Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Cornflakes

Rattenänfänger braucht Hilfe

Empfohlene Beiträge

Cornflakes

Hallo liebes Ratteneck,

 

Heute sind bei mir zwei süße Ratten eingezogen,

beide sind noch relativ Jung,wobei eine etwas älter ist.

Nun habe ich schon meine Hand in den Käfig gehalten und sie haben sofort ein Leckerchen genommen :)

Nunja leider habe ich noch nicht soviel Einrichtung und Leckerlies und ich wollte fragen was ihr noch so kaufen würdet.

Also ich habe:

- 2 Näpfe

- 1 Nippeltränke

- 1 Häuschen

- 1 Schuhkarton

- Rattima

- Jogurtdrops

- 1 Snackball

- Hängematte

- Röhre

Was fehlt mir noch?

Und wie mache ich jetzt am besten mit der Zähmung weiter?:o

 

LG Cornflakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Huhu Cornflakes,

 

Glückwunsch zu deinem rattigen Zuwachs.

Zur Aussatttung des Käfigs findest du sicher viele Ideen in unserem Unterforum 'Rattenvilla'.

 

Zum Thema Zähmung existieren schon so einige Threads, versuch es da einfach mal, indem du Zähmung als Suchbegriff ( Suche oben rechts ) eingibst, eigentlich sollte da so einiges auftauchen ;)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

also erstmal sollte pro Ratte mind. ein Haus zur Verfügung stehen, also da vllt. auch noch ein 2. besorgen. =)

Du kannst mehrere Hängematten in verschiedenen Varianten aufhängen und es fehlt anderes Spielzeug und Nagenaterial- Weidenbrücken, Nagehölzer, Äste etc.

Seile und Strickleitern lieben die meisten Ratten ebenfalls und werden gerne als Übergang zu Etagen hergenommen.

 

Zur Zähmung, ja.. wenn sie denn schon zur Hand kommen und sich ein Leckerchen holen würde Ich das erst einmal ein paar Tage so beibehalten, damit die Kleinen auch die Möglichkeit haben sich an die neuen Sinneseindrücke zu gewöhnen. Würde an deiner Stelle da nichts übereilen..

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo,

 

von mir auch herzlichen Glückwunsch. Wie schon gesagt findest du im Forum viele Einrichtungsideen. Es gibt viele Bilder in der Käfig-Rubrik. Was hast du denn für einen Käfig?

 

Wenn dieser groß genug ist, solltest du eventuell überlegen, noch 1-2 Ratten aufzunehmen ;) Denn erst ab 3 Tieren hat man ein richtiges Rudel und bei einem Todesfall dann auch nicht das Problem, dass einer alleine zurückbleibt. Daran sollte man auch schon denken, wenn die Ratten noch sehr jung sind.

 

Du solltest auch noch ausreichend Ersatzgegenstände da haben. Nippeltränken z. B. können gerne mal verkalken oder undicht werden und dann ist es gut noch eine als Ersatz zu haben. Oder man braucht eine zweite Nippeltränke, weil man zusätzlich zum Wasser noch etwas anderes zum trinken anbieten möchte. Auch Hängematten braucht man immer mehrfach, da diese ja öfters mal gewaschen werden müssen. Es müssen aber gar nicht die teueren aus dem Laden sein. Beliebt sind auch Fleecedecken oder Gästehandtücher, die man einfach mit Klips am Käfig befestigt (gut geeignet sind die Gardinenklammern Dignitet von Ikea, die sind auch günstig).

 

Zu den Drops: Es ist super wenn die Kleinen sich Drops aus deiner Hand abholen. Allerdings machen Drops in großen Mengen dick und jeden Tag einen ist schon relativ viel. Versuch doch, die Nasen mit leckerem Obst anzulocken oder mit etwas gesünderem Knabberkram (wie Haferecken oder Gemüsekissen, das sind solche Getreidedinger, die es von verschiedenen Herstellern gibt). Joghurt wird auch gern von den Fingern geschleckt (normaler Naturjoghurt ohne Zusätze)

 

Ich hoffe, dass du viel Freude mit deinen kleinen Nasen hast!

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cornflakes

Danke für die lieben Tipps,

Ich habe noch eine Ersatznippeltränke bestellt und auch noch ein Sputnik und eine Röhre :D

Wie gehe ich jetzt weiter bei der Zähmung vor ?

Kann mir einer eine Liste machen nach dem Motto 1.TAG in Ruhe lassen,2. TAG Hand reinlegen oder so ? ^^

Ich hoffe sie werden so zahm das sie bald in den Auslauf können !?

Habt ihr einen Gebastelt oder lasst ihr sie einfach frei im Zimmer laufen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu,

 

ich würde die Beiden erstmal die nächsten Tage in Ruhe lassen.

Den Zeitpunkt in dem du die Hand in den Käfig legst etc., kannst du immer am besten selber wählen, es kommt darauf an wie schnell sich die Kleinen eingewöhnt haben.

Zum Auslauf: Ich habe den Auslauf direkt am Käfig angebaut, sodass meine Ratten selber entscheiden können wann sie raus und rein wollen.

Du kannst dich dann auch mit in den Auslauf setzen, so merken sie schnell das man auf dir klettern kann.

Falls du keinen Auslauf bauen kannst, musst du das Zimmer rattensicher gestalten in dem du Pflanzen,Kabel, etc. entfernst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Ich hab eine Liste für Dich:

 

- Punkt 1:

Es gibt keine Liste. Entscheide ganz einfach nach Deinem Bauchgefühl. Es gibt nicht "zu viel Nähe" und man muss seine Ratten auch nicht "in Ruhe lassen" (außer vielleicht zur Schlafenszeit tagsüber), die Kleinen zeigen einem schon sehr deutlich, wenn sie keine Lust mehr zu kuscheln haben.

Es gibt sicherlich ein paar gute Tricks, z.B.:

- Keine Leckerlies durchs Gitter geben, sondern immer durch die offene Tür

- Paste, Joghurt, o.ä. auf den Arm schmieren und den Kleinen hinhalten

- getragenes T-shirt zur Hängematte umbauen

Aber im Endeffekt zähmst Du sie am einfachsten, indem Du Dich bemühst, sie kennenzulernen, offen zu sein, eine Beziehung aufzubauen, viel Körperkontakt anzubieten, einfach aufs Gefühl hören. ;)

 

 

LG

Rowe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cornflakes

Ich habe heute Morgen schon einen Drop hingehalten und die einen hat einen aus meiner Hand genommen,die andere hat Paste von meinen Finger geleckt.

Nun frage ich mich wann ich sie zum ersten mal hochnehmen darf ?

Manche sagen 1 Woche die anderen 3 Wochen ???

Und wann den ersten auslauf?

Unser Bad hat keine Versteckmöglichkeiten(z.b Schränke) und wäre gut geiignet oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Wenn die Kleinen dir schon Leckerlis aus der Hand nehmen, hast du eigentlich schon gewonnen. ;)

 

Für das erste Hochnehmen gibt es keinen vorgeschriebenen Zeitpunkt, das kommt ganz auf die Ratten an.

Wenn sie dir schon vom Käfig aus auf den Arm klettern, brauchst du nicht noch 3 Wochen zu warten.

Ich würde es mal so probieren: leg deinen Arm in den Käfig. Wenn die Ratten dann mehrmals über deine Hand laufen, hebe sie einfach einen Zentimeter an, ohne die Ratte festzuhalten.

Das machst du jeden Tag mehrmals. Am besten bietest du dann gleichzeitig etwas Leckeres an, vielleicht Joghurt, den sie dann schlecken müssen, solange sie auf deiner Hand sitzen. So lernen sie, dass deine Hand einfach da ist und sich auch mal bewegt, aber nichts Schlimmes passiert.

 

Wenn du die Ratten hochnehmen kannst, ohne dass sie Angst bekommen und dir wegspringen, kannst du sie auch in den Auslauf bringen. Oder bring ihnen bei, dass sie in eine Box oder ein Haus gehen, welches du dann mit in den Auslauf nimmst, solange die Ratten noch nicht richtig still halten.

 

Sehr nützlich bei der Zähmung ist auch ein regelmäßig wiederkehrendes Ritual.

Eine unserer Ratten braucht 3 mal täglich medikamente. Seit mehreren Wochen muss ich sie also 3 mal am Tag sehen und ihr die Medis geben. Dafür habe ich sie jedes Mal bei ihrem Namen gerufen. Nach sehr kurzer Zeit hat sie gelernt, dass es jedesmal, wenn ich sie rufe, etwas Leckeres (Medis mit Frischkäse...) gibt.

Jetzt kommt sie immer, wenn man sie ruft, egal ob sie schläft, frisst oder gar nicht in der Nähe ist.

 

Grüßlein und viel Spaß mit deinen kleinen Nasen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cornflakes

Ich habe gerade ihnen Paste gegeben und selbst die Kleine hat gar nicht mehr losgelassen :D

Ich musste meinen Finger richtig ''freimachen'' :D

Nur am ende hat sie mich leicht angeknabbert -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ja, Paste ist wohl das Beste, was eine Ratte fressen kann! :D

 

Mit einem Finger voll Paste kannst du sie auch dann langsam auf deinen Arm locken. Wenn sie dann da ganz in Ruhe sitzen bleiben, heb einfach den Arm ein wenig an. So gewöhnen sie sich sicher ganz schnell daran, dass ihnen bei dir nichts passiert.

 

 

grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cornflakes

Ich habe ihr ganz normales Trockenfutter in meine hand getan und obwohl sie welches im Napf hatten saßen beide mit allen vier Pfoten auf meiner Hand.

Hochheben traue ich mir noch nicht zu weil die Kleinen sind ja erst gestern angekommen :D

Ihr Käfigbild habe ich hochgeladen :

http://i52.tinypic.com/11u9rsy.jpg

Er wird aber noch etwas voller :D

Bilder von den ratz kommen morgen oder übermorgen.

Mega süüüß die kleine ist am gitter hochgeklettert habe sie aber mit meiner Kamera nicht bekommen ;)

Bitte achtet nicht so auf das Umfeld vom Bild,habe nähmlich heute erst aufgeräumt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Das ist aber ein wirklich hübscher Käfig und so lieb eingerichtet. Da fühlen sich die Kleinen sicher wohl.

Mach Dir nicht so einen Kopf wegen Zähmung. Habe es selten erlebt, dass die Ratten den ersten Schritt machen, also ergreife Du ruhig die Initiative und biete ihnen Deine Nähe an, nimm sie ruhig hoch. (Außer Du weißt, dass sie extreme Angstbeißer sind, dann muss man vorsichtiger sein, aber das hast Du ja nicht geschrieben.)

 

Alles Gute für euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cornflakes

Ich habe meinen Finger mit Paste in das Häuschen gehalten weil sie wach waren,da hat mich die eine gebissen (geblutet) aber dannach sind sie auch wieder auf die Hand gekommen.

Die kleiner von beiden ist mit schon etwas am Arm hochgekrabbelt :D

Meint ihr nicht das es für hochheben noc etwas früh ist ? :sabber:

Hat das einemal beißen was großartiges zu bedeuten ( klar,sie wollte das nicht)?

Haben eure Ratten auch einmal gebissen und sind trotzdem zahm geworden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

also ich kann mich nur wiederholen: Es ist nicht zu früh zum Hochnehmen. Die Ratten werden nur zahm, wenn DU auf SIE zugehst.

 

Dass die eine ein bisschen zugehapst hat, kann daran liegen, dass Du in der Nähe des Häuschen warst, manche mögen das nicht gern. Hatte schon oft Revierbeißer hier und gerade aktuell auch wieder - im Freilauf und auf dem Arm die liebsten Tiere überhaupt, aber wehe, man fasst in den Käfig oder gar in ein Häuschen. Das muss man dann einfach respektieren.

Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich von Ratten blutig gebissen worden bin, trotzdem hab ich alle lieb gehabt und auch die, die nie ganz zahm wurden, waren zumindest zufrieden hier und haben mich irgendwann annehmen können.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berggeist

Hallo,

 

für's Hochheben ist es u. U. noch zu früh. Das kommt ganz auf die Ratten an. Bei mir ist eine schüchterne Einzelratte eingezogen, die habe ich eine Woche lang in Ruhe gelassen, so gut es geht. So ein paar Pflegemaßnahmen im Käfig mussten halt sein. Dann sind wiederum 3 andere dazugezogen, mit denen konnte ich mich von Anfang an beschäftigen und sie hochheben, so zutraulich waren die schon.

 

Wenn Du merkst, sie interessieren sich für Dich und kommen freiwillig an ist das ja ok, dann kannst Du Dich schon ein bisschen mit ihnen beschäftigen. Sind sie schüchtern und verkriechen sich, warte lieber noch.

 

Das Beißen kann viele Gründe haben. Wahrscheinlich ist, sie war einfach gierig nach der Paste und wollte sich ein großes Stück davon abbeißen! :D

 

Zu bedeuten hat das meiner Meinung nach gar nichts für später. Ich werde hier von meiner Ilvy jeden Abend zur Begrüßung gebissen! :mad: Das ist kein richtiges Beißen, also ohne Blut und Schmerzen. Ich sehe das als einen Freundschaftsbeweis der etwas rauheren Art. Lotta z. B. war früher schüchtern und hat auch schon mal aus Angst zugeschnappt. Jetzt ist sie die liebste Ratte, die man sich denken kann.

 

Mein Prinzip ist, daß niemand zu seinem Glück gezwungen wird. Entweder kommen sie im Auslauf freiwillig zu mir, oder sie lassen es bleiben. Das dauert im Einzelfall etwas länger, bei Lotta war es über ein halbes Jahr, aber es hat immer funktioniert.

 

Lange Rede, kurzer Sinn: mach Dir nicht zu viele Gedanken, alles wird gut!

 

VG

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cornflakes

Ich habe die kleine hochgenommen,also sie saß auf meinen Arm und ich habe ihn angehoben :D

Sie hat einfach genüsslich weiter geschleckt :D

Wann kann ich sie das erste mal ins bad lassen (Auslauf)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ins Haus fassen, dann auch noch mit etwas zu Essen auf dem Finger, ist wirklich keine gute Idee... :mad:

Ich hatte bisher 2 Ratten, die es gar nicht mochten, wenn man in ihr Haus greifen wollte. Also habe ich das einfach sein lassen. Das hat auch nichts zu bedeuten.

Stell dir mal vor, bei dir würde plötzlich ein Elefant ins Bett steigen! So etwa muss das auch für die Ratten sein, wenn eine Hand ins Haus kommt. ;)

 

Ich würde jetzt mal versuchen, ein Stück vom Käfig wegzugehen, wenn eine oder beide Ratten auf deinem Arm sitzen. Wenn sie dann einfach nur auf deine Schulter klettern und auf dir rumwuseln, kannst du sie ruhig auch schon mit ins Bad nehmen.

Sie dürfen nur nicht von dir runterspringen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Ratten eher springen wollen, wenn man nah am Käfig steht. Also geh ruhig ein Stück weiter weg, dann merken die Ratten, dass es zu weit zum springen ist.

 

Wenn du sie dann im Bad nicht einfangen kannst, halte ihnen einfach die Tube mit Paste unter die Nase. So fangen wir unsere Quickie immer ein, sie läuft dann der Tube überall hinterher und man kann sie ganz einfach vom Boden pflücken. :D

 

Aber ich finde, es läuft sehr gut bei dir!

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cornflakes

Ja,das mit dem Häuschen war wohl ein echter Fehler :D

Momentan schlafen sie aber heute Abend dann probier ich es mal aus ;)

Achja heute kommt meine Bestellung an,wie soll ich sie an Rattima gewöhnen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Hey,

 

dein jetziges Futter mit Rattima mischen, erst wenig Rattima und die Menge immer Vergrößern, dementsprechend hast du irgendwann nur noch Rattima ;)

Ich mache das meistens immer über 1 bis 2 Wochen, weil ich doch einige mit empfindlichen Darmtrakt habe, die zu Durchfall neigen, deswegen mache ich es lieber langsam als innerhalb ein paar Tagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cornflakes

Gerade habe ich mir Bananen für die Kleinen gekauft :D

Mir fehlen noch ein paar Leckerchen Idden,die ich täglich benutzen kann ?

Dürfen Ratten Zwieback,Oblaten und Cornflakesn?

Ich glaube ich mache heute Abend den ersten Auslauf ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cornflakes

Habt ihr vieleicht Namesvorschläge ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

Namensvorschläge findest du gaaaanz viele im Internet. Ich bin aktuell auch auf der Suche nach einem schönen Namen für ein junges Weibchen.

 

Von den oben genannten Leckerlis würde ich eigentlich nichts füttern. Obladen kleben immer so am Gaumen (oder geht das nur mir so?) und Cornflakes sind meist gezuckert (außer du hast wirklich ungezuckerte). Aber täglich sollte man sowas auch nicht geben.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cornflakes

Ich habe diese ganz normalen ohne Zucker,meine Mutter ist momentan wieder auf dem Biotripp:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

lol, danke Mama :D

 

Täglich würde Ich Leckerchen aber auch nicht geben. Heb dir die auf für besondere Aktionen z.B. um sie nach dem Auslauf wieder in den Käfig zu bekommen etc.

Und die Sachen die du oben genannt hast würde Ich überhaupt nicht füttern. Schau lieber nach einer Weile auf welches Obst oder Gemüse sie abfahren, und belohne sie damit öfter. Das ist gesünder für deine Ratties =)

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung