Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Judith_München

Erneutes Decken nach der Geburt - Beobachtung

Empfohlene Beiträge

Judith_München

Hallo

 

Für eine einzige Beobachtung ein eigenes Thema aufmachen wirkt erstmal übertrieben. Ich halte das aber für sehr wichtig, dass das allen bewusst wird und vielleicht haben hier ja schon welche ähnliche Beobachtungen gemacht und können etwas beisteuern.

 

Es geht um die Frage: Wie lange nach der Geburt ihrer Babies kann ein Rattenweibchen erneut gedeckt werden?

 

Für alle, die die Antwort "sofort" für übertrieben halten, hier eine interessante Beobachtung:

 

Ich hab hier zwei Notfallmädels aufgenommen, die eine hochschwanger. Geschätzte 4,5 Monate alt.

 

3:00 Uhr - 6:00 Uhr Nachts: Die Babies kommen auf die Welt.

8:00 Uhr: Ich entdecke, dass Babies da sind. Mama ist im Nest und holt nur Futter, das direkt vor dem Eingang liegt.

12:00 Uhr: Mama verlässt das erste mal das Nest, kurz.

14:00 Uhr: Mama verlässt länger das Nest.

15:30 Uhr: Mama ist rattig, hüpft mit vibrierenden Ohren durch den Käfig und biegt sich bei Berührung durch.

 

Mamuschka ist max. 12 Stunden nach der Geburt ihrer Babies schon wieder aufnahmefähig...

 

Schockierend irgendwie :confused: Wenn da nun ihr Brüderchen noch dabei wär, hätten wir in 3 Wochen also schon wieder den nächsten Wurf hier.

 

So schnell entstehen Großnotfälle...

 

Liebe Grüße

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scilla

Hallo Judith,

 

bei den Degus, die wir aufgenommen haben, und die eigentlich zwei "Weibchen" sein sollten, hat das eine auch geworfen. :evil: Und wurde am selben Tag noch gedeckt. :(

Im Endeffekt hatten wir zwei Würfe und elf Degus. Also lieber sofort die Geschlechter trennen, da das Weibchen innerhalb von sechs Stunden wieder fruchtbar ist.

Ich kann mir denken, dass es bei Ratten auch so ähnlich ist. :rolleyes:

 

Liebe Grüße,

Scilla.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Domi

Hio

 

 

Danke für die Beobachtung. Ist auf jedenfall interessant, ich hätte nie gedacht, dass es so schnell wieder geht. Ist aber gut zu wissen.

 

 

LG DOmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timmi

Ohman, das wusste ich gar nicht. O.O!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallchen!

 

Finde das ebenfalls eine interessante Beobachtung. Als Grundwissen der Rattenhaltung gehört für mich dazu, dass Ratten schnell wieder gedeckt werden können, aber, nun kann man das aber auch "beweisen". =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

dem möchte ich mich anschließen.

Danke, dass du deine Beobachtung mit uns teilst. Ich denke, gerade für rattenunerfahrene Menschen ist dieser Thread gut geeignet. Es ist einfach schwer vorstellbar, dass Ratten gleich wieder aufnahmebereit sind. Man weiß es zwar, aber es erscheint einem dennoch abwegig.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Ach Du Schreck...

 

Kannte diese Regel auch, aber habe doch gedacht, das sei eine Aussage, die mehr der Sicherheit dient und evtl. leicht übertrieben sein könnte - wie bei vielen 'Regeln' in der Rattunghaltung. (Hätte mich natürlich uneingeschränkt dennoch daran gehalten, hätte ich je ein gemischtes Notfall-Pärchen aufgenommen.)

Dass das keineswegs übertrieben ist, sondern der Begriff 'sofort nach der Geburt' wirklich richtig gewählt ist, erstaunt mich trotzdem.

 

Das beweist, wie wichtig es ist, dass Leute, die ein gemischtes Paar erwischt haben, wirklich augenblicklich trennen, da man bei der Geburt selbst ja nie dabei ist.

Wirklich heftig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Ja, dass es so ist, wusste ich irgendwie schon. Man hat ja schon Rattenmamas mit 3wöchigen Würfen gehabt, wo dann nochmal Babies kommen, es also rein rechnerisch schon gepasst hat. Aber das Ausmaß davon, das ging da gar nicht in den Kopf rein, dass das wirklich das bedeutet wie hier: Mama kommt aus dem Nest raus, hat sich grad mal schnell saubergemacht und ist schon wieder bereit!! Dabei waren da doch grad vor ein paar Stunden noch Babies drin!!

 

Das ist total schockierend, dass das überhaupt möglich ist. Ich mein, da ist doch grad alles "rausgeschwemmt" worden, muss sich der Körper da nicht nochmal neu drauf vorbereiten, dass sich da schon wieder neue Babies einnisten können? Ist da alles schon doppelt da, damit wenn die eine fertige Schicht rausflutscht, die nächste schon wieder drin bereitsteht?

 

Sehr schockierend, das so zu sehen. Nach einer Geburt möchte man eigentlich eine sehr erschöpfte Ratte vor sich haben, die von allem was wissen will, nur nicht davon, sich sowas gleich nochmal anzutun! ;)

 

Gruslig.

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Queeny87

Danke für die Aufklärung, ich wusste zwar das es schnell wieder passieren kann, aber so schnell *staun*

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung