Jump to content
zooplus.de
Jenna

Ratten+Katzen...geht das gut???

Empfohlene Beiträge

Jenna

Hallo ihr lieben,

bin ganz neu hier und hab direkt eine Frage...

 

Und zwar würde ich mir sooo gerne wieder ein paar Pelznasen anschaffen. Bis vor ca fünf Jahren hatte ich immer min. ein Rudel zuhause, nachdem aber meine letzen beiden (schon sehr alten, damals als notfall übernommenen) mädels über die regenbogenbrücke gegangen waren, haben wir uns keine neuen mehr angeschafft.

Nun ist es aber mitlerweile so, dass nach und nach vier Katzen bei uns eingezogen sind und ich weiß nicht, ob es da sinnvoll ist, sich Ratten ins Haus zu holen.

In einem anderen Beitrag vorhin habe ich gelesen, dass manche Ratten sehr empflinglich auf den Geruch von Katzen reagieren...

Die Ratten wären definitiv in einem KATZENFREIEN ZIMMER untergebracht, in dem dann auch der Freilauf stattfinden würde, nur nehmen doch die Ratten den Duft trotzdem war, mh?

Hat jemand Erfahrung?? Gewöhnen sich Jungratten an den Duft und sind dann entspannt oder bedeutet es ständigen Stress für die Tiere??

 

Anfangen würden wir zunächst mit drei Böckchen...was meint ihr??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

es gibt viele Rattenhalter die auch Katzen haben. Ich denke, dass die Ratten garnicht so sehr gestresst sind, wenn die Katzen in den Raum in dem sie wohnen nicht rein duerfen.

 

Es gibt halt einige Sachen die man beachten muss:

 

- absolut kein Kontakt zwischen den Tieren

- bevor man die andere Tierart anfasst unbedingt Haende waschen

 

Und dann sollte das eigentlich gut klappen.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Coco

Hallo :-)

 

Also Ratten und Katzen das geht schon. Wenn man vorsichtig genug ist und wirklich darauf achtet das die Katzen nicht in den Raum der Ratten gehen geht das schon. Wir haben auch drei Katzen

 

lg coco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nele

Hey,

 

meine Ratten haben nie gestresst auf den Geruch reagiert. Nach Kuschelstunden mit den Frettchen oder den Katzen dürfte ich ja auch ziemlich nach denen gerochen haben und meine Jungs waren ganz normal zu mir.

Kontakt dürfen Ratten und Katzen natürlich nie haben, aber ich denke mal, dass ist machbar =)

 

Dann schonmal viel Glück bei der Suche nach den richtigen Ratten und liebe Grüße :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jenna

Vielen Dank für eure Antworten :tongue:

Dann werden mein Mann und ich uns mal dran machen ein Heim einzurichten und Ausschau nach ein paar netten Böckchen halten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Samar

Ich hab mal gehört, dass Leute junge Ratten und Katzen aneinander gewöhnt haben, so dass die Katze die Ratten auf sich rumklettern lies ohne mit der Wimper zu zucken und die Ratten normal neugierig waren. Haltet ihr das für Humbug oder könnte da was dran sein??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jenna

mh, also ich kann mir schon vorstellen, wenn sowohl die Ratte als auch die katze noch jung sind, dass sie sich an einander gewöhnen können...ich persönlich würde das niemals riskieren!

auch eine daran gwöhnte katze kann eine ratte durch ihren spieltrieb tötlich verletzten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

Katzen sind Raubtiere und werden es auch immer bleiben, egal wie sehr man sie an irgendwas gewoehnt. Man kann nie ihre Urinstinkte komplett unterbinden.

Solche Versuche sind also ein reines Gluecksspiel und daher absolut nicht empfehlenswert, viel mehr sogar leichtsinnige Dummheit.

 

Da wir im Forum absolut gegen solche Versuche sind, bitte ich euch das hier nicht weiter auszufuehren oder darueber zu spekulieren.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Queeny87

Ich hatte Katzen und Ratten...Ratten standen im Wohnzimmer und da waren natürlich auch die Katzen...allerdings war der Käfig gut gesichert und direkten Kontakt hatten die Tiere nicht. Auslauf natürlich in einem Zimmer ohne Katzen....

Meine Ratten waren ganz relaxed.

Ich denke also es geht, wenn man drauf achtet, dass die Tiere keinen direkten Kontakt miteinander haben.

Rumklettern auf Katzen würde ich nie machen, wer weiß, die Katze ist und bleibt ein Raubtier...

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Hallo,

 

also unser Kater darf, seit dem ich Ratten habe, eigentlich nicht in meine Wohnung, aber irgendwer hat neulich die Wohnungstür meiner Eltern aufgelassen, und dann hat sich Max (so heißt der gute) natürlich aus alter Gewohnheit direkt mal auf dem Weg zu mir gemacht ^^, durch die drei anderen Türen, die zufällig auch noch offen standen. Normalerweise sind alle Türen zu. Als es dann vor meiner Tür miaut hat, hab ich erstmal die Ratten in den Käfig gesetzt, und dann die Tür aufgemacht, um zu gucken, was passiert.

Von Alleine hat er überhaupt kein Interesse am Käfig gehabt. Also der Geruch scheint ihn jetzt nicht sonderlich zu interessieren. Aber warscheinlich liegt das daran, dass er im Haus ja auch nicht jagt. Da riecht es ja öfters schonmal lecker nach Essen, und davon bekommt er auch nichts ab, das weiß er ja.

Er ist Freigänger und schon recht alt (16 Jahre) aber noch topfit und überrascht uns noch regelmäßig mit kleinen Appetithäppchen auf der Fußmatte ;) Mäuse, Vögel, aber auch schonmal halbe Kaninchen, richtig fette Tauben und auch schonmal ne Wanderratte...

Will damit sagen: das ist ein Raubtier, das weiß, was gut schmeckt ;)

Und der lief im Zimmer rum und hat mal kurz in den Käfig geschaut, um zu gucken, was der komische neue Schrnak da in meinem Zimmer macht und wollte sich dann auf seinen alten Stammplatz aufm Sofa legen.

Hab ihn dann mal hochgenommen und vor den Käfig gehalten (Muss dazu sagen, der ist der beste Katen dens überhaupt gibt. Sowas von ruhig und ausgeglichen :) Das würde ich also nicht unbedingt mit jedem Tier machen.) und die Ratten haben ihn angeguckt, die Schnäuzchen durchs Gitter gesteckt und geschnuppert. Max hat auch geguckt, ich habe ihn dann auch recht nah ans Gitter gehalten, weil ich gemekrt hab, dass beide Parteien zwar neugierig, aber nicht wirklich angespannt waren. Haben sich ca ne Minute beschnuppert und dann habendie Ratten sich verzogen oder sind was Essen gegangen. Und Max wollte dann auch runter und wieder aufs Sofa.

Hab ihn dann aber wieder hoch gebracht.

Ich denke mal, dass der Geruch eine Gewöhnugnssache ist: Wenn die Katze weiß, dass sie im Haus nur aus ihrem Napf essen darf, dann wird sie warscheinlich auch nicht ständig sabbernd vor Käfig hocken.

Und wenn man ne Katze hat, dann riechen Ratten das ja unweigerlich. Selbst wenn man sich jetzt die Hände wäscht. Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine das zumindest nicht stört, ob ich nun neu gewaschene Klamotten an hab, die Hände gewaschen hab oder nicht und selbst, wenn ich vorher mit Max geschmust hab und voller Katzenhaare bin, das stört sie kein bisschen. (Hab dann trotzdem die Klamotten gewechselt, nachdem ich das herausgefunden hatte, weil ich nicht als Haarwuschel rumlaufen will ;) )

Muss dazu sagen, ich hab die drei seit dem sie 8 Wochen alt sind, und ich denk sie haben diesen Geruch als meinen "Menschengeruch" kategorisiert, und wenn dann die Katze genauso riecht, ist das dann warscheinlich nicht so panikerregend, wie für ne Ratte, die den Mensch vorher ohne diesen Geruch kannte.

Aber ohne Gitter dazwischen wäre mir es definif zu risikoreich: Denn Menschenessen rennt ja nicht, und was wegrennt dürfen Katzen jagen, ist ja klar ;)

 

Liebe Grüße

 

----------------------------

 

oh mann... ich schreib immer voll die langen Romane. Tschuldigung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Coco

Hallo nabend :-)

 

Ich mag mich auch nochmal kurz zum Thema äußern weil ich das eben auch wichtig finde darüber aufzuklären.

Katzen sind Raubtiere das ist richtig. Wir halten seid 2004 Katzen und ich weiß genau wo von ich spreche. Egal wie sehr man eine Katze zu kennen glaubt und egal wie lieb und zutraulich sie gegenüber anderen kleineren Tieren ist, ist und bleibt sie ein Jäger.

Mann kann ihr das aber auch einfach nicht böse nehmen, denn ein Instinkt bleibt einer und kann kaum unterdrückt werden. Aber mann muss es nicht provozieren und darf es einfach auch nicht.

Das ist das selbe wie zum Beispiel Hund und Kind. Der Hund kann der liebste und bravste sein und irgendwann kann es passieren das er eben doch mal schnappt.

 

Unsere Nasen sind im Schlafzimmer und dort hat keine, aber auch keine Katze was zu suchen. Ich setz die Ratten ja auch nicht auf den Kratzbaum. Das ist Ratten Revier und dort hat keine unserer Katzen was verloren.

 

Wie gesagt es ist möglich Katzen und Ratten in einer Wohnung zu halten, aber nie, niemals in einem Zimmer. Dann sollte man wenn es nicht möglich ist vorher gut überlegen welche der beiden Tiere ich mir anschaffe, wenn ich das nicht vereinbaren kann.

 

 

Lieben Gruß coco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Hallo,

 

hoffe ihr habt meinen Beitrag jetzt nicht so verstanden, als würde ich Katzen und Ratten in der selben Wohnung halten.

Das war eine einmalige Situation und wird nie wieder vorkommen.

Aber ich habe unseren Kater 30 cm vors Gitter gehalten, weil ich die Reaktion ausprobieren wollte. Hätte ihn sofort weggenommen, wenn er sich gewehrt, oder Jagdinstinkt gezeigt hätte, oder die Ratten aggressiv oder ängstlich reagiert hätten. Und es war ja das GITTER dazwischen.

 

Wollt das nur nochmal richtig stellen, falls der Post da oben auch an mich gerichtet gewesen sein sollte ;)

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Coco

Huhu

 

Ich sage dazu auch nochmal das ich das allgemein gehalten habe. Es gibt ja noch andere die diesen Tread lesen =)

Es sollte nicht so rüber kommen als würde ich dich angreifen wollen =) ich sags halt einfach so wie es ist :-)

 

lg coco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Hallo,

 

nein, ich hab mich nicht angegriffen gefühlt :)

Ich hab nur befürchtet, dass das doch jemand falsch verstehen könnte und denkt ich halt meine Katze in den Käfig. und macht das dann auch... :D man weiß ja nie ;)

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Meine Meinung dazu: Ratten und Katzen in einer Wohnung geht.

Auch Ratten und Katzen kurzzeitig im selben Raum geht - unter Aufsicht!

Aber ohne Aufsicht, selbst wenn die Ratten im Käfig sind: niemals!

 

Ich hatte mal 2 Katzen. Die lebten in einer Wohnung mit Ratten, Mäusen und Degu´s zusammen.

Einmal bekamen die Katzen die Mäusekäfige auf, und ich hatte ein Blutbad im Wohnzimmer... :(

 

An die Ratte wagten sie sich eigentlich nie ran. Die Mäuse waren viel interessanter.

Und eines Nachts hörte man ein lautes Geräusch, und als ich im Wohnzimmer stand, war der Rattenkäfig (ein Selbstbau mit großen Türen) offen, die Katzen schauten mich unschuldig an, und mein alter Rattenbock lag unter dem Tisch. :(

Wahrscheinlich hat sein Herz das nicht mitgemacht, denn er hatte keine Wunde.

 

Seitdem bin ich äußerst vorsichtig, wenn Ratten und Katzen in einem Raum sind.

 

So lieb die Katzen tagsüber auch sein mögen, wenn der Mensch dabei ist... nachts, wenn sie alleine sind, kommt das Raubtier doch mal durch...

 

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrybaer

Hallo

 

wir haben auch Katzen und Ratten in einer Wohnung und sind schon manches mal

gefragt worden, wie sich das denn verträgt.

 

Zwei Zimmer der Wohnung sind "Rattenzimmer", da kommt keine Katze rein.

Ich habe da sogar die Schlüssel stecken und schließe ab, sicher ist sicher :D

 

Meine Homekleidung wechsle ich nicht ständig, die Katzen kennen mich und meinen

Geruch , den die Pissnasen auf mir hinterlassen ebenso wie die Ratten meinen Geruch kennen.

 

Auf keinen Fall würde ich die Katzen ins Rattenzimmer lassen, auch nicht, wenn die

RAtten allesamt im Käfig sitzen.

 

Wenn man eine sichere räumliche Trennung gewährleistet, kann man durchaus Katzen

und Ratten in einer Wohnung halten.

 

 

 

LG Petra

 

PS: Die Katzen waren nun mal eher da als die Ratten =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MausOnMars

Unbedingt ansehen! Weiß zwar nicht wie das so geworden ist, aber ich leibe dieses Video!

 

Link zum Video entfernt. Kisa

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Gefährlich, unverantwortlich und ganz sicher hier bald gesperrt, das Video!

Nicht nachmachen, auf keinen Fall! :evil:

Und eine Ratte, die so sehr auf Katzen fixiert ist, ist meiner Meinung nach psychisch keine vollwertige Ratte mehr. Ich wette, die Arme wird alleine gehalten...

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

hmm ja, die Katze kommt ziemlich genervt rüber.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MausOnMars
Huhu! :tongue:

 

Gefährlich, unverantwortlich und ganz sicher hier bald gesperrt, das Video!

Nicht nachmachen, auf keinen Fall! :evil:

Und eine Ratte, die so sehr auf Katzen fixiert ist, ist meiner Meinung nach psychisch keine vollwertige Ratte mehr. Ich wette, die Arme wird alleine gehalten...

 

Grüßlein!

es gibt mehrere Videos davon, darauf putzt die Katze die Ratten (es sind nähmlich mehrere Ratten auf den Videos).

Aber die poaste ich jetzt selbstverständlich nicht mehr. Aber ist doch klar, dass man nicht einfach ne Ratte und ne Katze zusammen lassen darf!! Deswegen auch die Frage, wie soetwas sein kann. Es sollte ja auch kein Aufruf sein "so Leute schmeisst all eure Haustiere auf einen Haufen", denn wer so fahrlässig mit seinen Tieren umgeht, wird das auch in anderen Dingen tuen.

 

Ich finde es auch nicht besonders passend, Ratten zu sammeln oder mit Briefmarken zu vergleichen, aber egal.

 

Deine Aussage, "keine vollwertige Ratte mehr" finde ich auch sehr anstößig! Was ist eine vollwertige Ratte? Hat eine weniger wert als die Andere?

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Das war keine beleidigung für dich, Maus, sondern eher für den Filmer...

 

Zu den Briefmarken: ich vergleiche Ratten in dem Sinne schon mit Briefmarken, aber nicht im negativen Sinne. Und sammeln tu ich Ratten schon mal gar nicht!

 

Nicht vollwertig bei einer Ratte heißt: wenn eine Ratte denkt, sie ist eine Katze. Sorry, aber diese Ratte hat meiner Meinung nach ein ernstes psychisches Problem (wofür allerdings nur der Halter der Ratte etwas kann!).

 

Das Problem beim Posten solcher Videos hier ist, dass es viele Stille Mitleser gibt, die nur das Video sehen und denken: ohja, das mache ich auch mal! Und dann beschwehren sie sich, wenn die Ratte hinüber ist oder der Katze ein Stück vom Ohr fehlt...

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

viele Leute lesen nur in Foren oder klicken nur auf Videos und lesen die anderen Aussagen dazu nicht. Im Video sehen sie dann, dass das mit Ratten + Katzen anscheinend ja super klappt und handhaben das dann auch in ihrer Haltung so. Hinterher ist dann evtl. das Geschrei groß, wenn es eben nicht so klappt, wie es im Video dargestellt wurde. Das ist unter anderem ein Grund für uns, das Posten solcher Videos zu untersagen.

Es ist eben nicht jedem klar, dass man artfremde Tiere nicht so einfach zusammen lassen darf und bei diesem Beispiel Jäger und Gejagter aufeinander treffen.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MausOnMars

hallöchen,

ich verstehe eure Sorge schon, und werde jetzt selbstverständlich vorsichtiger mit der Materie im Forum umgehen. Dass das Video direkt beim Überfliegen missverstanden werden kann ist läuchtet mir auch ein, sorry deswegen.

Das Video war wohl eher unangemessen an dieser Stelle.

 

Wir können uns aber auch nicht die Verantwortung aufbrummen, dass andere Rattenhalter ihre Tiere Artengerecht halten. Ich möchte garnicht wissen wie viel Ratties alleine in viel zu kleinen Käfigen gehalten werden :(

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kisa

Hallo Maus

 

Wir können uns aber auch nicht die Verantwortung aufbrummen, dass andere Rattenhalter ihre Tiere Artengerecht halten. Ich möchte garnicht wissen wie viel Ratties alleine in viel zu kleinen Käfigen gehalten werden :(

 

Nein, dass können wir nicht. Aber wir können mit guten Beispiel vorangehen und den anderen zeigen, wie glücklich ein Rudel Ratten in einem großen Käfig ist :)

 

lg Kisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MausOnMars

Das stimmt allerdings :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung