Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Dilarastar

Neue Rattenmama mit Fragen

Empfohlene Beiträge

Dilarastar

Hallo,

seit 2 Tagen bin ich Rattenmama von 2 Böckchen. Ich hab die beiden übernommen von jemanden der keine Lust mehr hatte sich zu kümmern. Die Ratten stammen aus einer Zoohandlung und waren im Mai 6 Wochen alt. Das es wirklich Böckchen sind, ist nicht zu übersehen :D

Der Käfig hat eine gute Größe, das hab ich schon bei euch nachgelesen, aber der hat kleine Türen oben und an der Vorderseite, allerdings ist das Inventar im Käfig so groß das ich das nicht durch die Türen krieg, wie krieg ich den jetzt den Käfig gereinigt? Die Ratten waren etwa 2 Wochen im Besitz des Vorbesitzers und der hat nichts gereinigt, also nicht gründlich.

Der eine ist scheu und erschrickt wenn man in den Käfig langt um die Futterschale rauszuholen (einziger Gegenstand der durch die Türen passt).

Der andere ist total neugierig, kommt nah ran und zwickt in die Finger.

Was kann ich denn jetzt tun, ich bin etwas zurückhaltend, ich will die Tiere nicht im Käfig rumjagen, was auch total unmöglich ist. Hab auch etwas Angst das die mich beissen und dann abhauen.

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe:]

LG Dilarastar

 

Wann und wie oft werden die beiden gefüttert und wieviel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gondria79

Hallo und herzlich willkommen im Ratteneck ;)

 

Also mein Käfig ist L 82 x B 51 x H 120cmgroß und die Vollebenen bekomme auch nicht raus,ich lasse meine 2 Böcke in den Auslauf während der Reinigung oder zum Rattenpapa(meinem Mann :) ) und dann biege ich die Gitter leicht so auseinander das ich die Vollebenen rausnehmen und reinigen kann mit warmem Wasser und etwas Essigessenz.

Kannst auch einen Schwamm nehmen,eimer warmes Wasser,etwas Essigessenz rein und dann von innen schrubben....zumindest solange bis die kleinen eingewöhnt sind.

 

Sind deine Sachen im Käfig aus Holz oder lackiert und urinfest bzw. mit selbstklebender Folie bezogen?

Falls nicht würde ich das ratz fatz austauschen sonst müffelt es irgendwann,meine zwei haben ein hübsches Mauermuster also Folie ausm Baumarkt drinnen.

Ich mach 1x die Woche große Reinigung und wische jeden Tag die Ebenen ab,vorallem dort wo das Futter steht.

Auch habe ich umkippsichere,schwere Futternäpfe drinnen und auf jeder ebene eine kleine Trinkflasche hängen.Dazu einen einfachen kleinen Unterteller für Salate usw.

 

Also meine bekommen morgens 2 Tl Beaphar care+Ratten und dazu frisches Grünzeug wie Eisbergsalat,Gurken,Tomaten,ab und zu Mais aus der Dose,als Leckerchen ab und zu mal Babybrei oder Joghurt.

Ganz toll finden meine Joghurtdrops(welche Ratz tut das nicht?*g)davon aber nicht zuviele,sonst gehen sie auseinander wie Hefeklopse.

 

Ich gucke mehrmals täglich ob irgendwo Frischfutter gebunkert wurde,und nehme es raus bevor es irgendwo schimmelt.

 

Lg ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Wie groß ist dein Käfig denn? Sicher kann man das Gitter von der Bodenschale abheben, falls es so ein normaler Gitterkäfig ist. Dazu solltest du die Jungs dann in eine Transportbox oder in den AUslauf setzen während der Reinigung. Allerdings wäre mir das auf Dauer zu umständlich und ich würde darüber nachdenken, größere Türen einzubauen. Diese gibt es entweder schon fertig zu kaufen, oder man bastelt sie selbst. Es eignen sich Malerabstreifgitter aus Metall (wo man Farbrollen dran abstreicht) oder auch Grillroste mit nicht zu großen Gitterabständen. Ich habe auch mal auf einem Foto eine Tür aus einem Backofenrost gesehen, das scheint auch zu funktionieren ;)

 

Den beiden solltest du etwas Zeit lassen zum eingewöhnen. Du kannst sie mit Leckerchen an seine Hände gewöhnen, z. b. mit Babybrei oder Joghurt. Dann lernen sie, dass deine Finger was gutes sind. Achtung, für die ersten Versuche nimm lieber einen Löffel, nicht, dass man dir in den FInger beißt. Du kannst dir den Kram dann auch auf den Handrücken schmieren. AN der Stelle wird allgemein nicht so schnell gebissen und sie müssen bei dir bleiben, weil sie dieses Futter nicht wegtragen können ;)

 

Ratten sollten IMMER Trockenfutter zur Verfügung haben und dann 1x täglich ca. 3 verschiedene Sorten Frischfutter. Außerdem brauchen sie täglichen Auslauf von mind. einer Stunde dauer. Dies sollte in einem abgesicherten Bereich des Zimmers geschehen.

 

wenn sie nur 2 Wochen bei dem Vorbesitzer waren, wo waren die denn davor? Wenn sie viel hin und her gereicht wurden, würde das auch ein eher scheues Verhalten erklären!

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dilarastar

Vielen Dank für eure Antworten, ich bin euch wirklich dankbar.

Der Vorbesitzer hat die Jungs aus einer Zoohandlung geholt.

Der Käfig ist L 70x B 40x H 90. 3 Halbebenen aus Holz, 1 großes Häuschen, 1 Hängematte, so Leitern aus Weide?

Ich glaube ich denke mal über die Erweiterung der Türen nach, ist so total umständlich. Den Neugiriegen der beiden kann ich in eine Transportbox locken aber der andere keine Chance. Naja ich schaff das schon, dann zerkratze ich mir die Hände an den kleinen Türen, aber was tut man nicht alles für die süßen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Dein Käfig ist leider auch für zwei Ratten für die dauerhafte Haltung einfach zu klein. Eine Grundfläche von 80x50 ist Mindestmaß und entspricht dann grade mal der Sozialwohnung. Alles darunter ist Knast. 100x50 ist eine bessere Grundfläche. Die Höhe muss mindestens 80cm betragen. Ratten brauchen außerdem viel Lauffläche, weshalb ein Käfig noch immer mindestens eine Volletage (=in größe der Grundfläche) haben sollte.

 

Diesen Käfig aber auf keinen Fall wegwerfen, er wird dir im Krankheitsfall oder bei Integrationen noch gute Dienste erweisen.

 

Den scheuen Kerl kannst du ja versuchen mal mit Joghurt an dich zu gewöhnen. Bei den meisten Ratten geht liebe durch den Magen. Einfach mehrmals täglich versuchen mit winzigen Mengen. Schließlich willst du ihn nur zähmen, nicht fett füttern ;)

 

Grüße

Kati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dilarastar

vielen Dank für deine Ratschläge. Ich werde jetzt auch ruhiger um Umgang mit den beiden.

Ich schaff es jetzt das sie in die Transportbox gehen, damit ich sauber machen kann. Ich bin gerade beim Umschauen nach einem größeren Käfig und größeren Türen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung