Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lausi

Trennungsschmerz

Empfohlene Beiträge

Lausi

Hallo:tongue:

 

Ich mach mir jetzt schon paar Tage Gedanken,

wie es wohl für Susi ist wenn Ihre Kleinen Babys

ausziehen:rolleyes:

 

Hat hier vielleicht schon jemand erfahrung damit gemacht

und kann mir berichten wie ich mich gegenüber Susi verhalten soll?

Oder hab ich jetzt schon von Tag zu Tag die kleinen

über stunden von Ihr trennen soll? Oder is es einfacher wenn

sie von einem auf den anderen Tag weg sind:(

Meine arme Susi, ich stell mir des voll

schrecklich vor:(

 

Kann mir jemand Tipps oder Anregungen geben?

 

Liebe Grüsse von Mir und den Rattis

ganz besonders von Susi=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Willst du denn welche von den Babys behalten? Dann wäre ja die Trennung nicht ganz so schlimm.

 

Die Jungs würde ich von jetzt auf gleich trennen. Und die Mädels, die du abgeben willst, würde ich erst an dem Tag von der Mama trennen, an dem die Kleinen abgeholt werden.

 

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende...

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

Wieso behälst du nicht alle? :D

 

Dann hat sie zumindestens nicht den Trennungsschmerz von den Baby-Mädels.

 

Nee, ich denke aber mal - klar wird es die ersten Stunden/Tage schwer, aber genauso schnell ist es wohl wieder auch vergessen. Sitzt sie denn in einem Rudel oder muss sie noch integriert werden? Ich denke mal wenn sie aufeinmal ganz alleine da sitzt, wird man es ihr schon anmerken.

 

Ich hatte bei der letzten Notfallmutti, direkt schon mit der Inti begonne als die kleinen schon relativ selbstständig waren, von daher hat sie keinerlei Verhaltensweise gezeigt, weil sie direkt in ein Rudel kam, was ihr wohl angenehmer war als die nervigen Babys.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Ich würde es auch so halten, dass ich die Jungs alle auf einmal rausnehme und die Mädels eben dann, wenn sie abgeholt werden. So schlimm ist es nicht, wenn es Rückhalt im Rudel gibt. Sollte Mama aber alleine sitzen, dann wäre es schon doof, aber du kannst dann ja wirklich schon die Inti starten, wenn die Kleinen ein wenig älter sind. Die stört der andere Geruch an Mama nämlich nicht.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MamaRosiel

Hallo,

wir hatten bisher 3 x Babies, entweder trächtig oder mit Babies aus dem TH übernommen. Und wir haben noch nie einer Mutter alle Babies weggenommen, sondern immer 2 Mädels behalten. Besteht bei Dir nicht die Möglichkeit, wenigstens 2 Babies zu behalten?

LG Erika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrybaer

Hallo

 

ich würde Dir auch empfehlen, schrittweise die Babys ausziehen zu lassen und

nach Möglichkeit zwei Töchter zu behalten.

 

Unsere Gudrun hatte 15 Babys. Eine Vermittlerin, die weiter wohnt, hat sich bereit

erklärt, die Babys zu vermitteln, hatte auch schon Interessenten.

Also nahm ich, als die Babys alt genug waren, 13 Babys und transportierte sie

zu der Vermittlerin,zwei Mädels blieben bei Gudrun. Die Reaktion von Gudrun kam sofort,

sie zerrte ständig die beiden Mädels ins Haus und hat aufgepasst wie ein Schießhund.

Das ist mir sehr an die Nieren gegangen.

 

Heute bin ich erfahrener und würde Babys nur nach und nach von der Mutter trennen,

keinesfalls so viele mit einmal.

 

 

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lausi

:tongue:Guten Morgen,

 

ich habs jetzt so gemacht wie ihr gesagt habt. Weil ich natürlich

den nächsten Nachwuchs unbedingt vermeiden möchte.

Das kann nämlich sonst im ganz grooßen caos enden.

 

Gestern Abend war es soweit ich hab die Jungs in einen

extra Käfig einziehen lassen. Bei mir siehts aus wie in nem Zoo:mad:

 

Naja Susi hat natürlich ihre ganzen Freundinnen um sich,

das sind LaFee, Carla, Anabell und Sternchen. Sie hat schon komisch

geguckt als ich die kleinen rausnahm, vorallem dass ich Sie nicht wieder zurückgebracht habe,oh mann is das traurig:(.

Heute Morgen sah sie ganz ok aus.

 

Die Jungs haben auch schon fast alle interessenten.

Ich behalte sie aber noch ne Woche und die Mädels gebe ich nicht

mehr im Juni ab erst ab dem 4.08.2011 da sie dann erst 6 Wochen alt sind.

Da ist die Zeit mit der Mama sowieso sehr wichtig.

 

Übrigens meine ich fast für die Jungs ist es schlimmer wie für die

Mama oder ist das nur so ein eindruck von mir?

Weil die jungs heute morgen ganz aufgeregt waren, so richtig wusselig.

Also mehr wie sonst. Ich denke denen fehlt die Mama und die Großen

Kuscheligen Tanten :(

 

DANKE für Eure vielen Antworten.

 

Liebe Grüsse von Mir und den Rattis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich denke, die Mama wird sogar ein wenig froh sein, dass sie nicht mehr so viele Babys um sich hat. Die kleinen Winzlinge sind ja doch sehr anstrengend... ;)

 

Aber da müssen sie alle durch, und sie werden es auch gut überstehen. Kümmer dich ein wenig mehr um die Jungs, lass sie öfter raus, damit sie sich austoben können. Dann sind sie müde, und: Wer schläft, vergisst... :]

 

Schlimmer wäre es, wenn du eine Ratte alleine abgibst, ohne Geschwister. Die Mama ist eben irgendwann nicht mehr da, das ist bei jeder Tierart so (auch bei uns...).

Aber wenn dann die Geschwister noch da sind, dann wird die Mama auch recht schnell vergessen, immerhin ist das Leben ja unheimlich spannend! :D

 

Grüßlein und alles Gute für alle deine Babys, die ausziehen müssen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lausi

:tongue:Guten Abend,

 

danke für die Zukunfswünsche. Mir fällt es unheimlich schwer die kleinen

gehen zu lassen. Ich schau mir die Zukünftigen Futtergeber

genau an und hab auch immer in die Anzeigen geschrieben

es sind KEINE Futtertiere, davor hab ich am meisten Angst

dass sie im Schlangenmagen landen, deswegen schau ich mich auch im neuen

zu Hause auch um.

 

Jetzt gehts den Jungs auch gut hab ich den Eindruck=)

 

Liebe Grüsse von Mir und den Rattis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Das ist doch sehr löblich, dass du dir das neue Zuhause gut anschaust! Umso besser haben es die Kleinen dann später, wenn sie ausziehen. :]

 

Die Arbeit lohnt sich, auch wenn die Tiere es dir nicht sagen können.

Und deine Ratten-Mami wird auch schnell über den "Verlust" ihrer Jungs hinweg sein.

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lausi

:tongue:huhu

 

och ich fang gleich an zu heulen. Oh man das is so

schwer für mich, mich von Ihnen zu trennen. Am liebsten würd

ich alle behalten. Nur da fehlt mir das nötige Geld, um die anfallenden

TA kosten, Käfiganbau,... zu bezahlen,...schnief.

Die kleinen beissen sich in schwanz rein=) und balgen sich durch den

Käfig.

Einfach unbezahlbar jeder noch so kleine Moment mit den Rattis!!!!!:]

 

Liebe Grüsse von Mir und den Rattis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung