Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Scandalous

Einige Fragen zum Käfig und zur Einrichtung!

Empfohlene Beiträge

Scandalous

Hallo liebe REler,

 

ich habe mich nach langem Überlegen dazu entschieden, mir im Januar/Februar 2-3 Ratten zu holen. Da ich zwar schon einige Nager vorher hatte, allerdings noch keine Ratten besaß, habe ich da einige Fragen.

 

Und zwar erst einmal zum Käfig. Ich habe noch einen alten Kanninchenkäfig mit sehr kleinen Abständen der Gitterstäbe (0,5 bis 1 cm), einer Größe von 120x50x70. Jetzt ist meine Frage, ob ich diesen Übergangsweise als Käfig nutzen kann. Ich weiß ,er ist etwas niedrig, aber es wäre nur für 2-3 Monate. Zusätzlich wollte ich einen kleinen Käfig noch dazu holen und eine Verbindungen zwischen beiden Käfigen machen.

Ist das machbar, würdet ihr mir dazu raten...?!

 

Außerdem wollte ich fragen, wie groß der Mindestdurchmesser für Eingänge von Hütten, Röhren etc beträgt. Habe mich da zwar schon gut durchgelesen, aer iwie hab ich überall etwas anderes gelesen?!

 

 

Wäre wirklich super dankbar, wenn ihr mir helfen würdet!

LG Vivi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

An deiner Stelle würde ich gleich einen richtigen Käfig holen bzw. bauen. Damit kannst du deinen zukünftigen ratten einen Umzug ersparen, der ja auch nicht so ganz stressfrei ist.

 

Vom Käfige-verbinden halte ich persönlich nichts. Das ist recht schwierig beim Saubermachen, finde ich; deine Käfige würden dann ja wahrscheinlich übereinander stehen?

 

Es gibt bei Ebay eine Jumbo-Hamsterkäfig, den haben hier sehr viele. Der ist recht günstig zu haben: einfach als Höchstgebot 40 Euro angeben; entweder bekommst du ihn dann, oder er wird dir als "Trostpreis" angeboten. Wie das genau geht, kann dir hoffentlich einer sagen, der den auch so ersteigert hat... :o

 

Ich bin großer Fan von Selbstbaukäfigen. Die kann man nach eigenen Wünschen und Maßen bauen und kann außerdem immer wieder erweitern, je nach Lust & Laune und Größe des Rudels.

 

Wegen den Maßen bei Häusern bzw. deren Eingängen: meine Mädels passen durch ein Rohr mit 8 cm Durchmesser. Daher würde ich für Mädels wirklich 8-10 cm sagen.

Böcke werden ja etwas größer, also würde ich noch mal 2-3 cm draufrechnen.

Wenn du Häuser kaufen willst, nimm am besten entweder richtige Häuser für Ratten oder welche für Meerschweine / Frettchen / Kaninchen. Die Häuser für Hamster und Mäuse sind auf jeden Fall zu klein!

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey :)

Zum Jumbo:

 

http://www.ratteneck.eu/ratten-forum-die-rattenvilla/10207-jumbo-hamsterkaefig-fuer-ratten.html

http://www.ratteneck.eu/ratten-forum-die-rattenvilla/10199-jumbo-xl.html

http://www.ratteneck.eu/ratten-forum-die-rattenvilla/9906-jumbo-hamsterkaefig-umtausch-bei-beschaedigung.html

http://www.ratteneck.eu/ratten-forum-die-rattenvilla/9888-ebenengroesse-fuer-jumbo-kaefig-holzwahl.html

http://www.ratteneck.eu/ratten-forum-die-rattenvilla/9590-eure-efahrungen-mit-gitterkaefigen.html

http://www.ratteneck.eu/ratten-forum-die-rattenvilla/6913-jumbo-rattenkaefig-wie-einrichten.html

 

Wenn Du die Threads überflogen hast, solltest Du alles über diesen Käfig wissen :)

Falls nicht: fragen!

 

Was ich dir ans Herz legen möchte: Nimm bitte 3 oder mehr Ratten aus einem Tierheim oder aus einer Notfallvermittlung auf.

Klar, 2 sind schonmal besser als 1, aber möchtest Du Zeit deines Lebens immer nur mit derselben Person abhängen müssen?

Ich glaub nicht oder? ;)

Da sind 3 Nasen schon besser.

 

Außerdem hast Du wenn eine Nase stirbt nicht das Problem, dass du entweder schnell vermitteln oder krampfhaft eine Ratte für eine Integration suchen musst.

 

Überlegs Dir mal =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SFaye

Guten Morgen :)

 

Also wenn du die Käfige nur als Übergangslösung nimmst ist das doch ok, nur nicht auf Dauer!

 

Wegen dem Durchmesser: Meine Durchgänge zwischen den Ebenen haben 8 cm Durchmesser. Ich dachte erst das wäre zu klein, aber es passt wunderbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scandalous

@Murphy:

Ne, ich wollte die Käfige nicht übereinander, sondern nebeneinander stellen. Der große Käfig hat an der Seite eine kleine Öffnung und wollte dann Röhren zu dem kleineren Käfig führen.

Und es soll wirklich nur als Übergang sein.

Denn den Käfig, den ich mir selbst bauen möchte, benötigt noch Zeit, bis die Materialien alle beisammen sind und die Ratten sind eben von einer Notfallvermittlung und sollten nicht mehr allzu lang dort sein.

Deswegen wollte ich sowas als Übergang für vllt. einen Monat oder so sein...

 

@Millemaus:

 

Klar, würde ich lieber 3, evtl. sogar 4 Nasen zu mir nehmen. Es kommt eben drauf an, wie viele zusammen passenden Ratten momentan in der Vermittlungsstelle sind. Wodurch sich dein Rat ja iwie schon erübrigt - ich habe noch kein einziges Tier aus einer Zoohandlung oder sonstigem gekauft!

 

@SFaye:

 

Ok, hast du Mädels oder Böcke?? Denn ich lese relativ oft, dass man lieber 10cm Durchmesser nehmen sollte...doch die sind in herkömmlichen Geschäften (vom Internet mal abgesehen) wirklich schwer zu finden?!

Und es soll wirklich nur zum Übergang sein, damit die Kleinen so schnell wie möglich wieder ein zu Hause haben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

wenn Du Deine Ratten sowieso erst im Januar/Februar holen willst, hast Du doch alle Zeit der Welt bis dahin gleich einen richtigen geeigneten Käfig zu besorgen. Vielleicht lässt sich da ja an Weihnachten was machen? ;)

 

Was hast Du denn für einen komplizierten Eigenbau vor, für den man von Mitte November bis länger als Januar/Februar braucht? :eek:

 

Was für Ratten hast Du denn genau im Auge?

Musst Du Dich, wenn Du Dir erst im Januar/Februar Ratten holst, da jetzt schon auf bestimmte Tiere festlegen? Ich würde zuerst den Käfig so fertigstellen, wie Du ihn Dir vorstellst und dann in der letzten Bauphase anfangen nach passenden Ratten zu schauen.

In der Notfallvermittlung sitzen doch immer und überall mehr als genügend Ratten, alle supertoll, so dass Du Dir nicht schon jetzt welche für Monate im voraus reservieren musst (zumal diese Ratten dann zwingend noch die Monate da sitzen müssen, selbst wenn sich vorher für sie vielleicht eine andere Vermittlungschance ergeben würde).

Meiner Meinung nach sollte man bei der Anschaffung von Tieren nichts überstürzen und sich lieber 1-2 Monate länger Zeit lassen als zu wenig. Es wäre für die Ratten nur zusätzlicher Stress, wenn sie sich gerade so richtig bei Dir eingewöhnt haben und dann schon wieder in einen neuen Käfig umziehen müssen. Das könnte Dir auch die Zähmung und den Aufbau einer Beziehung zu ihnen schwieriger machen als nötig.

 

Ich würde Dir auch zu mindestens drei Ratten raten. Erst ab drei Tieren beginnt ein richtiges Rudel und die Ratten können ihr Sozialverhalten viel besser ausleben. Bei einem Paar gibt es z. B. nie eine richtige Rangordnung, weil es einfach nur zwei Positionen gibt: Chef und Nicht-Chef. Das führt dann öfter zu Streitereien (zumindest scheint man überdurchschnittlich von Zweierpaaren plötzliche Streitereien zu hören, aus Rudeln hört man das deutlich weniger, weil nicht immer die gleichen Ratten permanent zusammenhängen und sich irgendwann auf die Nerven gehen).

Zwei Ratten ist zwar besser als eine, aber wirklich artgerecht (Rudel) wird es ab drei Tieren.

 

Als Durchgang zwischen den Ebenen würde ich Dir eher 10-15 cm empfehlen. Das passt dann auch für Böcke und mit weniger könnten etwas größere Weibchen sonst auch mal Probleme kriegen (wenn ich da an 3 dicke Damen denke, die hier lebten ... die hätten da nicht durchgepasst :rolleyes: ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scandalous

Hey Serena,

 

ist nichts allzu kompliziertes, was den Eigenbau betrifft, aber ich bekomme dann nächsten Monat die ersten und im Januar die nächsten Materialien geliefert, weil der Händler vorher nix mehr liefern kann.

 

Also, ich hatte eig vor, erst Januar/Februar welche zu holen, aber in der Vermittlungsstelle bei mir in der Nähe sind 3 Stück, die seit Monaten nicht weg gehen. Und ich hatte halt gedacht, dass ich sie evtl. schon vorher hole, falls sie wirklich in nächster Zeit nicht mehr vermittelt werden.

Reservieren wollte ich auch gar keine.

 

Und überstürzen tu ich eig nichts...informiere mich wirklich schon seit einigen Monaten und war des Öfteren auch schon in der Vermittlungsstelle....

Übberlege halt im Moment, ob ich noch bis Februar warten soll, wenn die süßen wirklich nicht mehr vermittelt werden können?! Ist ja nicht gerade schön für die Nasen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

achso. Dein Eigenbau ist erst im Januar/Februar fertig und Du überlegst, die Ratten jetzt schon zu holen.

Das hatte ich bisher wohl falsch verstanden.

 

Für die Ratten wäre das natürlich schon schöner, wenn sie schon jetzt aus der Vermittlungsstelle raus kämen und nicht noch 2-3 Monate dort sitzen müssten.

Dann wäre natürlich Dein übriger, etwas zu niedriger Käfig schon eine Idee. Die Fläche ist ja toll und wenn Du noch einen Käfig dazu holst und ihn oben drauf baust (damit Du so die zu geringe Höhe ausgleichst), ginge das, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

also Ich schließ mich an. Als Übergangskäfig finde Ich das schon so in Ordnung. Und für die Ratten ist es sicherlich schöner jetzt da rauszukommen und später nochmal in deinen Eigenbau umzuziehen als wenn sie noch länger da hocken.

Dann können sie sich schon an dich gewöhnen und wenn sie samt den schon bekannten Inventar in einen neuen Käfig umziehen ist's auch nicht allzu viel Stress. =)

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scandalous

Ja, so in etwa hatte ich das auch alles geplant. Übergangsweise eben in die zwei Käfige und das Inventar würde natürlich mit in den neuen Käfig wandern. ich kauf ja nicht jetzt neues Inventar und dann nächstes Jahr wieder neues :D :D

 

Hmm..ich muss mal schaun, wie ich das realisiere mit den zwei Käfigen.

Aber schonmal danke für eure schnelle und hilfreichen Antworten! :lai2:

 

Ich meld mich dann demnächst nochmal, wenn es dann darauf zuläuft und ob "der Käfig" soweit ok ist.

 

Danke für eure Hilfe :-*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sammysmum

Hallo,

 

wo ist denn hier in der Nähe eine Vermittlungsstelle? Zeig doch mal, ich komme aus Mühlheim bei dir ums Eck sozusagen...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scandalous

Na ja, das Tierheim in Frankfurt oder eben in Wiesbaden. Gut, nicht ganz um die Ecke, aber doch noch recht nah!

 

EDIT: Und in Nidderau ebenso!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SFaye

Hey,

ich hab Mädels!

Die dicke Chefin hat 520g, aber 8cm reichen locker!

Falls du Häuschen und Röhren kaufen willst: Hamster-Sachen sind zu klein, sonst kannst du echt alles nehmen.

Und bei Röhren: Im Bauhaus bekommt man oft die Röhren auf die die Teppiche gerollt sind umsonst.

Musst du halt kleiner sägen, aber sonst sind die super!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sammysmum

Hallo,

 

achso, ich dachte, du meinst eine private Pflegestelle!

 

Wenn du Bedarf hast hätte ich auch noch einen Furet XL (hat zwar Gebrauchsspuren, aber geht noch) im Keller, den ich dir leihen könnte. Der hat die Maße lxbxh 75x80x86,5cm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scandalous

Hey,

 

danke für deine Hilfe :)

Wollte halt nur mal so fragen, wie viel man da so nehmen sollte?!

Nicht, dass die dann nachher zu klein sind :D

 

Hamstersachen sind klar. Die hatte ich damals für meine Mäuse genommen und die sind ja erheblich kleiner gewesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

na das ist doch ein tolles Angebot von Steffi! =)

Der Furet XL ist super. Den kann ich Dir nur empfehlen. Ich hab ihn als Urlaubs- und Krankenkäfig und bin immer wieder zufrieden damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scandalous

Ja, finde ich auch )

Bin auch sehr froh darüber, hier so nette und hilfbereite Menschen kennen zu lernen!

 

Ich hab da nochmal eine Frage zum Spielzeug bzw. zur Käfigeinrichtung...

Kann man da auch Sachen für Degus holen, oder sind die Sachen zu klein? Eher Richtung Frettchen Zubehör schauen?!

Also, ich meine wegen der Größe usw.

 

 

EDIT: Was haltet ihr denn von diesem Käfig??(http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/frettchen/94833) Überlege mir grade, ob es nicht vllt. besser wäre, wenn ich mir direkt einen fertigen Käfig hole, damit die Nasen schneller ein festes und dazu geräumigeres Zuhause haben, wie wenn ich erst Richtung Februar mit dem Eigenbau fertig werde?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu,

 

der Käfig den du verlinkt hast, ist leider zu klein.

Wegen dem Zubehör : Mit Degusachen kenn ich mich garnicht aus. Würde dann doch mehr in die Richtung Frettchenzubehör gehen.

Da gibt es ja einiges, wie Hängematten, Röhren, usw..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo!

Bei dem von dir vorgeschlagenen Käfig sind die Gitterabstände recht groß. Also grade Jungtiere und sicher auch sehr viele Weibchen werden sich da wohl durchzwängen. Von dem würde Ich dir also eher abraten.

Wenn du was fertiges Kaufen möchtest können dir hier im Forum wohl viele den Jumbo Hamsterkäfig (bei ebay) empfehlen. Der hat die notwendige Größe und auch kleine Gitterabstände und reicht locker für 3 Ratten.

 

Und was meinst du mit Spielzeug für Degus? ^^ Hab da noch nie was spiezielles gesehen. Häuser für Meerschweinchen sind von der Größe her optimal und Plastikröhren mit mind. 8cm Durchmesser (nach meiner Erfahrung besser 10cm). Ansonsten gib mal den Link oder Produktnamen dessen, welches du genau ins Auge gefasst hast.

 

Liebe Grüße

ayenne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

mit dem CageCalc kannst Du testen, ob ein Käfig für die von Dir gewünschte Rattenzahl passt oder nicht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scandalous

Ok, dann ist der Käfig wieder gestrichen :D

Dachte halt, er wäre gut, weil er so schön hoch ist.

 

Was das Spielzeug bzw Zubehör betrifft...meinte da nicht spezielles, sondern generell wegen der Größe. Denn Degus sind ja etwas dicker als Ratten im allgemeinen :D

 

Ich schau mir den Jumbo mal näher an, schaue aber auch ncoh, ob es noch andere gibt.

Eigentlich wollte ich ja einen Käfig selber bauen, aber das dauert mir eig noch zu lange, bis das alles fertig wäre!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SFaye

Lange? das ist nur Planung und Organisation...

Ich hab 2 Tage gebraucht :)

 

Wegen dem Spielzeug: es gibt so tolle Sachen für Meeris und Frettchen. Und wenn du etwas Erfahrung hast dann fallen dir immer mehr Sachen ein die du umfunktionieren kannst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scandalous

Biete jetzt mal auf 2 Jumbos bei Ebay.

Entweder in 3 oder in 5 Stunden weiß ich mehr :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo

Oh das ist toll. Der Jumbo ist hier echt beliebt, und mit dem kann man, denke Ich, nichts falsch machen. Später anbauen und erweitern kann man ja dann auch noch, man weiß ja schließlich nie ob und wieviele Ratten noch hinzukommen :D

Und Degus hab ich kleiner in Erinnerung als Ratten *wirr.. aber ist egal ^^ Denke, dass man mit Sachen für Meerschweinchen, Kaninchen und Frettchen nichts falsch machen kann. Lieber sind die Sachen etwas größer als wenn irgendwann jemand drin stecken bleibt (soll's ja geben - hab hier auch so'n Exemplar, die's schafft ^^).

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Degus sind kleiner als Ratten, ja... gemeint waren vielleicht eher Chinchillas?

 

Also, an Spielzeug, Häusern etc. sind am besten Frettchen-, Meerschweinchen- oder Katzensachen. In Meeri-Häuser passt auf jeden Fall eine Ratte rein, und die Rascheltunnel für Katzen sind ein sehr beliebter Rückzugs- und Spielpunkt im Auslauf. Ich habe selbst so einen, und es sitzt immer eine Ratte drin. :D

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung