Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Knuddelknochen

Eierkarton-Bastelei

Empfohlene Beiträge

Knuddelknochen

Hi, hier meine Bastelei aus Eierkarton:

post-2754-1349306273,78_thumb.jpg

 

Weiß nicht ob man's gut erkennen kann =)

 

Das hier sind einfach nur zwei Eierkarton-Spitzen, gefüllt mit Futter und aufgehängt. Ist echt nicht aufwendig, kostet praktisch Null, hat dafür aber hohen Spaß-Faktor. ;)

 

Material:

- 1 Eierkarton

- Schere

- etwas Wolle/Schnur

- was Leckeres zum Reinfüllen :D

 

Also zuerst hab ich die Spitzen vom Eierkarton abgeschnitten und dann bei der ersten durch das Loch an der spitzen Seite (falls keines vorhanden ist, kann man ja eins rein machen) die Schnur durchgefädelt + unten einen Knoten reingemacht.

Dann hab ich aus dem restlichen Eierkarton ein kleines Quadrat ausgeschnitten (dient als "Abtrennung" zw. den beiden Spitzen), ein Loch in der Mitte mit der Schere rein gemacht und auch aufgefädelt.

Die zweite Spitze wird umgekehrt aufgefädelt. Anschließend füllt man die beiden Spitzen mit allerlei Leckereien (ich hab gemischtes Saftfutter genommen, man kann theoretisch alles nehmen, was den Ratzies schmeckt).

Damit alles noch mehr Halt bekommt bzw. veschlossen bleibt, habe ich jetzt noch ein extra Stück Schnur überkreuzt um den Mittelteil des Gebildes gefädelt und fest zusammengeknotet.

Zum Schluss muss man das Ganze dann nur noch irgendwo im Käfig aufhängen - und voila! Meine Ratten lieben es! =)

 

Viel Spaß beim Basteln und LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Süße Idee, muß ich auch mal ausprobieren :].

 

So ein Knabbermaiskolben war bei meinen bisher nicht so der Renner, vielleicht geht es dann ja besser wenn es um anderes Futter geht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ine

Huhu!

Finde das auch ein coole Idee =) Werds auch bald mal testen! Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Mir wäre der Eierkarton zu "gefährlich" wegen den Salmonellen.....:schulter:

 

Da nehm ich lieber Klopapier- bzw. Küchenrollen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knuddelknochen

Hallöchen,

 

schön, dass euch meine Idee gefällt =)

 

@Loki: Hmm...Meinst du wirklich? Ich weiß nicht so genau, ich frag auf jeden Fall mal meine Lehrerin in Mikrobiologie, wenn ich den nächsten Unterrichtsblock bei ihr hab (kann noch ein wenig dauern), dann geb ich Bescheid, ob ein Infektionsrisiko besteht! Auch wenn ich denke, dass es ungefährlich ist. Trotzdem danke, dass du daran gedacht hast!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knuddelknochen

Hallo,

 

also ich konnte meine Lehrerin jetzt ausfragen. Sie meinte theoretisch könnte man sich schon an einem Eierkarton infizieren (oral), aber da dort nur ganz wenig Keime sind, ist das Risiko eigentlich eher gering. Sie meinte, dass ein paar 100-1000 Keime noch keine Infektion auslösen könnten (erst ab 1.000.000 wird's kritisch), doch ich denke mal bei so einer kleinen Ratte reichen auch schon weniger Keime aus! Und an alle Einfrierer: Salmonellen kann man NICHT durch Einfrieren abtöten! "Durch Hitzeeinwirkung sterben Salmonellen bei 55 °C nach einer Stunde, bei 60 °C nach einer halben Stunde ab.", sagt Wikipedia. Aber da das viel zu aufwändig wäre, hab ich hier eine garantiert salmonellenfreie Alternative:

 

post-2754-1349306279,01_thumb.jpg

 

Einfach eine Klopapier-/Küchenrolle nehmen, aus anderem Karton Kreise (zum Verschließen) ausschneiden + Löcher reinmachen. Auf eine Schnur auffädeln, befüllen und das Ganze mit umwickelter Schnur verstärken. Aufhängen, fertig!

 

Geht genauso gut und für alle, die ganz sicher gehen wollen! ;)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Sind beides super Ideen! Denke aber auch, dass ich eher Papprollen von der Küchenrolle nehmen werde.

Vielen Dank Euch und liebe Grüße von mir und meinen 4 Mädels.

 

ayenne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung