Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jacky

bald kommen die ersten ratten

Empfohlene Beiträge

Jacky

nabend.

 

nächsten samstag ist es nun soweit.

ich werde meine 3 ratten abholen können *freuhibbel*

die sind nun 4 wochen alt. käfig etc steht schon alles bereit aber nun bekomm ich irgendiwe bissl bammel....>_<

 

wir müssen eine stunde fahren und da wollte ich fragen ob man da irgendwie was dringend benötigt bzw ob das zu stressig ist für die nasen!?

 

brauchen die ratten egtl dringend einstreu? ich habe jetzt schon oft gelesen das viele nur zeitung als untergrund verwenden, kann ich das bei den kleinen auch so machen oder erst wenn die "komplett" stubenrein sind!?

 

ist katzenstreu für's klo wirdklich ratsam!?

 

grüßchens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Bin grade ganz arg müde, mag dir aber trotzdem kurz antworten:

 

- Wenn Katzenstreu im Klo dann auf jeden Fall klumpfreies. Es gibt z. B. bei dm welches aus Papier. Sonst kann man auch Holzstreu oder Maisstreu z. B. nehmen.

- Zeitung als Unterlage reicht vollkommen aus. Aber nicht nur einlagig, mehrere Seiten übereinander. Zum Polstern Zeitungsschnipsel/Streifen und evtl. Küchenpapier. Auch Stoffreste bzw. Fleece oder Signe Teppiche von Ikea sind geeignete Kuschel- und Käfigunterlagen

- Woher kommen deine Ratten denn? Sind es Böcke oder Weibchen? Falls es Weibchen sind, sollten diese nicht von der Mama getrennt werden, bevor sie 6 Wochen alt sind. Bei Böcken sind 4,5 Wochen ok.

- eine Stunde ist noch nicht zu stressig. Du kannst die Box mit Zeitung auspolstern und - falls sie Frischfutter kennen - ein Stück wasserhaltiges Gemüse wie Gurke reinlegen. Ein bisschen Trockenfutter kannst du auch auf dem Boden verstreuen

- nimm dir etwas von dem Futter mit, dass sie dort bekommen, das kannst du dann mit dem mischen, was du fütterst. Allzu radikale Essensumstellungen können mal Probleme machen

- Nicht alle Ratten werden stubenrein, einige machen ihre Köttel überall hin, aber man sollte die Hoffnung nie aufgeben. Pippi machen sie eh überall

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ventus

Huhu!

 

Wenn du die Rattis in einer Transportbox transportierst, achte darauf, dass die Maschen nicht zu gross sind.

Viele Zooladenbesitzer haben keine Ahnung wie klein Jungtiere sind. Die Maschengröße sollte daher ein Maximum von 1,5cm Durchmesser

nicht überschreiten.

 

Desweiteren ist es ratsam entweder die Fenster geschlossen zu lassen, wenn die Temperatur das zulässt, oder ein Handtuch über die Box zu legen,

um die Tiere vor Zugluft zu schützen.

 

Gruß,

Ventus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

Viele Zooladenbesitzer haben keine Ahnung wie klein Jungtiere sind. Die Maschengröße sollte daher ein Maximum von 1,5cm Durchmesser

nicht überschreiten.

Die Ratten aus dem Zooladen zu holen, würde ich sowieso nicht empfehlen. Gründe dagegen, finden sich an vielen Stellen hier im Forum.

Lieber in Tierheimen oder hier in der Vermittlung schauen. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ventus

Mein Post bezog sich darauf, dass die Transportbox wahrscheinlich im Zooladen gekauft wurde ;)

 

Ansonsten natürlich völlig korrekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ah ok. Dann ist ja gut.

Wenn die Gitter zu groß sind, kann man das auch recht einfach mit Kaninchen- oder Volierendraht beheben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jacky

Hi und vielen dank für die antworten.

 

werde drei böckchen bei mir aufnehmen . von einer züchterin die uns auch eine transportbox mit gibt. aber ich weiß nicht so genau ob sie da auch was für unterwegs rein legt.aber ein stück gurke klingt gut.

und wärend der fahrt dann ein handtuch über die transportbox. musik wärend der fahrt auch lieber lassen,oder?

 

ich habe eine sehr große voliere (royale suite 158 hoch 90 tbreit und 75 tief) soll ich die einfach in die voliere dann lassen oder erst nur auf eine ebene so das ich den unteren teil unzugänglich mache!?

 

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mario

lass sie in den Käfig den Rest macht dann die Neugier ich würde den Käfig gleich voll zur Verfügung stellen lass sie dann die ersten std in ruhe dann langsam mal versuchen ob sie schon an dir Tür kommen vll sogar auf die Hand die meisten sind eigentlich schon sehr neugierig leider finde ich es schade das sie von einem Züchter kommen Notfalltiere aufzunehmen rate ich immer als erstes da diese Tiere den vorrang haben für mich ich wünsche dir viel Spaß mit den Nasen und gute nerven :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Oje, vom Züchter? Schade, dass du keine Notfellchen nimmst. :-/ Musik kannst du schon hören, aber dann in dezenter Lautstärke. =)

 

@ mario

 

Bitte schau mal auf denen Text. Hättest du Lust einen Text ohne Punkt und Komma und ohne Groß- und Kleinschreibung zu lesen? Wahrscheinlich eher nicht. Daher bitte ich dich darauf zu schauen, dass du gescheite Texte formulierst, dass man das auch lesen kann. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jacky

>_< oh je...hoffe das ist nicht schlimm..

die züchterin von der ich die nasen bekomme hat auch einige notfellchen , werde die mir am samstag auch nochmal anschauen.

habe egtl nur im kopf gehabt "hauptsache nicht im zooladen". >_< sorry. aber die drei sind wirklic h zucker *_*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Naja, Zucker sind alle Ratten, egal woher. Natürlich hast du schon richtig gedacht, aber, zu den Zooläden kommen auch Züchter dazu.

 

Und, was heißt schlimm?! Letztendlich muss jeder selber entscheiden, woher er Tiere nimmt. :schulter:=)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Fast jeder hatte doch seine ersten Ratten nicht aus dem TH... :mad:

 

Aber wenn diese Züchterin auch Notfellchen aufnimmt, dann schau dir doch die Notfellchen auch mal an. Und vor allem kannst du mit ihr in Kontakt bleiben, für den Fall, dass du dein Rudel erweitern willst oder einfach zusätzliche Ratten haben möchtest.

Dann könntest du ja die Notfellchen von ihr nehmen, damit tust du ja auch etwas für den Tierschutz. Ob diese Dame dann auch züchtet, kannst du ja nicht beeinflussen, aber wenn sie wirklich Notfellchen aufnimmt, ist sie es wert, darin unterstützt zu werden! :]

 

(Ich kannte auch mal eine Züchterin, die Notfellchen aufnahm. Sie hatte mir sogar damals empfohlen, lieber ihre beiden Notfellchen abzunehmen als Jungtiere...)

 

Grüßlein und ganz viel Spaß! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

ich denke das mit dem "fast jeder hatte doch seine ersten Ratten nicht aus dem TH" ist eine Sache in wie weit man sich vorher Gedanken gemacht hat und in wie weit man sich vorher informiert hat.

Ich habe meine ersten Ratten aus dem Tierschutz (aus einem Grossnotfall der Arche 90), ich habe meinen ersten Hamster aus dem Tierschutz. Das sind die Tiere, die ich mir als erwachsene selbststaendig denkende und handelnde Person zugelegt habe. Und da ich mir vorher die Gedanken gemacht habe und mich informiert habe, ist es auch so geschehen.

Zur heutigen Zeit, wo man nun wirklich ueberall Internet hat und Tierschutz auch ein sehr gaengiger Begriff ist, finde ich so "Fehlgriffe" fast nicht mehr entschuldbar. Denn die Probleme bei Zooladenkaeufen sind offensichtlich.

 

Und eine Zuechterin die Notfellchen nimmt... ist so eine Sache wie man Notfellchen definiert. Ich finde es trotzdem nicht unterstuetzenswert, denn wenn sie um den Notstand weiss, warum zuechtet sie dann trotzdem?

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Meine ersten Ratten habe ich über ein anderes Forum bekommen, welches über Ratten geht. Ich habe mich auch ca. drei Monate vorher erstmal informiert und ich kannte auch Menschen, welche Ratten hatten.

 

Stimme daher Lakes zu, dass man nicht zwingend Tiere aus dem Zooladen holen muss, nur weil man es nicht besser weiß. Informieren ist das Stichwort Nummer eins. Bevor ich mir ein Tier "anschaffe", informiere ich mich erstmal.

 

Und, auch bei dem Thema Züchterin und Notfall stimme ich Lakes zu. Wie kann man züchten, wenn man weiß, wieviele Notfellchen ein Zuhause suchen???

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung