Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
RatKat

Zeitungen als Einstreu - schreddern oder ganz lassen??

Empfohlene Beiträge

RatKat

Hallo!

Ich bins nochmal :)

 

Ich möchte, wenn es denn soweit ist, den Käfig eigentlich mit Zeitungen auslegen. Ich hatte mir das eigentlich so gedacht, die Zeitungen in einen Schredder zu tun und dann das Geschredderte zu verteilen, also quasi wie Einstreu nur aus Zeitung. Jetzt hab ich aber gelesen, dass viele die Zeitungen als Ganzes auf die Ebenen legen.

Habt ihr 'meine' Idee auch schon mal ausprobiert? Ist die überhaupt realisierbar??

 

Ich hatte da auch noch den Vorteil gesehen, dass die Rattis nicht so in Versuchung geführt werden, die Zeitung auseinander zu rupfen. Natürlich haben sie es dadurch, dass die Zeitung schon klein ist, es einfacher diese wegzuschaffen, aber wird nicht gerade dadurch die Lust daran gemindert? Oder denke ich einfach nicht rattisch ;)?

 

An die, die ihre Ebenen mit ganzen Zeitungen auslegen: Schreddert ihr überhaupt Zeitungen? Und wofür benutzt ihr das Geschredderte dann (also, wo tut ihrs rein^^)?

 

Und, noch eine Frage :o: Was für einen Schredder habt ihr?

Ich hab mal ge-ebayt und... uiuiui, da gibt es ja astronomische Preisunterschiede. Also, logisch ist schon mal, dass ich mir wohl kaum ein Teil für 1000€ kaufe, aber ich vermute mal die Billigsten werden es auch nicht wirklich bringen.

Mit welchem/n habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

 

LG und Danke für Antworten!

 

Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo!

 

Also Ich selber lege komplette Zeitungen auf die Etagen um einen Bodenbelag zu haben und schredder zusätzlich Zeitung als Nistmaterial. Das wird überall im Käfig verteilt, damit es sich die Nasen selbst zusammentragen können. Meist schreddern sie dann aber selbst den Bodenbelag und lassen das Vorgefertigte liegen. Scheint Ihnen also lieber zu sein die Arbeit selber zu erledigen ^^

Ich habe es schonmal versucht nur mit Schredder zu arbeiten, aber das wird von meinen Nasen zusammengeschoben und auf Berge gehäuft, so dass sie dann auf nacktem Käfigboden und Etagen laufen. Und das möchte Ich persönlich nicht, da sie ja dann doch wesentlich schneller in Pipipfützen liegen oder in Ihre Köttelchen treten.

 

Ich schredder übrigens von Hand. Ist den Nasen sowieso egal wie gleich- oder ungleichmäßig die Streifen und Schnipsel sind.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MamaRosiel

Hallo,

ich lege die Zeitungen ganz rein, damit die Ratten Beschäftigung haben. Eine meiner Ratten zieht das ganze Zeitungsblatt über Treppen bis in die anderen Etagen! Da muss sie sich natürlich ordentlich plagen.

Auf die Blätter, die liegen bleiben sollen, lege ich Fliesen und zwar mit der Unterseite nach oben, das soll gut für das Abreiben der Krallen sein.

Wenn man den Käfig ordentlich mit Zeitungen auslegt spart man viel Arbeit beim Putzen. Ich lege 3-4 Lagen Zeitung rein, oft wechsle ich nach 1-3 Tagen die obere Lage aus, wenn sie versaut ist.

Die Entsorgung ist ein wenig problematisch. Halbwegs saubere Zeitungen kommen ins Altpapier, die verschmutzten in den Restmüll.

LG Erika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich habe auch beides im Käfig: ganze Zeitungen auf den Etagen und eben damit die da einigermaßen liegen bleiben und nicht zerrupft und in die Häuschen gezerrt werden, biete ich auch noch großzügig Schredder an. Das funktioniert so meistens ganz gut.

Natürlich wird trotzdem manchmal irgendwo eine Zeitung weggeschleppt, aber meist bleibt auf den Etagen schon liegen, was liegen bleiben soll.

(Ich habe zusätzlich noch Ikea Signe-Teppiche in der Voliere, die dann auf den Zeitungen liegen, weil ich so nicht ganz so viel Zeitungen brauche. Die waren bei mir nämlich immer Mangelware.)

 

Als Aktenvernichter habe ich diesen hier und bin sehr zufrieden damit. Ich schreddere ja jede Woche insgesamt mind. 2 gesamte Zeitungen und bisher hat er tadellos funktioniert.

Eine Zeit lang habe ich auch von Hand Zeitungen klein gerissen, aber mittlerweile ist mit 12 Ratten einfach der Bedarf an Schredder so gestiegen, dass mir das von Hand zu blöd wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lorna
Ich schredder übrigens von Hand.

Hallo

Ich habe es noch schlymmer getrieben *lächel*: Ich habe Papierseiten im Pack in Streifen gerissen ... per Hand.

Mir gefiel das, weil dann weiche Kanten meiner sonst scharfkantigen Seitenpapierblätter entstanden.

 

Und ich stehe nach wie vor zu dem Zeitaufwand, den dieses Reißen beansprucht. Das kann man wohl nur machen, wenn man nicht mehr als sechs Ratten und zwei Käfige hat. Eine Stunde ging bei mir tgl. allein nur dafür drauf, dass ich einen Teil der Küchentücher in Lagen zerteilt und dafür, dass ich Butterbrotpapier und Seidenpapier zerknüllt, dann geschichtet und in Streifen gerissen habe.

Wer 15 Ratten oder Bestände dieser Größenordnung gehalten hat, wird bestimmt über kurz oder lang in einen hauseigenen Schredder investiert haben.

 

Ja ..., was mag der preiswert erscheinende Schredder-Typ, den die ALDI-Märkte immermal verkauften, taugen ...?...

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

Also bevor Ich mich über mangelhafte Leistung, streikende Geräte aufgrund von zu vielen Seiten beschwere und ärger, mach Ich das weiterhin per Hand. Die Nasen machen sowieso alles kaputt und es landet nach wenigen Tagen im Müll.

In wenigen Minuten werden riesige Berge Zeitung gerissen. Weiß gar nicht was Ihr alle habt und was genau bei euch so viel Zeit in Anspruch nimmt. ^^ Aber vllt. habt Ihr einfach höhere Ansprüche an die Breite in Millimetern eurer Streifen. Wer weiß..

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Ich hab 18 Ratten und schredder ebenfalls alles per Hand. 2-3 Doppelseite Zeitung falten, quer halten und in 1-2cm breite Streifen rupfen. Das geht irre schnell. Ne Stunde? Wow, da hätte ich keine Zeit für. Die Tiere können jawohl auch noch selbst was auseinandernehmen und bevor ich Zewa auseinanderpule, gibts eher massenweise zerfetzte Zeitung und ein wenig Klopapier. Aber Zeitung scheinen meine Ratzen besser zu finden. Ich verwende teilweise Einstreu, teilweise Zeitung, aber die Zeitungsschicht lege ich auch glatt hin. NUr bleibt sie nie da...

 

Der Schredder von Aldi is mist. Zumindest der, den ich hab. Er läuft nach einer Zeitung schon total heiß und man muss ihn erst abkühlen lassen, zudem kann man je nur eine Doppelseite schreddern und nicht mehr und diese muss man sogar noch einmal extra falten, weil sie sonst auch zusammengelegt nicht reinpasst. Den würd ich nicht wieder haben wollen.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kisa

Hi

 

ich bin grade dabei, mich mit den Ratten auf eine Zeitungsgröße zu einigen, die uns allen gefällt. :D Ganze Zeitungen liegen keine 24 Stunden und werden immer dann verschleppt und zerrissen, wenn ich schlafen will. Shredder wird bevorzugt an der Tür gelagert und fliegt bei jedem Öffnen raus.

 

Beim nächsten Putzen will ich mal die Zeitung für den Bodenbelag in breite Streifen reißen und darüber noch ne Schicht des üblichen Shredders.

 

Alles natürlich per Hand, da bin ich viel flexibler als mit einem Aktenvernichter, der nach 5 Blatt schon wieder ne Pause braucht :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

also ich glaube, wie lange ein Aktenvernichter läuft, kommt echt sehr aufs Modell an, merke ich wenn ich das hier so lese.

Meiner schafft eine Zeitungsdoppelseite, wenn ich die auf passende Größe zusammenfalte und davon auch mehrere hintereinander. Ich selber brauche ja auch immer ein bisschen, bis ich die Zeitung in einzelne Doppelseiten auseinander genommen habe. So viel Pause hat er dann immer. ;)

Aber eine ganze Zeitung kann ich so schon am Stück schreddern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lorna
Wow, da hätte ich keine Zeit für. Die Tiere können jawohl auch noch selbst was auseinandernehmen und bevor ich Zewa auseinanderpule

 

Ja, die Ratten können viel; aber wenn ich die Ratten zum Nest bauen animieren und gleichzeitig verhindern will, dass die Lagen in den Käfigböden hochgezerrt und verarbeitet, biete ich ihnen zusätzlich lieber viele Papierstreifen. Eine Ratte, die dünne Papiersteifen aufsammelte, war damit länger beschäftigt als eine Ratte, die eine ganze Papierseite schnappen, in einen Unterschlupf ziehe konnte. Ich knülle das Papier vor, weil die Ratten das nicht so können. Im Handschreddergewirr aus vorgeknüllten Streifen kann viel Luft einschlossen werden, wenn das in die Unterschlüpfe gezogen und gestopft wird, gibts reichlich Volumen bei wenig Masse.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Auf den Ebenen lege ich mehrere Lagen Zeitungsseiten. In der Bodenwanne dann wieder Zeitungspapier und von hand"geschrederrtes" Zeitungspapier. Und eventuell in Kartons & ähnlichem. Wir haben keine Probleme das Papier mit der Hand zu zerkleinern. Innerhalb kurzer Zeit haben wir einen riesen Berg zerkleinertes Zeitungspapier. =) Das Papier mit einem Schredder zu zerkleinern mag ich nicht, weil das Papier dann zu scharfkantig wird, meiner Meinung nach. =) Habe das früher mal gemacht, mache es nun aber per Hand. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Hallo, ich habe mal 2 Fragen zu dem Thema:

 

1. An die Leute die die Zeitung einfach flach hinlegen und beschweren. Wechselt ihr die dann täglich? Schließlich liegen die Köttel dann da so rum und können nicht verbuddelt werden und da würde sie doch reintreten.

 

2. Wie sieht das eig mit der Druckerschwärze an den Zeitungen aus? Ist das eig schädlich auf die dauer? Ich weiß noch, als ich mal Zeitungen ausgetragen habe, hatte ich hinterher immer ganz schwarze Hände. Ich frage mich, ob das so gesund ist. (Ich weiß es wirklich nicht, deswegen die Frage. :D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Zu Deiner ersten Frage: Nö, wechsle nicht täglich das Zeitungspapier. Eher nach Bedarf. Und, unsere Ratten kötteln in ihr Klöchen, meistens zumindest, dass das kein Problem darstellt. =)

 

Zu Deiner zweiten Frage: Nein, Druckschwärze ist nicht mehr giftig. =) Es war es früher mal, aber mittlerweile kannst du es deinen Ratten bedenkenlos reinlegen. Aber, bevorzugt nur schwarz bedrucktes Papier. Buntes Zeitungspapier geht auch noch, aber kein hochglanz Papier. Das saugt nichts auf. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

meine Ratten bekommen Zeitung "am Stück" und darüber lege ich Signe Teppiche von Ikea. Sie ziehen sich die Zeitungen selber unten den Teppichen hervor und schreddern sie dann auf ihre Art und Weise ;)

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RatKat

Wow!

Erstmal ein großes Danke an Alle!

Ich hab mir die Antworten grade durchgelesen, werd mich aber definitiv noch mal in Ruhe hinsetzen und lesen!

Auf jeden Fall hab ich jetzt einige Meinungen und kann damit meine Entscheidung sicherer fällen :)

 

LG, Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

ich lege auf jeder Etage ganze Zeitungsstücke aus und gebe zusätzlich geschredderte Zeitung dazu. Die Schredder-Streifen halten meine Ratten tatsächlich ein Stückweit davon ab, den kompletten Bodenbelag zu zerreißen und zerkleinern. Gerade meine Fiona ist da fast schon neurotisch und kann problemlos mehrere Stunden ohne Pause Zeitung reißen. Das treibt uns Menschen fast in den Wahnsinn - nicht nur beim Arbeiten oder Fernsehen, auch nachts können wir dabei nicht schlafen, dabei stehen die Ratten im Zimmer nebenan! Es ist echt schlimm geworden - mit dem Schredder geht es ganz gut so.

 

Ich habe einen 10€-Schredder von Rossmann und kann absolut nicht klagen. Er reißt 5 Seiten am Stück, wird nicht heiß, die Ränder sind nicht zu scharf.

Ehrlich gesagt wär mir das Reißen per Hand auch viel zu (zeit-)aufwändig.

 

1. An die Leute die die Zeitung einfach flach hinlegen und beschweren. Wechselt ihr die dann täglich? Schließlich liegen die Köttel dann da so rum und können nicht verbuddelt werden und da würde sie doch reintreten.

Hihi... :D

In meinem Käfig liegen keine Köttel 'so rum'. Die stapeln sich alle säuberlich im Klo - find ich auch deutlich hygienischer als Einstreu, wo das 'Geschäft' dann verbuddelt wird, bäh. Den Sand im Klo siebe ich jeden Tag mit einer feinen Katzenklo-Schaufel aus.

Die Zeitung muss nicht zwingend täglich erneuert werden. Kommt auf die Nutzung der Etage, die Tiere und ihre Gewohnheiten an. Die Zeitungen auf den unteren Etagen kann ich problemlos mehrere Tage liegen lassen, vielleicht einmal umdrehen. Die auf der obersten und 2.obersten muss ich fast immer abends wechseln, weil sie sipschig ist (Urin, Frischfutterreste, etc.).

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

 

Also, bei uns sieht das so aus:

Sonntags wird neue Zeitung reingelegt, flach ausgebreitet, allerdings nicht nur 1 Seite, sonern immer gleich eine ganze zeitung einfach nur einmal aufgeklappt, so dass es ca. DIN A 3-Format ergibt.

Wo Häuser stehen oder der Napf hängt, kommt doppelt oder mehrfach Zeitung hin.

 

Achja, und ich ahbe insgesamt 5 Schredder: unsere Mädels!

 

Ich würde denen nie zerrupfte Zeitung reinlegen, weil sie mir sonst wahrscheinlich vor Langeweile "sterben" würden...

Es macht den Mädels einen riesen Spaß, die Zeitung aus der entlegensten Ecke zu zupfen und in mundgerechten Stücken (oder auch mal im Ganzen...) durch den Käfig zu zerren.

 

Beim Saubermachen komtm mir dann die ganze Zeitung in Fitzeln entgegen und ich wundere michjedesmal drüber, wie 5 Ratten soviel Unordnung innerhalb einer Woche machen... :confused:

Eigentlich sollte ich mal eine Stellenausshreibung machen: "5 kleine Aktenvernichter auf Ökobasis suchen Job." =)

 

Und Köttel liegen bei uns nicht rum, denn die Damen gehen alle auf Toilette! :]

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Hallo,

 

ich habe bis vor kurzem immer ganze Zeitungen auf den Boden und zusätzlich Schnipsel, zusammengeknüllte Zeitungsbälle (manchmal mit Leckerlies drin) und Papierstreifen (selbergerissen. Geht bei mir schneller als mit einer Maschine. Man kann ja fast ne komplette Zeitung auf einmal per Hand reißen, was ne Maschiene nicht so ohne Weiters kann, wenn ich mich nicht täusche. Und außerdem sind die scharfen Papierkanten, die die Maschine macht, bestimmt nicht so bequem für die Ratten. ;) )

Da meine Ratten mittlerweile allerdings recht Toiletten-orientiert sind, und sie die Zeitungen eh immer aus ihren bevorzugten Pinkel-Ecken rausgerissen haben, versuche ich es seit einer Woche ohne Zeitung am Boden. (Dafür aber einmal täglich mit einem nassen Lappen durch die Pinkel-Ecken zu wischen. Und natürlich noch mit Schnipseln, geknüllter und gerissener Zeitung als Nistmaterial.) Und ich muss sagen, es richt genauso wenig, und ich hab wesentlich weniger versaute Zeitung, die ich im Restmüll, anstatt im Papiermüll, entsorgen muss. ;)

 

Das mit den Fliesen am Boden hat bei mir mit den Krallen irgendwie nicht so viel gebracht. Vllt sollte ich mal größere Flächen auslegen. (Hilft das denn?)

Und ich hab die Erfahrung gemacht, dass der Urin in die Poren der Fliesen-Unterseite einzieht und dann irgendwann müffelt.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Fließen habe ich auch nur "richtig-herum" im Käfig liegen, etwa als Schutz, damit vom Wassernapf nichts auf die Zeitung läuft.

Allerdings sind diese Fließen recht kühl, und es liegt schon mal gerne eine Ratte drauf.

Entsorgen würde ich die Fliesen also nicht, sondern einfach nur mit der glatten Seite nach oben (Keramik oder aus was ist das?) hinlegen.

 

Zum Krallen abwetzen könntest du auch einen großen Stein besorgen. Schiefer z. B. ist schön flach und glatt, den kann man abwaschen. Und es wird auch nicht soviel Pipi reinziehen.

 

Das mit dem Einziehen kenne ich nämlich auch... ich habe eine runde, flache Keramik-Schale drin, die zwar wasserfest ist, das Pipi aber doch bis zu einem gewissen Grad aufsaugt. Das müffelt auch immer ganz gut, deshalb wasche ich das mehrmals die Woche heiß aus.

Danach noch mal mit kaltem Wasser, abtrocknen, und dann hat man wieder einen hübsch kühlen Schlafplatz (der überigens noch mehr geliebt wird als die Fliese, wahrscheinlich wegen der Form) - bis zum nächsten Mal "Laufenlassen"... :rolleyes:

 

So einen Zeitungsball hatte ich auch mal, aber mienen Mädels macht es irgendwie mehr Spaß, die ausgebreitete Zeitung aus den Ecken zu puhlen und durch den ganzen Käfig inklusive meterlanges Rohr zu schleppen... :evil:

 

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

@ Rowennah: ^^ Naja, ich hatte auch schon Ratten, die sich mehrere Ecken zum hinmachen gesucht haben und auch welche die es hin und wieder mal nicht so genau genommen haben. Nämlich 2 die ich mal aufgenommen habe und dann haben es sich die beiden die vorher schon da waren ein bisschen abgeguckt - so ne Schweinerei. :D

Aber wenn deine sich da brav dran halten spricht ja nix dagegen mit der Zeitung. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chocklate

Hallöchen,

 

also unsere Nasen zerreisen lieber allea selber, weswegen ich ihnen nur meherer Lagen Zeitungspapier anbiete. Zudem haben Ratten oft eine Erkrankung der Atemwege was durch einstreu was staubt gefördert wird. Deswegen ratte ich vom schreddern ab lieber zerreisen.

 

Ich hoffe dir Hilft meine Antwort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

wieso sollte geschreddertes Papier mehr stauben als zerrissenes? Das kapier ich jetzt nicht. :confused:

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lorna
was durch einstreu was staubt gefördert wird. Deswegen ratte ich vom schreddern ab lieber zerreisen.

Hallo chocklate

Wenn ich "staubarm" arbeiten wollte, würde ich das nicht machen. Bei zerreißen entstehen bestimmt mehr undefinierbar kleine und große Teilchen des Papiers. Im Vergleich dazu ist schreddern vielleicht das deutlich sauberere Abkanten. Oder meintest du, dass die Wartung eines Schredders aufwändig wäre, wenn der nicht verstauben und nicht verkeimen soll?

Grüße

 

---------- Nachtrag 16.05.2011 um 09:50 ----------

 

Wenn ich vorrangig darauf Wert legen würde, dass die Luft und die Umgebung der Rattis staubarm wird, würde ich nur wenig Streu verwenden - dann würde auch ich die Streu nur in die Toilettenecken geben. Auch die beste Streu staubt. Die Luft, die sich unmittelbar über meinen Einstreuwannen befindet, ist sehr trocken. Das konnte ich viele Male messen und es hat sicher mit den großen Sreuoberflächen zu tun, die permanent nicht nur Harn sondern auch Luftfeuchtigkeit binden. Ich gehe davon aus (ich vermute), dass eine sehr trockene Luft stets mehr staubfeine Teilchen enthält, die problematisch für die Atemwege werden können. Das ist der Nachtteil großer Streuvolumen, dass sie die Luft so austrocknen. Es wäre gut, wenn Streu nur verhindern würde, dass Ammoniak frei wird. Leider tut sie nicht nur das. Ammoniak passt nicht zu den Ratten - trockene staubbeladene Luft passt aber auch nicht zur Rattengesundheit. Woher bekommt man ammoniakarme Luft normaler Feuchte (60-70Vol%)?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Naja, unsere Ratten haben nur Holzstreu in ihrem Klöchen, dann werden sie schon eine eher normale Luftfeuchtigkeit haben, da ja nicht allzuviel Luftfeuchtigkeit über das Streu gebunden wird. =)

 

Und, warum zerrissenes Papier staubärmer wäre, würde mich ebenfalls interessieren. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Coco1992

Hey

Ich benutze zur zeit normales Einstreu für nager, bis jetzt hatte ich nie Probleme damit und wollte jetzt auch auf zeitungspapier umsteigen,

kann ich es auch so handhaben dass ich 2 oder drei lagen zeitungspapier verwende und dann ein bisschen heu noch drüber leg

oder geht dass nicht?

Ich könnte ja als haupteinstreu aber auch Hanfeinstreu benutzen oder?

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung