Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
seli

Sachen vom Wertstoffhof für Ratten

Empfohlene Beiträge

seli

Hallo,

 

ich durchwühle für meine Ratten ganz oft den örtlichen Wertstoffhof.

Das ist super: Meine Zwischenböden im Stall sind vom Wertstoffhof (Hab natürlich geguckt, dass die Spahnplatten nicht so alt sind, dass da eine Gesundheitsgefahr durch die austretenden Dämpfe entsteht.)

Auch meine Häuschen im Auslauf sind selbstgesucht, -gefunden, und -gebaut.

 

Morgen hole ich mir eine neue Auslaufabsperrung und einen Laufteller wird es auch bald geben.

Ich achte selbstverständlich darauf, dass das Holz in gutem Zustand ist, keine Flecken/Schimmel etc. hat... und vllt finde ich ja irgendwas für nen Laufteller, was nicht aus Holz ist (das muss man dann nicht lackieren ;) )

(Um ganz sicher zu gehen kann man ja direkt aus dem Kofferraum der Leute nehmen, die ankommen und die dann persönlich nach dem Ursprung der Bretter fragen.)

 

Und jetzt wollte ich mal fragen, ob euch da irgendwelche Bedenken einfallen, die mir bisher noch nicht gekommen sind. :)

 

Wenn dies nicht der Fall sein sollte, wäre das ja ein echtes Ratten-Halter-Paradies.^^ Man kann sich alles einfach nehmen und es ist KOSTENLOS!

(Holz für einen riesengroßen Auslauf ist nämlich echt schon teuer -.- )

 

Liebe Grüße

seli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Meines Wissens sind Sachen auf dem Wertstoffhof Eigentum der Stadt und man darf sich da nichts nehmen. Das wird nur manchmal von den dortigen Mitarbeitern lockerer gesehen, aber eigentlich müsste das verboten sein...

 

Oder ist das nur in bayern so? ^^

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Domi

Hio

 

bei uns am Wertstoffhof gibts ne Ecke wo Sach ist, dass man sich mitnehmen kann.

Ich weiß jetzt aber ned wies in der Stadt drinnen ist oder ob die bei uns da auch einfahc nur locker sind ;)

Hab da auch scho das ein oder andere geholt, aber damals fürs Aquarium für die Nasen war noch nix dabei

 

lg domi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Hallo :)

 

also ich habe schon öfters da etwas geholt und da sind auch immer Leute, die da irgendetwas suchen.

Also zumindestens inoffiziell ist es erlaubt.

Ich nehme mir ja auch keine "wertvollen" Sachen (Keine Metalle oder wiederverwertbaren Elektroschrott), sondern Sperrholz, dass eh nur verbrannt wird.

Und wenn ich das dann auch noch aus den Autos der Leute nehme, dann ist es ja noch nicht Eigentum der Stadt ;) Dann schenken die Leute das eben mir und nicht dem Wertsoffhof :D

 

Aber irgendwelche Gesundheitsrisiken etc. fallen euch auch nciht ein, oder?

Da bin ich erstmal beruhigt :)

 

Ich bin dann mal los: Auf Schatzsuche ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Doch, natürlich gibt es Bedenken! Aber es macht kaum Sinn die zu äußern, wenn das was man macht eh nicht erlaubt ist ;)

 

Aber Risiken gibts klar. Du weißt nicht immer, was für ein Holz du da holst, wie die Qualität ist, was da für Lacke und Giftstoffe drin/drauf sind, wie es gelagert wurde, ob das lang im Keller stand und feucht ist, ob Schimmel drauf ist, obs aus nem Haustier-Haushalt kommt, wo sich ne Katze dran gerieben hat, Urin etc drauf ist (ich denk da nur an den hübschen Couch-Stuhl meiner Nachbarin, der hübsch anzuschauen ist, aber wo die Katze halt auch schon ein paarmal draufgekotzt, gepieselt und gekackt hat... das sieht man dem Stuhl aber auch nicht an)...

Gebrauchte Sachen haben immer gewisse Risiken. Muss halt jeder selber wissen.

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Hallo,

 

Doch, natürlich gibt es Bedenken! Aber es macht kaum Sinn die zu äußern, wenn das was man macht eh nicht erlaubt ist ;)

 

Doch!... Bitte Bedenken äußern! Deshalb habe ich dieses Thema ja eröffnet. :)

 

Aber soweit ich eben weiß, ist es bei uns erlaubt.

Es holt sich jeder vom Parkplatz oder aus den Containern kleine Sachen, die man noch brauchen könnte. (Habe hier zum ersten Mal gehört, dass das vielleicht nicht erlaubt sein könnte.)

 

Ist ja aber den Ratten egal ;)

 

Ich glaube aber auch nicht, dass Baumarkt-Holz so viel steriler ist, als gewaschenes, abgekochtes, im Ofen erhitzes, lackiertes (damit keine Dämpfe austreten), neues (damit es keine giftigen Dämpfe enthält), gebrauchtes (also schon "ausgedampftes") Holz vom Wertstoffhof, wo man die Vorbesitzer über die Nutzung gefragt hat.

Zumal das Holz in Baumärkten häufig sehr lange irgendwo rumliegt und sich da auch Schimmel (wenns draußen gelagert wird, Regen etc.) bilden kann oder Ungeziefer und andere Tiere drin verstecken kann.

 

Man kann sich NIE ganz sicher sein.

Und selbst durch normalen Wohnungsstaub kann ne Ratte krank werden. Wer weiß, was da alles druchs Fenster hereingeweht wird.

 

Ich finde man sollte es mit der Sterilität nicht übertreiben. :)

 

(Bitte nicht falsch verstehen. Ich meine das nicht böse :)

und ich hätte gerne weitere Bedenken, falls jemand welche hat. )

 

Liebe Grüße

seli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung