Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Leechen

Ratten im Unterhalt

Empfohlene Beiträge

Leechen

Hallo :tongue:

 

bin neu hier, möchte vll. 3 Ratten ein neues zuhause geben und hab da mal eine grundlegene frage :D

 

wie viel kosten eure ratten so im monat? ich weiß, dass kann man nich so genau sagen, aber ma so grob zusammen gerechnet?

 

vielleicht könnt ihr mir ja auch direkt sagen, was bei 3 ratten so an kosten im monat auf mich zu kommen ?(

 

Liebe Grüße

Jacqueline

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

also, wie viel da monatlich für drei Ratzis so rauskommt kann ich tatsächlich nicht sagen ;)

 

Grundausstattung ist ja einmal - kommt aber wohl immer mal wieder was neues hinzu .

Dann Trocken- und Frischfutter und - je nachdem - Einstreu.

Ein großer Kostenfaktor stellen meist TA-Besuche dar. Und das kann erheblich variieren.

Dafür ein kleiner Tipp - mach dir eine Rattenkasse, in die du monatlich einen bestimmten Betrag fließen lässt.

Wenn es dann mal dicke kommen sollte mit TA hast du wenigstens eine Rücklage :]

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

Danke für deine Antwort:)

 

Ach mensch, ich muss wohl noch n paar monate auf meine warten, weiß noch nich wie meine finanzielle situation sich weiter bildet, und willse ja nich später abgeben müssen, weils geld nicht reicht :(

 

also futter und so könnt ich noch bezahlen, als einstreu würd ich sowieso nur zeitung verwenden.. aber wenn dann doch ma der TA zuschlägt, ich glaub nich dass ich dann genügend hätte, weil ich auch noch nich weiß, ob ich iwas zurücklegen kann :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Huhu,

 

ich hab mit im Schnitt 10 Ratten natürlich höhere Kosten, als du mit drei. Ein 5 kg Sack Rattima kostet ca. 10,- und reicht bei 3 Ratten ewig (ich schätze 3 Monate). Dazu kommt Obst und Gemüse, das sie auch täglich bekommen müssen. Zeitung ist völlig in Ordnung und günstig, aber im Rattenklo solltest du schon Einstreu haben, sonst stinkt es wirklich sehr und /oder die Ratten machen echt überall hin. Das billigste Streu ist die aus Hobelspänen (ca. 1,50 €), aber viele Ratten reagieren allergisch drauf. Die meisten Rattenhalter benutzen wahrscheinlich Maisstreu, das recht teuer ist und daher nur im Klo verwendet wird. Die Tierarztkosten belaufen sich im Durchschnitt bei einfachen Untersuchungen bis zu 20,-€ + Medikamente die recht teuer sein können, bei OPs musst du mit 50,-€ oder mehr rechnen. Ist leider so. Also, für Notfälle sparen ist keine dumme Idee (sollte ich vielleicht auch mal machen X( )

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

Hallo Emiko,

 

also wenn ich mir deinen Beitrag jetzt so durchlese, denk ich wieder "das klappt, dass kann ich mir leisten" so in der richtung halt...weil, einma 10€ in 3 monaten ca., das geht klar, obst und gemüse kriegen meine meeris auch, muss ich halt mehr holen, aber wenn man da spart und guckt, dass man nich dass teuerste nimmt, wird das wohl auch nich so viel mehr sein.. denk ich....

und streu fürs klo hät ich natürlich dann auch schon da wegen meeris halt.

 

"problem" wären also TA-Kosten, müsste dabei wohl öfters mal meine Eltern anpumpen dann und denen, wenn ich dann mal mehr hab, das gegebene zurückzahlen X(

 

aber vll. mal ichs mir gerad auch nur schön, weil ich halt soooo gerne welche hätte :(

ich sollte wohl die vernunft siegen lassen, und mir die süßen erst holen, wenn meine finanzielle lage klar und gesichert und ausreichend ist :rolleyes::(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Also, ich denke nicht, dass du mit einmal 10,- € in drei Monaten hinkommst. Ich würde so 20-30,- € im Monat einplanen.

 

Klar, Tierarztkosten kommen extra und sind recht hoch. Und man sollte auch damit rechnen, zum Tierarzt zu müssen, aber...vielleicht kannst du dir zu Weihnachten ein Sparbuch mit 50,- € drauf wünschen. Dann hast du schon mal 50,- € Tierarztrücklage. Und wenn du mal 5,- € oder mehr übrig hast, zahlste es darauf ein. ;)

 

Und wenn du es all die Jahre nicht brauchst, kannste dir hinterher n Auto davon kaufen. :)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

Hallo Anna,

 

also dass ich an sich mit 10€ für die 3 Rattis im Monat auskommen würde, dass hab ich ja auch nich gedacht, hab das gefühl, du hast das so verstanden X( ;)

Hatte halt nur nich nomma den betrag fürs frifu genannt, aber dass das natürlich noch teuer wird, wenn ich nich mehr nur für 2 meeris holen muss sondern 5 fressmäuler damit stopfen muss, war mir klar. hab mir auch vorgenommen ma drauf zu achten, wie viel ich wöchentlich für die schweine brauche, dann weiß ich ja, wie viel deren frifu kostet, und davon werd ich ja dann schätz ich ma, dass doppelt ca. brauchen.

 

Ja mit Weihnachten und Geld und so, dass hab ich auchs chon gedacht, hatte meinen eltern zwar schon was anderes genannt, aber ich hoffe, dass sie das noch nicht haben :D

aber um zu sagen, ich wünsch mir nur geld, müsst ich den auch sagen wieso X( wenn ich sag, ich möchte ratten, ist alles vorbei dann gibts :evil::rolleyes:

aber naja schaff ich schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deva

Huhu,

 

wenn ich wirklich bei mir nach Kosten gehe, kann ich sagen das ein 5 kg Sack Rattima (~ 10 €) für 4 Monate reicht. Ich bin noch bei meinem ERSTEN Sack Rattima.. Ich habe vor ca. 4 Monaten meine ersten 2 Ratten bekommen und seit einiger Zeit noch 2 mehr -> 4 Ratten. Und mein Rattima ist in den 4 Monaten (am 9. Dezember genau 4 Monate) noch nicht aufgebraucht. Schätze es reicht noch 1 - 2 Wochen.

 

Dann kaufe ich Hanfstreu. Sie kostet mich bei 30 l ebenfalls ca. 6 € und reicht locker 4 Wochen.

 

Frischfutter ist schwer zu schätzen, Preise variieren stark. Aber mehr als 10 € im Monat nicht – denke ich. Kommt halt drauf an ob eine Gurke mal 0,40 € oder 1,20 € kostest ;) Als Beispiel..

 

Das würde monatliche Unterhaltskosten bei mir für 4 Ratten über 17,50 € machen im Monat. Dazu dann noch Zeitung und TA-Kosten. Solltest aber schon TA-Geld fest mit einplanen.

 

LG,

Deva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

Danke für die noch genaueren Angaben Deva, bei fast der gleichen Rattenanzahl, müsst ich ja dann auch ca. an die 20€ im monat kommen =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

hab gerad mal bei zooplus geguckt wegen rattima, ist ja z.Z. nich lieferbar, dann hab ich gesucht, wo man das noch in 5 kg kaufen kann, aber iwie geht das weg wie sonst was,stimmts? ist nich nur bei zooplus ausverkauft.

wo bekommt ihr es denn her, wenn nich gerad von zooplus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Das ist nur Zufall. Da kriegt man immer das Rattima her.

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

alles klar, verlass ich mich ma drauf X( ;)

 

jetzt hab ich so im groben ja ne kostenvorstellung, vorstellung über größe des käfigs hab ich auch (selbstbau) und über eigenschaften von ratten auch zwecks geruch, makieren etc.

 

hab ich jetzt iwas komplett vergessen? ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

naja, ich denke, man sollte sich die Kosten dennoch nicht schön reden ;) .

Z.B. kommt auch bei der Austattung immer mal etwas dazu, bzw. muß ausgetauscht werden.

 

Die TA-Kosten sind u.U. nicht zu unterschätzen - man kann da zwar Glück haben, manchmal kommt es hingegen aber auch dicke.

Da sollte man schon eine kleine Rücklage haben - und vor allem finde ich, daß auch die Eltern dahinter stehen sollten.

Z.B. wenn es tatsächlich mal dazu kommen sollte, daß sie bei einem finanziellen Engpass aushelfen müssten, oder wenn die Tierchen mal zum Not-TA müssen.

Wie sähe es denn in dieser Hinsicht bei dir aus - lassen deine Eltern dann da mit sich reden, oder meinst du, das wäre eher problematisch ?

 

Ansonsten muß ich mal sagen, daß ich es prima von dir finde, daß du dich im Vorfeld gut informierst und dir Gedanken machst :]

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

jaja, dieses schön reden...ich glaub ich mach das ganz schön stark, aber dass mach ich leider bei allem, was ich gerne möchte :rolleyes::evil:

 

aber das passt schon mit den laufenden kosten mit futter etc.

und ich würd mir auch ne TA-Kasse machen, wo ich bei jeder Gelegenheit was rein tun würde.

 

Also an sich sind meine Eltern sowieso nie so begeistert, wenn ich neue tiere haben möchte X(

aber unterstützen in kostentechnischen sachen, dass tun sie... zur zeit zahlen sie sowieso noch futter und TA und so, wenn ich dann natürlich alleine wohne, was in ein paar monaten so sein wird, muss ich natürlich die kosten selber tragen, aber wenn ich da dann doch mal zu wenig habe, oder auch nich genug fürn TA, dann wären die die letzten die sagen "pech, du wolltest die tiere, sieh zu", die würden mir da schon aushelfen, so schätz ich sie schon ein, und habs bis jetzt auch nur so erlebt =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jessy333

Ghostwriter hat recht es ist echt unterschiedlich was die Kosten betrifft,

mal mehr, mal weniger. Man möchte ja auch mal den Nassen etwas kaufen,oder es geht etwas kaputt. :]

Deswegen kann man das echt nicht sagen was die Nassen an Unterhalt

kosten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

das hab ich mit eingerechnet, also kopfmäßig, istja klar, dass man hier und da ma was neues mit bringen will oder halt muss, aber dass ist ja nich unbedingt ein punkt, den man jeden monat mit ein berechnen muss, dass ist ja dann eher was spontanes...so.. halt.... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jessy333

Wir kaufen eigentlich fast jedes mal ganz spontan X(

beim Fressnapf kriegen wir schon manchmal kleine Probepäckchen geschenkt, weil wir dort so gute Kunden sind :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

bin ich jetzt komplett doof, oder hat zooplus von gestern auf heute das rattima um fast 2 € teurer gemacht? 8o :evil:

 

war doch vor 9.99€ für 5 kg, stimmts?, jetzt 11.99 :rolleyes::wall:

 

@deva: wo bekommst du dein streu her? du meintest ja 30 l ca. 6 €, aber in dem dreh gibts bei zooplus doch nich :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallo!

 

Hab mal geguckt, Rattima ist echt was teurer geworden. :rolleyes: Warum auch immer. :schulter::nothing:

 

Zu den Kosten/pro Monat meiner Mädels ist relativ ähnlich, zu dem, was die anderen schrieben. =) Also das Rattima, als Hauptfutter. Komme da auch recht lang mit aus. Dann Maisstreu für in die Klöchen, komme ich auch recht lang mit aus. Dann Zeitungspapier zum auslegen bekomme ich immer geschenkt, zahle ich also nichts für. Am Anfang kostet die Käfigeinrichtung was mehr, da man ja alles neu kauft, aber wenn man einiges hat und man zwischendurch mal was kauft, dann geht das schon. =) Und wegen Leckerlis, wenn ich in eine Zoohandlung gehe (was nicht so oft vorkommt), kaufe ich meinen Schatzis immer etwas, weil ich sonst ein schlechtes Gewissen bekomme. ;) Bei Frischfutter ist es so, da ich selber relativ viel Obst und Gemüse esse, kaufe ich das so, dass ich für mich was kaufe und dann immer ein bissel mehr und den Rattenkindern was abgebe. Manchmal kaufe ich auch extra für sie was. Und wenn ich einkaufen gehe ist im Normalfall auch immer eine Kleinigkeit für die Ratten dabei. Da hat man dann auch nicht so die extra Kosten. Wenn meine Mutter was über hat, dann kann ich das dann auch den Ratten geben. =)

 

Hab ich was vergessen? ?(

 

Ach so, ja, der TA. Also dafür ist es echt sinnvoll, sich was zurück zu legen. Hab ich auch gemacht, nur ist mittlerweile alles aufgebraucht und werde nun wieder ein bissel was sparen, sobald ich Gehalt bekomme. Das ist wirklich eine gute Idee. :]=)

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

Soo.... hab lange überlegt, ob ich das hier überhaupt anspreche oder ob ich einfach sage, dass die rattis genug platz hätten.. also nich falsch verstehen, dass hätten sie ;)

 

es ist aber so... ratten wollte ich schon immer, hab aber wegen platz etc. halt nie welche geholt...jetzt kriegen meine meerschweinchen halt einen neuen eigenbau, einer der besser in meine neue wohnung passt, von der ich noch nich weiß, wie groß sie sein wird.

dann hab ich halt für die schweine geplant und so und bin zu der erkenntnis gekommen, da (wer schweinehalter ist, der weiß das) schweine ja eher renn als klettertiere sind, dass ich einen 1,80 hohen schrank nich bis obenmit etagen für die schweine machen sollte, die werden sich wohl sowieso nur in der untersten und 2. aufhalten. und dann kamen mir meine traumratten wieder in den kopf und *zack* neu geplant, geguckt obs genug platz für die rattis wäre und .. ja wäre es :D

warum ich das überhaupt erzähle kommt daher:

wie man halt schon rauslesen kann, werden die schweine dann mit den ratten zusammen in diesem eigenbau leben, also nich ganz zusammen, tierart von tierart getrennt, aber schon halt in einem bau. jetzt habe ich letztens gelesen, dass ieine ratten sich durch die plastikwanne gefuttert hat, weil dadrunter noch andere ratten waren. uns genau deshalb sprech ichs an. Meint ihr, die ratten würden sich auch so für die schweine unter ihnen interessieren und den boden durchfressen? oder dass halt andere probleme auftreten könnten? die etage von den ratten zu den schweinen könnte ich im notfall ja immer noch mit na schicht "metall" schützen, weiß gerad nich wie ich sagen soll was ich meine ?( :o aber ich glaub ihr wisst was ich meine :D

 

jetzt würd ich einfach gerne mal eure meinung hören :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko
Original von Leechen

wie man halt schon rauslesen kann, werden die schweine dann mit den ratten zusammen in diesem eigenbau leben, also nich ganz zusammen, tierart von tierart getrennt, aber schon halt in einem bau.

 

Wenn du meine Meinung hören bzw. lesen willst: das geht überhaupt nicht :( Es gibt sicher Leute, die anderer Meinung sind als ich, aber ich finde, dass diese Tiere nicht einmal im gleichen Zimmer gehalten werden dürfen/sollten!

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

:( wieso bist du denn der meinung?

 

ich mein, die hätten doch nix miteinander zu tun, leben doch getrennt, kriegen nich gleichzeitig auslauf etc., sehen könnense sich eigentlich auch nicht, höchstens riechen :(

 

*edit* auf deiner homepage hab ich gerad unter ratten und andere tiere gelesen, dass es bei begegungen halt kämpfe geben kann, weil gleichstarke gegner.. und dass meerschweinchenpfiffe für die ratten auch nich angenehm sind.

 

zusammenkommen würden sie nich, hab ich ja schon erwähnt, aber dass mit den pfiffen kann ich natürlich nach vollziehen, frag mich aber trotzdem ob das die ratten überhaupt sooo interessieren würde... ich mein, laute geräusche gibts überall und schweine pfeifen ja auch nich den ganzen tag rum, meine tun das nur wennse hunge rhaben X(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mikage

Hi!

du musst dir das echt überlegen!

Zum einen nerven Meeris durch ihr Quiken die Ratten aber zum anderen musst du auch bedenken, dass Ratten Dämmerungs/Nachtaktiv sind. Und in der Nacht sind sie besonders laut, Zeitungsreißen, Nüsse nagen, Rangkämpfe (die sind am lautesten und lassen den hartgesottensten Rattenhalter aus dem Schlaf fahren), Nagegeräusche etc.

Machen das die Schweine mit?

 

LG Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leechen

kann ich sie schlecht fragen, ob sie das mit machen X( ;)

 

hmm, also ich persönlich denke mir, dass klappt , glaube nich, dass es den meeris umbedingt was aus macht, wenn nachts über ihnen etwas lautstarker rumhantiert wird, die sind nachts selber gut fit und nerven X( :D und auf der anderen seite glaub ich auch nich, dass es den ratten so viel ausmacht, wenn unter ihnen ma rumgepfiffen wird...

 

aber sicher bin ich mir halt auch nicht, möchte ja auch für alle tiere nur das beste, würd aber halt schon soo gerne welche haben :(

aber wenn jetzt natürlich nur gesagt wird, dass ich es auf keinen fall machen soll und so,dann würd ich mich wohl gegen die ratten entscheiden, geht ja dann nicht anders :rolleyes::(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Ich weiß, dass Emiko diese Meinung hat :D und ich akzeptiere sie, aber ich habe eine andere. Ich halte z. B. meine beiden unkastrierten Rattenjungs im oberen Teil des Mäuseschrankkäfigs. Die interessieren sich überhaupt nicht füreinander.

 

Vorteil hier: Beide sind dämmerungs- bzw. nachtaktiv und nerven sich nicht gegenseitig. (Was kann die Jungs schon nerven, wo sie eh die ganze Zeit pennen... :rolleyes: )

 

In unserem Wohnzimmer leben neun Ratten, neun Degus, acht Farbmäuse und ein Zwerghamster. *vor Emiko versteck* :o Und da interessiert sich einer für den anderen nicht die Bohne.

 

Aber da das immer auf die jeweiligen Tiere ankommt und einige meiner Mäuse bei mir geboren sind und es daher nicht anders kennen, würde ich das auf keinen Fall jemand anderem zur Nachahmung empfehlen. Und Meeris und Ratten würde ich auch nicht unbedingt in einem Käfig halten.

 

In einem Raum eventuell, aber nicht im selben Eigenbau, nein. Tut mir leid für dich. :(

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung