für Tiere sind und die Tiere zu verstehen.

 

Sie hat mich richtig sauer gemacht, ich gebe mein letztes Hemd für meine Tiere und es geht ihnen alles andere als schlecht. Und es tut mir weh, wenn mir jemand wie meine Schwester vorhält das ich meine Tiere falsch halte.

 

Was meint ihr dazu?

 

glg Chenoa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Also, ich finde, dass wir die Vermehrung nicht unterstützen, solange wir Notfellchen aufnehmen! :]

Klar geben wir damit anderen Tieren Platz, aber das sind gequälte, misshandelte, arme Rattis, denen wir da neuen Platz geben! Ohne uns würden diese Ratten vielleicht ihr ganzes Leben lang mit falscher Haltung oder sonstwas gequält, oder sie würden einfach sterben.

Die menschen sind leider so, dass sie trotzdem weiter vermehren würden, selbst wenn es keinen Platz mehr für die Tiere gibt. Sie würden sie dann aussetzen oder einfach "an die Wand werfen". :evil:

 

Dein Argument, das sei mit Hunden, Katzen usw. genauso, ist genau richtig! Wenn es deiner Schwester nach ginge, dürfte sich kein Mensch mehr ein Haustier halten, weil man ja die Vermehrung unterstützt, egal, wo man es herhat.

 

Ich finde es schade, dass es sogar innerhalb von Familien so wenig Verständnis gibt. :(

Mein Vater z. B. war und ist der Meinung, alle Ratten seien Schädlinge. Das sorgte auch in meiner Familie für Spannungen, als ich noch zu Hause gewohnt habe.

 

Nur, weil deine Schwester so denkt, solltest du nicht mit der Rattenhaltung aufhören! Soll sie eben weiter so denken, aber dich wird sie sicher nicht umstimmen können! Allerdings würde ich ihr das Gleiche an den Kopf werfen, wenn sie selbst Haustiere hält! :baby:

 

Du gibst notleidenden Ratten ein gutes Zuhause! Und das ist gut so! :]

 

 

Grüßlein von mir und meinen 5en!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rattenkind

Hallo Chenoa,

so Menschen machen mich immer wütend, deine Schwester hat sich anscheinend nicht wirklich mit dem Thema Ratten beschäftigt. Dann kommt noch dazu das man ja selber genau das richtige will für seine Lieblinge und gerade weil sie so intelligent sind etc. ihnen versucht es so "Naturgetreu" wie möglich zu machen. Ich bewundere dich genau wie ich die anderen Leute hier in diesem Forum bewundere, wenn ich höre das ihr wenn ein Notfellchen da ist, direkt zur Stelle seit usw. Bei dir haben die Tiere es gut und du solltest dir von niemandem das Gegenteil einreden lassen, schon gar nicht wenn dieses nicht berechtigt ist.

Deine Schwester sollte anstatt zu meckern sich lieber mit diesen Tieren auseinander setzten und sich informieren und ich glaube nicht das sie dann noch was zu meckern hat.

Ich finde es schade das gerade deine Schwester kein verständnis hat und dir solche Sachen an den Kopf schmeißt, ich lebe mit meiner Mutter (53 Jahre) in einer 64 Quadratmeter Wohnung wo ich ein zimmer habe und meine Ratten laufen durch die ganze bude nach Lust und laune, sie hat auch nichts dagegen.

Vielleicht sollte sich deine Schwester hier mal anmelden?!

 

Lg Christina

Ps. Sorry für den Roman :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

ohje - exakt diese Diskussion hatte ich vor ein paar Jahren mit meinem damaligen Freund. Er hatte nie ein Verhältnis zu Tieren, konnte auch mit Ratten nicht viel anfangen. (Unter anderem ein Trennungsgrund, denn ich brauche einen Menschen an meiner Seite, der ebenso tierlieb ist wie ich.)

 

Mein Exfreund meinte auch, es würde keine Rolle spielen, ob ich eine Ratte aus dem Tierheim oder dem Zooladen hole - wird ein Platz frei, wird nachproduziert. Mein Argument, dass kein Tierheim sich Tiere zur Vermittlung "kauft", sondern nur abgegebene aufnimmt, stieß auf taube Ohren. Wenn die Tierheime voll wären und keine Tiere aufnehmen würden, müssten die Leute ihre alten Tiere ja behalten und könnten sich keine neuen beim Züchter kaufen. Da habe ich erwidert, dass Leute, die ihre Tiere wirklich loswerden wollen, diese einfach aussetzen würden, wenn sie sie nicht ins Tierheim bringen könnten - kein Anschluss unter dieser Nummer.

Irgendwann hab ich einfach aufgegeben, solche Diskussionen machen keinen Sinn. :rolleyes:

 

Lass es einfach bleiben, Dich zu rechtfertigen. Das bringt nichts.

Nimm weiterhin Tiere in Not auf, so unterstützt Du ganz sicher keine Vermehrung oder gar Tierquälerei.

Und - artgerechte Haltung hin oder her - hatten Deine Ratten damals im Tierheim mehr Platz als jetzt in Deinem Furet? Sicher nicht. Also hast Du ihr Platzangebot verbessert... natürlich ist immer Luft nach oben, aber ich bin sicher, dass es Deine Ratten jetzt gut haben und nicht zu kurz kommen.

Und was die anderen Tiere angeht: Wir haben hier auch 5 Ratten, 2 Hunde und 1 Schildkröte und sind beide berufstätig. Wenn man das geschickt anstellt, kriegt man alles gut hin und niemand kommt zu kurz.

 

Ich verstehe wirklich nicht, warum manche Menschen an Tierfreunden, die Tieren in Not ein zu Hause geben, auch noch herummeckern und pseudo-"ethische" Bedenken äußern müssen, ohne sich vorab mal informiert zu haben und das Ganze Zooladen-/Züchter-/Tierheim-Prozedere verstanden zu haben.

 

 

Liebe Grüße,

Rowe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Huhu,

 

gut da bin ich ja beruhigt das doch so einige wie ich denken.

Ich versteh ihre Aussage auch echt nicht, aber diese Diskussion haben wir

öfters mal.

 

Unter anderem hält sie leider keine Haustiere und sie wohnt weiter weg, kommt am Wochenende meistens zu Besuch und dann darf ich mir auch noch sowas anhören.

 

Ich werd ihr aufjedenfall mal die Tage ein Link mit einer Informationsseite von Ratten geben, dass sie sich mal informieren kann.

 

Und ansonsten werde ich diesen Thema aus den Weg gehen.

 

lg Chenoa =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung