Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Stefanie

Rattengrab vor Hunden schützen [war: Beerdigung einer Ratte ?!]

Empfohlene Beiträge

Stefanie

Hallo Zusammen!

 

Vor Kurzem musste ich eine Ratte von mir,unsern Happy, begraben. Glücklicherweise haben wir einen Garten, und so können wir ihn in unserer Nähe behalten und müssen ihn nicht weit weg auf irgend einem Friedhof oder in einem Wald begraben.

Leider haben unsere Nachbar auch Haustiere, nämlich Hunde. Kleine Hunde die gerne buddeln, und deshalb ganz wild drauf sind an jener Stelle zu graben...

Zwar hat uns ein Bekannter geraten, Lavendel darüber zu streuen, es hat nur leider nicht viel gebracht.

 

Weiß jemand von euch, was wir da am Besten nehmen können?

 

LG Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Hallo.

 

Wir beschweren jedes Grab mit einem schönen Sandstein. So weiß ich immer genau wo es war und lege sogar heute noch hin und wieder Blumen auf sie und erinnere mich gerne zurück.

Da Loch wird auch recht tief gebuddelt, also einen halben Meter mache ich schon mindestens.

 

Kannst es ja mal ausprobieren mit dem Stein, ich hoffe sie versuchen sich nicht von der Seite ranzubuddeln aber glaube ich eigentlich nicht wenn es tief genug ist.

 

Aber sag mal was machen die nachbarshunde eigentlich in eurem Garten?

 

Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefanie

Hallo Ucchan,

das mit dem Sandstein ist eine gute Idee,danke. Was die Hunde angeht... die kommen durch die Hecke in unseren Garten :(

 

LG Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PrinzNero
Aber sag mal was machen die nachbarshunde eigentlich in eurem Garten?

 

das hab ich mich auch gerade gefragt.

Aber vielleicht ja ein Gemeinschaftsgarten in einer Mietwohnung. Redet mal mi den Nachbarn ;)

Aber ein Stein hilft sicher, oder pflanzt Blumen drauf und trennt es etwas ab.

 

++ EDIT: Oh, zu spät. WAS DURCH DIE HECKE?? O.O Dann redet aber mal schnell mit den Nachbarn! ++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hi

Damit man das Thema später mal leichter wiederfindet, habe ich es umbenannt.

 

Soweit ich weiß gibt es spezielle Sprays oder Pulver die Hunde abwehren. Das riecht für die unangenehm und dann bleiben die der Stelle fern. So die Theorie. Obs klappt, keine Ahnung. Vielleicht mal im Zoohandel danach schauen? Oder TA fragen? Oder googeln?

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Nur kurz ergänzt, bitte nicht im Wald vergraben, wenn du sie nicht tief und stabil genug eingraben kannst. Auch da graben Wildtiere und bei den meisten toten Ratten sind doch eine immense Menge an Medikamenten drin (zB große Mengen Narkosemittel von der Euthanasie), es wäre fatal, wenn das von Wildtieren gefressen würde oder in den Boden sickert...

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Meine Jungs haben in unserem Garten eine Betonröhre bekommen. Dort sind insgesamt 5 Stück. Links und rechts sind bepflanzt und in der Mitte ist das Grab meiner Jungs. Ich lege sie dort rein und bedecke sie gut mit Erde. Auf die Betonröhre kommt eine bepflanzte Schale. So kann ich sie immer abnehmen und auch neu gepflanzen. Es kommen keine Katzen oder sonstigen Tiere dran =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefanie

@alle: danke!

 

@SpringenderPunkt: Pulver?! mhm... das könnte ich nocheinmal ausrbieren.

 

@Judith_München: Happy hat nie Medikamente bekommen, er war erst 10 Monate alt und hat einfach dann eines Morgens da gelegen.... :(

Aber im Garten habe ich ihn trotzdem lieber ;D

 

LG Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rattendad5

hi

Also ich würde auch auf jeden fall mit den Nachbarn reden, die können ihre Hunde doch nicht einfach in den Gärten anderer buddeln lassen. O.o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung