Jump to content
zooplus.de
Kyra

Was päppelt und macht keinen Durchfall?

Empfohlene Beiträge

Kyra

Hallo!

2 meiner neuen 3 Mädels sind ziemlich dünn ( eine 207 g und eine 256 g), die andere hat 325 g und ist würde ich mal sagen figurlich okey. Die Mädels sind übrigens von März diesen Jahres.

Leider haben mir die Süßen Giardien eingeschleppt und bekommen sehr schnell Durchfall.

Sie bekommen derzeit als Grundfutter das Beaphar Care + und Rattima und ich gebe jeden Tag Dinkelflocken und etwas Hirseflocken. Dann bekommen sie eine dünne Scheibe Gurke ( geschält) und ein kleines Stück Möhre; beides mit Sympiopet für die Verdauung bestreut. Und sie bekommen täglich jeder nen Klecks Käsepaste. Mit der Mischung hält sich der Durchfall im Rahmen. Sobald ich etwas in Richtung Babygläschen oder Joghurt fütter wird der Kot teilweise breiig.

Snow ist halt sehr klein und dünn und hat auch noch Mycoplasmose und bekommt derzeit Marbocyl.

Jetzt suche ich was, was gerne gefressen wird und dazu führt, dass meine Snow etwas zulegt und möglichst keinen Durchfall macht.

Oder sollte ich über den Durchfall hinweg sehen, solange er nicht schlimm wird und es ist normal wegen der Futterumstellung? Sie kannten aus dem TH nur Trockenfutter und etwas Gurke und Möhre....

LG Susanne!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Also, zu dünn finde ich deine Mädels nicht gerade. Ich habe hier auch eine sitzen, die ist bald ein Jahr und wiegt immer noch nur 280Gramm. Sie nimmt auch nicht zu.

Sie ist nur eben recht klein und sehr aktiv, daher denke ich, dass sie zum einen nicht so viel braucht wie die Anderen, und außerdem hüpft sie sich den Speck sofort wieder weg.

 

Da deine Mädels nun aber zierlich und krank sind, würde ich wahrscheinlich auch etwas zufüttern.

Versuch es mal mit einer Mischung aus gematschter Banane und Haferflocken. Die Haferflocken kannst du vorher in ein wenig Wasser aufquellen lassen und dann bei die Banane mischen. Die Banane verhärtet den Stuhlgang auch etwas. Das habe ich auch von meiner TÄ empfohlen bekommen, weil Roxy durch ihr AB auch ein wenig weicheren Stuhlgang bekommt.

 

Grüßlein und alles Gute für die Nasen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kyra

Hallo!

Danke für Deine Antwort!

Bei Cara Mia mache ich mir keinerlei Gedanken; die hat ein gutes Gewicht.

Blackberry ist zwar recht schmal, aber nicht zu dünn.

Nur Snow ist insgesamt ein Mickerling und sieht doch recht dürr aus ( das ist auch die mit den 207 g).

Dinkelflocken fressen sie ja schon; dann werd ich mal versuchen Banane drunter zu mischen und sehen, ob sie es fressen.

Wieviel sollte ich da geben? Es ist halt so, dass von Allem meine Cara Mia am meisten frißt und die braucht es eigentlich nicht.....

LG Susanne!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Huhu,

 

Also, zu dünn finde ich deine Mädels nicht gerade.

das kann man eigentlich nur beurteilen, wenn man die Ratten gesehen hat und weiß, wie groß sie sind. ;)

(Wenn ich Dir erzähle: Mein Freund wiegt nur 75kg, der ist so dünn!, kannst Du doch auch nicht sagen: Wieso, 75kg sind doch ok? - Wenn der 2m groß ist, nicht unbedingt.)

;)

 

Kyra schreibt auch, eine der Ratten wiegt nur 207g - die muss entweder ganz schön klein oder wirklich ziemlich dünn sein, für ein fast ausgewachsenes Mädel ganz schön wenig... :confused:

 

Kalorienreich und stopfend sind, wie Murphy schon geschrieben hat, Haferflocken und Banane, aber auch Reis ist nahrhaft und stopft ganz gut (kriegen unsere Hunde immer im Winter, wenn sie zu viel Schnee gefressen haben... :rolleyes::)). Kartoffeln auch, glaube ich, genauso wie fester Grießbrei.

Desweiteren würd ich dann Gurke und Tomate erstmal weglassen. (Oder zumindest reduzieren, wenn sie noch nicht so viel anderes kennen.) Mit Obst wär ich auch erstmal sparsam, denn wenn Ratten so etwas nicht gewohnt sind, reagieren sie manchmal mit Durchfall auf süßes FriFu.

 

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung