Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Knuddelbande

Schlimme Haltung

Empfohlene Beiträge

Knuddelbande

Hallo

 

Ich habe meine fünf Rattis aus einer Zooladenschwangerschaft von einer Nachbarin. Zwei Böckchen wurden an Bekannte von meiner Nachbarin vermittelt. Gestern habe ich erfahren, wie die beiden leben. Sie wurden getrennt, weil sie sich nicht verstanden. Das wusste ich. Zu meinem Entsetzen habe ich gestern gehört, dass die beiden in einem Hamsterknast (Es ist wirklich ein winzig kleiner Hamsterkäftig) übereinander gestapelt leben müssen. Ich kenne diese Familie, Tierliebe ist da leider in Fremdwort :evil:

 

Es tut mir in der Seele weh, wenn ich daran denke wie die beiden ihr Leben verbringen müssen. Am Anfang waren sie interessant, die Tochter wollte ja unbedingt Ratten haben. Wahrscheinlich werden sie noch nicht mal aus ihrem Knast herausgelassen :( Die Ratten wurden mit Abgabevertrag vermittelt, besteht den Notfalls die Möglichkeit die beiden da rauszuholen? Die Tochter meiner Nachbarin wollte die nächsten Tage dort auf der Matte stehen, und sich die genauen Zustände nochmal anschauen.

 

lg Sigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lejomi

Morgen,

daß hört sich aber schlimm an!!

Ich denke es kommt drauf an, was in dem Vertrag steht. Wenn dort festgehalten wurde, daß bei nachgewiesener schlechter Haltung die Tiere wieder mitgenommen werden können. Leider kenne ich mich damit auch nicht so aus. Meines Wissens reicht es nicht einfach einen Vertrag auf zu setzen. Es gibt im I-net, vorgedruckte "Schutzverträge".

Ich hoffe sehr, daß die beiden Jungs aus diesen Zuständen befreit werden können!!!

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Also, wenn im Schutzvertrag steht, dass sie - sofern sie schlecht gehalten werden - ohne Hinundher wieder abgeholt werden können, geht das.

 

Da steht ja - meines Wissens nach - drin, dass man sie in einem artgerechten Käfig, mit Auslauf etc. zu halten hat. Da steht eigentlich auch drin, wenn man gegen die im Vertrag geregelten Haltungsmaßnahmen verstößt, eine Vertragsstrafe von 1000,- € blechen muss.

 

Les dir den Vertrag noch mal durch. Wenn da was von Vertragsstrafe steht, soll die Vorbesitzerin der momentanen Besitzerin mal mit der Vertragsstrafe drohen.

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

viell. gibt sie die Tiere, wenn eh kein großes Interesse mehr an ihnen besteht, eh freiwillig ab. Dann haben sie ja auch keine Arbeit und keinen Ärger mehr mit ihnen.

Gleich mit der Tür ins Haus zu fallen bringt meist nichts - da neigen die Leute eher dazu dann gleich trotzig zu werden und geben die Ratten nicht so einfach mehr her aus reinem Trotz ( obwohl sie es sonst getan hätten ) .

Also, auch wenn es schwer fällt, Ruhe bewahren.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung