Jump to content
zooplus.de
cani

Wählerisch beim Frischfutter

Empfohlene Beiträge

cani

Huhu,

Sagt mal, sind eure auch so wählerisch beim Frischfutter?

Das einzige was sofort genommen wird und auch direkt weg ist, ist Möhre.

Dann geht noch Gurke und Mais. Was auch noch halbwegs aktzeptiert wird ist Paprika und Eisbergsalat. Bleibt aber auch gern mal was über Apfel wird gar nicht beachtet,bleibt immer über genau wie Tomate. Zucchini: bäh, wird mir sogar fast wieder entgegengeworfen.

 

Ich mache den beiden täglich einen Spieß fertig, den ich in den Käfig hänge zum abknabbern. Meist 3 versch. Sorten dran. Würde ich da nun Apfel, Tomate und Möhre dran machen, wär die Möhre weg, der Rest bleibt dann über. Mach ich Möhre, Gurke und Salat dran ist meist alles weg am nächsten Tag. Und bunkern tun sie nicht...

 

Sind eure auch so?

Gruß cani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maemy

Keine Panik, hier bleibt auch gern das ein oder andere liegen :D

Das ist vollkommen normal. Vlt bietest du ihnen einfach mal genau das an was sie eig immer liegen lassen, da haben sie nicht so die Wahl. Oder (was ich jetzt gern mache) du pürierst die Sachen die nicht beliebt sind. Apfel zb mochten meine auch nicht rangehen, seitdem der aber als Brei da rumsteht ist er äußerst beliebt. Nur eben nich alles pürieren, sie sollen ja auch was zu tun haben ;)

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Naja, es gibt immer Dinge die sie mögen und Dinge die sie nicht mögen. Du isst ja wahrscheinlich auch nicht alles. :D

Mit Zucchini brauch Ich meinen auch nicht ankommen, das schauen sie mit dem Hintern nicht an.

Meine bekommen meist: Tomate, Möhre, Gurke, Apfel, Weintrauben, Chicoree, Parika..das ist das Beliebteste. Mit anderen Sachen experimentier Ich dann einfach bis Ich wieder etwas finde, was sie mögen und reihe Ich dann in meine persönliche Frischfutterliste ein. ^^

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cani

Huhu,

Hm ja quasi Apfelmus anbieten :D Kann ich mal versuchen.

Was mir aufgefallen ist, das dadurch das sie halt vorzugsweise Möhre essen, schon die Köttel orange werden. Klar das Betacarotin, aber heisst das, das es zuviel Möhre war? Hab nun erstmal Möhre pausiert bzw stark reduziert. Oder ist das unbedenklich?

 

Grüße cani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Sofern die Ratten nicht mit Matschekaka reagieren ist's unbedenklich ^^ Passiert öfter bei Möhre, Tomate und roter Paprika

 

Grüße! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cani

Hihi, nö nix Matsche nur orange :D

Na dann sollen weiterhin ihre geliebte Möhre bekommen.

 

Gruß cani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Ich hab mal irgendwo gelesen, dass Möhre durch den hohen Rohfaseranteil sogar gegen Durchfall helfen soll. Was da dran ist weiß Ich nun aber nicht ^^

Aber Ich denke dass Möhre ruhig täglich angeboten werden kann, da wird sich nix fehlen. Außer sie haben sich mal irgendwann dran sattgegessen, dann wird sie ignoriert. Passiert bei meinen hin und wieder mal ne zeitlang.. ^^

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Meine Mädels mögen auch nicht alles...

Gurke und Mais ist immer als Erstes und meist auch vollständig weg. Dann kommt Paprika, Salat und Möhre - aber nur, wenn es Biomöhren sind!

Ich hatte mal Möhren aus einem türkischen Laden geholt, die haben meine Mädels gar nicht angerührt! :confused:

Mais gibt es bei mir aber eher selten, genau wie Banane, die auch sehr gerne gefressen wird.

Apfel ist auch nicht so der Hit, dafür aber fast alle Arten von Melone. Ich freue mich schon wieder auf den Sommer, dann gibts wieder öfter Melone. :D

 

Zucchini wird auch gar nicht gefressen... Tomate in Maßen.

 

Solche wählerischen Ratten schränken das Frifu schon ein; das ist echt blöd, man will ja mehr Auswahl geben. Aber was bringt es, wenn die Hälfte übrigbleibt?

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timmi

Hey,

 

meine mögen Salat und Zucchini nicht sonderlich. Paprika und andere Nachtschattengewächse füttere ich gar nicht, höchsten in gekochtem Zustand, wenn mal 'was von unserem Essen übrig bleibt. (natürlich nur Ungewürztes) Meisten Muße ich alles zu einem Brei, dann kann sich auch nicht einer die Leckerbissen raussuchen. Ansonsten wird eigentlich alles gegessen. An Äpfeln füttere ich nur Holsteiner Cox, (so als Holsteinerin ^^) weil das mein Lieblingsapfel ist, den fressen sie sehr gerne. Zwischendurch hatte mein Schatz Gala oder Elstar oder solches gekauft, die haben sie nicht angerührt. xD

 

Auf Karotte stehen meine auch total! :D Schädlich ist an denen auch in größeren Mengen nichts.

 

Süßkrams wie Banane oder auch Melone im Sommer - immer DER Bringer ^^, wird aus der Hand in Stückchen gefüttert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo,

 

hier sind eigentlich nur die Neuaufnahmen sehr wählerisch, insb. die TH-Ratten, die ja kaum FriFu kennen.

Wenn sie etwas länger hier sind, wird fast alles gegessen, der eine stürtzt sich eben gleich auf Tomate und Kartoffeln, der andere bevorzugt Mais und Möhre, etc.

 

Witzig, dass eure keine Zucchini mögen. Kurz angedünstet zusammen mit Möhren in Wasser mit ein paar Tropfen Distelöl und ich habe Ratten, die für Zucchini morden würden.

 

Kann bei sehr mäkeligen Rattis empfehlen, ungeliebtes Gemüse evtl. erst mal warm anzubieten (gekocht, gedünstet), das mögen viele lieber. Irgendwann essen sie es dann meist auch roh.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1974

Meine fressen immer gern Mais. Weintraube, Kartoffel, Reis und Nudel ebenso. ALLES andere kaum bis gar nicht... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Huhu,

 

Aber auf Dauer machen die Dinge die du aufgezählt hast leider recht dick. Von daher nicht zu empfehlen das täglich zu füttern..

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Also ich gebe jeden Tag entweder Reis, Nudeln, Couscous oder Kartoffel. (Als "Grund-Frischfutter", Obst und Gemüse kommt noch dazu.) Mais und Banane gibt es 2-3 mal die Woche. Das mache ich schon sehr lange so und habe durch die Bank schlanke Tiere!

So verallgemeinern kann man das nicht. Solange man nicht täglich für 2 Ratten 1kg Käse-Nudeln kocht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Oh Entschuldige, so sollte das auch nicht rüberkommen. Fand es nur Schade, dass es quasi ausschließlich Dickmacher gibt und alles andere wasserreiche und kalorienarme Frischfutter verschmäht wird.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara
hier sind eigentlich nur die Neuaufnahmen sehr wählerisch, insb. die TH-Ratten, die ja kaum FriFu kennen.

Wenn sie etwas länger hier sind, wird fast alles gegessen, der eine stürtzt sich eben gleich auf Tomate und Kartoffeln, der andere bevorzugt Mais und Möhre, etc.

 

Jup, dito. Das ist bei meinen Ratten auch so. Neuzugänge lassen erstmal alles liegen (ab und zu sogar bis die integriert sind und sehen, dass die anderen Rudelmitglieder das komische Zeugs auch futtern ohne tot umzufallen....). und trauen sich erst mit der Zeit an das Frischfutter.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1974
Aber auf Dauer machen die Dinge die du aufgezählt hast leider recht dick. Von daher nicht zu empfehlen das täglich zu füttern..

Ja was soll ich denn machen?!? Was ich nicht schon alles durch hab! Sogar um diese Jahreszeit teure Erdbeeren! Ich steh bei jedem Einkauf ratlos in der Gemüseabteilung und denk nur an meine Kleinen! Und was kommt dabei raus? Das aktuelle Beispiel, gestern gab ich zum ersten mal Papaya oder Mango, was weiß ich (ich guck vor Fütterung neuer Dinge immer in den Speiseplan). Heute kam ich verspätet nach Haus, zwei AUSGEHUNGERTE Ratten überfielen mich. Was war? Der Mais war gegessen, das neue Obst nicht angerührt! Also, was soll ich machen, verflucht?!? Hab hier zum FriFu auch schon mindestens zwei Threads gestartet, schlauer bin ich noch immer nicht. Ok, ich gehöre wohl zu der Sorte 'Mutter', die bei ner sechsköpfigen Familie jedem was extra kochen würde, aber die Alternative, hier haste waste nich magst, friß oder stirb, bring ich einfach nicht übers Herz! Und dick sind meine ja auch nich, nur Momo, weil der blöde Kerl eben immer nur (und ausschließlich) die Dickmacher mampft, bei Pucki hatte ich seinerzeit doch schon Bedenken, er sei zu dünn! (Evtl. erinnert sich wer an den Thread.) Ich versuch wirklich alles, meinen Lieben das richtige FriFu zukommen zu lassen, aber die beiden haben nunmal ihren eigenen Kopf und Geschmack! Kosten scheu ich dabei auch nicht, komme mit 2 Euro pro Woche und Ratte wahrscheinlich nichtmal aus, aber das ist egal, ich möchte es ihnen eben auch futtertechnisch gerecht machen. Mennooooo!!!!

 

Kann mich hier wenigstens rgendwer verstehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

@1974: Vielleicht solltest Du einfach die Dinge wie Mais, Kartoffeln, Reis und Nudeln mal eine Weile ganz weglassen.

Ich sehe es hier auch, dass meine Ratten sich lieber an der gewohnte halten, das lecker schmeckt, aber wenn dann nur anderes im Napf ist, wird auch an dem mal probiert und irgendwann sogar gerne gefressen.

Für Mais, Kartoffeln, Reis und Nudeln würde hier auch alles andere stehen bleiben. Zudem ist das alles auch noch sehr kalorienreich und sättigend, so dass einfach gar nicht mehr so viel in die Ratz passt, wenn das erst mal drin ist. Auch das kann und wird mit ein Grund sein, warum dann das andere gar nicht/nicht mehr so viel gefressen wird.

 

Versuch doch einfach mal eine Woche, in der es als Grundlage Gemüse (kalorienarmes wie Gurke, Karotte, Tomate, Paprika etc. - denn Mais ist ja auch Gemüse) gibt und jeden Tag nur ganz wenig Obst oder eben ganz wenig Mais, Reis, Nudeln (also wirklich wenig aus Rattensicht - was für Mensch wenig aussieht, ist ja nicht immer auch aus Rattensicht wirklich wenig ;) ).

Klar werden sie erst mal nichts/nicht viel davon fressen, weil sie es nicht gewohnt sind und einfach versuchen auf was Besseres zu warten.

Dann besteht halt die Kunst darin, nicht gleich weich zu werden, sondern sie mal ein bisschen zu ihrem Glück zu zwingen. ;) Denn was die verpassen, wenn sie sowas leckeres wie Gurke nicht fressen, wissen die wahrscheinlich gar nicht.

 

Ich kenne das hier, wenn es Eier gibt. Mittlerweile schnippel ich an den Tagen schon gleich weniger Frischfutter, weil ich da immer die Hälfte der normalen Menge weggeschmissen habe, wo sonst der Napf leer wird. Da ist einfach der Magen mit was anderem, was besserem, was was leckerer schmeckt, schon voll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

1974, Ich habe dir keinen Vorwurf gemacht. Und habe auch nie behauptet du würdest nicht alles versuchen um deine Nasis an FriFu ranzuführen. Wenn deine Ratties nicht dick sind und sonst auch gut körperlich aktiv sind, macht es natürlich nichts diese oben genannten Sachen öfter zu füttern.

Ansonsten würde Ich es mal so versuchen wie Serena es vorschlug.

 

Und ja, Ich kann dich verstehen! Mir ging es anfangs nicht besser, nur meine Damen scheinen in dieser Angelegenheit ein wenig kooperativer zu sein als deine.

 

 

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1974

Nun hab ich das mal so gemacht, vonwegen auch das weniger leckere FriFu geben, ohne Maisbeilage. Es ist schon erstaunlich, was Rattis für lange Gesichter machen können! Klappt trotzdem ganz gut, sie fressen es (notgedrungen), aber etwas weniger, mitunter weichen sie dann aufs Trockenfutter aus. Das sind schon so zwei Nasen, die ich mir da angelacht hab... :)

 

@ayenne: Ich hatte das nicht als Vorwurf aufgefaßt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

Dann bin Ich ja beruhigt :D

Aber du wirst sehen, auf Dauer wird das schon so gehen. Sie werden halt vorsichtig durchprobieren und vllt. irgendwann auf den Geschmack kommen.

Und selbst wenn nicht, wenig futtern ist immernoch besser als garnichts. =)

 

Liebe Grüße

Denise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isaratte

Hallo ihr lieben,

Meine süßen lieben Gurke und Äpfel. Natürlich auch mais und bannane aber das gibt es nur selten! ;D Was sie aber komischer weiße HASSEN tomate und Möhre.

Bei Salat sollte man immer vorsichtig sein!

Liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Malounala

Huhu.=) Meine kleinen lassen ab und zu auch mal was liegen, aber dann schmiere ich etwas Paste auf z.B Karotte ( das finden die beiden ziemlich langweilig ) und dann schlecken sie diese ab und manchmal essen sie dann auch die karotte.So mache ich das auch wenn etwas Frischfutter übrig bleibt.Ein Versuch ist es wert. Gutes schaffen:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die_Halliwells

@ Malounala

 

Was für eine Paste?

 

 

Unsere sind gestern weder bei der Gurke, noch bei roter Paprika bei gegangen...

Lieber aber beim Salat.

 

 

Werd heut mal wieder Möhre nehmen.

Schält ihr die eigentlich vorher?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

 

@Die_Halliwells: Ich schäle immer alles was geschält werden kann. Ansonsten versuche ich bei den anderen Sachen, die in evtl. sehr gespritzt sein können Bio zu kaufen in der Hoffnung, dass es auch Bio ist....

 

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Malounala

Ich habe im Zoofachhandel Nagermalt gekauft und das lieben sie. Aber man sollte nicht zu viel paste nehmen denn weniger ist mehr. Meine beiden wissen auch immer schon am Geruch das es gleich etwas Paste gibt und dann kommen sie und ich gebe ihnen etwas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung