Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lausi

Babyüberraschung Hilfe!!!!!!

Empfohlene Beiträge

Lausi

:tongue:Guten Morgen

 

Also ich fang mal so an, vor 2 Wochen bekam ich neuzugang.

3 Weibchen und ein Bock.

In meinem Zimmer stehen drei Käfige für 2w,3w und und ein Bock

( der is jetzt au nimmer allein=) )

Ich versuchte die neuen Ratis etwas aufzupäppeln da Sie sehr

mager waren.

Seit ein paar Tagen stellte ich fest das Susi wohl am meisten zunimmt.

Darüber war ich erfreut, bis es eigentlich sehr am Bauch seitlich raus ging.

Ich rief beim TA an und fragte nach ob Sie krank ist da kein Sekret an Nase und Augen ist meinte die Ärztin können wir am Montag vorbei kommen

und sonst ist Sie ja auch fit.

 

Ich bin heute morgen aufgewacht und ging ins Wohnzimmer.

Machte die Türe auf und sah sehr viel zerfetztes Papier auf dem Boden:rolleyes:

eigentlich fast wie immer.

Als erstes setzte ich mich aufs Sofa etwa eine stunde, bis ich

plötzlich ungewöhnliche laute wahrnam die aus dem Käfig kamen:eek:

 

Ich schaute ganz vorsichtig nach und sah dann im riesigen Nest

ein kleines Würmchen, weiter hab ich nicht nachgeschaut, da ich

unruhe und stress für die meiden möchte.

 

Jetzt meine Frage:

-Was muss ich alles beachten

-Wann darf ich den Käfig wieder reinigen

-Was muss ich der Mama zum fressen geben

-Ist der Auslauf erst mal verboten

-Muss ich die Mama mit Ihren jungen trennen

-Darf die Inti weitergeführt werden oder is es zu gefährlich

-Ist es normal das die jungen so oft quicken

 

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, bin damit total unerfahren:]

 

:dankeee: schonmal

 

Liebe Grüsse von uns Allen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Zu deinen Fragen schau doch mal hier: http://www.ratteneck.eu/allgemeine-themen/14126-rattenweibchen-evtl-traechtig-war-3-ratte-zu-meinen-beiden-integrieren.html

 

Waren die Drei (also, die Mädels und der Bock) denn vorher zusammen? Woher hast du sie bekommen?

 

Viel Erfolg mit der Aufzucht der Babys und alles Gute für die Mama!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Haben wir dir nicht alle gesagt, dass es so kommen wird? Hatte eh vermutet, dass deine Weibchen tragend sind. Hoffentlich bleibt das der einzige Wurf! Das passiert eben, wenn man Weibchen und Böcke zusammen laufen lässt. Wir haben dir gesagt, dagegen kann man gar nicht aufpassen... Aber nun ja, das Kind ist jetzt in den Brunnen gefallen.

 

Keine Inti, Mama erst mal in Ruhe lassen, die Weibchen können im Käfig bleiben.

 

Denk dran, dass die Babyböcke erst 10 Wochen sein müssen, bevor du sie zu deinem Bock integrieren kannst.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
addios

:D Liebe Lausi,erstmal alles Gute für die Mama,die Kleinen und Dich.

Im Thread von Akuma ist eigentl.alles drin,was Du jetzt brauchst. Nur die starken Nerven musst Du Dir selbst zulegen.

 

Ich hoffe nur,dass die anderen Weibchen nicht auch noch ein "kleines Ei quer gefressen" haben.:]

 

Wenn Du die Weiber erst 14 Tage hast, von welchem Bock ist dann der Nachwuchs?Reine Neugier meinerseits,sory

 

Halt Dich wacker

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lausi

:tongue:hi

 

Ja von wem der Nachwuchs ist weiss ich auch nicht.

Jedenfalls kann er nicht vom Blizzard sein. Da dass mit der Tragezeit nicht

wirklich übereinstimmt.

Die Böcke sind übrigens getrennt. In einem seperaten Käfig.

 

Danke für die glückwünsche=)

 

Die anderen Weibchen halten sich fern von Susi und ihren Babys.

Ich hab mal gelesen dass die auch helfen bei der Aufzucht, stimmt das:confused:

 

Liebe Grüsse:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Ja, das machen sie oft. Wenn die Mädels sich gut verstehen, können alle zusammen bleiben.

Geh bitte mit den anderen Weibchen dann aber zum TA, weil die auch schwanger sein könnten vom Auslauf. Und wohin dann mit den weiteren Kleinen?

 

Falls sich die Mädels anfangen zu streiten solltest du Mama im Käfig lassen und die anderen Damen ausquartieren, das ist schonender.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lausi

Hallo,

 

warum kommt meine Susi nicht mal zum fressen und trinken

aus dem Nest raus:confused: bei Akuma ist die Mama ja auch mal raus aus dem Nest.

Ich weiss ja noch nicht mal wieviele da drin sind:rolleyes:

Meine Susi hat Ihr Nest im Eck gebaut nur aus Zeitungspapier,

also ohne Holzhaus nur Zeitungsschnipsel und Zewa.

 

Ich hoffe es geht allen Rattis gut und meiner Susi auch!!!

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo Lausi,

 

lies den Thread der die verlinkt wurde, da steht alles drin. Ansonsten bist du uns trotzdem noch eine Erklaerung schuldig, denn du wiedersprichst dir selber. Hier http://www.ratteneck.eu/integration/14404-intigrationsprobleme-2w-mit-3w-und-1-bock.html#post152889 schreibst du am 15.06.

 

Treffen gab es jeden Tag einmal und die Minuten immer etwas erhöht.

Also jetzt bin ich bei dem 12 ten treffen.

 

So, wer ein bisschen rechnen kann weiss dann, dass du die Tiere seit 12 Tagen mindestens zusammen laufen laesst und sie somit seit dem 03.06 hast. Heute ist der 23.06 und die Tragzeit ist 21 Tage. Wenn eine Ratte nun nach 20 Tagen wirft ist das auch kein Drama und durchaus moeglich. Sprich wir koennen hier sehr wohl von dir selbst produziertem Nachwuchs reden.

 

Der Deckakt dauert uebrigens genau 1-2 Sekunden, so schnell bist du nicht mit der Hand da und trennst die Tiere.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lausi

Hallo Lakes,

 

das mit dem rechnen muss ich zugeben:owar voll daneben.

Mein Freund ist gerade auch dazu gekommen und wir haben über

alles gesprochen. Dabei konnte er mich davon überzeugen dass

wir die schon länger haben,sorry, war keine Absicht von mir.

Bin selber erstaunt wie schnell die Zeit vergeht.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Hm, dann dürftest du mit der Vermittlung der Babys hier auch Schwierigkeiten bekommen... wenn du von uns allen gesagt bekommen hast, wie schnell das geht... :rolleyes:

 

Ich kann nun, da ich weiß, woher die Babys wahrscheinlich kommen, nur den Kopf schütteln.

 

Alles Gute weiterhin für die Mama und die Babys und für die übrigen Ratten.

Ich hoffe doch, dass du die Böcke nicht mehr mit den Mädels laufen lässt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lausi

:tongue:Guten Abend

 

Ja als ich es gesagt bekam hab ich Sie ja auch getrennt im Auslauf,

getrennt im Käfig waren Sie ja schon. Ich wusste dass nicht dass

es so schnell geht, ich bin nun mal nicht Profi, irgendwie bringt

mich das bei meinem Problem aber jetzt auch nicht weiter.

Auch wenn hier einige meinen auf mir rum hacken zu müssen.

Naja,...muss ich mir woanders tipps holen

 

Liebe Grüsse

Sandra mit Rattsis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo Lausi,

 

wer hackt denn auf dir rum? Hier oeffentlich hat keiner was boeses oder beleidigendes geschrieben. Dass du nun nicht helle Begeisterung zu hoeren bekommst ist doch klar. Du bist 28 Jahre alt, das Bienchen und Bluemchenspiel sollte dir bekannt sein und was dann passieren kann auch.

Du hast deine Fragen beantwortet bekommen, bleibst uns Antworten schuldig und bist nun angefressen, weil wir deinen Nachwuchs nicht wie wild feiern?

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
addios

:] Weisst Du, Du bist nicht erst seit gestern hier,ca. 1 bis 2mal im Monat kommen

Menschen mit plötzlichem Nachwuchs und brauchen dann Hilfe.Ist ja auch OK.

 

Liest Du denn hier überhaupt nicht mit? Tagebücher und Hilfe-Threads?

 

Bitte,dies ist kein Rumhacken.Als gebranntes Kind steht mir das nicht zu.

Ich hab in 8 Monaten hier mehr durch Mitlesen gelernt als in 15 Jahren Rattenhaltung.All meinen Tieren,die nicht mehr hier sind,bitte ich mir meine

Fehler zu verzeihen.

 

Doch manchmal platzt mir innerlich der Kragen,wenn ich gewisse Dinge hier lese.

Auch Nachwuchs bei Menschen,die schon 1 Jahr hier dabei sind,gehört dazu.

Du kannst hier viel über die Versorgung von Babys erfahren,mit etwas Engagement

und der Suchfunktion.

 

Ich wünsche,Du nimmst mir dies nicht krumm,denn Deine Sorgen und Nöte kann ich nachfühlen,doch sie sind nunmal hausgemacht.

 

LG:tongue:

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
addios

:D Liebe Lausi,

auch wenn ich Dich etwas angemacht hab, ich wüßte trotzdem gern,

wie sich die Wutzelchen entwickeln.:] Meine sind 9 Monate jetzt und richtig erwachsen.

 

Alles Gute

Claudia:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lausi

:tongue:Guten Abend,

 

Ja die kleinen sind schon groß geworden, anfangs musste ich die

Mama von der Gruppe trennen aber jetzt ist alles wieder gut.

Es ist auch mal vorgekommen das Susi ein junges vergessen hat mit

ins Nest zu nehmen, da hab ich Ihr anfangs geholfen.

Vor 4 Tagen hab ich morgens wie immer ins Nest geschaut

dabei entdeckt ich,dass Susi mal wieder umgezogen ist und zwar

in die Toilette:mad:

Dabei vergass sie 2 Rattsis und die waren sehr kalt:(

da hab ich Angst bekommen dass Sie es nicht schafen

wegen Unterkühlung:rolleyes:aber es ging dann doch alles gut.

Ich nahm die kleinen in meine Hand wärmte sie kurz und gab sie sofort zu Susi

die freute sich sehr!

 

Susi kümmert sich hervorragend um Ihre Jungtiere, es sind übrigens

12 kleine Rattis, davon 8 Böcke und 4 Weibchen. Namen haben Sie

noch keine.

Ich muss schon sagen mir wird es sehr schwer fallen Sie schon bald:abschied:abzugeben!

Sie sind jetzt schon richtig behaart, die Barthaare sind auch sehr lang geworden

und seit heute roben sie selbstständig durch den Käfig=)

Susi is viel am einsammeln die arme, da hat sie schon was zu tun:]

 

Es vergehen auch mal paar Stunden da nimmt sie sich

einfach mal ne Pause und :ratz:.

Man merkt aber gleich wenn Sie wieder bei Ihren Kindern ist

dann quicken die kleinen Schreihälse richtig laut!

Dann gibts erstmal Milch und danach wird:36:

 

Liebe Grüsse

Sandra und die Rattis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
addios

:D Huhu,

alles was Du so schön beschreibst, hatte ich in dreifacher Ausführung.

Mir ist es auch sehr schwer gefallen, 5 Babys zu vermitteln,aber naja,alle behalten

ging auch nicht.Ich kann Dich da voll und ganz verstehen und hoffe,das Du

liebevolle Menschen findest,die Dir Babys abnehmen.

 

Schön,das Du Dich so kümmerst,ich bin auch erst Amok gelaufen,aber nach ein paar

Tagen hat man Routine,ist eben so.:]

 

Danke für die schöne Info,Grüße an Susi + restliche Nasen

LG

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung