Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
KleinerEngel

Allgemeine erste Fragen (war: Bin neu hier)

Empfohlene Beiträge

KleinerEngel

Hallo Leute,

ich möchte gerne Ratten haben, dazu hab ich ein paar Fragen :D

 

Wie ist die beste Gruppenkostelation?

 

Wie viele sollte ich für den Anfang nehmen?

 

Wie groß sollte der Käfig sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Erst mal solltest du dich entscheiden, ob du Böcke oder Weibchen halten möchtest. Zusammen geht natürlich nicht, dann hättest du sehr schnell Unmengen von Nachwuchs. Außer, die Böcke sind bereits mind. 6 Wochen kastriert.

 

Weibchen sind wuseliger, aktiver, haben immer was zu tun und allgemein aufgeweckter. Dafür haben sie meistens nicht so viel Zeit zum kuscheln, schließlich muss man die Welt entdecken. Hier hat man aber eindeutig mehr zu gucken.

 

Böcke sind eher faul und gemütlich, schlafen auch mal mehr und werden meistens zutraulicher und mögen auch mal ausgibig schmusen.

 

Ausnahmen gibt es natürlich bei beiden Geschlechtern ;)

 

Krank werden sie in etwa auch gleich oft. Rattenhaltung ist nicht günstig, das sollte man sich immer vor Augen halten, die Tierarztkosten übersteigen den Anschaffungswert enorm, man sollte jeden Monat eine Reserve zurücklegen (ich empfehle immer 10 Euro pro Tier), damit in Notfällen Geld für den Tierarzt da ist. Atemwegserkrankungen oder auch Tumore kommen relativ häufig vor und leider kann es immer vorkommen, dass man Sonntagsabend noch dringend einen Tierarzt braucht. Das darf man einfach nicht vergessen, Ratten sind keine billigen Haustiere, das wird leider oft unterschätzt.

 

Für Anfänger empfehle ich immer gern ca. 0,5-1 Jährige Böcke. Zwar hat man dann nicht so lange was von den Tieren, die eine durchschnittliche Lebenserwartung von 2 Jahren haben, jedoch sind diese aus dem gröbsten raus, nicht mehr so wuselig wie Jungtiere und an denen kann man prima das Rattenhalterdasein erproben. Und falls man dann feststellt, dass es nix für einen ist, ist man auch nicht so lange gebunden.

 

Ratten sind Rudeltiere. Daher sollte man mindestens 3 halten. Für Anfänger empfinde ich persönlich 3-5 Tiere als ideal. Es kann sich eine gute Rudelstruktur bilden, die Unterhaltskosten halten sich in Grenzen und die Gruppe ist auch im Auslauf gut zu beaufsichtigen.

 

Die Käfiggröße richtet sich nach der Anzahl der Tiere. Für zwei Tiere ist das Mindestmaß 80x50x80, wobei dieses einer Sozialwohnung entspricht. Für 3-5 Tiere ist man mit 100x50x120 ganz gut beraten. Ein Rattenkäfig muss immer mehrere Volletagen über die gesamte Grundfläche haben, Ratten sind schließlich keine Hubschrauber und können sonst den Platz nicht ausnutzen ;) Die Abstände der Volletagen sollten ca. 30-40cm betragen, damit sich auch große Tiere noch voll aufrichten können. Die Grundfläche sollte 80x50 keinesfalls unterschreiten. Zusätzlich zum Käfig ist es wichtig, dass die Tiere täglich raus dürfen und Auslauf bekommen, das sollte ein gesicherter Bereich in der Wohnung oder ein gesichertes Zimmer (z. B. Bad, Flur) sein.

 

Im normalen Unterhalt sind Ratten nicht sehr teuer. Sie brauchen ein qualitativ gutes Rattenfutter (nicht alles, wo Rattenfutter drauf steht ist wirklich geeignet) und täglich eine Auswahl von 2-3 verschiedenen Sorten Frischfutter. Gemüse sollte mehr gegeben werden als Obst.

 

Die Tiere sollte man auf keinen Fall in der Zoohandlung oder von "Züchtern" kaufen. Im Tierheim und bei privaten Notfallvermittlern warten in wirklich jeder Gegend zahlreiche Ratten auf ein neues Heim. Die Vermittler organisieren teilweise weite Transporte, sodass es immer möglich ist, Notfellchen zu bekommen, wenn man sich etwas umschaut.

 

Ich hoffe, ich habe erst mal alles beantwortet, sonst frag noch mal nach ;)

 

Grüße

Kati

 

(P.S. Da wo "empfehle ich" bei steht, handelt es sich um eine persönliche Einstellung. Angaben zu Futter und Käfiggröße sind aber allgemeinverbindlich und basieren nicht nur auf meiner Meinung ;))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinerEngel

Danke für die schnelle Antwort :)

Ich glaube bei der Stelle von 2 oder 3 Ratten als Mindestmaß scheiden sich die Geister..

Was wäre denn mit einem Kastraten und 2 Weibchen bzw. 1 Weibchen??

Einen ausreichend großen Käfig, habe ich. Der wäre L: 80 B: 75 H: 90

Ich habe bereits zwei Meerschweinchen dund habe immer Obst und Gemüse im Haus.

Werden die Tiere eigentlich stubenrein?

Ich möchté ungerne beim Auslaufüberall die Köttel und Pipipfützen haben..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gossi

Hallo,

 

also zum "Kötteln" gehen meine Mädels immer in den Käfig! Aber das Markieren mit Urin lässt sich eigentlich nicht abgewöhnen!

 

Liebe Grüße! :)

 

(Ich rate dir zu einer 3er Gruppe, da das intern meiste weniger Spannungen gibt,

als in einer 2er Kombi)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Nicht alle Ratten werden Stubenrein, einige nutzen für Köttel ein Klo, einige nicht. Pippi wirst du überall haben. Ratten markieren und bei manchen sind das wahre Bäche, das kann man ihnen NICHT abgewöhnen und ist arttypisches Verhalten. Bei Fliesen oder Laminat kann man das aber leicht reinigen, viele legen auch eine billige Fleecedecke als Untergrund in den Auslauf, da grade Fliesen sonst oft zu kalt sind. Das würde auch einen eventuellen Teppich schützen.

 

2 Ratten sind kein Rudel sondern nur ein Paar. Sie können keine Rudelstruktur bilden, es gibt über die Maßen oft Streiterein und wenn einer stirbt ist der andere gleich alleine. 3 ist darum in meinen Augen die bessere Wahl, von 2er Gruppen rate ich selbst ab, dazu habe ich da schon zu viele Probleme erlebt oder gehört.

 

Das Geschlecht würde ich jetzt vor allem davon abhängig machen, was in meiner Gegend grade ein Zuhause sucht. Wenn es ne Gruppe gibt mit 2 Mädels und einem Kastraten ist das ok. Du solltest aber auf jeden Fall eine schon zusammenhängende Gruppe nehmen, denn 1. sind Einzeltiere nicht so oft zu finden und 2. kann man Ratten nicht einfach so zusammensetzen, sondern muss sie zueinander integrieren, was grade für Anfänger nicht unbedingt so toll ist gleich am Anfang.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

wie viele Ratten maximal in einem Käfig leben können, kannst Du mit dem CageCalc berechnen.

 

Kastraten und Weibchen kannst Du natürlich miteinander halten (wobei die Kastraten länger als 6 Wochen kastriert sein müssen, weil sie sonst noch zeugen können).

Mindestens sollten es drei Ratten sein.

 

Man kann Ratten gut dazu erziehen, eine Toilette zu benutzen.

Dabei bietet es sich an, in der Toilette Einstreu zu haben und im Rest des Käfigs einfach Zeitungen. Dann ist in den Toiletten ein anderer Untergrund und es fällt ihnen noch leichter, zu lernen, dass dort das Geschäft hin muss.

Allerdings machen Ratten nur ihr großes Geschäft da hin. Gepieselt wird trotzdem überall, weil Ratten auch ihr Revier mit Urintröpfchen markieren.

Beibringen kannst Du es den Ratten folgendermaßen: Wenn sie wo im Käfig hinkötteln, legst Du die Köttel in die Toilette. Nach einigen Tagen, in denen Du das konsequent machst, sollten sie es begreifen, dass die da hin sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinerEngel

Hmm, das mit den Ködeln krieg ich bestimmt hin ;)

Mir geht es darum, wenn ich sie auf der Schulter oder so habe, wenn sie da pinkeln, muss ich mich ja jedes mal extra umziehen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gossi

Also mich haben die Ratten meines Bruders nur einmal gewaltig angepinkeln,

aber da waren sie noch sehr sehr jung. Markieren werden sie dich trotzdem, aber

meistens ist es nicht sooo viel. Ich selber habe aber auch meine "Rattenkleidung".

Wenn ich mit den Kleinen im Auslauf sitze, dann können die meine Hose und und Pulli auch mal anknabbern etc.

Vllt wäre das ja auch eine lösung für dich! :)

(Da ich Allergikerin bin, muss ich das eigentlich aich so machen!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinerEngel

ja Rattenkleidung ist ne tolle Idee.

Denn wird es wohl zum Winter hin so weit sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
roxy

also meine ratten haben mich noch nie angepipit oder so, die markieren mich nur. und das machen sie auch nur stark wenn ich davor die hände mit seife gewaschen hab oder so.. und angeknabbert haben sie mich auch noch kaum. :) wohlerzogene dickerchen :o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FreakyCherry

Mein beiden jungs machen auch kein kleines oder großes geschäft bei mir, noch nicht mal beim auslauf. Kenny rennt nur über meine Hand wenn der mich mackieren will aber ansonsten, ja kleine stellen sind beim auslauf auch schonmal leicht makiert aber so richtig außerhalb von ihrem käfig machen die sonst nichts, die wissen was sich gehört...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Meine Ratten markieren überall, im Auslauf und auch auf mir, die wollen eben, dass ich zum Rudel gehöre und nicht so komisch nach Weichspüler oder so rieche ;)

 

Und im Auslauf ists öfters mal nass!

 

Aber mir machts nichts aus ;) Man gewöhnt sich ja an alles.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinerEngel

Kann man eigentlich auch 2 kastraten mit 2 weibchen halten? Oder ist ein Harem besser?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Kastraten und Weibchen kannst du in jeder beliebigen Anzahl zusammen halten, also auch 5 Kastraten und 1 Weibchen, wenn du die passenden Ratten dazu findest. Und man muss auch nicht unbedingt einen Kastraten haben. Auch reine Weibergruppen verstehen sich gut und werden nicht unbedingt ruhiger oder so durch einen Kastraten. Meine sind mit Kastrat noch genau wie vorher ;) Und ich hab auch nur einen Kastraten, weil der ganz alleine im TH hockte und ein Zuhause brauchte.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinerEngel

Also ich möchte am liebsten eine gemischte Gruppe, da ich oft gelesen habe das Kastraten/Böcke verschumsuster und ruhiger sind und ich die Hoffnung habe, wenn ich zwei Kastraten und 2 Weiber zusammensetz das ich mindestens eine Kuschelratte dabei habe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Kann ich so leider pauschal gar nicht bestätigen. Mein Kastrat ist der Schisser vom Dienst ;) Dafür hab ich seeehr anhängliche junge Mädels.

 

Das ist eher ne Charakterfrage. Wenn du dir Ratten aus der Notfallvermittlung holst, dann werden dir die Vermittler sagen können, wie die Tiere drauf sind und dann kriegst du bestimmt Schmuser, wenn du möchtest! Es ist zwar meistens so, dass Böcke eher fauler sind und darum etwas schmusiger, aber es muss eben nicht sein.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinerEngel

Okay. Danke :)

Ich bin so ´hibbelig :D

Aber bis zum 01.01 stellen sich meine Eltern quer, erst nach dem (guten) Halbjahreszeugniss gibt es di Rattis :)

Wenn die noch jung sind/ noch keine Namen haben, stehen sogar die Namen schon fest :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung