Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
piep

Wildratte- raus oder rein?

Empfohlene Beiträge

piep

Hallo,

 

ich habe grade das forum abgesucht nach informationen, bin auch etwas schlauer aber ich muss trotzdem ein thema erstellen:

 

mich rief grade eine freundin an, die eine relativ keline ratte in ihrem hausflur entdeckt hat (ca 10 stufen hoch!). diese ratte ist ihr über die füße gelaufend und an ihrer hose hochgekrabbelt, sieht aber wild aus. sie hat sie erst einmal in ruhe gelassen und nach einer halben stunde, war die ratte immernoch da. inzwischen hat sie ein kleinen provisorischen käfig mit wasser und futter. als die freundin die ratte hochnehmen wollte, hat sie gebissen, relativ tief (war zu erwarten...) aber wenn man den finger nur hinhält, beißt sie nicht.

 

ich fahre jetzt gleich hin und gucke mir sie an.

habt ihr vorschläge was man mit ihr/ihm machen soll????

 

in den garten aussetzen? (achso, die besagte freundin hat eine katze, die ratte saß für kurze zeit der katze gegenüber, nur getrennt durch den käfig und sie hatte keine angst!!!)

wenn es ein weibchen und gesund ist versuchen mit meinen ratten zu integrieren?

tierheim?

 

ich bin wirklich überfragt.

ich stelle denk ich, nachher mal ein foto rein, bin nicht gut darin wildis von braunen zu unterscheiden =//

 

danke schonmal!!!

liebe grüße,

chr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Hallo

 

Sicher eine Ratte und keine Maus?

 

Wenn Tiere so wenig scheu sind, kann das verschiedene Ursachen haben:

- es ist keine Wildratte, sondern eine Agouti-Farbratte (die Unterscheidung ist nahezu unmöglich anhand des Aussehens alleine)

- das Tier ist krank

 

Bitte schick deine Freundin zum Arzt, um die Impfungen zu überprüfen und im Zweifelsfalle aufzufrischen.

 

Das Tierle könnt ihr, wenn es so wenig Angst hat, erstmal bis morgen beobachten. Vielleicht muss man ja noch zum Tierarzt, wenn da was wäre.

 

Raussetzen würde ich so ein "zahmes" (falls es das ist) Tier erstmal nicht, sondern zunächst beobachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
piep

hey isasophie,

 

ich fahr jetzt gleich hin und gucke mal. das mit der agouti halte ich auhc für eine möglichkeit.

mal sehen....

 

mit der impfung weiß sie bescheid, jedenfalls tetanus.

 

naja mal sehen was da jetzt sitzt. erstmal beobachten halte ich auch für gut, rausschmeißen obwohl sie ja eh schon im haus war und offensichtlich keine angst hat find ich auch nicht gut.

 

ich berichte später.

 

vielleicht möchte sich ja noch jmd äußern?

danke und bis später!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hallo

 

Ich würd dasselbe raten.

Schau sie dir an und wenn sie immernoch ruhig ist, beobachte sie einen Tag und wenn sie morgen immernoch so ruhig ist, geh mit ihr zum Tierarzt und lass sie dort angucken.

Wildratten sind vom Verhalten her ziemlich charakteristisch, sollte sie krank sein und sich bis morgen wieder erholen, wird sie dir das schon zeigen. ZB indem sie sich bis dahin schon aus dem Käfig rausgefressen hat ;) Oder dich schreiend anspringt, wenn du ihr zu nahe kommst.

Dann ist ein Draufgucken vom Tierarzt vielleicht noch möglich, aber je nach Stresszustand der Ratte vielleicht auch unmöglich und es wär besser, sie auszusetzen wieder.

 

Wenn ihr euch morgen noch unsicher seid, könnt ihr ja schaun, ob ihr jemanden mit Rattenerfahrung in eurer Gegend findet (hier übers Forum) und den dazu ziehen.

 

Das Verhalten klang schon eher nach Farbratte, aber sicher ist sicher..

 

Und nicht beißen lassen! ;)

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
piep

danke für die antwort!

 

also, ich war jetzt vorhin da und anscheinend war sie nur ausgehungert oder etwas verwirrt.... jedenfalls war sie jetzt alles andere als zahm und ruhig. wie du gesagt hast, ist sie mir fauchen und piepsend fast ins gesicht gesprungen!!!

sie wird bei der freundin noch bis heute abend/dämmerung beherbergt und mit wasser und futter versorgt und dann gehts raus in den garten, wo wahrscheinlich der rest des clans wohnt ;)

 

danke für Hilfe!

 

(ich denke das Thema kann geschlossen werden)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Lol, ja, das klingt schon ziemlich nach Wildratte :D

 

Fragt sich natürlich, warum sie so ausgehungert war, vielleicht ist sie ja wirklich krank. Aber es scheint ihr ja nun wirklich besser zu gehen, wenn sie dich schon wieder anspringen kann :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ganz egal, ob es eine wilde oder eine verwilderte zahme Ratte ist: ich würde mit ihr zum Doc.

Ich denke, Judith hat schon Recht: wenn eine offensichtlich doch so muntere Ratte draußen kein Futter findet, stimmt doch irgendetwas mit ihr nicht.

 

Ich persönlich würde schon zum TA gehen mit ihr. Wenn mit ihr alles in Ordnung ist, kann sie ja wieder nach draußen. Wenn aber doch etwas nicht stimmt, hast du der Rattz vielleicht mit dem stressigen Gang zum TA das Leben gerettet...

Aber dann solltest du zu einem wirklich rattenerfahrenen TA gehen! Nicht, dass der TA beim Anblick dieses Wildfangs einen Herzschlag bekommt... ;)

 

Grüßlein und für die Kleine alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Hm, hab nirgends gelesen, dass sie besonders dünn war oder so - nur die Mutmaßung "vielleicht war sie nur ausgehungert oder verwirrt".

 

Mit einer Wildratte zum TA ist nur zu empfehlen, wenn das Tier sichtlich krank und/oder abgemagert und/oder apathisch ist. Denn erstens bedeutet das für eine Wilde einen unglaublichen Stress und zweitens kann der TA die eh nur schwer untersuchen und muss sie dazu wahrscheinlich in Narkose legen. Ist auch nicht so gut, wenn sie zu lange von ihrem Rudel getrennt ist.

 

Also wenn sie sichtlich fitt ist und rumtobt, würde ich sie raus lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

UNd was habt ihr gemacht?

Ist ja eine interessante Story :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
piep

hallo ; )

 

hätte ja nicht gedacht, dass hier noch so viele beiträge kommen ;)

 

also ehrlich gesagt habe ich mich aus der verantwortung gezogen, da die besagte freundin auf jedenfall eine tierfreundin ist, nicht grade auf ratten spezialisiert aber feinfühlig was den umgang mit tieren angeht.

 

da ich heute abend noch in den urlaub fahre konnte ich sie auch nicht mitnehmen/zum TA bringen.

 

Also wurde sie gestern wieder in die freiheit entlassen.

 

Sie war wirklich nicht dünn oder so, sah auch gesund aus (Augen, Nase sauber, Fell ordentlich)

außerdem hat sie gefressen und verdauung gehabt. also meiner meinung nach wäre es nur stress gewesen sie zu untersuchen, bzw ich glaube, dass der TA dabei nichts zu lachen gehabt hätte;)

sie war auf jedenfall noch relativ jung, vllt kannte sie menschen noch nicht als gefahr? hmm man weiß es nicht.

 

adieu =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung