Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Serena-t

Zwei Essegi Regina Volieren verbinden - aber bitte nagesicher!

Empfohlene Beiträge

Serena-t

Hallo!

 

Ich habe im Moment eine Essegi Regina Voliere: Foto

Da die aber mit maximaler Lauffläche für 10-11 Ratten Platz bietet, wir hier aber ab Herbst (wenn meine 5 Jungs Kastraten und integriert sind) 12-13 sein werden, müssen wir erweitern.

Ich konnte nun sehr günstig eine zweite solche Voliere erstehen.

 

Hier nochmal das Bild von Zooplus, auf dem man sieht, dass sich seitlich diese beiden silberfarbenen Rahmen befinden und dazwischen ist nochmal Gitter. In diesem Gitter ist nochmal eine Tür.

 

Es gäbe nun

A) die Möglichkeit das Gitter zwischen den Rahmen rauszunehmen (kann man einfach rausziehen, würde also nichts kaputtschneiden) und die Volieren direkt Rahmen an Rahmen zu verbinden

und

B) von Seitentür zu Seitentür mittels einer Röhre zu verbinden.

 

Momentan schwanke ich noch sehr, welche der beiden Möglichkeiten ich favorisiere.

Abhängig ist das aber auch von der Nagesicherheit (4 Halbwilde im Rudel - sie nagen nicht sooo viel, aber ich fühle mich dann einfach besser).

 

- Gibt es bei Möglichkeit A irgendwelche Metallklammern oder ähnliches, mit dem man die Rahmen zusammenmachen könnte, wenn man so Voliere an Voliere stellt?

- Wie könnte man bei Möglichkeit B das nagesicher gestalten (also mit möglichst wenig Holz, auf gar keinen Fall so gelben Baumarktrohren und im Idealfall sogar komplett Metall)?

 

Meine bisherigen Überlegungen/Lösungen:

A) Hier müsste ich mich mal nach so einer Art Metallspangen umsehen. Ich stelle mir sowas in der Art von Schlauchklemmen vor, nur eben größer. Gibt es sowas?

B) Wie Millemaus hier fotografiert hat, aber auf jeden Fall mit Metallplatten (Bohren die sowas im Baumarkt vor, wenn man fragt?) statt den Holzquadraten auf den Fotos ... aber wie dann ein Metallrohr da einsetzen? Geht das dann überhaupt gescheit mit sowas Unflexiblem? Wie befestigen (Millemaus hat ja anscheinend einfach geklebt)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Huhu,

Vorteil bei Methode 1: Du hättest eine riesen Fläche und unendliche Möglichkeiten den Käfig einzurichten. So Metallschellen gibt's definitiv auch größer und somit wärs wohl kein problem die 2 Volieren miteinander zu verbinden, so dass es auch nagesicher ist.

Vorteil bei Methode 2: Du hättest immer schnell 'n Notfallkäfig oder irgendwas da, indem du das Verbindungsstück rausnimmst usw. verstehst sicher, was ich meine.

 

Und zur Verbindung der Volieren fällt mir leider nicht viel ein, außer geschlossene Regenrohre, keine Ahnung wie die richtig heißen, aber die wären aus Metall.

Und zur Befestigung, hm..da muss ich mir noch was überlegen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo!

 

In einem anderen Forum wurde mir nun vorgeschlagen, doch die silbernen Rahmen zu durchbohren und dann die Volis zusammenzuschrauben.

 

Außerdem wünsche ich mir ja schon länger eine noch größere Lauffläche (ok, 90x70 sind nicht wenig, aber Ratten machen einen irgendwie mit der Zeit perfektionistisch ... :D ).

 

Als Notkäfig brauche ich eigentlich keine Voli.

In meinem Keller stehen noch 2 Furet XL - einer schon mit durchbohrter Bodenschale, um im Zweifel auch einen Tower zu machen. Ich denke also Notkäfige habe ich genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Dann ist's doch beschlossene Sache, oder? :D

Wünsch dir auf jeden Fall alles gute für den Umbau, viel Spaß bei der Sache und dass es hinterher 'perfekt' ist (sofern möglich)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo!

 

Das bohren und zusammenschrauben?

Noch nicht 100%, weil ich keinen Metallbohrer habe und auch keinen weiß, der sowas hat/machen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Gibts doch günstig im Baumarkt? Normaler Aufsatz für Bohrer oder Akku-Schrauber und schon kanns losgehen. Musst da auch keine Sets kaufen, gibt es einzeln. (Grad bei meinem Mann nachgefragt, der arbeitet bei OBI :D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo!

 

Ok, dann werde ich mal so eine Anschaffung machen: Bohrmaschine (hab ich nämlich auch keine) und dann so ein Metallbohraufsatz (oder wie auch immer das dann heißt ;) ).

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Gern geschehen, einfach im Baumarkt nachfragen, die helfen dir dann schon was duu für welche Maschine brauchst usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo!

 

Die Volierenplanung nimmt Gestalt an.

 

Meine jetzige Voliere (Voliere1) wird links stehen, die neue Voliere (Voliere2) rechts davon.

Ich werde beide Voliere direkt verbinden, so dass ich LxB 190x72 cm habe. Gesamthöhe ca. 145 cm.

 

Allerdings, so habe ich mir gestern überlegt, wird zwischen den beiden Voliere ca. 1 cm Platz bleiben. Dort soll eine Schiene oben und unten angebracht werden, in die sich eine Holzplatte schieben lässt - denn ich putze keine Voliere dieser Größe, wenn einem ständig 13 Ratten um die Finger wuseln. Beim Putzen möchte ich also alle Rattis in eine Voliere schicken können und diese von der anderen Voliere abtrennen.

 

Es wird wieder 4 "Stockwerke" geben: Etage 1 bei ca. 30 cm, Etage 2 bei ca. 60 cm, Etage 3 bei ca. 90 cm und Etage 4 bei ca. 120 cm. Wie gehabt also.

 

Auf E1 wird jede Voliere eine L-förmige Etage bekommen, die an der kurzen Seite des L zusammenstoßen. Im Grunde bilden sie also zusammen ein T mit kurzem unterem Balken und langem Querbalken oben drauf.

E2 wird eine komplette Volletage über die ganze Fläche beider Volieren sein mit jeweils Rampen nach unten in den hinteren, äußeren Ecken.

Ab hier endet dann die Symmetrie:

Voliere 2 erhält noch eine kleine Etage mit den Maßen 72x ca. 30 cm auf Höhe E3, wird aber dann nach oben hin mit Ästen, Hängematten, evtl. einer schaukelnden Hängeetage etc. zum Kletterbereich werden, der keine weiteren Etagen hat.

Voliere 1 wird auf Höhe E4 wie bisher eine Etage 95x72 cm (also Volletage für eine der Volieren) hinkommen, an die sich dann in Voliere 2 direkt eine Hängematte als Fallschutz anschließen wird, weil sonst ja eine Fallhöhe von 60 cm da wäre. Was auf E3 von Voliere1 genau kommt, ist noch unklar (es kommt auch drauf an, wo ich den Abgang von E4 mache). Auf jeden Fall kommt hier nochmal eine Etage hin, deren Form und Größe ich noch überlegen muss.

 

Sogar ohne die bisher noch unklare Etage3 in Voliere1 sagt mir CageCalc:

"Berechnungs-Ergebnis: der Käfig hat ein Volumen von 1983,6 Litern und eine Fläche von 4,53 Quadratmetern auf insgesamt 4 Etagen. Dieser Käfig bietet für bis zu 25 Ratten ausreichend Platz."

 

Wenn noch jemand Ideen und Verbesserungsvorschläge hat, nur her damit! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Klingt absolut super so. Mir fällt grade nichts ein was man noch verbessern könnte. Freu mich auf jeden Fall auf weitere Berichte und vllt. auch paar ein paar Bilder vom Zwischenstand und überhaupt.

Und das mit dem Holzbrett zur Abteilung der Volis find ich klasse! Wär ich nie im Leben drauf gekommen.. o.O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Finde, dass das gut klingt. =)

 

Bin schon auf Bilder gespannt. ;)=)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Hey,

 

finde ich auch klasse :)

Hat die Voliere eigentlich "große Türen" zur besseren Reinigung?

 

Bin gerade am überlegen mir diese evtl auch zu kaufen.

 

Lg Chen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo!

 

Bei der Voliere ist über der Metallschubalde ein Bodengitter mit 95x72 cm dabei.

Bei meiner jetzigen Voliere habe ich dann in der Größe Gitter rausgefelxt und das Bodengitter - das sonst ja eh nicht zu gebrauchen wäre - als riesen Tür eingesetzt. (Und ich habe die Rückseite der Voliere dafür genommen, so dass ich nun an meiner tatsächlichen Rückseite noch die eigentlichen kleineren Türchen der eigentlichen Vorderseite habe.)

 

Bei der zweiten werde ich das auch so machen, aber werde nun noch zusätzlich inenrhalb der Bodengitter an beiden Volieren einige kleinere Türchen einsetzen (muss mal kucken, dass ich irgendwo gebraucht welche in der passenden Größe auftreibe), weil bei 13 Ratten immer die große Tür aufmachen, wenn man nur mal den Wassernapf rausholen will und dann aufpassen, dass keiner raushüpft, ist sicher stressig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo!

 

Hier ein erstes Foto: Doppelvoliere

Allerdings sind in der linken Seite noch die alten Etagen drin und rechts erst mal provisorisch ein paar Hängematten. Die neuen Etagen muss ich noch endgültig fertig machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mute

*Mundwiederzumach*

Wow. Einfach nur wow.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

finde auch dass es super geworden ist. Freue mich schon auf Fotos wenn sie dann komplett fertig ist/sind, Sieht ja jetzt schon klasse aus. :]

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Toll! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung