Jump to content
zooplus.de
franka

Fragen zum Rattennachwuchs [war: Hilfe ?!]

Empfohlene Beiträge

franka

HI,

 

seit 1woche habe ich zwei ratten mein männchen (Future) *zukunft:D

war zu erst da ... und mein weibchen (happy)* glücklich, glück ...

 

kam ein tag später ich habe sie schwanger gekauft was ich zu hause vestgelstellt habe uiii!!!

 

und jetzt habe ich sie erstmal in der schwangerschaft zusammen gelassen damit die beiden sich ein bisschen an einander gewöhen... naja gestern habe ich ihn dann von happy getrennt da ich ja nicht noch mehr babys haben wollte...heute morge ist sie dann geplatzt =) uiii war ganz aufgeregt=)

PS:mein bock wird kastriert und kommt dann auch nie nächsten 6wochen nicht mehr zu ihr weil er ja nicht gleich zeugungsunfähig ist =) i know :-P

 

meine Probleme die ich habe und fragen wollte sin ...

 

1.das häuschen ist nass geworden von der tränke und die kinder liegen da jetzt in dem häuschen d.h ich kann das ja nicht hoch heben sonst purzeln mir die klein in die lücke weil mama so fleißig gegraben hat und dann kann ich das häuschen nicht mehr hin stellen ???

 

ist das schlimm wenn es etwas feucht ist... es ist sehr groß !!!

 

2.kann ich denn den "papa" net der leibliche^^ i-wann wieder intigrieren ... oder wie mach ich das ???

 

3.ab wann kann ich denn den käfig mal sauber machen ???

und wie mache ich das am besten ... kinder auch raus oder drinne lassen oder nur häschen weg gucken ob es allen gut geht drum rum sauber machen ??? ka bin voll überfordert will ja net das es den kleinen schlecht geht ...

 

 

4. meine kleine happy ist noch nicht handzarm =( weil ich sie ja erst vor einer woche bekommen habe ...

wie mach ich das denn jetzt mit ihr ... sie ist die gaaaanze zeit bei den kleinen und ich glaube auch nur drausen wenn ich nicht im raum bin ...

wie bekomme ich sie denn mal auf die hand wenn sie nur bei den kleinen ist ...???

 

 

danke für die antworten ... knuddel euch jetzt schon die franka :o:o:o:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissaKira

Hallo du. :tongue:

Hast du vorher nicht erkennen können das sie schwanger ist? Wo hast du sie gekauft? Ich hoffe nicht im Zooladen. :(

Ich glaube keiner hält viel davon wenn du deinen Bock jetzt kastrieren lässt. Es ist eine unnötige O.P. die du deinem Tier nur zumutest weil du beide Geschlechter hälst. Denke daran auf dich kommen kosten zu. Und auf dein Rattchen Risiken und er muss unnötig lange allein sitzen.

Das mit der Flasche ist denke ich mal nicht schlimm, nehme sie da weg. Trocknen tut es von alleine. =)

Wegen der Inti kannst du viel in dem Thread dazu nach lesen.

Überlege dir bitte gut ob du beide Geschlechter halten willst. Denke bitte an die Nachteile der Tiere. Die Leute die Kastraten haben haben diese meist aus Tierheimen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
franka

huhu=)

erstmal danke für deine antworten =)

 

dann zum kastrieren öööhm habe vor 4 jahren mein carlo meine alte ratte kastrieren lassen ...

und es hat ihm nicht geschadet das geld spielt keine rolle ...

und mein tierarzt ist voll auf ratten ein gestellt=)

 

er hat viele kundinnen...

und wenn ich ihn nicht kastrieren lasse dann muss er weg und das will ich auch nicht...er ist so zucker süß...

da denke ich schon das dass klappen wird er bekommt auch sone Gasmaske auf und wird in dem sinne ja nicht betäubt...

 

nein ich habe es nicht gemerkt =(

aber nun ist es so...

habe ja auch schon abnehmer und ja ich habe sie aus der zoo handlung SRY:(:(:(

nun mal jetzt nicht zu ändern...

 

aber was kann ich denn jetzt tun damit sie handzarmer wird ich meine sie wird ja mama... kann ich da was machen ...???

 

Liebe grüße franka

 

 

PS:diese ratte stammt aber aus einer priv. züchtung das weiß ich weil ich diesen tier laden schon so lange kenne wie ich alt bin.

außerdem sitzt meine mama im Gesundheitsamt beim kreis lippe und steht in engen kontakt zum veterinäramt und dieser laden wurde als sehr gut eigestuft =)

naja so viel zum thema wo ich meine kleinen her habe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Wir holen keine Ratten aus Handlungen, weil es sowieso schon genug Notfellchen gibt. Dass die Tiere in Handlungen meist schlecht gehalten werden, ist nur noch das i-Tüpfelchen.

 

Zur Kastration: Auch wenn der Bock zuckersüß ist, und auch wenn dein TA Erfahrung hat, auch wenn es schon einmal gut ging: Das Risiko bleibt trotzdem. Und 6 Wochen alleine sitzen muss er dann auch, was für eine Ratte eine sehr lange Zeit ist. In dieser Zeit kannst du sie gar nicht zusammenlassen; eine Ratte ist schnell mal gedeckt, das bekommst du gar nicht mit.

 

Es gibt hier so viele Schauergeschichten über schiefgegangene Kastrationen. Entweder ist die Ratte gar nicht mehr aufgewacht, oder sie hatte böse Folgen wie gelähmte Gliedmaßen, Abszesse usw. Ich würde nie einen Bock kastrieren lassen, nur um ihn behalten zu können, damit er bei meinem Weibchen sitzen kann.

Tumor-OP´s müssen manchmal sein, aber das dient zum Wohl der Ratte. Eine Kastration muss (vor allem in deinem Fall) nicht sein und ist ganz sicher nicht schön für die Ratte.

 

Entschuldige bitte für diese Gardinenpredigt... Aber das ist meine Meinung und die Meinung vieler User hier im Forum. Bitte denk noch mal nach, ob du deinem Bock die Schmerzen, das Risiko und die Einsamkeit wirklich zumuten musst.

 

Grüßlein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

du kannst eigentlich recht früh mal ins Nestchen schauen und die Kleinen in die Hand nehmen. Wenn du deine Hände vorher bisschen im Streu reibst oder so, sollte das kein Problem sein. Irgendwie musst du ja auch schauen, ob eventuell Tote oder Kranke unter den Babies sind.

Die Mama braucht jetzt viel eiweißhaltige Nahrung, während sie säugt. Wie alt ist die Mama denn in etwa? Oftmals sind die schwangeren Damen aus Zoohandlungen selber noch Kinder :(

Zum Thema Zähmung: deine Rattenmutter hat im Augenblick andere Probleme, um die sie sich kümmern sollte. An die Zähmung kannst du dann immernoch denken.

 

Erstmal: gut, dass der Bock nicht mehr bei den anderen hockt. Rattenmamas sind direkt nach der Geburt wieder aufnahmefähig und das wäre in einer mittleren Katastrophe geendet.

 

Allerdings frage ich mich, wieso du von vorne herein einen Bock und ein Mädel gekauft hast?! Sie saßen ja dann erstmal zusammen und du hast ja im Prinzip auf diesem Weg eine Deckung in Kauf genommen. Dann hast du gemerkt, dass sie schwanger ist und dann hast du ihn raus und dann kamen am Tag drauf die Babies. Dafür, dass dein Bock nicht der Papa von den Babies sein soll, finde ich das schon bisschen seltsam. Das soll kein Angriff sein, aber für mich passt das nicht zusammen. Schon alleine die Ausgangssituation Bock + Weib finde ich sehr komisch.

 

Ich finde, du nimmst das mit der Kastration zu sehr auf die leichte Schulter. Auch eine Gasnarkose ist eine Narkose und auch bei einer Gasnarkose können Ratten sterben. Sorry, aber das habe ich selber oft genug erlebt (die letzten drei Einzelkastraten, die ich aus dem TH übernommen habe, saßen alleine, weil ihre Partner bei der Kastra starben).... und das waren keine "schlechten" oder rattenunerfahrenen TÄ. Eine OP ist ein Eingriff, der immer mit Schmerzen und eventuellen Komplikationen verbunden ist und das sollte man nicht so locker sehen. Beispielsweise kann die Ratten während der OP sterben (oder auch danach...) oder es können Abzesse auftreten.

Alles keine schönen Dinge und meiner Meinung nach, sollte kein Tier "einfach mal so" operiert werden, wenn es sich vermeiden lässt - und bei dir ist es nunmal eine unnötige OP, die sich definitiv vermeiden lässt!

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
franka

hi steffi,

 

ich habe gestern bis 2 uhr nachts mit ine auch hier aus dem forum gesprochen ich habe ihr meine ganze ratten geschichte erzählt ...

und dann kann man das auch nachvoll ziehen ... wenn du interesse hast sie zu erfahren und eine menge zeit hast dann kannst du mich fragen ...

 

 

und wenn du mir nicht glaubst das ich verantwortungsbewust bin dann kann ich es nicht endern meine ratten sind für mich heilig das wird auch so bleiben...

 

naja werde dann nur männchen halten dazu habe ich mich jetzt etnschieden,

und die weibchen kann ich aj auch mal hier rein stellen wenn jemand interessé hat.

 

lg franka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Schön, dass du dich für nur ein Geschlecht entschieden hast. So ersparst du dem Bock eine ganze Menge. :]

 

Aber da nun dein Bock erst mal mindestens 10 Wochen alleine sitzt, denn erst dann kannst du die Babyböckchen mit ihm integrieren, solltest du schon mal einen Bock im entsprechenden Alter dazu holen. Dann muss dein Kerlchen nicht so lange alleine auf die Babys warten. Von den Kleinen kannst du ja dann nach 10 Wochen die Jungs dazu integrieren.

Hier suchen einige Jungs ein gutes Zuhause, schau doch einfach mal in der Suche nach. Der Transport ist auch möglich, falls du keinen in deiner Nähe findest.

 

Ich drück dir die Daumen, dass ihr die babys alle heil groß bekommt und wünsche jetzt schon mal viel Glück bei der Vermittlung der Mädels!

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
franka

hey murphy,

 

öööhm warum 10 wochen...

ich setzte sie dazu wenn sie getrennt werden müssen... ist doch nicht so schlimm ist vll etwas hecktick für ihn aber mir wurde das von anderen leuten hier geraten ...

naja wie auch immer eine neue ratte werde ich nicht anschaffen möchte erstmal gucken wie es mit meinen ist ...denke das ist auch soweit vernünftig auch vorallem die ratten in einem alter zu haben er wäre dann zwar der älteste

aber er ist ja auch noch jung und klein ....

 

lg franka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hallo.

Warum erst nach 10 Wochen?

Weil die kleinen Babys dann vermutlich vom erwachsenen Tier getötet werden.

Man sagt, das man Ratten erst ab 10 Wochen zu erwachsenen Tieren integrieren sollte, weil sie dann stark/gro0 genug sind um sich zu wehren.

Und auch dabei muss man natürlich eine Inti machen.

 

Eine Inti kann nur wegfallen, wenn alle beteiligten unter (ich weiß es nicht genau) 10 oder 12 Wochen alt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
franka

Aha... okay na dann ist ja alles okay ...

man hört auch immer was anderes das ist echt schlimm hier ...

der eine sagt das der andere das oh man dann wäre es ja leichter für mich also Halter ... die Weibchen zu behalten gelle ...

weil der Ratten bock dann ja so lange alleine sein muss ...=( was ich ja nicht will !!!

und ich den Käfig dafür nicht habe das heißt ich brauche drei Käfige ... die ich nicht habe ich habe ein riesen Käfig ein mittleren und ein Terrarium...

 

aber so viel platz habe ich in der Wohnung wohl kaum ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Unter 10 Wochen ist das ok. Aber der Bock wird wohl in 4 Wochen (dann müssen die Jungs von der Mutter und den Schwestern weg, sonst gibts noch mehr Babys...) älter als 10 Wochen sein.

 

Ich glaube, von den ratten- und Inti-erfahrenen Usern hier wurde dir das bestimmt nicht geraten.

Ich habe es übrigens selbst bei meinen Mädels gemerkt: erst ab 10 Wochen wird eine Ratte zur "richtigen" Ratte: sie riecht dann anders und entwickelt Territoriale Ansprüche. Bei Mädels ist die Inti vielleicht etwas einfacher, aber trotzdem würde ich auch bei Mädels schon die 10 Wochen abwarten. Meine letzten habe ich integriert, als sie jünger waren, und es gab dann, als sie 10 Wochen alt waren, noch mal richtig Zoff. Zum Glück sind meine alten Mädels recht lieb, sie haben die Kleinen nicht ernsthaft verletzt. Aber eine Garantie dafür gibt es nicht!

Ein Bock ist ja nun noch etwas kräftiger als die Mädels und hat einem 4wöchigen Babybock schnell mal eine böse Verletzung zugefügt. Ratten haben keinen Welpenschutz wie Hunde. Daher ist eine Inti wirklich erst dann anzuraten, wenn alle Beteiligten groß genug sind, um sich wehren zu können.

 

Es ist schon vernünftig, nicht noch mehr Ratten anzuschaffen. Aber bedenke, dass der Bock bis zur Integration der Babys alleine sitzen muss.

 

Grüßlein!

 

Edit:

Habe gerade erst deine Antwort gelesen...

Ja, es wäre einfacher für dich, die Mädels zu behalten... ;) Egal, wie du dich nun entscheidest, du wirst hier im Forum Hilfe beim Vermitteln bekommen!

 

Und bitte die Ratten nicht ins Terra... das ist ziemlich schlecht wegen der Luft.

 

Nochmal Grüßlein! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Huhu,

kommt es denn auf die eine Ratte mehr oder weniger an? Also wenn du noch ein Böckchen zu dem älteren setzen würdest. damit er eben nicht die ganze Zeit alleine ist?

Schwierige Situation, aber Ich hoffe, dass du dich für ein Geschlecht entscheiden kannst (hab das Gefühl, dass du ins Wanken geraten bist) und dass du für den Rest die bestmöglichsten Entscheidungen triffst.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey =)

 

ich habe ein riesen Käfig ein mittleren und ein Terrarium...

 

Leider ist ein Terrarium nicht für Ratten geeignet. Ich bin durch deinen Text nicht ganz durchgestiegen und hoffe sehr, dass Du das weißt. Wenn nicht, hab ichs hier immerhin nochmal erwähnt ^^

Wenn doch: Sorry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
franka

ja es ist wirklich sehr sehr schwierig man möchte den kleinen und großen ja kein schaden zu fügen oder das es ihnen schlecht geht gelle =)

und das will ja hier keiner ...

 

ich meine 10 wochen ist eine lange zeit und ich hab es mir *EHRLICH* gesgat nicht so schwer vor gestellt...

meinst du denn mit 5wochen würde das garnicht klappen >.<

 

mein bock steht ja direckt daneben und richt die kleinen und meine mama ja auch...

und hören tut er sie auch...

 

---------- Nachtrag 21.07.2010 um 12:33 ----------

 

öööhm die mama ist jetzt in dem großen terrarium mit den kleinen damit sie mir nicht weg laufen der große bock sitzt zurzeit in dem mittelgroßenkäfig der vorgesehen ist für 2 ratten und dann habe ich ein großen der kommt erst in benutzung wenn die kleinen größer sin ...

 

weil wir in 14 tagen umziehen werden....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

kann mich da nur anschließen. Wenn alle Beteiligten unter 10 Wochen sind kann man sie ohne Inti zusammensetzen. Aber auch da muss auch beobachtet werden.

Wenn der Bock schon älter ist, dann musst du warten bis die Kleinen mindestens 10 Wochen sind. Ansonsten kann der Bock die Kleinen im schlimmsten Fall töten. Es gibt bei Ratten keinen Welpenschutz. So schnell wie so ein tödlicher Biss geschieht, kann man gar nicht schnell genug eingreifen. Mit 5 Wochen kann sich so eine kleine Rattz kaum wehren.

Wie alt ist der Bock denn?

Es kann auch für ein älteres Tier mitunter sehr anstrengend sein mit so jungen Rattis zusammenzukommen. Die sind ja im Normalfall schon recht wild und spielen gern. Ältere Tiere haben auch gerne mal Pause und einfach nur jemanden gern zum kuscheln. Das sollte man schon bedenken.

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Beobachte den Bock mal gut, ob er irgendwelche Aggressionen den anderen Ratten gegenüber zeigt. Denn wenn er sie dauernd riecht, bringt das seine Hormone durcheinander, und er könnte davon ziemlich "sauer" werden.

Stell dir vor, du müsstest neben Brad Pitt (oder wen immer du auch besonders toll findest :)) wohnen, und würdest ihn gerne kennenlernen. Wenn du das dann nie darfst, wirst du auch irgendwann sauer... ;)

 

Es kann vielleicht mal gut gehen, wenn man die Kleinen dazusetzt. In den meisten Fällen endet es aber mindestens mit kleinen Verletzungen. Und das Risiko, dass der Große einen oder mehrere Kleine totbeißt oder schwer verletzt, ist einfach zu groß. Du würdest da mit dem Leben der Babys spielen.

 

Es ist wirklich einfacher und für den Bock auch besser, wenn du die Mädels behalten würdest. Dann könntest du den Bock sofort vermitteln und die Kleinen dann später, wenn sie alt genug sind.

Wenn du aber Böcke halten willst, wäre ein gleichaltriger Kumpel für den Bock wirklich am Besten, bis die Kleinen dazu können. Und eine Ratte mehr macht es wirklich nicht aus. Es ist auch immer gut, wenn man 2 ältere Tiere hat. Die teilen sich die Verantwortung und kommen besser mit dem Haufen kleiner Jungs zurecht.

(Ich würde lieber mit einem Erwachsenen als "Begleitschutz" in einen Kindergarten gehen, als alleine... :o)

 

Als kleine Entscheidungshilfe für die Wahl, welches Geschlecht du nun halten willst:

Mädels sind wilder als die Jungs. Sie flitzen gerne rum, machen Blödsinn und werden erst im hohen Alter richtig verschmust. Sie sorgen also für Action.

Die Jungs sind da eher die Verschmusten, sie kuscheln gerne mit dem Menschen. Aber auch sie können mal richtig aufdrehen. Eine Integration von Böcken ist meist schwieriger, Mädels sind da nicht ganz so schlimm.

Mädels bekommen ab 1 oder 2 Jahren oft Milchleistentumore, die aber sehr oft operiert werden können. Jungs dagegen bekommen öfter Hinterhandlähmung im Alter. Sie haben ja keine Milchleiste, sind daher also für diese Art von Krebs weniger anfällig.

 

Nun denk mal drüber nach, was du lieber haben möchtest: flutschige Energiebündel oder dicke Schmusebacken. :)

Schlaf auch mal drüber, aber warte um des Böckchens Willen nicht zu lange mit der Entscheidung. Denn für ihn heißt jeder Tag weitere Einsamkeit und Langeweile.

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
franka

sry wenn ich das so doof schreibe aber am besten wär es ja erstmal zu gucken wie viele weibchen männchen ich habe und dann nur die kleinen zubehalten gelle ...

die kennen sich ja schon usw...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey.

 

Sorry... Aber das verstehe ich grade nicht.

Willst Du dann die erwachsenen Tiere abgeben und nur die Kleinen behalten, sowohl m als auch w?

Das würde nämlich nicht gehen...

Oder bin ich grad nur zu doof um dich zu verstehen? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Ich bin nun auch verwirrt! ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
franka

ach keine ahnung ich glaube ihr verwirrt mich und ich euch und i-wie alle mit einander ...

AAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH bin echt volle kanne verzweifelt =( weiß grade garnet mehr was geht=(

 

---------- Nachtrag 21.07.2010 um 13:22 ----------

 

mein kleiner bock ist 12 wochen alt also noch sehr jung =( er ist kelien süß und zutraulich von anfang an ....

ich denke die inti. wenn ich denn eine richtige brauch wird sehr gut verlaufen da er ja auch noch so jung ist und sich ein kuschelpartner wünscht !!!

ODER?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich versuche mal zu entwirren... :D

 

Welches Geschlecht willst du halten? Flutschig-aktive Zickenmädels oder dick-verschmuste Krawallböcke?

 

Wenn du dich entschieden hast, kommt der nächste Schritt:

behälst du die Mädels, kann die Mama auch gerne dabei bleiben. Sie kennt ihre Babys ja, da gibt es normalerweise keine Schwierigkeiten.

 

Behälst du die Böcke, musst du dir überlegen, was du mit dem alten Bock machst. Entweder, du vermittelst ihn ziemlich bald und behälst nur die Babyjungs. Mit denen hast du dann auch keine Probleme, auch die kennen sich ja schon. Allerdings finde ich das blöd, nur um eine Inti zu umgehen, den alten Bock zu vermitteln. Damit schiebst du die Verantwortung für ihn einfach weg.

Besser wäre es für den Bock, wenn du erst mal einen Gleichaltrigen holst, integrierst und dann die kleinen Jungs später auch dazu integrierst. Das gilt aber nur, wenn du wirklich die Jungs behalten willst.

 

Es ist anzunehmen, dass du mehrere Jungs und Mädels in dem Wurf hast, daher wird wohl nicht nur 1 Junge oder 1 Mädel nachher bei dir sitzen.

 

Also, Schritt 1: Entscheide, welches Geschlecht du halten willst.

Schritt 2: Hängt von der Entscheidung in Schritt 1 ab. ;)

 

Sind nun alle wieder entwirrt? :p

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
franka

du bist so geil =)

ich überlege mir das nochmal heute im laufe des tages okay und dann schauen wir weiter =)

ich berichte dir dann heute abend =)

 

ganz vielen lieben danke an dich und auch an die anderen verwirrten leute...

drüße aus Detmold =) die franka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Jaja, die Rattenhalter sind schon ein verwirrtes Völkchen... :D

 

Aber ich bin froh, dass wenigstens du nun wieder entwirrt bist. :mad:

 

Grüßlein an dich, Knutscher an die Babys und Drops für die beiden Großen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
franka

hehe jop das ist jetzt der fall aber die entschiedung fällt immer noch sehr schwer mein männchen future *zukunft hab ich sehr sehr lieb gewonnnen doch wenn ich ein männchen dazu kaufe und es nicht von anfang an klappt mit den beiden habe ich ein prob. und zwar das ich kein käfig mehr habe -.-

 

das ist meine einzige sorge !!! °.°

sonst würde ich ja einen holen...

 

mädelz lassen sich eh besser vermitteln habe ich gehört =)

weil jungs ja mehr stinken finde ich aber net die riechen anders =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey

 

wenn ich ein männchen dazu kaufe und es nicht von anfang an klappt mit den beiden habe ich ein prob. und zwar das ich kein käfig mehr habe -.-

 

das ist meine einzige sorge !!! °.°

 

Das ist eine sehr begründete Sorge.

Wenn Du dir für deinen Future eine neue Ratte holst (bitte aus dem TH oder aus einer privaten Notfallvermittlung ;)), dann sollte die sowieso erstmal eine Woche (+/- ein paar Tage) in einem eigenen Käfig bleiben, damit sie sich an dich gewöhnt.

Danach erst kannst/solltest Du mit der Inti anfangen. Solange die Inti noch nicht abgeschlossen ist (mind. 1 Woche kann aber auch Monate dauern, im worst case) braucht der neue Bock einen eigenen Käfig.

Du musst Dir ja keinen kaufen, sondern kannst ja auch versuchen Dir einen zu leihen.

THs leihen für sowas auch Käfige aus.

Einfach nachfragen, wenns soweit ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung