Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jenna

Bin völlig fassungslos!!!!

Empfohlene Beiträge

Jenna

Also so was...ich muss mich erstmal beruhigen bevor ich schreiben kann!!

 

Mein Mann und ich haben uns ja überlegt, nach einigen Jahren Pause doch wieder Rattis bei uns einziehen zu lassen und so haben wir uns auf die Suche gemacht...

Im Internet bin ich dann auf eine Anzeige gestoßen, in der beschrieben wird, dass jemand zwei Rattenmädels aus sehr schlechter Haltung BEIREITS TRAGND übernommen hat.

Wir dachten, gut, die kleinen können dringend ein gutes Zuhause brauchen und hatten bereits für morgen den Abholtermin klargemacht.

Nun stellte sich in einer letzten e-mail der Rattenbesitzerin heraus, dass die Geschichte in der Anzeige gar nicht stimmte, sondern dass es sich um eine Züchterin handelt, die fast 500km von uns entfernt wohnt (uns sagte man sie käme aus der selben Stadt) und Sie die Ratten morgen mit dem Auto zu uns gebracht hätte! Auf ihrer Homepage beschreibt sie ihre Zuchtziele mit: "ICH MÖCHTE GESUNDE, KRÄFTIGE UND CHARAKTERISTISCH GUTE RATTIS ZÜCHTEN!" und die uns angebotenen Ratten kann man sich dort ansehen und "bestellen"...sie werden dann zum neuen Besitzer gebracht!

Ich bin so wütend!! Für uns kam es nie in Frage unsere Ratten bei einem Züchter zu holen und dann werd ich auch noch so dreist angelogen....

Mir tun die kleinen zwar sehr leid, aber wir werden sie nun nicht bei uns aufnehmen (oder findet ihr das nun nicht richtig?? die kleinen können ja nix dafür...mh...).

 

Danke fürs "Zuhören", musst mir den Ärger jetzt einfach von der Seele schreiben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Oh mann! Ich finde es gut, dass ihr nun so konsequent seid und die Kleinen ablehnt! :]

Ist zwar schade für die Kleinen, aber die Züchterin wird sie bestimmt auch anders unterbekommen. Ist ja das Gleiche wie in Zoohandlungen: nimmt man sie aus Mitleid mit, geht es diesen Ratten vielleicht gut, aber es werden ja immer wieder welche nachkommen.

Daher Hut ab, dass ihr abgesagt habt! Einfach ist das sicher nicht!

 

Ich bin mir aber sicher, dass ihr hier im Forum "echte" Notfallrattis bekommt, die zu euch passen! :)

 

Grüßlein!

 

PS: Die Züchterin gehört eigentlich angezeigt, wegen... na, irgendetwas gibt es da doch bestimmt, wenn man durch eine Lüge zum Kauf "überredet" wird? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jenna

ja, ich glaube das was du meinst nennt sich "betrug" :)

 

ich weiß nich ob ich die seite von der züchterin hier verlinken soll/darf??? solche themen sind hier nich so erwünscht, hm?

aber irgendwie würde ich gerne warnen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Ich denke, es macht keinen Sinn, die Seite zu verlinken. Dass es nicht ratsam ist, Ratten beim Züchter zu holen wissen wir ja alle. Ich denke auch, dass das kein rechtlicher Tatbestand ist und auch kein "Betrug" ist im Sinne des Gesetzes. Es ist nur ein weiteres Beispiel dafür, sich lieber an Notfallvermittler oder Tierheime zu wenden, wenn man Ratten aufnehmen möchte. Alles andere ist nicht im Interesse der Tiere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

nein, Züchter darfst Du hier nicht verlinken.

Außerdem wäre es rechtlich sehr bedenklich sie einfach öffentlich anzuprangern.

 

Es mag nicht richtig gewesen sein, wie sie an Dich herangetreten ist, aber es bringt nichts, die Züchterin hier zu beschuldigen.

Es ist in Ordnung, wenn Du Dir das Erlebnis hier von der Seele schreibst, aber dann weiter jemanden anzuprangern geht nicht.

Außerdem können wir hier nicht beurteilen, was genau vorgefallen ist - ob es Absicht war oder irgendein Missverständnis vorlag, ob sowas schon öfter vorkam oder ein Einzelfall war - wir können hier nur Deine Erzählung dazu lesen.

 

Bei solchen Anzeigen muss man eben oft genauer hinsehen und aufpassen, weil man nicht von vorne herein immer sieht, ob man es mit einem echten Notfall zu tun hat oder nicht. Da hilft nur genau lesen, hinhören und nachfragen, was Sache ist, um Enttäuschungen auszuschließen.

 

Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinen zukünftigen Ratten, die Du nun von jemandem hier aus dem Forum bekommst. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Ich hab den Verdacht, dass das sogar langsam Masche wird.

Mir ist bei einem Kleinanzeigenportal eine Anzeige aufgefallen, wo jemand hier in "meiner" Stadt Werbung für Notfallratten macht. Die seien vom Tierschutz, auf Pflegestellen verteilt, es gibt Nachwuchs und sie werden mit Schutzgebühr abgegeben. Klingt ja ganz nett, aber eine "Organisation" in der Größe wäre hier ohne mein Wissen heute kaum mehr möglich, schon gar nicht in Zusammenarbeit mit dem "Tierschutz". Auf Nachfrage wurde gleich gar nicht reagiert.

Ich kann mir schon gut vorstellen, dass ein paar Futtertierzüchter, die sich noch ein Zubrot verdienen wollen, auf die Idee kommen, den Notfall-Sektor als neue Geldquelle zu nutzen. Wundert mich fast, dass das nicht schon früher kam. Als Schutzgebühr lässt sich doch mehr verlangen, als für Futtertiere, das kann in ner bestimmten Masse schon lohnen.

 

Was man da machen kann, weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, ob das schon etwas ist, das strafrechtlich interessant wär. Wenn du nun welche gekauft hättest, hättest du es versuchen können. Die Frage ist aber schon, ob sich das lohnt, ich kam nun mal in die Verlegenheit, einen kleinen Rechtsstreit mitzumachen. Allein dass ein Anwalt einen Ordner öffnet kann einen schon ruinieren ^^

 

Liebe Grüße

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jenna

hi ihrs,

 

also ich hab nich vor da jetzt in irgendnen rechtsstreit zu treten...vielleicht hab ich mich gestern in der ganzen aufregung etwas zu forsch ausgedrückt :)

wir haben uns nur einfach so sehr geärgert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Es wäre ja schon echt krass, wenn Vermehrer sich neuerdings den Notfallschutz zueigen machen. Das wäre mal richtig krass, wie Menschen da hinters Licht geführt werden. Und, in meinen Augen riecht das nach sehr starkem Betrug. Die Tiere werden unter Vortäuschung falscher Tatsachen verkauft. *kopfschüttel* Kann man da denn echt gar nichts machen? Bei Gegenständen kann man doch auch Betrug melden und alles. Geht das bei Tieren nicht? In dem Fall wären sie wahrscheinlich eher Gegenstand, als Lebenwesen, aus der Sicht der Verkäufer. :schulter:

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DyingAngel

Hallo,

jetzt mal meine Meinung auch wenn ihr mich dafür warscheinlich steinigen werdet. Ich kenne das mit dem Züchten aus dem Katzenbereich und muss sagen es gibt immer die eine und die andere Seite. Die negative Seite ist klar dass es dann einen Platz für ein Notfellchen weniger gibt und dass es auch sehr desinteressierte Züchter gibt, die andere ist aber, dass manche Züchter doch das Wohl ihrer Tiere wollen. Sie freuen sich mit ihren Tierchen Babys zu kriegen (und ja das ist gewollt so ausgedrückt denn manchmal sind die Tierbabys wie eigene für diese Leute), lassen ihre Mädchen aber auch nur wenige Male werfen, da es sonst eine zu große Belastung ist. Peppeln sie, schlagen sich Nächte um die Ohren weil die Mama zu wenig Milch hat oder solche Dinge. DAS nenne ich Züchter, nicht diese desinteressierten Wesen, die sind für mich nicht mehr als "Vermehrer". Aber die Züchter geben auch an, dass die Tiere aus liebevoller Zucht sind und schreiben nicht irgenetwas über Notfall, denn es gibt genug Leute die sich ein Tier kaufen möchten, bei dem sie sicher sein können, dass es gesund und gut geplegt wurde.

Aber zu der Sache mit der Masche mit dem Notfall das finde ich eine Sauerei. Das kann gut sein dass die Leute die Tierchen für ihre Schlangen nehmen und das was "übrig" bleibt verkaufen. Wenn man schreibt Notfall heißt das ja dass man sich die Farbe usw. selten aussuchen kann, da es ja nicht so viel Auswahl gibt. So kann der Schlangenzüchter in Ruhe die Tiere an seine Schlangen verfüttern ein paar mehr "produzieren" und diese dann teurer verkaufen. Eine totale Sauerei!!

LG

DyingAngel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Hallo

 

Könnten wir bitte das Thema "Züchter" sein lassen?

Denn ansonsten würde ich auch gerne was dazu schreiben. Was ich gerade nur deshalb nicht tu, weil ich weiß, dass das Thema hier nicht diskutiert werden darf.;)

 

@Mods: es wäre nett, wenn ihr diese letzte Züchterdarstellung löschen könntet. Da es nicht diskutiert werden darf, steht sonst hier im Forum nur eine Positiv-Züchter-Darstellung, aber keine Gegenmeinung. Und das wäre doch sehr einseitig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

und nach fast 2 Monaten faellt dir das auf und deswegen holst du schon lange erledigte Threads aus dem Nirvana? Das Thema Zucht wurde hier in keinster Weise anschliessend diskutiert und waere es wohl auch nicht mehr, wenn du nicht noch explizit drauf aufmerksam gemacht haettest. Das hatten wir sehr wohl unter Kontrolle und ein Auge drauf geworfen.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Äh, Lakes, der Thread erschien bei mir oben unter "Was ist neu" - da habe ich nicht aufs Datum geguckt, sondern bin davon ausgegangen, dass es sich auch um einen neuen Beitrag handelt, weil ein Thread dort sonst normalerweise nicht erscheint.

 

Also war es bewusst, die "Werbung" stehenzulassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Hallo!

 

Egal bei welchem Tier... Züchten ist eine Sauerei! Es gibt genug Tiere die ein zu Hause suchen ohne das sie extra "produziert" wurden.

 

Ich bin ja auch dafür, dass das Thema sein gelassen wird, aber wie will man dann der Welt klar machen das es Mist ist Tiere zu vermehren? Egal auf welche Art und Weise...

 

Gruß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Liebe Leute,

 

es wurde hier keine Werbung fürs Züchten gemacht, eine Userin beschrieb lediglich ihre Einstellung, die in keinem einzigen Post verstärkung fand, wie sie auch schon selbst mit der Einleitung "auch wenn ihr mich nun steinigen werdet" deutlich machte. Es geht außerdem weder um eine Zuchtanleitung noch um irgendwelche genauen Beispiele. Der Thread lag nun lange brach und wurde seinerzeit beobachtet.

 

Es soll nach wie vor nicht über das Thema Zucht diskutiert werden, darum wollen wir jetzt nicht damit anfangen. Wir sind gegen Rattenzüchter, solche Leute wie beschrieben sind meistens Utopie und es ging dort auch um Katzenzüchter, zu denen ich nichts sagen kann, da ich mich damit nicht auskenne. Ich habe keine Katze und bin in diesem Bereich nicht aktiv oder informiert, darum steht es mir nicht zu, darüber zu urteilen.

 

Hier sind wir aber in einem Rattenforum und wollen uns auch weiterhin diesen tollen Tieren widmen statt hier nun zu streiten.

 

Um es nochmal abschließend darzustellen:

Wir sind hier gegen die gezielte Zucht oder wahllose Vermehrung von Ratten, da es genug Notfellchen gibt und nicht einen vernünftigen Grund Ratten geplant zu züchten, zumal die, die das tun, in 99 % der Fälle nicht die ausreichenden Kenntnisse über Genetik, Vererbung und Abstammung der Ratten haben.

 

Es ist nach wie vor eine Sauerei, dass sich Leute als Notfallvermittler ausgeben, dabei aber heimlich züchten. Denn darum ging es hier ja ursprünglich.

 

Grüße

Kati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Ich finde ebenfalls,dass man keine Zucht. untersützen sollte.

Nichteinmal die 'angeblichen Guten' wie DyingAngel sagte.

 

Ich habe vor ca. 3-4 Monaten eine abgemagerte trächtige Katze aufgenommen.

Es war eine wirklich schwere Arbeit die vier Kleinen durchzubekommen, weil sie Katzenschnupfen haben.

Es ging mehr als ins Geld und wenn ich die Mutter nicht aufgenommen hätte, wäre sie wohl nicht durchgekommen.

Es wollte mich keiner unterstützen, nicht einmal die Katzenhilfe, doch ich habe es trotzdem gerne gemacht.

 

Damit will ich sagen, dass es genug Tiere gibt, die ein schönes Zuhause suchen.

Ob Verwahrloste, Ausgesetze, oder Tierheimtiere.

Und deswegen finde ich, dass nicht unnötig weiter Tiere in die Welt gesetzt werden müssen, nur weil mache Menschen Baby's haben wollen. :rolleyes:

 

Das Argument mit der liebevollen Zucht kann ich ebenfalls nicht verstehen.

Die Mutterkatze die ich aufgenommen habe, ist die liebste Katze die ich je in meinem Leben kennen lernen durfte.

Die Babys sind genau so aufgeschlossen ,obwohl es Notfalltiere sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Hallo

 

Es ist nach wie vor eine Sauerei, dass sich Leute als Notfallvermittler ausgeben, dabei aber heimlich züchten.

 

Das Problem ist, dass diese in der Regel kaum auffliegen dürften. Denn diese nutzen nicht die üblichen Vermittlungsforen. Und Abnehmer können es meist eben nicht beurteilen.

Und wirklich schlimm ist der Betrug des Herzens sozusagen. Da glauben Leute hinterher, sie hätten was Gutes für den Tierschutz getan - und in Wahrheit ist es ganz anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Ja, das stimmt. Oft wird es nicht rauskommen, darum werden wir zumindest hier im Forum, sollten wir sowas herausfinden, diese Leute konsequent die Vermittlung sperren. Denn die meisten benutzen zwar nicht die einschlägigen Foren, aber es wird immer wieder Leute geben, die das auch versuchen werden. Darum warnen wir ja auch immer wieder vor Vermittlungen ausschließlich per PN.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HoodRat

Huhu!

 

Ich denke auch (um aufs ursprüngliche Thema zurück zu kommen) dass es einfach sehr schwierig sein müsste zu merken ob der Mensch, der einem angebliche Notfalltiere vermitteln möchte, diese eigentlich heimlich gezüchtet hat. Da tun sich ja ganz neue Abgründe auf... so ließe sich auch prima verbergen, dass dieser Jemand keine Ahnung von Genetik etc. hat.

 

Man sollte sich doch auch bei allem tollen Anschein auf jeden Fall genau anschauen wo die Nasen herkommen, die man (aus privater Hand) aufnehmen möchte.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrybaer

Hallo

 

habe kürzlich auch nicht schlecht gestaunt, als in einem Forum und bei

Kijiji dringend 4 Huskyböcke(mittlerweile nur noch zwei) als angebliche

"Notfälle" zu vermitteln waren. Beim Ansehen der angegebenen Internetseite

konnte ich mich nur wundern, stellte sich doch da der Vermttler als Züchter mit einem hochtrabenden Namen dar :(

 

Wahrscheinlich wurde man die Tiere nicht so reißend schnell los, da wurden sie

kurz zu Notfällen deklariert. Da tun sich in der Tat Abgründe auf :evil:

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Falls euch sowas hier im Forum auffällt, schreibt bitte sofort einen der Admins oder Moderatoren an, damit entsprechende Maßnahmen getroffen werden können.

 

Ja, da werden wirklich ganz neue "Geschäftsideen" entdeckt wie es scheint.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Huhu

 

Darum warnen wir ja auch immer wieder vor Vermittlungen ausschließlich per PN.
Das möchte ich nochmal ganz deutlich hervorheben - denn das halte ich für einen sehr wichtigen Hinweis!

Ein seriöser Notfallvermittler würde sich niemals mit einem PN-Kontakt zufrieden geben!

 

Allerdings vermitteln in den Foren auch nicht nur NFV und "Betrüger" im obigen Sinne, sondern auch User, die einfach nur Tiere abgeben müssen, sei es aus Zooladenschwangerschaften, Allergiegründen usw. Und diese machen das nicht eben nicht oft und sind da auch nicht so erfahren. Man muss einfach auch mal genauer hinschauen und es lohnt sich mitunter, den Namen desjenigen, der die Tiere abgibt, zu googlen ;-) Da fliegen dann schon viele auf, weil die ja auch in der Regel irgendwo ihre Züchterseiten haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung