Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Papiyu

Wie scheue Ratten spotten?

Empfohlene Beiträge

Papiyu

Hey,

 

meine 3 Kleinen haben offensichtlich Milben. Als ich gestern Konstantin hab einschläfern lassen, habe ich meinen TA nach einem entsprechenden Präparat gefragt und habe advantage mitbekommen. Hatte ich schon mal vor einer geraumen Weile. Wirkte top. Doch damals waren meine zu behandelnden Ratten zahm. Ich konnte sie also nehmen und in Ruhe spotten.

 

Doch wie mache ich das mit meinen 3 Rabauken, die weder auf meine Hand kommen, noch sich greifen lassen?

 

Bin für Tipps dankbar. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

wie un-zahm sind sie denn?

Als ich mal meine Hawis spotten musste, ging das: Handschuh an, Ratte erwischen und rausholen, Spot on drauf, Ratte wieder rein, fertig. Aber das ist natürlich sicher der Extremfall und natürlich die stressigste Version für alle Beteiligten. Wenn es auch anders geht, wäre schöner.

 

Kannst Du z. B. was leckeres anbieten und wenn die Ratz dann Brei schleckt in der Zeit spotten? Würden sie da sitzen bleiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Sie sind so "un-zahm", dass wenn ich vorm Gitter steh, dagegen gesprungen, gerüttelt und gefaucht wird :rolleyes: hab mit ihnen nichts anders gemacht als mit meinen Nasen bisher auch. Aber die 3 sind echt total gaga im Hirn ^^

 

Wenn ich sie "vorne ablenke" un mit dem stinkenen SpotOn-Zeug ankomme, sind die sofort weg. Das kann ich garantieren. So fixiert auf Leckeres sind sie leider nicht, als dass sie sich das spotten gefallen lassen würden.

 

Naja, wenn es wirklich nicht anders geht, werd ich sie wohl richtig mit dem Handschuh packen müssen. Auch wenns Stress ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

musste vor Kurzem hier auch spotten, u.a. unseren extrem scheuen und beißfreudigen Kastraten Oskar. Das war echt ein Aufwand. Das Wiegen vorher, um die Dosierung ausrechnen zu können, war schon ein Highlight, dass er das mitgemacht hat.

 

Ich hab die Transportbox vor den Käfig hingestellt und ein paar Löffel mit lecker Sachen drin drapiert: Paste, Babybrei, Fruchtjoghurt... *mjam*

Als er nach etwa 40 min. drin saß und geschlabbert hat, habe ich ihn mit der Box gewogen (und deren Gewicht davon abgezogen), mir dann dicke Motorradhandschuhe angezogen, die Spritze aufgezogen und auf der Lauer gelegen. Habe mit ihm viel geredet, er saß auf meiner Augenhöhe, habe ihm Brei auf dem Löffel hingehalten. Dabei habe ich die Spritze durch einen der seitlichen Luftschlitze gesteckt und gewartet, bis er in der richtigen Position sitzt. Er ist jedes Mal sofort weggesprungen, wenn die Spritze ihn berührt hat, aber als ich dann mit einem winzigen Klecks Nutella auf dem Löffel angekommen bin, hat er ganz kurz stillgehalten und ich konnte das Mittel auf den Rücken tropfen. Er hat das natürlich gemerkt und ein paar Mal in die Spritze gebissen, aber das Mittel war drauf, voilá.

Ich greife ihn ungern mit den Händen, weil er sonst in schlimmste Panik ausbrechen, schreien und wegspringen würde, dabei auch alles beißen, was zwischen die Zähne kommt, dicke Lederhandschuhe halten nur das Gröbste ab, verhindern aber keine blutigen Finger.

Hat alles in allem ca. 2,5 Std. gedauert... aber nunja.

 

Drücke Dir die Daumen!

 

 

LG

Rowe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Oha, na ganz so schlimm wie dein Oskar sind meine nicht. Wenn ich ihnen zB ein Kuschelhaus hinhalte (mit 1. Öffnung) kann ich sie so heraus holen und in die Transportbox setzen und wiegen. Vll ist das gar keine so dumme Idee.

 

Ich werde es so versuchen: ich hole sie mit dem Kuschelhaus einzeln raus, setze sie in die Transportbox, wiege sie und lass sie vorne am Gitter was leckeres schlabbern. Ha, gute Idee :D Danke. Werde berichten, ob es geklappt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Also die von mir beschriebene Methode funktioniert :D

 

Ich hatte das SpotOn-Präparat auf ein Wattestäbchen geträufelt, so dass es gut getränkt war un hab es ihnen zwischen die Schulterblätter. Und nach jedem SpotOn hab ich das Wattestäbchen neu "geladen" ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi!

 

Freut mich, dass es gut gelaufen ist, aber weißt Du denn nun auch sicher, dass jede Ratte genug abbekommen hat?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

ja ich bin mir sicher. Die Jungs hatten danach einen gut sichtbaren "nassen" Fleck im Genick und ich hab beim auftropfen das Wattestäbchen etwas gedreht, so dass es auch sicher auf die Haut gekommen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung