Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Unicorn0306

Buddelkiste

Empfohlene Beiträge

Unicorn0306

Hallo,

 

ich hoffe das Thema ist hier richtig.

 

Ich will gern eine Buddelkiste bauen und wollt gern mal wissen was man da rein macht. Ich weiß normale Erde soll man ja nicht nehmen. Sollte eine günstige Variante sein.

 

Ich hab gerade etwas Katzengras ausgesät. Dafür musst ich normale erde nehmen, haben die aber vorher in de Mikro gesteckt damit die Bakterien und so weiter absterben. Kann man das dann so anbieten? :rolleyes:

 

Danke schonmal und liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timmi

Hey,

viele Bakterien sind sehr hitzeresistent. Ich würde nichts darauf geben, dass die Erde jetzt "keimfrei" ist, zumal das ganze abgestorbene Zeug darin jetzt gammelt... Dann lieber einfach so geben, unter Aufsicht. Du selber trägst ja auch immer Erreger auf dir und daran sterben sie auch nicht. ;) Ansonsten kannst du Buddelkisten mit Chinchillasand anbieten. Das gibt auch eine Sauerei, macht den Kleinen super Spaß und ist weitestgehend keimfrei, zumindest neu angelegt. Allerdings nur geben, wenn alle fit sind, also bei Bumbles u.a. Wunden darauf verzichten, denn das kann nur Schaden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Unicorn0306

Naja hitzebeständig seh ich ja ein, deswegen ja Mikrowellen. Aber ok ich hab von sowas keine Ahnung.

Unter Aufsicht sowieso, will ja auch was von dem Spaß haben.

 

"Dann lieber einfach so geben" - Heißt das jetzt ich kann es so lassen?

 

Bei mir sind alle fit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HoodRat

Huhu!

 

Also wir haben auch eine schöne Buddelkiste gebaut. Hier ist die Anleitung, falls es dich interessiert: http://www.ratteneck.eu/die-bastelstube/12260-buddelspass-die-buddelkiste.html

 

Drin haben wir unten eine Schicht Chinchilla-Sand, dann ein riesen Berg Zeitungs-Streifen und Küchenpapier-Fetzen.

 

Aber nicht vergessen die Kiste auch mit Leiter o.ä. zu versehen :)

 

Was auch super ankommt bei meinen Mädels ist ein größerer Karton mit zwei oder mehr kleinen Ausgängen und Innen komplett voll mit Zeitungsstreifen.+

 

LG, Ronja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lisa_<3

Ich hab gelesen man kann vogalsand ohne vogelgrit nehmen oder aber auch zb erde aus dem eigenen garten; bei glaube 100°C im ofen backen und ... ich glaub, man sollte es mit wasser besprühen oder so^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Huhu,

 

bei Sand bitte drauf achten, dass er muschel- und quarzfrei ist! Das kann sonst unschöne Augenentzündungen geben.

Erde kann man auch mal nehmen, aber man sollte sie entweder vorher einige Tage einfrieren oder längere Zeit im Ofen backen (100°C), um alle Parasiten abzutöten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timmi

Keinen Vogelsand! Da sind Muschelsplitter drin, die die Pfoten verletzen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lisa_<3

Das ist das/der Muschel-/Vogelgrit.

Und Vogelsand ohne Vogelgrit hat diese "Splitter" nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timmi

Okay, das wusste ich nicht. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laurine

Huhu

 

Und wie sieht es mit ungedüngter Erde aus dem Baumarkt aus?

Kann man die nehmen?

 

Liebe Grüße,

Laura

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laulajatar

Huhu,

 

nachdem mir meine Kokos-Terrarienerde immer verschimmelt ist, weil sie Trofubrocken reingeworfen haben :rolleyes: nehme ich jetzt staubfreie Kleintierstreu, ende. Die bleibt trocken und wird höchstens als Klo missbraucht :D

 

Aber wenn schon Erde, dann würd ich eher Terrarienerde als Baumarkterde nehmen. So ein großer Ziegel kostet auch nicht die Welt und ist in Wasser aufgelöst eine ganze Menge Erde.

 

Liebe Grüße,

 

Laula

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaRata

Warum nimmst du nicht einfach Sand?

Ich würde dir Chinchillasand empfehlen. Vogelsand ist zu grobkörnig und dadurch können sich die Ratten schnell mal verletzen.

Du kannst dem Sand ja dann auch etwas untermischen, wenn du etwas "stabileres" suchst.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Hallo,

 

im Krankenhaus macht man alles steril bei 15 min bei 200°C. Das sollte auch bei Erde funktionieren. (Aber dabei bleiben, sonst brennts nachher...)

 

Liebe Grüße

 

---------- Nachtrag 19.04.2011 um 00:17 ----------

 

Nochwas:

ich würd ganz kleine Papierschnipsel mal probieren. Das macht nicht so viel Dreck und kann Wunden etc. nicht so viel anhaben.

 

Wobei ich das Papier immer zerreiße, damit nicht so viele scharfe Kanten entstehen. Kennt man ja, wenn man sich mal an nem Blatt Papier geschnitten hat.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laurine

Hab aber mal irgenwo gelesen, dass chinchilla sand nich soo geeignet sein soll.hab jetz aber vergessen wieso...

ja das mit den Papierschnipseln hab ich auch schon ausprobiert.stehen sie aber nich so drauf...Deswegen wollt ichs mal mit ungedüngter Erde probieren..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laybi

Hey,

 

bei Zooplus gibt es Kokos Humus. Der eignet sich super zum buddeln. Musst du bei Zooplus mal suchen :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

Hab aber mal irgenwo gelesen, dass chinchilla sand nich soo geeignet sein soll.hab jetz aber vergessen wieso...

Sand ist ungeeignet, wenn

- er quarzhaltig ist

- Muschelgrit mit drin ist

- man frisch operierte Ratten hat

 

Ich benutze seit einiger Zeit quarz- und muschelfreien Chinchillasand als Toilettenstreu. Hatte immer das Problem, dass die Ratten nicht ganz verstanden haben, was eine Toilette soll - als ich den Sand zum ersten Mal gegeben habe, haben sie es sofort verstanden und jeden Abend ist das Klo randvoll mit Ködeln und ich muss den Sand nur noch mit einer feinen Katzenklo-Schaufel aussieben.

Soll heißen: Die Ratten scheinen mit dem Sand zufrieden zu sein und nehmen ihn gut an. Kann mir gut vorstellen, dass der in einer Buddelkiste auch gut taugt - in meinem Falle wohl eher nicht, nun hab ich sie so zum Sand-kacken erzogen, da wär so eine Buddelkiste schnell voll! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nika1988

da kann ich laybi nur Recht geben, Kokos humus ist der Hit.

Einfach ein bisschen anfeuchten, bevor die Ratten loslegen und dann buddeln sie bis zum umfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Hallo,

 

warum kein Quartz im Sand?

Was ist daran so schlimm und woran erkenne ich, dass da Quartz drin ist? Bei mir steht das nämlich nicht drauf :(.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung