Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Die_Halliwells

BIO Kürbis - Hokaido

Empfohlene Beiträge

Die_Halliwells

Hallo, haben heut einen Hokaido Kürbis gekauft, dieser ist Bio.

 

Wie gebe ich den nun am besten?

 

Komplett?

Ohne Schale?

Mit Kerne?

 

 

Ist das erste mal, das wir sowas haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gondria79

Hallo,

 

Hokkaido Kürbis ist der einzige Kürbis der MIT Schale zubereitet und gegessen werden kann.

Würde ihn weich garen und mit etwas Öl pürieren,abkühlen und anbieten.

 

Kerne trocknen,rösten und als Leckerli verfüttern.

 

Man kann ihn aber auch gründlich waschen,aushölen und zum von innen nach außen fressen in den Auslauf stellen.

 

Lg,Gondria:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Ich schneide den in Stücke, nehme einen tiefen Teller, übergieße die Stücke darauf mit Wasser und stelle das für 2 Min. in die Mikrowelle. Wenn es abgekühlt ist, bekommen es die Nasen. Er ist dann leicht gegart und die Nasen mögen es ;)

 

Kerne haben bei mir bisher leider immer zu schimmeln angefangen beim trocknen und fliegen seither direkt in den Müll ;)

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

ich mach das so wie SpringenderPunkt. Meine Ratten fahren total auf Kürbis ab!

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die_Halliwells

@ Gondria

 

Soll heißen, das die Nasen, wirlich alles vom Kürbis essen dürfen?

Will ja nichts falsches geben...

 

Wir selber essen keinen Kürbis, daher sind wir absolut unerfahren, was man davon essen / füttern kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gondria79

@ Die_Halliwells....meine Ratten vertragen die Hokkaido problemlos auch mit Schale.

Fruchtfleisch und Kerne nehm ich raus und gut.

 

Kannst ja testweise Gläschen Kürbis Babybrei holen,da is Hokkaido drin.

 

Lg,Gondria:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die_Halliwells

Hey, das hört sich doch mal gut an...

 

 

 

Aber auch das "kochen" in der Mikrowelle *gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirotess

Huhu.

Meine mögen die auch total gerne. Sogar meine Notnasen haben gestern Kürbis probiert und fandem ihn sehr lecker=).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Hi!

 

Also habe ich das jetzt richtig verstanden, alles kann gefüttert werden außer die Kerne? (Es sei denn man röstet die Kerne) ^^

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

soweit ich weiß, kann man die Hokkaido Kerne schon verfüttern. Ich habe frische Kürbiskerne oftmals schon getrocknet und dann meinen Ratten angeboten. Allerdings muss ich SpringenderPunkt da zustimmen - das schimmelt extrem schnell.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Hi!

 

Wir haben übermorgen nämlich auch n Kübis da! :]

 

Die bekommen den also recht frisch; ohne Kerne am besten dann mach ich nix verkehrt. Der Trick mit der Mikro geht leider nicht, weil ich nurn Backofen habe oder gehts da auch? :D

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gondria79

Hi nochmal,

 

also die Kerne und umliegendes Fruchtfleisch mit einem Löffel aus dem Kürbis kratzen und in ein Sieb geben. Unter fließendem, kaltem Wasser gründlich abspülen und die Kürbiskerne vollständig vom Kürbisfleisch befreien.

Am besten geht das in einem Nudelsieb oder wenn vorhanden Salatschleuder.

 

Dann die Kerne auf einem Backblech ausbreiten und mit reichlich Salz bestreuen.(natürlich nicht für die Ratten!!) Für einen Hokkaido Kürbis verwendet man ca.2 Teelöffel Salz.

 

Das Backblech bei 200°C in den Ofen schieben und die Kürbiskerne rösten. Nach etwas 10 Minuten, wenn sie leicht Farbe genommen haben, das Blech herausnehmen und die Kürbiskerne einmal wenden. Noch einmal in den Ofen, bis sie auch von der anderen Seite leicht braun sind,also ca.20 Minuten.

 

Absolut schimmelfrei.

 

 

Lg,Gondria:tongue:

 

---------- Nachtrag 01.09.2011 um 19:52 ----------

 

@Ucchan...

 

 

im Backofen?Nö:D

 

Kürbis in Stücke schneiden und in etwas Wasser bissfest garen,dauert so ca.15 Minütchen...kann man mit frischer Petersilie anrichten.

 

Lg Gondria:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Hey,

 

aber roh ist auch okay?

 

Gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

ja ist auch ok :)

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Ah, das klingt alles super. Da wir selber keinen Kürbiss essen, würde ich den auch "nur" für die Ratten zubereiten. An Halloween habe ich mal einen kleinen Kürbis ausgehölt, Das innere, ausser Kerne alles ganz weich und matschig gekocht und den Ratten gegeben. Das mochten sie gerne. =) Habe auch schon Kerne getrocknet und bei mir schimmelte da nichts. Habe sie teilweise selber gegessen und teilweise den Tieren gegeben. =) Mal schauen, dass ich demnächst mal einen Kürbis kaufe. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung