Jump to content
zooplus.de
Scilla

starker Rattengeruch am Menschen?

Empfohlene Beiträge

Scilla

Hallo liebe Ratteneckler!

 

Gestern lief ich gemütlich von einer Freundin nach Hause, da hat mich eine kleine Katze angemaunzt und verfolgt und ich meinte zu ihr: "Ich riech wohl nach Ratte, was? :p " Dann ging ich weiter, habe nachgedacht und schließlich vorsichtig an meiner Kleidung gerochen (war ja immerhin auf der Straße und mag ja nicht all zu komisch vorkommen :mad: ). Und Schreck! Ich fand wirklich, dass ich nach Ratte rieche. :rolleyes:

 

Ich fand das etwas beunruhigend und habe heute mal meine beste Freundin gefragt. Und die lachte und meinte: "Ja, du riechst wirklich nach Ratte. Da braucht man nicht einmal die Nase in deine Kleidung zu stecken." Aber störend fand sie das wohl nicht. (Die hat sich immerhin, nachdem sie meine Ratten eine Woche gebabysittet hatte, auch in meine zwei Prinzessinen verliebt, hehe :) )

 

Nun stellt sich mir die Frage, ob das bei euch auch der Fall ist?

Denn bei mir ist es so, dass ich ein seeeehr kleines Zimmer habe und der Rattenkäfig ist dort auch. Und da mein Bett mehr Fläche bietet als der Boden, haben sie auf meinem Bett Auslauf. In dem Bett schlafe ich natürlich nachts. Würde ich weniger "nach Ratte riechen", wenn die Ratten wo anders Auslauf hatten? Oder reicht es, dass man sie im Schlafzimmer hält oder gar überhaupt Rattenhalter ist, um nach Ratte zu riechen?

Ich finde das ja nicht anwidernd, ich mag den Rattengeruch. Und meine Freunde haben mich mit meinen Ratten sowieso zu akzeptieren. Ich bin sozusagen ein 3in1 Paket :baby:

Aber wenn die Leuten in der Stadt das riechen, fände ich das doch etwas unangenehm. :o

 

Bin mal gespannt, wie das so bei euch ist. :confused:

Liebe Grüße,

Scilla.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Jap, ab und zu stinke ich auch mal nach Ratte. :D

Das ist aber nur, wenn der Käfig meiner Buben stinkt und es Zeit ist,Ihn sauber zu machen.

Bis jetzt hat sich noch niemand beschwert, ausser mein Freund. :o

Zudem muss ich aber sagen das meine Ratten nicht in meinem Zimmer stehen, nur Gismo zur Zeit, aber der stinkt nicht. :schulter:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

ich kenne es, dass die Kleidung nach Ratten riecht, wenn man die Nasen auf dem Arm oder Schoß hatte. Mich selbst, meinen Freund oder gute Freunde stört das überhaupt nicht.

Wenn ich aber zur Arbeit gehe, irgendwo zu Besuch bin oder in die Stadt gehe, ziehe ich mir schon was anderes an. ;)

 

Die Ratten auf dem Bett laufen zu lassen finde ich persönlich extrem unhygienisch. Die laufen doch keinen Meter am Stück ohne zu markieren. Und der Gedanke, ich leg mich abends gemütlich hin und mir klebt dann plötzlich irgendwo ein Rattenködel... bäh!

Und sollten die Kleinen mal Parasiten haben und ich leg mich gemütlich in die Krabbelviecher rein - würg.

Oder machst Du dann immer eine extra Tagesdecke drüber? Wobei die da ja auch drunter schlüpfen würden...

Nee, in meinem Bett tolerier ich nur unsere Hunde, die haben ihre Ausscheidungsorgane unter Kontrolle und bekommen regelmäßig Spoton gegen Zecken, Flöhe und Co... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scilla

Also meine zwei haben noch nie auf meinem Bett eine Matscheüberraschung hinterlassen. :) Dasselbe gilt für Pipi.

Aber das mit der Markierung ist ja so gering, dass mich das nicht sonderlich stört. Wenn sie an mir rumlaufen tun sie das ja auch? Und Bettbezüge werden ja wöchentlich gewechselt.

Mir wäre das jetzt einfach zu umständlich, immer ein "Rattenauslaufbettbezug" drauzuspannen. Ist jetzt schon recht kompliziert mit dem wenig Platz und mit Auslauf ab- und aufbauen. :rolleyes:

 

Ich fände eher das Gegenteil unhygienisch: Hunde im Bett, bäh. :p

Und auf Parasiten werden meine auch oft genug untersucht. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Also weder mein Freund noch ich riechen nach Ratte. Nur eben die Klamotten, mit denen sie direkt Kontakt haben, aber sonst nichts. Meistens riecht man die Tiere auch nur im Wohnzimmer, außer eben kurz vorm Saubermachen.

 

Ratzels verlieren doch eigentlich immer ein paar Pipitropfen. Und die haaren doch auch. Also unsere zumindest. Ich würde, wenn nur Bettauslauf geht, das Bettzeugs runternehmen und über das normale Bettlacken ein "Lack- oder Latexlaken" spannen. Ist zwar eigentlich eher aus dem Erotikbereich *hehe* Aber leicht abzuwischen und zu säubern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
addios

:D Bei uns stinkt auch nichts, die Kastratties riechen lecker und die Damen ein wenig nach

Marzipan.Wenn ich nicht gerade in Matschkacka fasse sind auch die Finger sauber und riechen nicht.

Allerdings hab ich zum Freilauf andere Sachen an als im Büro.Kurz vorm Großputz fängt´s etwas an zu müffeln, aber nicht schlimm. Mir ist jetzt über Jahre hinweg aufgefallen, dass der Urin von älteren Damen strenger riecht als von Jungtieren, wenn sie frisch gepullert haben.;)

 

Mehr fällt mir nicht ein.

 

LG

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scilla

Mit "Riechen" meinte ich jetzt auch nicht "Stinken" sondern eher... "Duften". Im Falle meiner zwei (junge Damen, übrigens) dann sowas wie Honig&Walnuss. Aber Nicht-Rattenhalter empfinden das ja anders.

 

Und mit "Mensch riecht nach Ratte" meinte ich jetzt auch nicht den Menschen, sondern Kleider und vielleicht auch Haare. Aber mehr nicht. Das finde ich jetzt lustig, SpringenderPunkt :hoe:

 

So viel Kleidung habe ich gar nicht, und extra umziehen ist zu umständlich (Ausnahme ist natürlich der Kuschelpulli :) ). Soviel Platz wie der Käfig wegnimmt, komme ich immer schwer an den Kleiderschrank. :evil: Aber an die Extra-Bettbezug-Variante hatte ich auch gedacht, ist aber auch umständlich. Maaal sehen.

 

Liebe Grüße,

die nach Ratte duftende Scilla.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Ich meinte auch nicht, dass wir an sich danach duften (außer wenn wir frisch bepullert wurden, weil Besitzer muss man ja auch markieren), sondern eher unsere ganzen Klamotten im allgemeinen und sowas. Bei uns riecht es nicht nach Ratte, alle Textilien nicht, Haare auch nicht, ich dusch ja jeden Tag abends und morgens kuschel ich noch nicht mit den kleinen Nasis, bevor es ins Büro geht.

 

Meine Böckis riechen für mich nach Bephantensalbe hihi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kamiu

Ich hab Rattenklamotten, die riechen natürlich nach Ratte. Wenn ich rausgehe (Arbeit, Freunde treffen usw) dusche ich und/oder ziehe andere Sachen an :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wandelbar

Da ich ja noch nicht so lange Rattenhalterin bin, ist mir da noch nichts aufgefallen, nur dass ich beim Kuscheln markiert wurde :oh:

bei mir laufen sie auch auf dem Bett, ist einfach praktischer, aber ich mach ne Tagesdecke drüber.

Meine große riecht auch richtig "rattig", die Babies eher süßlich und die sind noch soooo weich :liebe:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LilsandEmisRats

Komisch. Ich hab noch nicht bemerkt, dass ich nach Ratte rieche, wenn ich meine auf dem Arm hatte...oder dass etwas nach einer meiner Ratten riecht, wenn sie wo rumlaufen - selbst für alle zusammen gilt das. Entweder muss ich mal meine Nase prüfen lassen^^ oder vielleicht liegt es am Alter? Jüngste ist 3 Monate und die älteste 6M..

 

Das einzige was riecht, sind die Kuscheltücher mit denen ich ihre Häuser/Röhren, etc. auslege, die sind dann schon öfter mal vollgepieselt, und das riecht dann schon sehr. Ich wasch die aber immer alle 7 Tage in der Maschine bei 90°C (also die Tücher und alles was man waschen kann...ausser die Ratten ^^), deswegen hält sich das immer in Grenzen.

 

Ich bin hier noch sehr neu und wollte mal fragen, ob es hier einen Extra-Thread gibt für trächtige Ratten, bzw. rund um Geburt und Trächtigkeit (und wenn nicht, wo poste ich sowas am besten hin?). Denn alle meine Ratten (bis auf die 1.) sind als unerwünschte Überraschungsbabys von ihren Vorbesitzern im Tierheim und einer Rattennotfallstelle in einer nahen Grossstadt abgegeben und an mich vermittelt worden, und man hatte mir eigentlich gesagt, dass ich keine Angst haben brauche, dass meine Näschen mit einem Überraschungswurf aufwarten werden bei mir, aber das Gegenteil ist jetzt der Fall. Ich hoffe, ich schaffe alle Babys zu vermitteln wenn sie dann da sind...und überhaupt überleben, denn ich hab richtig Angst dass die kleine Rattenmama die Geburt nicht übersteht, denn sie ist selbst noch so klein. Sie muss wohl direkt schwanger geworden sein, als sie gerade geschlechtsreif wurde. :(

 

Also ich hab schon die SuFu benutzt aber ich habe keinen Platz hier im Forum gefunden wo es direkt um das Thema geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo,

 

Ohje! :(

Einen eigenen Bereich dafür haben wir nicht. Berichte doch davon in einem eigenem Thread hier im Allgemeinen. Sollte es zu zu gesundheitlichen Problemen/Fragen (z.B. Geburtsverzögerung, Überfälligkeit, Kaiserschnitt) kommen, sind diese im Unterforum "Gesundheit" besser aufgehoben.

Drücke die Daumen! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LilsandEmisRats

Danke Dir Rowennah. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung