Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ucchan

Zwischenlösung bis der Selbstbau fertig ist?

Empfohlene Beiträge

Ucchan

Hallo liebe Ratteneckler! :tongue:

 

Vor 2 Wochen sind Pinsel und Kleines bei mir eingezogen, zwei ganz liebe Rattis von meiner Freundin, die sie abgeben musste.

Nun bekommt Newton endlich Gesellschafft!

(Ich wollte ihn ja eig zu meinen alten Rattis intigrieren, aber as ging nicht gut! So musste er also auf die neuen warten und bis jetzt läuft die Inti super, sie verstehen sich bis jetzt ganz gut.)

 

Nun muss ich aber warten, bis wir mit dem Bau eines neuen Käfigs fertig sind. Welcher sich durch meine momentanen Abschlussprüfungen stark verzögert, aber zum Glück bin ich Dienstag damit durch. Trotzdem dauerts noch ein bisschen mit dem fertigen Käfig und ich Frage mich, ob ich die 3 Rattis schonmal in einem anderen käfig als Zwischenlösung zusammensetzen sollte.

 

Leider kann ich die Konstruktion von meinen alten Rattis nicht nehmen, da der Gitterabstand für Kleines zu groß ist! Meine Freudin hat sie nicht umsonst Kleines genannt....

(Ich hätte den Käfig nehmen können, da Neele den meisten Platz auf Grund ihres Alters nicht benötigt - sie ist die letze übriggebliebene...)

Und so müsste ich eine etwas zu kleine Konstruktion bauen - ich stelle bei sowas mehrere Oberteile übereinander (und lege den dadurch entstehenden Gitterboden natürlich mit Pappe ect aus).

 

Meint ihr das sollte ich tun oder ich sollte lieber noch 2 - 3 Wochen warten bis das neue Heim fertig ist?

Es tut mir so leid, dass Newton schon viel zu lange alleine ist.... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hey,

 

wie groß wär denn dann die 'Zwischenlösung' für die 3 (oder 4?) Ratten?

Für 2-3 Wochen kann man sie sicher auch in einem Gehege unterbringen, das vielleicht nicht ganz den Anforderungen entspricht, und das mit mehr Freilauf ausgleichen.

Ich hatte auch schonmal für 2 Wochen 4 Ratten in einem 'Jenny' (80x50x80), bis der Selbstbau fertig war. Ist nicht gerade toll, aber für eine wirklich kurze Zeit bei extra viel Freilauf vertretbar, find ich.

 

LG

 

PS.: Wenn sie frisch integriert sind, ist es meiner Meinung auch gar nicht so schlecht, wenn sie kurzzeitig am Anfang etwas weniger Platz haben, der dann nach und nach mehr wird. Sonst gehen sie sich gleich schon aus dem Weg und jeder verteidigt 'seinen' Bereich. War zumindest meine Erfahrung, gelegentlich kam so was vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Vielen Dank für die Antwort.

 

Dann kann ich sie ja wohl doch schon in ein paar Tagen zusammensetzen. :] Das freut mich.

Ich warte noch ein paar Tage, weil ich nichts überstürzen will. Sie haben sich erst 2 mal beschnuppern können (hab Pinsel und Kleines erstmal ne Woche gegeben um klar zu kommen, schließlich ist ihr altes Frauchen nicht mehr da). Bis jetzt ist die Inti ohne jegliches Theater, ganz brav! ;)

 

Hat sonst noch jemand eine Anregung zu dem Thema?

 

 

Und, achja...wegen der Frage "oder 4", auch wenns nicht in dieses Thema hier gehört:

Neele werde ich nicht mehr versuchen damit zu konfrontieren. Die anderen würden ihr nur alles wegfuttern, was ich ihr extra gebe und dieses gewusel und generve der drei fitten Ratten wäre für sie wohl eher Leid als Freud. Sie soll ihre letzen Tage einfach in Ruhe verbringen, ich kümmer mich selbstverständlich jeden Tag sehr um sie. (Tapfere kleine Maus!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hi,

 

das mit Neele kann ich verstehen. Schätze, bei so einer Erkrankung ist eine Integration zu viel Stress. Kann es aber nicht beurteilen, weil ich sie nicht kenne.

Aber okay, ist eh offtopic. ;)

 

Sie haben sich erst 2 mal beschnuppern können

Du hattest erst 2 Integrationstreffen mit den 3 Ratten? Oh, na dann würd ich schon noch warten. Das wär ein bisschen sehr schnell. So ne Woche sollte ne Integration schon laufen. Selbst wenn sie sich prinzipiell sympathisch sind und sich mögen und auch schonmal kuscheln, muss ja auch die Rangordnung geklärt werden, das braucht seine Zeit. Deswegen die Inti, damit Du eingreifen kannst, weil man schlecht einschätzen kann (gerade bei neuen Ratten), wie dominant oder aggressiv sie sich im Rangordnungskampf verhalten.

Manche Ratten sind beim Menschen die liebsten und süßesten Knopfäuglein, aber wenn ihnen eine fremde Ratte den Rang streitig machen will, werden sie plötzlich zur Bestie. Da lass ihnen nochmal mehr Zeit, damit Du auch besser abschätzen kannst, wie die 3 zueinander stehen.

Freue mich für Dich, wenn es so gut läuft, aber hm, lass sie mal ruhig noch ne Woche täglich treffen und wenns dann immer noch so harmonisch ist, kannst Du sie ja probeweise zusammenziehen lassen.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Genau, :] sagte ich ja, dass ich noch ein paar Tage damit warte. Wollte sie, wie du auch gesagt hast, sich jeden Tag beschnuppern lassen bis dahin.

 

Die beiden neuen Ratten sind überwiegend zwei Lämmchen. Ich kenne Pinsel schon seit er ein kleines Häufchen Ratte war, weil er nunmal meiner Freundin gehörte. Er ist nun 2 Jahre alt (und super fit!) und hat schon 3 verschiedene Partner gehabt. Der erste ist verstorben, von dem 2ten wurde er unterdrückt und fertig gemacht, der hat auch gebissen und da meine Freundin damit nicht klar kam hat sie ihn abgegeben. Die dritte war dann die sogenannte Kleines (sie hat einfach i-wie nie einen richtigen Namen bekommen und ist einfach nur ein totaler Winzling:D jetzt ist sie bereits ein Jahr alt) und die beiden waren auch gleich ganz herzlich zueinander. Weil Kleines ein Weibchen ist habe ich meine Freudin natürlich ohne Ende gedrängt den Knaben kastrieren zu lassen und zum Glück hat sie sich auch überreden lassen.

 

Ich mache mir eig eher sorgen um Newton. Er ist sowieso schon ein Biest und ab und zu hat er bei der Inti auch mal sein Fell ein bisschen aufgestellt (mehr aber auch nicht).. naja... er hat eben noch nie in seinem Leben wirklich mit anderen Ratten zusammengelebt. Habe ihn ja auch katastrofalen Verhältnissen.

 

Ohje, ich hoffe das Thema hier wird jetzt nicht verschoben in die Intigrationsabteilung. :D

Ich musste das jetzt einfach mal loswerden - SORRY! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Als Zwischenlösung wäre das schon keine schlechte Idee. Dann können sie sich da auf kleinem Raum zusammenraufen und dann später in ihre "richtige" Hütte ziehen. =) Das kann bei Der Integration schon enorme Vorteile haben. Und, wenn sie sich da noch nicht verstehen, kannst du sie in ihre alten Käfige zurück tuen und dann noch weiter integrieren. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung