Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
K1LL4_B4BY

Frau will Ratten von mir aber..

Empfohlene Beiträge

K1LL4_B4BY

Hey, heute früh ruft erst eine sehr seriöse Dame an die gerne 2 Weibchen von mir hätte, alles super morgen wird sie die süßen abhohlen aber anschließend ca. 2 std. später ruft mir eine sehr eigenartige Frau an, die auch 2 Ratten von mir will. ( nummern waren auch unterschiedlich also die beiden sind zu 100% unterschiedliche personen. :) )

Ich hab kaum ein Wort verstanden von den was sie gesagt hat ( kahm mir ein wenig verwirrt rüber ) und hat mir erzählt sie hatte schonmal eine Ratte, die sie sogar mit zum einkaufen und ins Restaurant mitgenommen hat.

Sie hat mir erzählt das ihre damalige Ratte immer im Zimmer/Wohnung frei rumgelaufen ist und sogar bei ihr im Bett geschlafen hat.

Das kahm mir schon recht eigenartig vor aber dann das größte: Sie hat mich gefragt was Ratten so brauchen und hat sich dann korrigiert mit "achja Einstreu und ein Käfig".

Ich weiß nicht recht was ich davon halten soll und ich will ja das die insgesamt 11 auch noch gut unterkommen. ( Aus dem Unfall wurf an Silvester )

Wie finde ich herraus ob sie wirklich eine gute Rattenmutti wäre bzw. ob sie die kleinen auch Artgerecht halten will?

Weil mir das alles schon ein murmeliges Gefühl im Magen vermittelt.

Erst wollte sie auch ein Männchen und ein Weibchen und denn meinte ich auch, dass die sich dann vermehren würden und ich würde ihr 2x ein und das selbe geschlecht empfehlen und sie war dann auch leicht verwundert das sie sich vermehren können und wollte denn auch nur 2 Weibchen.

 

Es gibt/gab ja mal eine Frau/Mann in meiner Stadt die hatte so ein Rattenmessi syndrom. Alle sind frei rumgelaufen und anschließend durch eine Räumung glaube ich im Tierheim gelandet. ( 58 Stück waren es soweit ich mich erinnern kann)

 

Ist es vielleicht sie? Oder war die Frau am telefon grad einfach nur im Stress?

Mir kommt das alles ziehmlich komisch vor und ich hab auch ein ganz komisches Gefühl im Bauch wenn ich dran denke ihr 2 zu geben..

 

Das soll jetzt kein lästern sein ich bitte nur ledeglich um einen Rat wie ich an die Sache rangehn könnte. Kann mir jemand per PN vielleicht den Namen der Frau senden die damals Ratten gesammelt hat in Lüneburg? Würde mich mal interessieren ob es sie ist. :rolleyes:

 

glg Nadia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Hey,

 

da ich oft Notfallnasen aufgenommen und vermittelt habe, habe ich auch solche Erfahrungen machen müssen.

Nathürlich könnte man sich mit der Frau Privat treffen öfters und sich unterhalten um mehr über sie zu erfahren, ihr zeigen, wie Rattten gehalten werden und und und.

Vielleicht ändert sich dein Bauchgefühl auch noch, die Chance würde ich ihr geben. Und auch darum bitten bzw auf einen Schutzvertrag hinweisen und Besuchsrecht verlangen !

 

Allerdings wenn du merkst, es geht garnicht, denn das Bauchgefühl täuscht einen Menschen eigentlich nie, würde ich ihr direkt absagen. Weil klar ist, das sie ihre ehemalige RATTE nicht artgerecht gehalten hat und im prinzip keine Ahnung von Rattenhaltung hat !

 

Lg Chen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HoodRat

Hey!

 

Also ob das diese eine Frau ist, kann ich dir natürlich nicht sagen.. aber was ich dir sagen kann ist: Ich würde Ratten niemals an Jemanden abgeben, bei dem ich kein gutes Gefühl habe.

So wie das klingt, wird sie sie nicht artgerecht halten, wenn sie schon erzählt, sie trug ihre (eine) Ratte immer mit sich durch die Gegend etc. ..das wird nichts.

 

Ich würd auch generell dringend empfehlen, dass du dir die Leute an die du vermittels vorher genau anschaust, dir Käfig etc. zeigen lässt und auf jeden Fall einen Schutzvertrag unterschreiben lässt. Gut wäre auch wenn du etwas später noch mal nach dem Rechten siehst, mit dem Vertrag hast du etwas in der Hand, wo du im schlimmsten Fall sagen kannst, dass du die Ratten zurück nimmst.

 

LG, Ronja

 

Sorry, Nina war schneller^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluna

huhu,

 

also ich würd so einer person keine ratte geben!

das mit dem zum einkaufen mitnehmen und das sie erst junge und mädel wollte.....

wie die dein gefühl schon sagt, du findest das merkwürdig.

am besten sagst du ihr auch ganz ehrlich, warum du ihr keine gibst.

ich finde es wichtig das die frau dann auch genau bescheid weiss!

 

ob das die rattenmessifrau ist, kann ich dir nicht sagen aber es könnte ja schon sein?hörte sich grad auch sehr verwirrt an was du mir darüber erzählt hast....

oje...hoffen wir mal das die frau es versteht. hast du ihre nummer?

sonst ruf sie doch an und erkläre ihr das....

 

hoffe ich konnt dir etwas helfen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K1LL4_B4BY

Hey, ja sonst hatte ich immer Mütter mit ihren Töchtern die für ihre Töchter halt 2 Ratten wollten. Sich auch mit drum kümmern wollen usw.

Die Töchter waren dann auch immer dabei und haben sich freudig 2 ausgesucht. :D

 

Bloß nun weiß ich nicht.

Wäre schon mal eine gute Idee zu der Frau hinzufahren und ihre Wohnsituation somit zu beurteilen bzw. ihr wissen bisschen auf die probe zu stellen oder ihr neues Wissen einflößen. :D

 

Blos es könnte noch so schön dort aussehen.. ach ich weiß nicht.. hinfahren und wohnung betrachten usw. kostet ja nichts. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu,

 

ich habe schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht, da ich unsere Chinchillababys vermitteln musste.

Wir übernahmen zwei tragende Chinchillaweibchen aus einem privaten Notfall und uns wurde vorher nicht gesagt, dass die beiden trächtig sind.

Ich bekam mehrere Anrufe, doch einer geht mir nicht mehr aus dem Kopf.

Mich rufte ein Mann an, der meine ,dass seine Schwiegermutter gerne Chinchillas haben möchte.

Plötzlich hatte ich die Schwiegermutter am Telefon und die war alles andere als erfahren.

Sie wollte die Kleinen in einem kleinen Vogelkäfig halten und ich wiedersprach ihr sofort, doch Tipps wollte sie nicht annehmen.

Alleine schon dadurch wusste ich, die Frau bekommt nicht meine Tiere!

Später fand ich zum Glück erfahrene Personen, die auch bereit dazu waren viel Geld für einen großen,artgerechten Käfig zu finanzieren. =)

 

Zu der Mutter und der Tochter :

Ich würde an deiner Stelle mal zu den beiden hinfahren und dich mit ihnen zusammen setzen um alles zu besprechen.

Ich halte aber weniger davon ihr nur 2 Ratten zu geben,da Ratten Rudeltiere sind.

 

Ich wünsche dir noch viel Erfolg bei der Vemittlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PerfectDiamond

ich hoffe du denkst daran das zwei einzelne ratten kein rudel sind. Wenn jemand noch keine ratten hat solltest du sie nur zu dritt ab geben. Zu zweit nur wenn schon ratten bei der person sind. Egal an wenn du sie verkaufst. Zum thema ich würde nur ratten an leute abgeben die mir kein schlechtes bauchgefühl machen. Alleine schon an ihren erzählungen wie sie ihre ratte gehalten hat würde sie für mich nicht in frage kommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich würde mir die Personen auch sehr genau anschauen vorher und dann die Ratten auf jeden Fall persönlich vorbeibringen, falls Du nicht schon davor dort alles anschauen warst.

Dabei würde ich mir vorbehalten, die Ratten eben nicht dortzulassen, sondern sie wieder mit heim zu nehmen - und sich dabei nicht von irgendwelchen Pflichtgefühlen, dass man ja eigentlich gesagt hat, derjenige kriegt sie, beeinflussen lassen.

Schutzvertrag und Schutzgebühr sind natürlich ein Muss!

Ich habe auf meiner Homepage einen Schutzvertrag entworfen, in dem ich auch ein Vorkaufsrecht reingeschrieben habe: Sprich wenn ich der Person Ratten gebe und sie sie mal nicht mehr halten kann, ist sie verpflichtet sie zuerst mir wieder zum Kauf anzubieten, so finde ich kann man sicherer sein, dass die Ratten nicht irgendwann an Dritte weitergreicht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

den Beitrag von Tanja finde ich sehr hilfreich. Genau so würde ich es auch handhaben!

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PerfectDiamond

hey ihr

 

aber was ist denn wenn alles super istund sie die kleinen dort lässt, diese frau dann aber noch mehr Ratten haben möchte und schwupp mal eben nen männchen kauft ( so wie sie es auch vor hatte) und ratzefatz haben wa wieder 40 ratten mehr :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K1LL4_B4BY

Hey, ja darum hab ich mich auch eigentlich dazu entschlossen ihr keine zu geben.

Wenn sie wieder anruft sage ich ihr einfach ab.

Sie könnte mir wirklich ein vom Pferd erzählen alles super aussehen lassen und letztendlich sobald ich auf den Weg nachhause bin ihre Männliche Ratte zücken und dazu setzten oder die Ratten in die Handtasche packen und damit einkaufen gehn.

Letztendlich würde ich es dann auch nie erfahren weil von selbst erzählen würde sie mir dies nicht.

Bis jetzt hatte ich bei jedem Anrufer ein super Gefühl, bloß bei ihr halt nicht.

Vielleicht meldet sie sich ja auch nicht mehr weil ich zu ihr meinte das ich nur Gleichgeschlechtlich abgebe.. :D

 

Aber ansonsten hat sich für mich und sie die Sache erledigt.

Ich habe keine eile die übrigen noch zu vermitteln, solls meinet wegen dadurch halt noch 1-2 Monate dauern. :D

 

glg Nadia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung