Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Chenoa

Kann ein Käfig auch zu groß sein?

Empfohlene Beiträge

Chenoa

Hallo ihr Lieben,

 

mein Freund und ich haben nun entschlossen bei einer Rudelgröße von 3 - 4 max. 5 Ratten zu bleiben :(, aus persönlichen Gründen und auch finanziell dadurch das eins meiner Pferde ziemlich krank geworden ist, tut es monatl. doch weh zwei Ratten operieren zu lassen oder oder... aber das ist ja auch egal. Das wird eine Umstellung für mich auf soviel Gewusel zu verzichten. Naja aber mein Freund hat schon recht entweder weniger Ratten aber dem Pferd auch die medizinische Versorgung zu bieten die sie benötigt oder weiterhin ein großes Rattenrudel aber Pferd muss weg :( ...

 

Nun meine Frage, meine Damen wohnen momentan in einem Furet Tower.

Es wird zwar noch "ein Glück" seine Zeit dauern, trotzdem möchte ich gerne wissen ob der für ca. vier bis fünf Nasen nicht "zu groß" wäre. Irgendwo hatte ich mal sowas gelesen. Ich wollte dann von den Furet Tower Abschied nehmen und auf den Furet XL umsteigen, auch aus "Platzgründen" und das umständliche sauber halten. Wir wollen auch noch mehr Etagen ( volle Etagen oder halbe Etagen)

reinbauen. Momentan haben wir nur die Plastik Etagen drin.

Meine Ratten haben jeden Abend mind. 3 Stunden Auslauf teilweise sogar auch die ganze Nacht, wenn wir unsere Auslaufabsperrung haben, werden sie immer rauskönnen wann sie wollen. Nur die Nasen haben ja diese bissel beschädigt :)

 

Ich möchte mir zum Sommer / Herbst hin wahrscheinlich "nochmal" den Aneboda anschaffen zumindestens dann wenn finanziell wieder Luft ist.

Aber wir hoffen ja auf Besserung.

 

Bin da nun echt ratlos :confused:

lg chenoa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Dazu hatte es schonmal einen Beitrag gegeben. *klick* Schau da mal rein, ob du da ein paar Tipps bekommen kannst. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Hmm, genau das was Emiko (ist die eig. noch hier) ? hat, ist mir bei meinen Mädels auch aufgefallen. Fipsy hat sich unten alles zu ihrem Revier gemacht. Sie ist nur noch unten, meistens alleine und die einzigste die hin darf ist Paule.

Auch Krümel fängt an Molle oder Napoleon weg zu jagen bzw Molle wird schon richtig gemobbt, da Napoleon alles an Molle auslässt und sie ja nunmal die jüngste ist.

Allerdings ist das Rudel "alt" und Paula, Krümel und Fipsy werden nicht mehr solange da sein. Aber ich werde es heute Abend nach der Arbeit einfach mal umräumen und austesten. Wenn die drei dazu kommen (was noch einige Zeit dauern wird) kann ich immer noch wieder anbauen. Aber vielleicht werd ichs doch noch nicht umbauen, ich weiß nicht :(

 

Lg Chenoa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1974

Bin grad über diesen interessanten Thread gestolpert. Eine Antwort, ob ein Käfig auch zu groß sein kann, scheint es mir aber nicht wirklich zu geben... :kratzen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

hast du in den verlinkten Thread geschaut? Ich finde, da werden interessante Argumente aufgeführt über die man sich dann den Kopf zerbrechen kann.

Meine persönliche Meinung ist, dass es keinen ZU großen Käfig für Ratten geben kann. Bei Rennmäusen kann es ja zu Streitigkeiten kommen, wenn das Revier zu groß ist - sowas habe ich bei Ratten noch nicht beobachten können.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1974

LaKara, ja, die Argumente hatte ich gelesen. Gibt da aber Für und Wider und als Anfänger fällt es mir dann schon schwer zu entscheiden, welche Käfiggröße man wählen soll, zumal wenn man nicht weiß, ob man sein Rudel evtl. vergrößern möchte.

Klar könnte man einen Käfig einfach tauschen, aber wenn man sich mit nem Selbstbau befaßt, wär das dann ja nicht so einfach... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

wenn man sowas liest könnte es einem wirklich schwerfallen sich für einen Käfig zu entscheiden. In Chenoas Fall mag es noch gehen, da man den Tower ja einfach trennen und als Furet XL hernehmen könnt, und dann eben bei Vergrößerung des Rudels auch wieder als Tower.

Habe es aber selber auch noch nicht erlebt oder gehört oder gesehen, dass ein Käfig ZU groß sein kann. Meine 4 Mädels wohnen auch in nem Tower, und haben keine größeren Probleme miteinander.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich hab jetzt auch den von Yvonne verlinkten Thread durch und ich muss sagen, ich gehöre zu denen, die finden, dass es ein zu groß nicht gibt.

 

Meine 7 Mädels wohnen in einer Doppel-Voliere, die rein rechnerisch für 25 Ratten reicht (LxBxH 190x72x145 cm), und ich konnte hier noch nie beobachten, dass es wegen des vielen Platzes Streit gibt. Im Gegenteil: Trotz dem vielen Platz finden sich tagsüber fast immer alle Ratten in einer der Volierenhälften und da auf maximal 2-3 von 5 möglichen Ebenen verteilt. Oft sehe ich richtig schöne Kuschelhaufen.

 

Ich habe aber auch schon richtiges Mobbing und persönliche Antipathien unter Ratten erlebt und denke, dass die Chemie zwischen den einzelnen Rudelmitgliedern und die einzelnen Charaktere eine viel größere Rolle spielt als das Vorhandensein von viel Platz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich finde auch nicht, dass es einen zu großen Käfig gibt. Wenn er einem zu groß vorkommt, kann man sich ja mehr Ratten halten... :)

Aber wenn nun das Rudel verkleinert werden soll, würde ich schon den gewohnten Käfig beibehalten.

 

Übrigens finde ich, dass man gerade bei einem Selbstbau unbegrenzte Möglichkeiten hat, was verkleinern oder vergrößern angeht. Man kann neue Käfigteile anbauen, oder einfach ungenutze oder zu viel gewordene Etagen säubern und zum Schrank umbauen, z. B. für die ganzen Rattensachen wie Futter usw.

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1974

Ich danke euch! Das überzeugt mich nun doch, ggf. etwas 'größer' zu planen... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Huhu,

 

ja ich schließe mich den andere an.

Bei mir ging es ja nur darum, das meine Ratten aneinander vorbei gelebt hatten.

Sie waren kein richtiges Rudel mehr. Ich habe sie dann für ca. 7 Tage nur in der hälfte des Towers laufen lassen, und danach hatten sie sich einigermaßen wieder gefangen. Ansonsten gibt es für mich auch keinen zuuuu großen Käfig. ;)

 

Lg Chen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung