Jump to content
zooplus.de
Serena-t

Tanjas Selbstmischfutter

Empfohlene Beiträge

Yamea

 

vor 6 Stunden schrieb Mina:

...Wird der Reis hier tatsächlich roh verfüttert? ...

Laut @Serena-t selbst, fuettert sie ihn problemlos roh.

 

Am 8.5.2015 um 08:32 schrieb Serena-t:

Hallo,

 

ja der Reis ist da roh dabei.

Seit Mitte 2009 hat sich keine Ratte je an Reis aus dem Trockenfutter (oder sonst einer Zutat aus der Futtermischung) verschluckt oder sonstwie Probleme damit gehabt.

 

Da musste ich immer eher bei gekochtem Reis oder Nudeln aufpassen, dass sie da nicht zu gierig schlingen und sich verschlucken.

 

 

Reisflocken sind hier eine Alternative. Flocken werden besser vertragen als trockene Reiskoerner, Reiskoerner quellen angeblich im Magen auf und trocknen das Tier aus weil sie Wasser ziehen. Gekochter Reis wird ungewuerzt und in kleinen Mengen gut vertragen.
Meine Erfahrungen mit Reisflocken sind top. :]

 
bearbeitet von Yamea
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mina

Hi, Yamea!

 

danke für die Antwort!

Ja, ich füttere auch nur gekocht oder Reisflocken, weil mir roher Reis zu riskant ist. Kann das mit den Reisflocken bestätigen :)

 

LG

Mina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

Wir haben jahrelang problemlos rohen Reis im Futter gehabt.

Bei gekochtem Reis muss man aufpassen, dass er nicht zu trocken ist, sonst können sie sich böse verschlucken. Deshalb gabs den nur mit "Sauce" (Reis"Milch" o.ä.).

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mina

Okay, dann ist das natürlich erfreulich, wenn roher Reis anscheinend keine Schäden verursacht!

Danke für die Info. Ich bleib dann einfach mal sicherheitshalber bei gekochten bzw. den Flocken :)

 

LG

Mina

bearbeitet von Mina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juls

Hallo an Alle!

Habe den ganzen Thread gelesen und viele hatten das gleiche Problem mit dem Sojaschrot, nämlich es müsste ein Ersatz gefunden werden.

Nun meine Frage, weiß vll inzwischen jemand wodurch man das machen könnte?

Brauche das für meine Rattenfreunde in Russland, die haben dort gar kein Sojaschrot. Nur so Sojaschnetzel oder ganze Bohnen, eventuell kämen noch Sojaflocken in Frage. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Hallo,

Ich bestelle das online, bei Adlermühle.

Sicherlich kann man einen Onlineshop finden der das auch nach Russland liefert🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juls
Am 5.11.2020 um 15:57 schrieb Ryuzaki:

Hallo,

Ich bestelle das online, bei Adlermühle.

Sicherlich kann man einen Onlineshop finden der das auch nach Russland liefert🙂

Das ist nicht wirklich einfach, einen Shop zu finden, der auch nach Russland verschickt und zweitens ist es echt teuer.

Ich zahle für ein Buch 30,- € Versand und das wiegt ja nicht mal ein Kilo...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix

Hallo,

 

schaut doch mal nach Soybean meal. Ich hab damals bei einem Agrarhändler gearbeitet, wir haben Tonnen davon gewerblich in den USA & Vietnam produziert und mit dem Schiff nach Odessa transportiert.

 

Kann mir nicht vorstellen, dass es das in Russland nicht gibt. Es wird in der Landwirtschaft als Futtermittel eingesetzt.

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juls

Hm, Sojabohnenmehl haben die dort schon, aber das ist doch was anderes als Schrot und viel feiner. Wie sollen die Ratten das denn fressen?

Und Odessa liegt nicht in Russland, sondern in der Ukraine :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix
vor 3 Stunden schrieb Juls:

Odessa liegt nicht in Russland, sondern in der Ukraine


Das ist mir durchaus bewusst ;) aber 1. hat Russland mal Odessa einfach so sein Eigen genannt und 2. denke ich wenn in Ukraine, warum nicht auch in Russland.

 

Weiterhin viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juls
Am 8.11.2020 um 16:06 schrieb Niniel:

Hey

 

Wenn es am Sojaschrot scheitert, warum nehmt ihr nicht die Bielefelder Mischung?

http://www.info.notrattenhilfe.de/index.php/selbstmischfutter

Danke für den Tipp, die habe ich selbst nie ausprobiert, deswegen dachte ich auch gar nicht dran diese Mischung zu empfehlen.

Aber nun werde ich es tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung