Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
David

Ein paar Fragen zu Einstreu und Käfigreinigung

Empfohlene Beiträge

David

Hallo!

 

Ich habe noch ein paar 'Random' Fragen, die mir vorhin nicht eingefallen sind.

 

1. Macht es sinn bei der komplett Reininung ein bisschen altes einstreu im Käfig zu lassen, damit sie nicht soviel markieren?

 

2. Reicht es, alles mit heissem wasser abzuwischen / auszuwaschen oder muss ich desinfektionsmittel benutzen?

 

3. Holzsachen muss ich ja auch abwaschen. Wie mach ich das bei den nicht lackierten (sabberlack) Sachen , dass sie schnell wieder trocken sind dann? Fönen? Oder Über Nacht trocknen lassen und die Biester haben dann halt die Zeit das z.B Häuschen nicht?

 

Ich hoffe ich geh euch nicht zu sehr auf den Wecker *g*

 

MFG

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Das mit dem Löffel Joghurt wird sicher nach ein paar Anläufen klappen. Es wäre allerdings besser, wenn die anderen 3 in dieser Zeit nicht im Käfig sind, sonst schlecken die Falschen den Löffel ab... :)

 

Ich finde, deine Fragen sind schon in ordnung. Die Frage mit der Streu z. B. wäre mir nie in den Sinn gekommen.

Hier die Antwort: ;)

Ich lasse nie etwas altes im Käfig. Bei mir kommt immer alles benutzte raus und frisches rein.

Allerdings würde ich dir raten, auf Zeitung umzusteigen. Das ist für die Ratten besser, Zeitung staubt eben nicht. Sie kostet nichts, du bekommst sie überall her (zur Not die Nachbarn fragen bzw. sie bitten, ihre Zeitungen für dich aufzuheben) und die Ratten zerreißen sie sehr gerne und polstern ihre Häuser damit aus.

Ich habe nur in der Buddelkiste und in den Klos Streu. Wobei im Klo keine normale Holzstreu ist, sondern feines Maisgranulat. In der Buddelkiste ist immer alle paar Wochen wechselnd Heu, Stroh oder Streu, damit es nicht langweilig wird.

 

Wegen dem Abwaschen: ich wische nur mit einem feuchten Tuch durch den Käfig. Allerdings habe ich nur flache Flächen, da ich einen Selbstbau habe, also keine Gitter rundherum.

Die Häuser wasche ich eigentlich gar nicht. Nur ganz selten kommen die mal in die Wanne. Dann entweder nur heißes Wasser, oder etwas Essig noch mit rein. Aber wenn es nach Essig riecht, werden die Ratten nachher umso mehr markieren...

Dann einfach auf die Heizung, Im Sommer auf den Dachboden oder ins Gewächshaus etc.

 

Ich würde den gesamten Käfig nur dann mit Essigwasser auswaschen, wenn eine Integration läuft und danach alle Ratten zusammen in den Käfig kommen.

 

Und wenn du noch mehr Fragen hast, immer her damit!

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
David

Hey, danke erstmal!

 

Also als Einstreu benutze ich Hanfstreu, welches ja angeblich weniger staubt (so rein von der beobachtung her tut es das auch) als dieses billige was man so im Supermarkt bekommt. An Zeitungen habe ich auch schon gedacht, allerdings stelle ich mir das ein wenig... unbequem vor, wenn die Biester die Zeitungen verschieben oder zerbissen haben und die dann auf in der Wanne einfach ohne alles rumlatschen.

Wie sieht es aus mit Heu? Das "Bio"-Heu, welches ich gekauft habe, staubt angeblich auch weniger ( Und Meiner Meinung nach staubt es wirklich sehr wenig - gar nicht, früher in einer Zoohandlung gearbeitet, wo beides, also einstreu und heu, unendlich viel gestaubt hat) war allerdings auch recht teuer.

Besondere Niesattacken habe ich bisher noch keine beobachtet, hm hm.

 

Gruß

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Manche Tiere, wie Kaninchen, brauchen ja Heu. Aber Ratten brauchen das nicht. Sie bauen sich damit vielleicht ein kleines Nest oder knabbern mal ein Hälmchen an, aber mehr auch nicht.

 

Ich hatte auch schon mal mit dem Gedanken an Hanfstreu gespielt, aber das ist mir wirklich zu teuer.

Zeitung ist nicht unbequem. Die Ratten zauseln und zerrupfen sich die Zeitung so, wie sie sie haben wollen. Das wird dann zwar in den ersten Nächten mit frischer Zeitung evtl. etwas laut, macht den Ratten aber viel Spaß.

Du kannst ja dann wie ich auch einfach die unterste Etage als Buddelkiste einrichten. Allerdings gehen meine Mädels eigentlich nur dort rein, um zur Toilette zu gehen... :mad: Buddeln tun sie da gar nicht drin.

 

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
David

Hey :)

 

Das heisst prinzipiell spricht nichts großartig gegen Hanfstreu, außer der Preis? ;)

Das mit den Zeitungen werde ich mal dennoch mal probieren, in ein paar Wochen. Wenn ich das jetzt auch noch machen würde, wäre das glaub ich too much. Was ich wohl von Anfang an gemacht habe ist Toilettenpapier in Streifen reingetan zum Nestbau, nehmen sie ganz gut an. Ist Zeitung Geruchsbindend oder kanns dann auch mal 'müffeln'? *g*

 

Achja wegen des Heu's nochmal. Solange das nicht staubt, spricht da erstmal auch nichts gegen oder? Also ich kann halt nur als Anhaltspunkt meine Biester nehmen und die Niesen jetzt nicht wild durch die Gegend oder so und ich dachte mir halt, dass die das ganz lustig finden...

 

MFG

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo David,

 

Hanfstreu kannst Du natürlich benutzen. ;)

Die meisten hier sind bloß früher oder später auf Zeitung umgestiegen - praktisch, fliegt nicht so feinkrümelig aus dem Käfig, kostet nichts extra, absolut staubfrei und so auch für Allergiker-Nasen geeignet (sowohl Ratte als auch Mensch), die Ratten haben was zu tun, und und und.

Kannst ja beides anbieten.

Zeitung saugt bis zu einem gewissen Grad auf, leg einfach mehrere Schichten auf jede Ebene. Man muss dann einfach täglich die vollgepieselten oder stark zerrupften Ecken ersetzen.

 

Zum normalen Reinigen solltest Du keine Reiniger oder Desinfektionsmittel verwenden, sondern nur heißes Wasser. Ratten haben sehr empfindliche Nasen und starke Reinigungsmittel können ihnen Atemprobleme bereiten. Abgesehen davon verführt ein so fremder und unangenehmer Geruch zu stärkerem Markieren.

Ausnahme: Wenn Du neue Ratten integrierst, dann mit etwas Spüli putzen, denn da SOLL ja auch nix mehr nach den Alten riechen. ;)

 

Heu kannst Du zwar theoretisch geben, ich persönlich rate aber davon ab. Es kam wohl schon häufiger vor, dass sich Ratten an den dünnen Halmen Gliedmaßen eingeschnürt haben. Wenn Du es geben willst, solltest Du es allerdings vorher 3-4 Tage tieffrieren, damit lästige Untermieter (Milben, Läuse, etc.) abgetötet werden.

Hatte schon 2 mal Parasitenbefall und die Behandlung der Ratten + Putzaktion Käfig + Hängematten kochen, usw. ist NICHT lustig... :rolleyes:

Ratten brauchen Heu aber auch nicht, wie z.B. Kaninchen oder Meerschweine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung