Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ucchan

"Überstreu" zum knabbern und schnuppern?

Empfohlene Beiträge

Ucchan

:tongue: Hi Leute, habe mal ein kleines Anliegen hier. :D

 

Ich habe vor ewigen Jahren mal ein sogenanntes "Überstreu" (dieses) in den Sorten Waldboden und Heide-Land gekauft. Auch wenn das echt nicht meine Lieblingsfirma ist, meine ich mich zu erinnern, dass es doch recht gut zum knabbern und wühlen ankam.

 

Ich frage mich aber, ob das nicht vielleicht ein bisschen zu staubig ist für meine Näschen ist. (Auch wenn ich derzeit zum Glück kein Ratti mit Atemproblemen habe.)

 

Kennt hier einer das Zeug?

Taugt das was und interessieren sich eure Rattis dafür?

 

LG ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathi87

Hi Ucchan, also ich hatte das früher bei meinen Meerschweinchen, die mochten es. Bei meinen Ratten aber nicht, die bekommen nur eine Mischung aus Zeitungschnipsel und Streu. Vielleicht haben andere schon mehr Erfahrung :)

Liebe Grüße Kathi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

Ich biete meinen immer mal den Waldboden an. Den mögen sie supergern zum wühlen und zerkauen dann die Rindenstücken oder verwenden sie zum Nestbau. Zum Staub kann Ich nichts sagen, meine Nasen reagieren nicht darauf. (:

Kann es also nur empfehlen, und ein Versuch schadet wohl nicht.

 

Liebe Grüße

Denise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

:] Danke für die schnelle Antwort, dann werde ich das doch demnächst mal ausprobieren.

 

^^ Schnipsel, Streu und Taschentücher bekommen sie auch. =) Wie siehts eig mit Vogelsand zum wühlen (Futter drin verstecken) und Hamsterwatte (zum Nestbau) aus? Fällt mir ein wo ich grad beim Thema bin. :D Eig habe ich genug Auswahlmöglichkeiten aber ich bin offen für Neues.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

Vogelsand enthält Muschelgrit, das kann die Füße deiner Ratties verletzen, würde Ich also nicht verwenden. Und die Hamsterwatte kann wohl den Schwanz und Beinchen abschnüren, also ebenfalls Tabu. :D

Zum Buddeln eignet sich am ehesten Streu oder ungedüngte Erde (leicht anfeuchten, sont staubts).

 

Liebe Grüße :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Gut zu wissen, man lernt nie aus! :daumen:

 

Man gut, dass ich das einfach mal so aus informativer Sicht gefragt habe. :D

 

Woher nimmst du die Erde wenn du sie ihnen gibst? Meine Nasen gehen gerne an meine Blumentöpfe, vielleicht freuen sie sich dann ja mal über ein bisschen Erde. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

Vorsicht mit Blumenerde. Die enthält öfter auch Dünger (z. B. so kleine weiße Düngekügelchen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

anstelle von Blumenerde kann man auch Kokoshumus aus dem Terraristikbereich verwenden.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

@ Serena-t: Oh ja, da bin ich natürlich vorsichtig! Meine Blumenerde ist ohne diese Kügelchen. Trotzdem hole ich jedes Ratti sofort weg von den Blumen, wenn sie da hingelangen.

Aber gerade weil es verboten ist, ist es wohl so interessant. :rolleyes:

 

@ LaKara: Kokoshumus? Noch nie gehört. ^^ Kriegt man vermutlich nicht überall?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

hmm, ich hab das immer bei zooplus.de gekauft. Das sind feste Ziegel aus dem Humus, die man dann quellen lässt (aus einem recht kleinen Stück bekommt man ordentlich Humus raus). Normalerweise müsste es sowas aber auch in jedem Zooladen geben, der eine "Reptilienecke" hat.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Das Kokoszeug gibts wirklich in jedem Zooladen mit Reptilienabteilung, hab das schon im Fressnapf geholt.

Auch Chinchillasand finde ich nicht sooo toll zum buddeln, denn meine Rexe bekamen davon Hautprobleme. Ob das nur am Rexfell lag, kann ich aber nicht sagen. Sie juckte es scheinbar furchtbar und sie waren immer sandig.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung