Jump to content
zooplus.de
RattenKekz

Eigene Ratten *-* Ein paar Fragen

Empfohlene Beiträge

RattenKekz

Hallo :3

 

Also ich bin jetz schon bisschen hier gewesen, und hab mich nun auch mal Angemelded =)

Und hier auch mein erster Beitrag :o

 

Vor ca. 3 Jahren hatten meine sis und ich zusammen zwei Ratten. Und als ich kleiner war hatte meine Schwester auch schon welche mit Nachwuchs =) Und da leider vor nehm halben Jahr meine Rennis gestorben sind und seit dem mein Großer Käfig leer steht hab ich mir jetzt seit Montag zwei super süße und putzmuntere junge Ratzis hollen dürfen :) Ich hab mich rießig gefreut als meine Mutter zugestimmt hat =). Und da ich nur das beste für meine zwei liebe will, wollt ich hier mal bisschen nach Rat fragen.

Die zwei sind noch recht scheu. Gestern und Heute habe sie die meiste Zeit geschlafen außer Abends wurde sie mal ne zeitlang bisschen wusselig und sind auf Erkundungstour gegangen =) Bis heute habe ich bisschen angst gehabt ob sie nicht fressen. Ich hab sie zwar einmal trinken gehört doch vom fressen war nichts zu sehe und nichts zu hören, aber ich denken das war noch so das ungewohnte Fremde. Doch gerade hab ich gehört wie die Schüssel geklirrt hat. Also muss ich mir da hoffendlich keine Gedanken machen. Was ich eigendlich fragen wollt : Wie ist es mit annäherungen? ab wann darf ich die machen? und was muss ich beachten?

 

Und noch was zu den Ratten (hoffe das wird jetz nicht zu viel :mad: ) Sind beide Weiblich, noch sehr jung( genaues alter muss ich nochmal nachfragen =( ) sind weiß schwarz und fast zu verwechseln^^ Shiva hat einen Strich auf dem Rücken und Shila einen Punkt.

 

Das wars erstmal =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Sie werden schon fressen und trinken, keine Angst.

 

Wo hast du sie denn her?

 

Du kannst dich im Raum aufhalten und mit ihnen reden oder bzw. dort telefonieren, damit sie sich an deine Stimme gewöhnen. Dann könntest du etwas Fruchtzwerg auf deinen Handrücken schmieren und die Hand in den Käfig halten. Dabei dann auch mit ihnen reden...irgendwann trauen sie sich dann, zu dir zu kommen und es dir von der Hand ab zu schlecken :]

 

Wenn du oben links mal "Zähmung" in die Suche ein gibst, findest du bestimmt noch den einen oder anderen Thread mit einigen Tipps =)

 

Wie groß ist denn dein Käfig und wie ist er denn so eingerichtet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu und willkommen! :tongue:

 

Wo kommen deine Nasen denn her?

Wenn sie von Privatleuten kommen, sind sie wahrscheinlich schon an Menschen gewohnt. Dann brauchen sie einfach nur ein bisschen Zeit, um alles zu erkunden.

 

Wenn ich neue Ratten bekomme, mache ich die Annäherung von der Ratte abhängig. Ist sie wuselig und neugierig, darf sie schon am ersten Abend zu mir. Ich mache einfach den Käfig auf und setze mich davor. Wenn sie mag, kommt sie raus, und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm.

Wenn sie aber eher scheu ist, lasse ich sie erst mal ein paar Tage in Ruhe, damit sie sich eingewöhnen kann.

Und was man alles tun kann, um Ratten zahm zu bekommen, kannst du in vielen Threads zur Zähmung im Unterforum Verhalten nachlesen.

 

Zuerst würde ich einfach den Käfig öffnen, mich davor setzen und sehen, was passiert. Ich spiele mit meiner Hand dann auch mal Ratte, zupfe an der Zeitung (oder wühle in der Streu), stubse die Nasen mal an, wenn sie keine Angst vor meiner Hand haben.

Was auch sehr hilft: "bewaffne" dich mit Leckereien: Joghurt, Babybrei, Malzpaste. Alles, was Ratten fressen dürfen und was sie gerne mögen, ist erlaubt! :)

Dadurch wird jede Hand unglaublich interessant! :]

 

Wir werden sicher noch viel von dir hören, deshalb wünsche ich dir erst mal viel Spaß mit deinen neuen Nasen!

Und nur nicht die Geduld verlieren! ;)

 

Grüßlein von mir und meinen 5en!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RattenKekz

Also ich hab die aus dem Obi, da waren sie aber nicht lange hat mit die Veräuferin gesagt, sind also ziemlich neu zu gekommen.

Okay dann mach ich schonmal nichts falsch =)

Ich werd auf jedenfall die such Funktion Nutzen danke =)

Der Käfi hat ca diese Maße:

breite 40 cm

länge 80 cm

höhe 70 cm

Ganz unten ist das Haus und ein umgedrehter Baumstam zum verstecken und die Trinkflasche

die ich leider immomend nicht wo anderst anbringen kann da dieser Käfig von Bekannten gekauft wurde und diese ihn selber gebaut haben. In der ersten Etage ist dann der futternapf und ein Holzstreppchen um zur zweiten Etage zu kommen. In der ist dann das Laufrad angebracht, da dort der beste ort war.

Ich werd morgen mal gucken wegen einem Foto damit man sich ein besseres Bild machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Aus dem Obi.......na dann fürchte ich, könnte es mit dem Zahmwerden etwas länger dauern. Zooladen-/Baumarktrattis sind oft sehr scheu. Ich würde sie auch demnächst mal einem TA vorstellen und sie auf Parasiten untersuchen lassen.

 

Dein Käfig ist leider etwas zu klein. Die Mindestmaße für 2 Ratten betragen 80x50x80 (LxBxH) - je größer, desto besser.

 

Und bitte nimm sofort das Laufrad raus! Diese Dinger brauchen Ratten 1. nicht und 2. sind die sehr gefährlich (Gliedmaßne abquetschen, Rückenschäden etc.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RattenKekz

Laufrad hab ich raus.. =(

Und wegen Parasiten, werde auf jedenfall mal nachschaun lassn, wobei die aus dem Obi uns die erst Montag mitgeben wollte eben weil die Ratten noch in Quarantäne waren , weiß aber nicht ob sie die auch auf Parasiten untersucht haben oder nur wegen bestimmten Krankheiten.

 

Was kann ich den wegen der Größe machen? Ganz neuen Käfig ? oder kann ich da eine Erweiterung bauen? wär das vielleicht irgendwie möglich?

Wie schnell sollte ich den Käfig vergrößeren? da die zwei immomend noch sehr klein sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Es gibt z.B. bei ebay den Jumbo Hamsterkäfig. Der ist sehr günstig und hat sogar für 4 Ratten Platz :) Ewig würde ich jetzt nicht warten, aber eben auch nicht sofort morgen losrennen und einen neuen Käfig holen. In den nächsten 2-4 Wochen vllt.

Anbauen kannst du auch - allerdings hab ich da eher die Erfahrung gemacht, dass es je nach dem ziemlich nervig werden kann beim putzen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RattenKekz

Also wegen ausbau könnt ich gucken, da ich unten drunetr noch nen kleinen schrank hab der mit dme käfig verbunden is für futter etc. und wenn ich den boden etwas versätz wär er halt höher aber ich glaub das ist auch nicht so das wahre =/

ich werd mich mal erkundigen wegen diesem Jumbo hamsterkäfig, ob man den vielleicht auch im Tiergeschäft bekommt

danke schonmal für die hilfreichen antworten =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Huhu!

 

Ich würd mit den Kleinen auch nochmal zum TA gehen... nicht nur wegen Parasiten, sondern auch wegen Geschlechts- und Schwangerschaftskontrolle. Manchmal werden in Zooläden und Baumärkten gemischtgeschlechtlich Tiere verkauft - nicht absichtlich, manchmal achten die da einfach nicht drauf. Das sind dort eben nur Verkäufer und keine Tierpfleger. Oder verkaufte Mädels sind schwanger, weil vielleicht doch irgendwo ein Böckchen mit dabei saß. Kommt halt mal vor. (Deswegen rate ich immer allen ab, Tiere im Laden zu kaufen... im Tierheim passiert Dir sowas eigentlich nie.)

 

Als ich meine ersten Ratten hatte, war mein Käfig auch etwas zu klein. Ich hab damals auch gedacht: Die Ratten sind doch noch so mini, ein größerer Käfig kann bestimmt warten. Das Ding ist aber, dass das nichts mit der Körpergröße zu tun hat, sondern mit dem Bewegungsdrang - GERADE Jungtiere brauchen einen großen Käfig. Deiner ist gerade noch grenzwertig, dass man sagen kann: Okay, Du musst nicht sofort losstürmen und den nächstbesten größeren für viel Geld kaufen. Aber wie Loki schon schrieb, solltest Du Dich schon umgucken.

Der Jumbo bei eBay ist eine gute Idee. Den kannst Du mit einem Trick auch für 40,-€ + 10,-€ Versand kaufen. Der geht immer für mindestens 60,-€ weg, aber wenn Du bis 40,-€ mitbietest, bekommst Du nach Auktionsende eine Mail vom Verkäufer, ob Du nicht einen für 40,-€ haben möchtest. "Angebot an unterlegene Bieter" nennt man das. Das machen die, wenn die viele davon auf Lager haben.

 

 

Liebe Grüße,

Rowe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Limbo

huhu,

 

wenn der Käfig ursprünglich für Rennmäuse war, dann hast du unten doch sicher eine Art Aquarium, in dem die Mäuse buddeln konnten. Das ist auch nicht gut für Ratten wegen der Luftzirkulation. Also solltest du dich schon rasch umschauen, vielleicht hat auch wer hier im Markteck was passendes für dich.

 

Gruß, Limbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rattenkind

Hallo RattenKekz,

ich kenne deine Situation sehr genau, meine zwei Weiber hatte ich aus dem Zoofachhandel und ich hatte auch einen viel zu kleinen Stall. Das liegt sicher daran weil man einfach noch total unsicher ist und sowas gar nicht einschätzen kann.

Ich habe durch Zufall bei meinem Tiergeschäft einen großen Stall gekriegt und mit Holzebenen und Treppen ca. 70 Euro bezahlt. Frag doch mal nach wenn du Glück hast dann kriegst du da auch einen. Die Eingewöhnung lief bei mir auch relativ langsam, ich glaube ich habe ca. 4 Wochen gebraucht wobei das ja von Ratte zu Ratte unterschiedlich ist.

Bin mal gespannt wann du dich infizieren läßt, ich werde jetzt einen Selbstbau starten und mir ein größeres Rudel anschaffen (und zwar nicht mehr aus dem Zoofachhandel, es gibt genug Notfellchen). Wenn man die Zwerge so beobachtet will man immer mehr und mehr und mehr.....:D

Lg Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RattenKekz

@Limbo der Käfig iszt nicht speziell für Rennmäuse, ich hatte nur welche drinnen.

 

Hab mich gestern schon wegen umbau, selbsbau Käfigen umgeguckt und auch gelesn das man aus einem Schrank einen Käfig bauen kann. Stimmt das? weil ich weiß ja nicht aber ist das dann nicht zu dunkel mit drei seitenwänden ohne lichtdurchlassung?

 

Und was ich mir auch noch überlegt hab ist da wir zuhause ein Zimmer komplett frei haben und zwar als Gästezimmer verenden ( das so selten benuntz ird das es nix bringt...) da irgendie was drauß zu machen, das ich vielelicht das zimmer etwas abteile und sowas. weiß ja nicht ob das was wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

Hab mich gestern schon wegen umbau, selbsbau Käfigen umgeguckt und auch gelesn das man aus einem Schrank einen Käfig bauen kann. Stimmt das? weil ich weiß ja nicht aber ist das dann nicht zu dunkel mit drei seitenwänden ohne lichtdurchlassung?

ja, das stimmt.

Bei IKEA gibt es einen Schrank, der heißt "Aneboda", den benutzen viele. Er ist 80cm breit, 50cm tief und 180cm hoch (ohne Füße 170cm). Ich hab den auch. Der hat gegenüber anderen Selbstbau-Schränken den Vorteil, dass man keine Türen selbst bauen oder aussägen muss.

 

Wegen der Dunkelheit: Da freuen sich Ratten gerade drüber!! Ratten sind Fluchttiere, die sich tagsüber in dunklen Höhlen verstecken und nur während der Dämmerung und nachts rausgehen. Sie lieben die Dunkelheit. Benutzt man einen normalen Gitterkäfig, so muss man da auch immer Decken drüberlegen, damit es dunkel genug ist. Damit würdest Du ihnen eher einen großen Gefallen tun! ;)

 

 

Gruß,

Rowe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung