Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
averdeGoemchen

kann man auch zu viel FrFu geben?

Empfohlene Beiträge

averdeGoemchen

na ihr,

 

ich habe das Gefühl, ich geben meinen Rattis zu viel FrFu :confused: ich gebe ihnen jeden morgen bevor ich zur Schule gehe FrFu und jeden Abend, manchmal auch Nachmittags, aber dafür Abends nichts mehr. Ich gebe ihnen auch zwischen durch was, wie ein bisschen Joghurt oder Nudeln.

 

Was meint ihr? Ist das zu viel? Oder bilde ich mir das nur ein??

 

liebe Grüße:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Also meine Jungs kriegen nur abends nach dem Auslauf ihr FriFu. Bis zum nächsten Tag/Abend ist das dann auch aufgefuttert und dann gibts neues. Jogurt geb ich nicht bzw. sehr selten mal.

 

Haben deine Ratten denn dann immer alles aufgefuttert oder sind da noch Reste?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
averdeGoemchen

das ist unterschiedlich. Bei Gurken ist alles weg. Manchmal ist alles weg und manchmal bleibt was übrig, vielleicht gebe ich auch zu viel. Ich mach zB immer eine halbe Paprika rein, natürlich klein geschnitten. Ist das zu viel für 3 Ratten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Samsaralena

Ich hab auch 3 Stück, aber mit ner halben Paprika würden die 3 auch keinen ganzen Tag durchkommen... bei ner halben Paprika müssen meine mindestens noch ne halbe Gurke dazu kriegen, sonst kann ich an dem Tag 2 mal das Trockenfutter auffüllen, weil sies da nachfressen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
averdeGoemchen

Okay. Dann mache ich mir umsonst Gedanken:D dankeschöön

 

LG:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Halbe Gurke und halbe Paprika? Mensch sind eure sparsam! :D

Werf abends ne halbe Gurke rein, morgens gibts TroFu-Nachschub, mittags dann ne Möhre und noch was dazu (je nachdem was da ist ^^) und abends geht's von vorn los.

Zwischendurch natürlich auch noch Leckerchen, Babybrei, Brot usw.

Und das ganze auf 4 Weiberl, und ich hab noch nie Futterreste weggeworfen! Und dick sind sie auch nicht, bis auf eine, aber die hab ich noch dicker bekommen als sie nun ist! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

meine bekommen Frischfutter auch nur einmal am Tag und das meist auch nach dem Auslauf. Ich schätze das grob ab. Wenn was übrigbleibt schmeisse ich es weg, damit es nicht rumliegt. Ist ja grad wenns warm ist nicht so schön. :]

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo!

 

Ich gebe Frischfutter auch nur einmal und abends: Da sind alle wach und fressen es auch recht zeitnah, so dass es nicht erst den Tag über neben schlafenden Nasen im Käfig rumliegen kann.

Ich glaube, Eure fressen echt mehr als meine hier. Ich schnipple einen ganzen Paprika, 1/4-halbe Gurke, 2 Karotten und einen Apfel oder so - aber das für 8 Ratten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
averdeGoemchen

Wow, danke für die viele Antworten:D

dann werde ich meinen Nasen auch nur noch Abends was geben. ...naja und vielleicht zwsichen durch was zum Naschen:mad:

 

Könnt ihr mich noch aufklären, wie ich merke, dass eine Ratte pummelich wird oder ist? Ich kann das nämlich noch nicht so einschätzen:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

also Frischfutter ist nur dann zu viel, wenn sie davon total weichen Kot bekommen (also wenn sie zB übermäßig Gurke, Salat und Sachen essen, die viel Wasser enthalten).. ansonsten merkst du, dass es zu viel ist, wenn sie nicht alles auffuttern. Das habe ich bei meinen aber noch nie erlebt *lach*

 

Pummelig ist immer Ansichtssache. Ich habe einen Bock hier, der immer zwischen 675 und 690 Gramm pendelt. Er ist zudem recht groß. Dennoch sieht man, dass er zu viel auf den Rippen hat. Ich finde, es sieht immer aus wie Babyspeck *lach* dabei ist er es, der als letztes an den Napf geht (und das als Chef) un auch keine Drops, Babybrei und auch so gut wie nie Nudeln oder so bekommt. Eben weil er schon so viel drauf hat und ich nicht möchte, dass er nen Bumble bekommt.

 

Solang der Bauch nicht am Boden schleift, die Ratte fit und agil ist und sich selbst überall putzen kann, ist sie auf jeden Fall nicht zu dick.

 

Ich finde es gut (und es ist auch etwas von mir gewollt), dass meine Jungs ein bisschen mehr haben. Skip macht mal wieder mit Mykos rum. Da hat er wieder innerhalb von 2 Wochen von 510 auf 480 Gramm abgenommen. Da ist es praktisch, dass er Reserven hatte.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
averdeGoemchen

Okay und was ist wenn der Kot rot ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo!

 

Dann gab es vermutlich roten Paprika oder Tomate oder sowas. Kann das sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
averdeGoemchen

Ja, rote Paprika:D aber schlimm ist das nicht oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

nein das ist nicht schlimm.

 

Frischfutter ist echt so ne Sache die die Ratten entscheiden. Manche moegen alles an FriFu, manche nur sehr wenig. Meine Melody liebt Moehren, mag Aepferl gerne und findet Gurke nicht so toll. Also kann ich ihr mehr Moehren und Aepfle geben als Gurke.

Bei Melone kann ich auch recht viel geben, muss aber aufpassen, da diese leicht bei ein wenig Waerme gammelig werden. Also da darf dann am naechsten Morgen nichts mehr da sein.

Gestern habe ich eine Gurke und eine Dose Mais verfuettert, an 12 Tiere (und 2 Hamster die auch ein wenig davon abbekommen). Die Naepfe sind fast alle leer, was mir zeigt, die Menge war ok. Klar sind das nun auch besondere Leckerchen.

Ich gebe mal mehr und mal weniger, das schwankt immer ein bisschen, als grobe Hilfe dient halt der Futternapf, denn jede Gruppe bekommt jeden Abend den gleichen Frischfutter napf gefuellt.

Ich habe neulich mal gewogen wa sich so gebe, da in einem Fragebogen gefragt wurde wieviel Prozent Frischfutter ich gebe im verhaeltnis zum Trockenfutter. Ich hatte geschaetzt so 50-70%. Wenn man davon ausgeht, dass eine Ratte 20 Gramm Trockenfutter am Tag frisst, was ich nicht genau pruefen kann, da ich die Naepfe immer voll habe und sie nicht unbedingt nur einen Tag reichen, meine Tiere aber nicht in ihr Futter rein machen, es also sauber bleibt, kann ich das nicht nachwiegen. Wenn sie leerer sind wird aufgefuellt und manchmal sind sie schneller und manchmal langsamer leer.

Also habe ich dann mal das Gruenfutter gewogen und stellte fest, dass ich etwa 800 Gramm Gruenfutter fuer 8 Ratten mache, also 100 Gramm pro Ratte, was das 5fache der FriFu Menge waere. Ich denke, das ist recht gesund :)

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo,

 

nein, das ist dann nur eine Verfärbung. Passiert oft bei Paprika, Rote Beete, u.ä. ;)

 

Gruß,

Rowe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirotess

Huhu,

 

ich gebe auch unterschiedlich viel. Außerdem haben alle 6 jeder einen anderen Geschmack.

Karotte wird aber bei allen 6 nur gerieben, gedünstet oder als brei gefuttert.

Mais mögen alle und Gurke ist beim Prinzenrudel belieber als bei den Königen.

Ich versuche ein bißchen was für jeden bereit zu stellen also einen schönen Salat;).

Da die Könige sich gerne um futter zanken müssen da 2 näpfe rein. Halbiere dann das Futter für das rudel in 2 Näpfe.

Wieviel es wirklich wird kommt darauf, was ich da hab und so weiter.

Mais ist natürlich sofort leer. Dafür halten sich karotten bis nachmittags je nach dem wieviel im napf war. Frifu gibts bei mir immer abends nach dem Auslauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lausi

Hallo:tongue:

 

Also ich gebe meinen Rattis 1 mal am Tag frisch Futter hab das früher zu oft gegeben und dann machten sie sehr aufgeweichte knödeln durchfall wars zwar net aber seitdem bekommen sie immer einmal täglich, meistens Abends und wenn ich dann morgens reinschau ist normalerweisse alles weggefressen und den rest entsorge ich damit es nicht schimmelt.

 

Meine Rattis fressen sehr viel und man siehrt es Ihnen nicht mal an.

Und im Futterbunkern sind sie Weltklasse:]

Die können nicht zusammenfressen, dass endet immer im Streit:rolleyes:

 

Tierische Grüsse von den schlafenden rattis :ratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung