Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
lucarud

Sind zwei Ratten ausreichend? [war: 2 jungs]

Empfohlene Beiträge

lucarud

Hallo, bin noch eine frische Rattenmama, finde aber, dass meine 2(sie sind Brüder)

hab sie seit ca. 6 Monaten, sich eigentlich ganz gut machen.

Hatte erst Angst, dass sie mich gar nicht wollen, aber das wird immer besser.

Wenn ich nach Hause komme, hängen sie inzwischen schon über den Käfigstangen und wollen Leckerlie.

Ich kann gar nicht schnell genug sein, der große dicke Rudolf klaut dem etwas kleineren Anton das aus dem Maul.

Manchmal gibt es dann auch eine Schlägerei, aber nie so richtig ernst.

Wenn einer quiekt, ruf ich " Hallo, was ist denn hier los" dann ist eigentlich meistens Schluß.Ich frag mich nur, ob es reicht, dass sie zu 2. sind, oder ob ich daran was ändern muß

Danke für Eure Antworten.:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Willkommen im Forum.

 

Schön, dass deine Ratten langsam auftauen und dich begrüßen. Jedoch darf man nicht jedes mal den Kulleraugen nachgeben und Leckerchen geben, sonst kannst du deine Ratten bald rollen, grade, wenn es gezuckerte Leckerchen wie Drops oder auch Nüsse sind.

 

Zwei Ratten sind immer eine ungünstige Konstellation. Es gibt nur den Chef und den Unterlegenen. Grade, wenn die Ratten dann ungefähr gleich stark sind, führt das zu Problemen. Manche Zweiergruppen vertragen sich super, aber es gibt doch auch immer wieder Ärger, das ist nicht ungewöhnlich.

 

Ein Rudel beginnt auch erst ab drei Ratten. Nur dann kann sich eine Rangfolge bilden und oftmals wird es dann auch friedlicher im Käfig. Du solltest dir also überlegen, ob dein Käfig ausreichend groß ist, um noch 1-2 Rattenmänner in ähnlichem Alter aufzunehmen. Die neuen Ratten sollten zur Integration schon ca. 3 Monate alt sein, du kannst natürlich auch ältere Gesellschaft nehmen. In der Notfallvermittlung oder in den Tierheimen (grade in Berlin) werden sich ganz sicher passende Spielkameraden finden lassen.

 

Grüße

Kati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elisa

Hallo, Lucarud =) In einer Woche werde ich auch 2 süsse Plüschpopos zu Hause haben, beide sind Böckchen, im selben Alter von 4 Wochen =) Ich freue mich tierisch, habe aber etwas Angst, dass was schief laufen kann.. Habe zwar gelesen, dass Böckchen allgemein ruhiger sind als Mädchen, aber wollte die Leute fragen, die persönlich Erfahrung damit haben =) Bin sehr aufgeregt.. Wollte dich fragen, wie geht es deinen Kleinen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo ihr 2,

 

ich finde zwei Ratten nicht ausreichend. Nicht nur für die Tiere ist es schöner, sondern auch für dich als Halter! Ein Rudel zu beobachten, wie die Ratten untereinander mit sich umgehen, wie sie spielen, wie sie sich manchmal streiten, wie sie kuscheln usw. - das ist so schön und das hat man bei einem Pärchen einfach nicht.

Ich schließe mich daher SpringenderPunkt an :)

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Timmi

Hej

und herzlich willkommen!

 

Du fragst, ob es ausreichend ist, ausreichend bedeutet Note "4" nach unserem Schulnotensystem. Wer gibt sich schon mit einem knapp bestanden zufrieden? Ich finde zwei Ratten "ausreichend", denn weniger dürfen es definitiv nicht sein! Gib ihnen ein oder zwei Kumpel dazu, dann startet das RICHTIGE Rudelleben! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

 

ich kann mich dem post von Springender Punkt einfach nur anschließen.

Es wäre super wenn du noch mehr Gesellschaft für deine zwei Jungs holen würdest.

Wie schon geschrieben beginnt ein Rudel erst ab drei Tieren und es ist sehr interessant die Ratten dann in ihrem Verhalten zu beobachten.

Zwei Ratten sind ja immer dazu gezwungen aufeinanderzuhocken, da sie sonst ja keinen haben. Manchmal hat eine der Ratten aber grade z.B. Lust einfach nur Ruhe zu haben, die andere aber nicht. Dann wird es problematisch.

 

Ich finde es sehr gut, dass du dir da schon Gedanken drüber machst. :]

 

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gondria79

Hallo,

 

also ich hab am 11.07.2011 2 Böcke aus schlechter Haltung übernommen und mit viel Liebe und Geduld fast zahm bekommen(zumindest Ray).

 

Nun beobachte ich die zwei genau und merke 2 Ratten geht gar nicht,seit 2 Wochen wird geborstelt,und gerangelt ohne Ende...ich merke eine Zwangsehe,so doof das auch klingt.

 

Der eine will schlafen,der andere spielen und schwupp Krach.

 

Ich habe mich hier viel durchgelesen,2 Ratten ist nicht schön erst ab 3 oder besser mehreren Tieren ist Rattengerecht.

 

Nun habe ich 5 Ratzen gefunden,3 Böcke sind gestern schon eingezogen,die 2 anderen kommen bald und ich hoffe das sich alle mögen wenn die Inti beginnt,ich ein schönes Rudel bekomme...meinen Tieren zuliebe.

 

Bis dahin richte ich den neutralen 3 Käfig ein und bin gespannt.

 

 

Lg,Gondria79:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Ich kann auch zu mehr als zwei Ratte empfehlen. Wie LaKara schon schrieb, kann man sie dann viel mehr in ihrem Verhalten beobachten. =) Ich finde das öfters viel spannender als fernsehen und hocke vorm Käfig und schaue ihnen zu. =)

 

Daher: Pro mehr als zwei Ratten. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TirNanOg

Hallo :)

 

Falls du dich entschließen solltest, noch Jungs aufzunehmen: Luzitiel hat derzeit 2 Jungs dringend abzugeben.

Da wir demnächst wieder nach Brandenburg fahren, kann ich die zwei gerne in die Nähe "chauffieren". ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lucarud

Das wäre schon toll, muß dann aber erst mal einen neuen Käfig besorgen, zwecks Integration, mach ich dann, aber das wäre mir erst mal zu schnell. Muß erst mal ganz viel darüber lesen.

Ela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TirNanOg

Das mit den Jungs hat sich erledigt. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung