Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kampfgewicht

Holz im Käfig

Empfohlene Beiträge

kampfgewicht

Hallo,

ich bin neu hier. Am Samstag komme 3 junge Ratten zu uns u. ich bin gerade dabei den Käfig einzurichten. Nun meine Fragen:

1. kann man jedes x-beliebige Holz in den Käfig geben? Ich habe heute im Wald einen genialen Ast gefunden und natürlich gleich mit nach Hause geschleppt. Keine Ahnung aber von welchem Baum der Ast ist. Vetragen Ratten irgendeine Holzsorte nicht? - also falls sie daran knabbern sollten.

2. ich habe eine riesige Voliere mit 2 Eck-Sitzplätzen, sowie Hängematten u. Röhren. Ich habe aber gelesen daß Ratten unbedingt eine 2 durchgehende Etage benötigen. Ist das wirklich notwendig? Da schneide ich dann wohl am Besten eine beschichete Platte zu, oder habt ihr ander Ideen?

3. reicht eine Nagertoilette für die 3 Burschen?

Alles sehr spannend! Ich bin schon neugierig auf eure Antworten! Lg aus Wien Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nanouk

Hallo, erst einmal Herzlich Willkommen hier!

 

Also zu der Etage kann ich sagen das sie Unbedingt mindestens eine zweite durchgehende Etage brauchen. Ratten klettern zwar auch gerne, aber sie brauchen auch viel Platz zum rennen und Toben. Und wenn sie älter werden können sie evtl. nicht mehr gut klettern.

 

Als Toiletten würd ich bei drei Ratten 2-3 hinstellen, als am Anfang einfach gucken welche Ecken sie bevorzugen.

 

Aber super das du dich Informierst!!!

 

lg Nanouk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo!

 

Also 1. Ich würde nicht jedes x-beliebige Holz in den Käfig tun, vor allem nicht wenn ich nicht weiß von welchem Baum der Ast stammt. Nicht jedes Holz ist geeignet. Geeignet sind z.B. Weide, ungespritzte Obstbäume..

2. Volletagen sind unbedingt notwendig, Ratten benötigen Lauffläche und du auch Platz um z.B. ein Häuschen aufzustellen, oder? Wie hoch ist die Voliere denn? Da würde Ich dir dann mehr Volletagen und auch Teiletagen empfehlen.

3. Ob eine Toilette ausreicht ist von deinen Ratten abhängig. Ich persönlich brauche pro Nase mindestens eine! Und ganz wichtig, dass eine in der Nähe des Schlafhauses steht. Würde also mehrere besorgen und die im Käfig verteilen, damit die Laufwege für die Ratties nicht zu lang sind, denn viele Ratten sind einfach nur faul und pieseln dir dann daneben :D

 

Liebe Grüße

ayenne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kampfgewicht

Hallo, also der Käfig ist 110 hoch, 100 lang u. 60 breit/tief. Ich meinte mit diesen Sitzeckplätzen ohnehin so Teiletagen (die sind so dreieckig für die Ecken). Aber ich werde noch eine ganze Etage besorgen - hab ja noch ein paar Tage Zeit :D Noch eine Frage hat sich aufgetan: Meine Kinder basteln schon ganz eifrig für die Ratten ein Tunnel aus Klopapierrollen - nur jetzt haben sie Tixo draufgeklebt - ist wahrscheinlich nicht rattentauglich, oder knabbern sie das ohnehin nicht an:rolleyes: danke schon im vorhinein für eure antworten - lg birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

Also auf 1,10 würde Ich schon 2 Volletagen einbauen,mit einem Abstand von ca. 30cm.

Und diese Ecketagen, naja.. denke du meinst die grauen von Ferplast (?) das sind höchstens Sitzecken, würde die also nichtmal als Teiletage bezeichnen ^^

 

Zu den Rollen- Was ist denn Tixo? Sagt mir garnix :D Klopapierrollen finde Ich auch definitiv zu klein. Einer meiner Ratten hat es geschafft darin steckenzubleiben. Frag mal in nem Geschäft wo es Teppiche oder Tischdecken auf Rollen gibt, da kriegst Röhren mit einem größeren Durchmesser umsonst.

Klopapierrollen werden übrigens von meinen gnadenlos zerfetzt. ^^

 

Liebe Grüße

ayenne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo,

 

habe meinen immer gern Klorollen zum Spielen gegeben - am Besten mit noch einem Rest Toipapier dran, der wird dann zum Nestbauen abgezupft - durchkrabbeln können sie aber nur als wirklich ganz kleine Babys, nach wenigen Wochen passt das nicht mehr. ;)

 

Schließe mich ayenne an: Bei 110cm Höhe sollten schon mind. 2 Vollebenen rein, ich persönlich würd sogar 3 einbauen, mag es nicht, wenn Volumen so ungenutzt bleibt. ;)

Gut eignen sich da Siebdruckplatten. Sind dünn, aber sehr stabil, außerdem durch ihre Beschichtung bereits "pipisicher". Nachteil: Kosten etwas mehr als eben nur "ein Stück Brett". Du kannst natürlich auch etwas anderes, günstigeres nehmen. Würde dann aber entweder beschichtetes Holz nehmen oder unbeschichtetes eben lackieren, mit sog. "Sabberlack", den man für Kinderspielzeug benutzt. Sonst stinkt es ganz schnell. :D Kann Siebdruckplatten aber wirklich nur empfehlen.

 

Liebe Grüße

 

PS.: Wenn Deine Kinder so gern basteln: Würden sie es schaffen, aus Holzstücken ein Häuschen zu bauen? (Weiß ja nicht, wie alt sie sind. ;) ) Stell Dir bei der Größe einfach ein Haus vor, in das 1 Meerschwein passen würde, dann reicht es für Ratten auch bis ins hohe Alter. Das müsstet ihr allerdings auch unbedingt mehrschichtig lackieren! ;) (Gibt auch bunten "Sabberlack".)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lorna

Hallo

 

Nachdem ich am vergangenen Wochenende eine schöne Astgabel gefunden und mit nach Hause geschleppt hatte und diesen sicher der Salix-Gattung zuordnen konnte, traute ich mich letztendlich nicht, die Astgabel im Käfig zu installieren, weil alle Datenbanken und Quellen den hohen Salizin-Gehalt dieser Gehölze betonen. :-/

Wie ist das mit Ratten und ASS? Was macht ein Rattenorganismus mit viel Salicylsäure bzw mit viel Salizin?

 

Hallo Birgit

Das Laub, das in der Umgebung liegt, wo man einen solitären Ast gefunden hat, kann auch bei der näheren Bestimmung helfen ... ja und man könnte schauen, welchem der Bäume, die in der Nähe wachsen, der Ast in Form (Abtriebe) und Rindenstruktur am ähnlichsten ist. Wollte sagen, dass man auch hinter her - etwas später zu dem Fundort des Astes zurückgehen und sich dort umschauen könnte (vorausgesetzt der Fundort ist halbwegs wiederzufinden und nicht tief im Urwald oder weit weg).

 

Aber gerade bei den vielen Weidenarten wäre ich mir nicht sooo sicher mit der Verträglichkeit im Fall, dass die Ratten doch mehr am Gehölz nagen als daran klettern.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kampfgewicht

Hallo, danke für eure Antworten. Also ich werden den Ast jetzt lieber wieder entsorgen u. ich werde eine ganze Etage u. eine halbe Etage im Käfig einfügen. Am Abend vor dem Einschlafen hab ich nir überlegt, ob ich für die halbe Etage nicht einfach das alte Backblech nehmen könnte. Das ist beschichtet, gut zu reinigen - oder was sagt ihr dazu? Ist die Idee völlig durchgeknallt? Wohin ich schaue überlege ich nur noch ob das nicht ein lustiges Rattenspielzeug wäre - es wird wirklich Zeit daß sie endlich kommen.

 

Tixo ist übrigens Klebeband - heißt das in D nicht so??

 

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

Tixo ist hier in Deutschland Tesa :D

Das mit dem Backblech ist keineswegs durchgeknallt. Dies wurde hier schonmal irgendwo umgesetzt. Da musst nur mit der Befestigung schauen, dass es dann bei einseitiger Belastung nicht kippt, falls du es z.B. nur auf Leisten auflegen möchtest o.ä.

 

Liebe Grüße

ayenne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung